Finanzierung zu günstigen Zinsen sichern

Kreditvergleich

Autokredit

Umschuldung

Baufinanzierung

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
18.01.2019 um 10:51 Uhr Gut
18.01.2019 um 10:32 Uhr Alles okay
17.01.2019 um 21:29 Uhr Alles bestens gelaufen
17.01.2019 um 20:30 Uhr alles Super
17.01.2019 um 20:13 Uhr Gute Beratung

So gehen Sie bei einer Finanzierung vor

Wenn im privaten Bereich von „Finanzierung“ gesprochen wird, geht es meist darum, für eine Anschaffung die entsprechenden Mittel bereitzustellen. Diese Investition wird entweder aus eigener Tasche bezahlt (Eigenkapital) oder es werden zum Teil oder sogar im Ganzen fremde Mittel hinzugezogen (Fremdkapital). Das Eigenkapital ist die Summe, die übrig bleibt, wenn alle Verbindlichkeiten (Schulden) vom Vermögen abgezogen werden. Das bedeutet, bevor sich der Verbraucher einen neuen Wunsch erfüllt, sollte er zunächst einmal überprüfen, welche eigenen Mittel ihm zur Verfügung stehen. Hat er sich dann für eine Fremdfinanzierung entschlossen, wird er sich an eine Bank wenden.

Der Kreditrechner von Verivox hilft, die passende Finanzierung zu finden – egal, ob Sie ein Autokredit brauchen, eine Immobilie finanzieren wollen oder Geld für andere Zwecke benötigen.

Kredit und Darlehen

Je nach Höhe der bereitgestellten Summe spricht man bei der Finanzierung entweder vom Kredit oder Darlehen. Bereits bei einem Kleinkredit ab 1000 Euro lohnt sich der Vergleich mit dem Kreditrechner. Richtig interessant für den Sparfuchs wird die Sache, je höher das Darlehen ist und je länger die Laufzeit gewählt wird. Handelt es sich beispielsweise um die Finanzierung einer Immobilie, lassen sich durch kleinste Zinsunterschiede Einsparungen von bis zu 50.000 Euro realisieren.

Bonitätsabhängige Zinsen

Die Höhe der Zinsen hängt fast bei jeder Bank von der Sicherheit der Finanzierung und der Kreditwürdigkeit des Kunden ab. In die Berechnung fließen viele Faktoren ein, die jede Bank unterschiedlich bewertet, so dass die Bonität desselben Kunden je nach Anbieter unterschiedlich eingestuft wird. Deshalb rät Verivox dazu, mehrere persönliche Angebote einzuholen und zu vergleichen.

Rechner für Ihre Baufinanzierung

Steht eine Baufinanzierung an, sollte zuerst die tragbare monatliche Rate ermittelt werden – also welcher Teil des Einkommens für die Tilgung des Darlehens zur Verfügung steht. Dabei kann der Haushaltsrechner von Verivox behilflich sein. Wurde die Immobilie noch nicht ausgewählt, hilft der Budgetrechner, die maximalen Kosten zu ermitteln.

Stehen diese Eckdaten fest, können Sie im detaillierten Zinsrechner den persönlichen Zinssatz für Ihre Baufinanzierung ausrechnen. Zunächst sind „Objektart“ und „Finanzierungsgrund“ gefragt. Danach geht es in der Rubrik „Finanzierungswunsch“ weiter ins Detail. Entscheidende Parameter für die Berechnung der Zinsen sind neben dem Kaufpreis der Immobilie auch der gewünschte Darlehensbetrag und das Haushaltseinkommen.

Bei der Auswahl der passenden Bank für Ihre Finanzierung sollten neben den Zinsen auch weitere Konditionen eine Rolle spielen. Zum Bespiel kann beim Hausbau die Anzahl der flexiblen bereitstellungszinsfreien Monate eine Rolle spielen. Muss die Auszahlung verzögert werden, erhebt die Bank normalerweise jeden Monat Zinsen dafür, dass sie das Darlehen bereithält.

Die Immobilienfinanzierung abwägen und absichern

Auch in Zeiten von Niedrigzinsen sollte von einer Finanzierung komplett aus fremden Mitteln abgesehen werden. Sieht sich der Bauherr gezwungen, die Immobilie schon nach kurzer Zeit wieder zu verkaufen, reicht womöglich die Verkaufssumme nicht einmal dafür aus, um das Darlehen zurückzuzahlen. In der Regel sollte neben den Notar- und Grundbuchkosten sowie Maklerausgaben mindestens 20 Prozent der Kaufsumme angespart sein. Auch der Risikolebensversicherung kommt bei der Finanzierung eine gewichtige Rolle zu. Stirbt der Alleinverdiener, sind die Hinterbliebenen abgesichert und sehen sich nicht gezwungen, die Immobilie wieder zu veräußern.

Die Autofinanzierung

Wer einen Gebraucht- oder Neuwagen finanzieren will, hat mehrere Optionen zur Auswahl:

  • Ein Autokredit ist ein gewöhnlicher Ratenkredit. Hier gibt es keine Anzahlung und keine Schlussrate: Die Kreditsumme wird in gleichbleibenden monatlichen Raten abbezahlt. Wer eine Anzahlung leisten kann, muss einfach eine geringere Summe finanzieren.
  • Bei einer Finanzierung mit Schlussrate (Ballonfinanzierung, Drei-Wege-Finanzierung oder Vario-Finanzierung) zahlt der Kunde niedrigere Raten, weil er nur einen Teil der Kreditsumme tilgt. Am Ende der Laufzeit hat er eine hohe Restschuld, die er entweder mit einer einzelnen Schlussrate tilgen oder eine Anschlussfinanzierung vereinbaren kann.
  • Beim Leasing leiht der Kreditnehmer das Auto aus und bezahlt je nach Art des Leasings entweder nur den Wertverlust oder nur die gefahrenen Kilometer. Am Ende der Vertragslaufzeit gibt er das Fahrzeug zurück, es sei denn, im Vertrag wurde eine Kaufoption vereinbart.

Finanzen Hero Anschlussfinanzierung-Baudarlehen

Anschlussfinanzierung

Auch bei der Anschlussfinanzierung lohnt sich ein Anbietervergleich. Dieser Rechner ermittelt das Einsparpotenzial.

Leasingübernahme

Leasing, Vario-Finanzierung oder Kredit?

Leasing, Vario-Finanzierung und Autokredit: Rechenbeispiele für die Finanzierungskosten.

Junges Paar sitzt zwischen Umzugskisten auf dem Boden mit Laptop auf den Knien

Umfinanzierung

Informationen zur Umfinanzierung für Unternehmen und Verbraucher.