Kostenfallen im Krankheitsfall vermeiden

Mit der Auslandskrankenversicherung gut geschützt in den Urlaub

Reiseversicherungen
Optionen wählen
  • Über 27 Versicherer im Vergleich
  • Unverbindlich und kostenlos
  • Ihr unabhängiger Versicherungsvermittler – Erstinformation

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum fünften Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2021 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2020 hat Verivox in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht. Hinter der breit angelegten Kundenbefragung zur Preisbegeisterung stehen insgesamt rund 1 Mio. Kundenurteile zu 3.000 Unternehmen und 270 Branchen.

Mit Verivox die passende Auslandskrankenversicherung finden

Reisen Sie in ein Land innerhalb der EU, wird in einem Krankheitsfall die Behandlung teilweise von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Außerhalb der EU zahlt die gesetzliche Krankenversicherung nur dann, wenn mit den jeweiligen Ländern ein Sozialversicherungsabkommen besteht. Um für den Notfall abgesichert zu sein, kann eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll sein. Diese kommt für ambulante und stationäre Behandlungen auf und erstattet Kosten für Arznei- und sonstige Hilfsmittel. Der Vergleichsrechner von Verivox hilft Ihnen dabei, die passende Auslandskrankenversicherung zu finden.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Wozu eine Auslandskrankenversicherung abschließen?
  3. Was zahlen die deutschen Krankenversicherungen im Ausland?
  4. Europäische Krankenversicherungskarte für Behandlungen innerhalb der EU
  5. Kostenfalle außerhalb der EU
  6. Leistungen der Auslandskrankenversicherung
  7. Verschiedene Arten der Auslandskrankenversicherung
  8. Wann ist eine Auslandskrankenversicherung notwendig?
  9. Vorgehen im Krankheitsfall
  10. Vergleichen lohnt sich!
  11. Häufig gestellte Fragen

Auslandskrankenversicherung im Vergleich: So funktioniert es

  1. Angaben zur Reise: Tragen Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrer bevorstehenden Reise ein, wie Reiserichtung, Reiseart und Reiseregion.
  2. Angaben zu reisenden Personen: Im zweiten Schritt sind Angaben zu allen reisenden Personen erforderlich. Reisen Sie als Single, Paar oder Familie? Zudem tragen Sie hier Ihr Geburtsdatum, den Reisewert, den Selbstbehalt sowie den gewünschten Versicherungsbeginn ein.
  3. Versicherungen vergleichen: Nun können Sie bequem die ermittelten Tarife vergleichen. Über die Filtereinstellungen können Sie gezielt Angebote mit Ihren gewünschten Leistungen suchen. Haben Sie sich für einen Anbieter entschieden, fordern Sie einfach Ihr individuelles Angebot an.

Jetzt vergleichen

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 253061

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen

Wozu eine Auslandskrankenversicherung abschließen?

Eine Auslandskrankenversicherung springt ein, wenn Sie im Urlaub oder auf Reisen außerhalb Deutschlands erkranken und die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) die Kosten für die Behandlung im Ausland nicht trägt. Somit bewahrt die Auslandskrankenversicherung Sie davor, Arzt- und Behandlungskosten selbst tragen zu müssen. Die meisten Menschen hierzulande sind es gewohnt, dass sie sich um die Kosten einer notwendigen ärztlichen Behandlung keine Sorgen machen müssen – doch im Ausland kann bei einer Erkrankung oder einem Unfall schnell eine hohe Summe zusammenkommen. Gerade bei längeren Reisen oder Auslandsaufenthalten ist der Abschluss dieser Versicherung daher empfehlenswert.

Was zahlen die deutschen Krankenversicherungen im Ausland?

In Deutschland übernimmt die Krankenversicherung die meisten Kosten einer ambulanten oder stationären ärztlichen Behandlung. Im Ausland ist dies nicht der Fall. Innerhalb der EU wird die Behandlung zwar teilweise von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen, jedoch müssen Reisende beispielsweise einen Krankenrücktransport oder Krankenhausaufenthalt komplett aus eigener Tasche bezahlen, was eine beträchtliche finanzielle Belastung darstellt. Ein Krankenrücktransport kann gut und gerne mehrere Tausend Euro kosten, wenn keine Reisekrankenversicherung besteht.

Falls Sie im Ausland von einem Arzt behandelt werden, bekommen Sie eine Rechnung – vergleichbar mit der Rechnung, die Privatpatienten bekommen. Diese Rechnung können Sie anschließend Ihrer Krankenkasse vorlegen. In der deutschen Krankenversicherung gibt es jedoch für alle Behandlungen bestimmte Regelsätze, die die Rückerstattungen der Krankenkassen begrenzen. Bei der GKV sind sie generell recht niedrig, aber auch viele private Krankenversicherungen haben für die meisten Leistungen Obergrenzen festgelegt. Übersteigt die Rechnungssumme den Höchstsatz, muss der Versicherte die Differenz selbst bezahlen.

Europäische Krankenversicherungskarte für Behandlungen innerhalb der EU

Damit Ärzte und Krankenhäuser im europäischen Ausland problemlos die Kosten abrechnen können, benötigen Versicherte eine Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Diese ist bei gesetzlich Versicherten auf der Gesundheitskarte aufgedruckt und somit immer dabei. Im Ausland gilt die EHIC jedoch stets nur für gesetzliche Leistungen: In privaten Krankenhäusern oder bei privat praktizierenden Ärzten müssen Reisende die Kosten selbst tragen.

Kostenfalle außerhalb der EU

Außerhalb der EU zahlt die gesetzliche Krankenversicherung nur, wenn mit dem jeweiligen Land ein Sozialversicherungsabkommen besteht. Auch können sich die Behandlungskosten erheblich von denen in Deutschland unterscheiden. Befindet sich der Erkrankte beispielsweise auf einer Insel in der Karibik, muss der Arzt durchaus einmal eingeflogen werden. Bei solchen Reisezielen ist es daher sinnvoll, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Verbraucher sollten sich vor der Reise ins Ausland informieren, wie hoch Behandlungskosten im Urlaubsland im Durchschnitt sind und ob dort Versicherungsschutz besteht. Danach können sie abwägen, ob sie eine Reiseversicherung benötigen.

Reisekrankenversicherung in den USA

Besonders in den USA und in Kanada können die Behandlungskosten sehr hoch ausfallen, denn dort sind die Arztrechnungen um einiges höher als in Deutschland beziehungsweise der EU. Deutschland hat zwar ein Sozialversicherungsabkommen mit beiden Ländern, jedoch erstreckt sich dieses nicht auf die Krankenversicherung, sondern lediglich auf andere Sozialversicherungen wie die Rentenversicherung. Bei einer ärztlichen Behandlung können Reisende also nicht darauf setzen, dass ihre heimische GKV die Kosten übernimmt.

Gerade Krankenhausaufenthalte sind in den USA und Kanada mit extrem hohen Kosten verbunden; fünfstellige Beträge sind keine Seltenheit. Da eine Auslandsreisekrankenversicherung im Jahr schon für wenige Euro zu haben ist, sollten Reisende bei einem Urlaub in einem dieser beiden Länder unbedingt eine Versicherung abschließen.

Leistungen der Auslandskrankenversicherung

In der Regel umfassen die Auslandskrankenversicherungen die wichtigsten Leistungen für Versicherte. So kommen sie für ambulante und stationäre Behandlungen auf, erstatten Kosten für Arznei- und sonstige Hilfsmittel. Eine gute Reiseversicherung zahlt auch die Kosten für einen notwendigen Rücktransport sowie bei Zahnschmerzen für eine schmerzstillende Zahnbehandlung.

Verschiedene Arten der Auslandskrankenversicherung

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Anbietern. Für beinahe jede Personengruppe gibt es Auslandskrankenversicherungen, beispielsweise für Studenten, Singles sowie Familien, die eine gemeinsame Versicherung für alle Mitglieder wünschen. Teilweise ist der Versicherungsschutz einer Auslandsreisekrankenversicherung auch auf ein Urlaubsland beschränkt.

Des Weiteren sollten Reisende auch die Länge des Auslandsaufenthaltes bedenken. Eine Möglichkeit ist es, jedes Mal eine neue Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Dies kann vorteilhaft sein, wenn Sie selten verreisen. Falls Sie jedoch sehr oft im Ausland sind, können Sie eine generelle Auslandskrankenversicherung abschließen, die bis zu einer bestimmten Anzahl an Urlaubstagen pro Jahr immer zahlt, falls Sie im Urlaub erkranken. Somit brauchen Sie sich nicht jedes Mal um eine neue Versicherung zu kümmern.

Wenn Sie mehrere Jahre im Ausland verbringen und dort auch arbeiten wollen, ist eine Auslandskrankenversicherung speziell für lange Aufenthalte sinnvoll. Sie übernimmt teilweise sogar den Versicherungsschutz während der Arbeitszeit und kommt für die Kosten von Vorsorgeuntersuchungen auf. Der Versicherungsschutz gilt dann für eine Reisedauer beziehungsweise einen Auslandsaufenthalt von 365 Tagen pro Jahr, jedoch ist der Schutz solcher Verträge meist auf ein Land beschränkt. Zudem basiert die Versicherungsprämie häufig auf einem Tagespreis, weswegen diese Langzeit-Auslandskrankenversicherungen einiges kosten.

Wann ist eine Auslandskrankenversicherung notwendig?

Gerade im Urlaub, der eigentlich zur Entspannung dienen soll, kommt es häufig zu einer Erkrankung – selbst bei Personen, die sonst selten krank werden. Das liegt daran, dass Klimaveränderungen für den Körper durchaus anstrengend sind. Das gilt besonders bei extremen Veränderungen. Wer beispielsweise im Winter eine Reise in ein tropisches Land unternimmt, erlebt Temperaturunterschiede von 20 Grad Celsius und mehr. Des Weiteren sollten Sie bedenken, dass in vielen Ländern niedrigere Hygienestandards als in Deutschland vorherrschen – somit kann es schnell passieren, dass Sie sich etwa den Magen verderben.

Falls Sie einen Urlaub in ein Nachbarland, das nur wenige Kilometer entfernt liegt und noch zur EU gehört, planen, können Sie mit einem überschaubaren Risiko die Reise auch problemlos ohne Auslandskrankenversicherung antreten. Sobald Sie in weiter entfernte Länder reisen, sollten Sie auf jeden Fall den sicheren Weg wählen und eine Auslandskrankenversicherung abschließen.

Vorgehen im Krankheitsfall

Werden Versicherte im Ausland krank, sollten die hohen Kosten sie keinesfalls davon abhalten, im Zweifelsfall einen Arzt aufzusuchen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Behandlung in der Regel im Voraus zu bezahlen ist, entweder bar oder per Kreditkarte. Sie sollten also darauf vorbereitet sein, notfalls auch einen höheren Betrag zur Verfügung zu haben. Nach der Behandlung müssen Sie die Rechnungen unbedingt aufbewahren, denn sie gelten als Nachweise für Ihre Auslandskrankenversicherung. Lässt sich der Urlaub aufgrund der Schwere der Erkrankung nicht fortsetzen, sollte ein Rücktransport vereinbart werden.

Versicherte sollten für den Notfall die Telefonnummer der Auslandsreisekrankenversicherung und ihre Versicherungsnummer dabeihaben, um den Versicherer bereits vom Urlaubsort aus über die anfallenden Kosten informieren zu können. Da eine Krankheit häufig im Abbruch der Reise resultiert, lohnt sich bei einer längeren und teureren Reise auch der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Auslandskrankenversicherungen vergleichen mit Verivox

Vor dem Abschluss einer Auslandskrankenversicherung sollten Sie sich die Angebote verschiedener Krankenkassen genau anschauen, denn hierbei gibt es teils große Unterschiede. Insbesondere bei chronisch Kranken sind oft nur Notfälle abgedeckt und lediglich eine Minimalversorgung gewährleistet. Einen unkomplizierten Vergleich ermöglicht Ihnen der Rechner von Verivox. Er zeigt Ihnen verschiedene Angebote für Reisekrankenversicherungen an. Die Ergebnisse können Sie nach mehreren Kriterien filtern und so Ihren Bedürfnisse anpassen: von der Reisedauer über die Länder, die Sie bereisen, bis zur Angabe, ob Sie privat oder geschäftlich unterwegs sind.

So finden Sie in wenigen Augenblicken mehrere Angebote, die genau zu Ihrem Bedarf passen. In einem direkten Vergleich Ihrer favorisierten Anbieter finden Sie dann schnell das für Sie beste Angebot.

Zum Vergleichsrechner

Häufig gestellte Fragen

Mit einer Auslandskrankenversicherung beziehungsweise Reisekrankenversicherung sind Sie auf Reisen außerhalb Deutschlands umfassend als Privatpatient abgesichert. Werden Sie krank oder haben einen Unfall, übernimmt die Versicherung die Kosten für Ihre medizinische Versorgung im stationären oder ambulanten Bereich und oftmals auch für einen medizinisch sinnvollen Rücktransport.

In vielen Tarifen sind außerdem Schmerzbehandlungen beim Zahnarzt und die Reparatur von Zahnersatz mitversichert.

Eine Auslandskrankenversicherung kann für Einzelpersonen oder als Familienvertrag abgeschlossen werden. Unser Verivox-Vergleichsrechner hilft Ihnen, den passenden Tarif zu finden.

Die Reiseunfallversicherung leistet eine finanzielle Entschädigung, wenn der Versicherte während des Urlaubs durch einen Unfall dauerhafte gesundheitliche Beeinträchtigungen erleidet, es also zu einer teilweisen oder vollständigen Invalidität kommt.

Auch Bergungskosten werden üblicherweise durch die Reiseunfallversicherung übernommen, etwa wenn ein Such- oder Rettungseinsatz im Gebirge erforderlich ist.

Bei Unfällen mit Todesfolge erhalten die Hinterbliebenen den im Versicherungsvertrag festgeschriebenen Betrag ausgezahlt.

In den meisten Fällen bietet eine Reiseversicherung, die in Verbindung mit einem Kreditkartenvertrag abgeschlossen wurde, nur eingeschränkten Schutz.

Typische Nachteile von Kreditkartenversicherungen:

  • Hoher Selbstbehalt: Die Versicherung selbst ist oft zum Schnäppchenpreis erhältlich, im Schadenfall müssen Sie allerdings eine erhebliche Selbstbeteiligung aufbringen.
  • Pflicht zur Anmeldung der Reise: Oftmals gibt es eine Klausel, dass Sie den Versicherer im Vorfeld informieren müssen. Für spontane Kurzreisen wie zum Beispiel Wochenendausflüge dürfte dies kaum machbar sein.
  • Begrenzung auf den Karteninhaber: Reisen Sie als Familie oder mit Partner, dann ist lediglich der Karteninhaber abgesichert.
  • Bezahlung der Reisekosten mit Kreditkarte: Bei dieser Einschränkung müssen die Reisekosten komplett über die Kreditkarte bezahlt werden, sonst wird kein Versicherungsschutz gewährt. Auch Flugtickets und Anzahlungen, die Sie zum Beispiel für die Unterkunft leisten, fallen darunter.
  • Ausschlüsse bei Dauer, Preis, Ziel oder Art der Reise: Häufig gilt der Versicherungsschutz nur auf Kurzreisen und der Reisepreis darf eine vorgegebene Summe nicht überschreiten. Bei einer Reisekrankenversicherung sind die USA und Kanada wegen hoher Kosten für ärztliche Behandlungen oft von Vornherein ausgeschlossen. Das Gleiche trifft auf Schiffsreisen wie zum Beispiel Kreuzfahrten zu. Manchmal bietet die Versicherung auch nur für Reisen eines bestimmten Veranstalters Schutz.

Überprüfen Sie die Vertragsbedingungen Ihrer Reiseversicherung genau. Finden Sie darin eine oder mehrere der genannten Beschränkungen, die nicht zu Ihren Reisevorlieben passen, sollten Sie nach einer Alternative Ausschau halten. Leistungsstarke und preisgünstige Tarife für die Reiseversicherung finden Sie über den Verivox-Vergleichsrechner.

Familie mit Kindern mit Sonnenbrillen beim Familienausflug am Auto

Privathaftpflicht im Ausland

Das gilt es bei der Privathaftpflicht im Ausland zu beachten.

Privathaftpflicht im Ausland

Jetzt informieren

Junger Mann telefoniert mit seinem Handy an sein Auto gelehnt

Telefonieren im Ausland

Mit SIM-Karten lokaler Anbieter können Sie im Urlaub Roaming-Gebühren sparen.

Telefonieren im Ausland

Hier vergleichen

069 900 219 225

069 900 219 225

Montag - Freitag 8-17 Uhr

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren