Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Gasanbieter kündigen und wechseln

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Gasvergleich
  • Gas ab 0,08 Euro/kWh

  • Bis zu 1.250 Euro sparen

    So haben wir gerechnet

    Wohnort: Großniedesheim, 67259
    Jahresverbrauch: 18.000 kWh

    Günstigster Tarif: immergrün! Spar Gas Premium Extra, Kosten im ersten Jahr: 1.360,98 Euro
    Grundversorgungstarif: Stadtwerke Frankenthal GmbH Grundversorgung, Kosten: 2.749,76 Euro

    Einsparung: 1.388,78 Euro
    (Stand: 23.05.2024)

  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Strom-Gas

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum siebten Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2023 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2022 haben die Heidelberger in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht.

Stoerer bis zu 1000 Euro sparen

So haben wir gerechnet

Wohnort: Großniedesheim, 67259
Jahresverbrauch: 18.000 kWh

Günstigster Tarif: immergrün! Spar Gas Premium Extra, Kosten im ersten Jahr: 1.360,98 Euro
Grundversorgungstarif: Stadtwerke Frankenthal GmbH Grundversorgung, Kosten: 2.749,76 Euro

Einsparung: 1.388,78 Euro
(Stand: 23.05.2024)

Gasmarkt aktuell: Gastarif wechseln & richtig sparen

  • Die Gaspreisbremse galt nur bis Jahresende 2023.
  • Die Mehrwertsteuer auf Gas beträgt seit April 2024 wieder 19 Prozent. Die Gaskosten für einen durchschnittlichen Haushalt steigen dadurch um über 200 Euro.
  • Darum ist ein günstigerer Gastarif jetzt ganz besonders wichtig. Wer wechselt, kann bis zu 1.250 Euro sparen.
Das sagen unsere Kunden über uns



4.9 von 5

  • 268845

    Bewertungen

  • 96% zufriedene Kunden

  • 100% neutrale Bewertungen




4.8 von 5

Energievergleich

  • 2440 Bewertungen bei Trustpilot
  • seit Dezember 2022
Inhalt dieser Seite
  1. Aktuelle Marktlage: Gastarif wechseln & richtig sparen
  2. Beim Anbieterwechsel kündigen
  3. Kündigungsfrist
  4. Selbst kündigen
  5. Kostenlose Mustervorlage
  6. Gleich Kündigungsschreiben erstellen
  7. Kündigen bei Umzug
  8. Ihnen wurde der Gastarif gekündigt?
  9. Häufig gestellte Fragen

Neuen Gasanbieter finden und beim Wechsel kündigen

Sie möchten mit einem neuen Gastarif sparen oder haben von Ihrem Gasanbieter eine Preiserhöhung erhalten und möchten nun den Anbieter wechseln? Wir erklären Ihnen, wie Sie in diesem Fall vorgehen sollten.

Mit Verivox können Sie ganz einfach einen günstigeren Anbieter im Gasvergleich finden und dabei gleichzeitig den alten Gasanbieter kündigen. Beziehen Sie künftig Gas über einen neuen Anbieter, kündigt dieser Ihren alten Vertrag für Sie. Ein eigenständiges Kündigungsschreiben sollten Sie Ihrem Gasanbieter schicken, wenn der Vertrag in Kürze ausläuft und sich bei nicht fristgerechter Kündigung automatisch verlängern würde. Gleiches gilt bei einer Gaspreiserhöhung. In diesem Fall gewähren Gasanbieter ein Sonderkündigungsrecht.

Durch die neuen, gesetzlichen Regelungen für Verbraucherverträge ist es seit dem 1. Juli 2022 einfacher für Sie, bestehende Verträge online zu kündigen. Auf unserer Übersicht können Sie Ihren Anbieter aus der Liste auswählen. Sie werden nach Auswahl umgehend auf die Kündigungsseite des Unternehmens weitergeleitet und können dort direkt online kündigen.

Verträge hier kündigen

Der neue Gasanbieter übernimmt die Kündigung

Sollten Sie den Gasanbieter wechseln wollen, übernimmt der neue Anbieter die Kündigung bei Ihrem aktuellen Versorger. Keine selbstgeschriebene Kündigung an den alten Gasanbieter zu verschicken, empfiehlt sich auch, wenn Sie sich in der Grundversorgung befinden. Haben Sie den Gasanbieterwechsel in Auftrag gegeben, wird der neue Anbieter schnellstmöglich bei Ihrem aktuellen Versorger kündigen und die Belieferung mit Gas aufnehmen.

Gasanbieter wechseln - Kündigungsfrist beachten

Wollen Sie Ihren Vertrag kündigen, müssen Sie die festgelegte Mindestlaufzeit der Belieferung sowie die Kündigungsfrist Ihres Gasanbieters beachten. Beide Informationen finden Sie in Ihren Vertragsunterlagen. In der Regel liegt die Kündigungsfrist von Gasverträgen zwischen vier Wochen und drei Monaten. Wer sein Gas vom örtlichen Anbieter bezieht und sich in der Grundversorgung befindet, kann mit einer Frist von zwei Wochen kündigen bzw. kündigen lassen. Das ist üblicherweise der Fall, wenn Sie Ihren Anbieter noch nie gewechselt haben.

Die Grundversorgung können Sie unter Beachtung der Frist jederzeit kündigen. Die üblichen Vertragslaufzeiten anderer Gastarife liegen meist bei 12 oder 24 Monaten. Vor Ende dieser Laufzeit ist eine herkömmliche Kündigung nicht möglich. Verpassen Sie die Kündigungsfrist, verlängern sich Gasverträge in der Regel um die Erstlaufzeit. Wollen Sie sich die besten Konditionen sichern, lohnt sich ein regelmäßiger Anbieter- bzw. Tarifwechsel. Ihre Fristen und Laufzeiten sollten Sie aus diesem Grund stets im Auge behalten.

Wie finde ich meine Kündigungsfrist heraus?

Wenn Sie eine Preiserhöhung bekommen, haben Sie immer ein Sonderkündigungsrecht, auf das der Versorger Sie hinweisen muss. Möchten Sie wechseln, sollten Sie so schnell wie möglich kündigen und dabei auf das Sonderkündigungsrecht hinweisen.
Wenn Sie einen Vertrag mit fester Laufzeit haben, können Sie ihre aktuellen Kündigungsfristen hier erfahren:

  • Auf den Vertragsunterlagen, die Sie beim Abschluss des Tarifs erhalten haben
  • Im Online-Bereich Ihres Kundenkontos beim Versorger (sofern vorhanden)
  • Telefonisch beim Kundenservice des Versorgers

Wenn Sie noch nie gewechselt haben und noch im Grundversorgungstarif des örtlichen Versorgers sind, beträgt die Kündigungsfrist 14 Tage.

Selbst kündigen: Preiserhöhung und kurze Fristen

Es gibt jedoch zwei Situationen, in denen Sie selbst kündigen sollten: Bei einer Preissteigerung des bisherigen Gasanbieters und wenn die verbleibende Zeit für eine Kündigung sehr kurz ist.

Ein Sonderkündigungsrecht haben Sie, wenn Ihr Gasanbieter seine Preise erhöht und Ihr Tarif dadurch teurer wird. Die Kündigung sollten Sie in diesem Fall so schnell wie möglich versenden, denn dadurch ist gewährleistet, dass der neue Lieferant direkt zum Zeitpunkt der Preiserhöhung die Gasversorgung übernehmen kann. In der Regel genügt es, den aktuellen Versorger formlos darüber zu informieren, dass Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Kündigungen müssen allerdings immer schriftlich erfolgen.

Wenn Sie einen Gasvertrag abgeschlossen haben, der sich mit Ende der Erstlaufzeit automatisch verlängert, und die Kündigungsfrist in weniger als drei Wochen endet, sollten Sie zur Sicherheit ebenfalls selbst bei Ihrem Gasanbieter kündigen. Im Anschluss können Sie einfach die aktuellen Gaspreise vergleichen und einen neuen Anbieter auswählen. Um den reibungslosen Wechsel sicherzustellen, sollten Sie beim Auftrag für den neuen Anbieter deutlich vermerken, dass Sie die Kündigung bereits selbst vorgenommen haben.

Achtung: Viele Neukundenboni sind an die Bedingung gekoppelt, dass die Erstvertragslaufzeit erfüllt wird. Kündigen Sie vorher, kann der Bonus verfallen.

Kündigung des Gasanbieters – Musterschreiben als Vorlage

Durch die gesetzliche Regelung für faire Verbraucherverträge können Sie bei einigen Anbieter ganz einfach direkt online kündigen. Unsere Übersichtsseite hilft Ihnen direkt auf der Kündigungsseite des Anbieters zu gelangen.

Um Ihren Gasanbieter zu kündigen, können Sie auch die Vorlage von aboalarm nutzen. Tippen Sie dafür in das freie Feld den Namen Ihres Anbieters ein. Die relevanten Daten können dann direkt in die Vorlage eingefügt werden:

  • Name und Anschrift des Kunden
  • Kundennummer
  • Zählernummer
  • Kündigungsgrund

Machen Sie dabei auf Ihr Sonderkündigungsrecht aufmerksam, beispielsweise mit folgender Formulierung: "Ich nehme mein Sonderkündigungsrecht aufgrund der Beitragserhöhung in Anspruch". Um Ihren Gasanbieter verbindlich zu kündigen, können Sie das ausgefüllte Schreiben im Anschluss direkt online versenden. Dieser Service ist für Sie kostenfrei.

Gleich Kündigungsschreiben erstellen

Gerne können Sie stattdessen unsere Mustervorlage für die Sonderkündigung ausdrucken oder direkt am PC ausfüllen. Schicken Sie das ausgefüllte Kündigungsformular anschließend an den bisherigen Gasversorger.

Vorlage: Außerordentliche Kündigung des Gasanbieters (PDF)

Gasanbieter kündigen bei Umzug

Wollen Sie Ihren Gasanbieter wegen eines Umzugs kündigen, steht Ihnen bei vielen Versorgern ein Sonderkündigungsrecht zu. In der Regel ist in den Vertragsdetails eine Umzugsklausel enthalten, die dies ermöglicht. Ob das bei Ihnen der Fall ist, können Sie bei Ihrem Anbieter auch direkt erfragen. Damit sichergestellt ist, dass Ihr neuer Versorger Sie ab dem Umzug mit Gas beliefert, sollten Sie bei Ihrem bisherigen Gasanbieter rechtzeitig kündigen. Meist genügt hierbei eine Vorlaufzeit von drei bis sechs Wochen. Eine Musterkündigung und hilfreiche Kündigungstipps finden Sie im Ratgeber Gasanbieterwechsel bei Umzug.

Ihnen wurde der Gastarif gekündigt?

Wem der Vertrag außerplanmäßig gekündigt wurde, sollte die aktuellen Gaspreise vergleichen. Ist die Grundversorgung aktuell der günstigste Tarif? Dann sollten Sie Ihrem örtlichen Grundversorger mitteilen, dass Ihr Gasvertrag zum Kündigungsdatum ausläuft und Sie eine Einstufung in den Grundversorgungstarif wünschen. Sollte der Grundversorger auf die Einstufung in die teurere Ersatzversorgung bestehen, vergleichen Sie die Preise besser noch einmal – möglicherweise ist ein überregionaler Gastarif die günstigere Alternative.

Moving Service Teaser 1

Der neue Umzugsservice von Verivox

Ob Verträge, Transporter, To Do's oder Kosten - mit dem neuen Umzugsservice von Verivox behalten Sie die Planung Ihres Umzugs stets im Blick und sparen dabei wertvolle Zeit und bares Geld - und das ganz ohne Stress!

Der neue Umzugsservice von Verivox

Jetzt Umzug planen

Moving Service Teaser Checkliste 1

Checkliste für den Umzug

In unserer Umzugscheckliste finden Sie die wichtigsten To Do's – vom richtigen Transportunternehmen bis hin zum Wechsel Ihrer Verträge.

Checkliste für den Umzug

Zur Checkliste

Häufig gestellte Fragen

Nach der Kündigung ist die durchgängige Versorgung mit Gas sichergestellt. Sollte es zu einem Ausfall beim neuen Anbieter kommen, springt die Grundversorgung ein. Dass Sie weiterhin mit Gas beliefert werden, ist durch den Gesetzgeber garantiert.

Befinden Sie sich in der Grundversorgung, können Sie Ihren Vertrag jederzeit mit einer Frist von zwei Wochen kündigen. Für alle anderen Gasverträge gelten abweichende Kündigungsfristen. Diese finden Sie in Ihren Vertragsunterlagen und auch auf Ihrer letzten Rechnung. Dort muss der Versorger zudem den nächstmöglichen Kündigungstermin angeben.

Verteuert sich Ihr Tarif aufgrund einer Preiserhöhung Ihres Anbieters, steht Ihnen ein Sonderkündigungsrecht zu. Damit können Sie Ihren Vertrag ohne Einhaltung der üblichen Kündigungsfrist beenden und zu einem anderen Anbieter wechseln. Wurden Sie über eine Preiserhöhung informiert, haben Sie in der Regel nur wenig Zeit für die außerordentliche Kündigung. Wie lange das Sonderkündigungsrecht gilt, muss der Anbieter Ihnen mitteilen. Es beginnt üblicherweise mit Zugang des Schreibens über die Preissteigerung.

Kugelschreiber auf Kündigungsschreiben auf dem Schreibtisch

Weitere Kündigungsschreiben

Nutzen Sie weitere Vorlagen für den Bereich Energie, Versicherungen und Mobilfunk.

Weitere Kündigungsschreiben

Mieterhöhung

Gaspreiserhöhung

Bei einer Gaspreiserhöhung sollten Sie den Anbieter kündigen und direkt wechseln.

Gaspreiserhöhung

Gasflamme

Ratgeber: Gasanbieterwechsel

Wir zeigen Ihnen worauf Sie beim Wechsel des Gasanbieters achten müssen.

Ratgeber: Gasanbieterwechsel

Jetzt Gaspreise vergleichen

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Gasvergleich
  • Gas ab 0,08 Euro/kWh

  • Bis zu 1.250 Euro sparen

    So haben wir gerechnet

    Wohnort: Großniedesheim, 67259
    Jahresverbrauch: 18.000 kWh

    Günstigster Tarif: immergrün! Spar Gas Premium Extra, Kosten im ersten Jahr: 1.360,98 Euro
    Grundversorgungstarif: Stadtwerke Frankenthal GmbH Grundversorgung, Kosten: 2.749,76 Euro

    Einsparung: 1.388,78 Euro
    (Stand: 23.05.2024)

  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Mehr rund um Gas

  • Eine eingeschränkte Preisgarantie begrenzt sich auf den Energiekostenanteil sowie die Netznutzungsentgelte, nicht aber auf sämtliche Steuern, Abgaben und Umlagen. Bei Änderungen von Steuern, Abgaben oder Umlagen können die Preise entsprechend angepasst werden.

    Im Gegensatz dazu gibt es die vollständige Preisgarantie, in der auch Umlagen und Abgaben enthalten sind. Nur Änderungen der Mehrwert- und der Stromsteuer dürfen direkt weitergegeben werden.

    Weniger umfassend als die eingeschränkte Preisgarantie ist die „Energiepreisgarantie“: Hier wird nur der Energiekostenanteil des Gesamtpreises garantiert. Änderungen bei Netzentgelten oder im Bereich der Steuern und Abgaben können vom Anbieter direkt weitergegeben werden.
  • In den allermeisten Fällen geht der Anbieterwechsel reibungslos vor sich. Doch manchmal dauert es länger. Die Ursachen für eine Verzögerung beim Anbieterwechsel sind meistens:

    • fehlende Daten
    • noch andauernde Vertragslaufzeit beim alten Versorger
    • Kommunikationsschwierigkeiten zwischen altem und neuem Versorger

    Wenn Sie über Verivox wechseln, helfen wir Ihnen gerne, wenn es zu Verzögerungen kommt oder noch Klärungsbedarf besteht. Wir setzen uns für die schnellstmögliche Bearbeitung ein und sorgen dafür, dass Sie so bald wie möglich sparen.

  • Eine eingeschränkte Preisgarantie begrenzt sich auf den Energiekostenanteil sowie die Netznutzungsentgelte, nicht aber auf sämtliche Steuern, Abgaben und Umlagen. Bei Änderungen von Steuern, Abgaben oder Umlagen können die Preise entsprechend angepasst werden.

    Im Gegensatz dazu gibt es die vollständige Preisgarantie, in der auch Energiesteuern, Umlagen und Abgaben enthalten sind. Nur Änderungen der Mehrwertsteuer dürfen direkt weitergegeben werden.

    Weniger umfassend als die eingeschränkte Preisgarantie ist die „Energiepreisgarantie“: Hier wird nur der Energiekostenanteil des Gesamtpreises garantiert. Änderungen bei Netzentgelten oder im Bereich der Steuern und Abgaben können vom Anbieter direkt weitergegeben werd

  • Wenn der neue Versorger eine Vertragsbestätigung geschickt hat, die Belieferung aber dennoch nicht aufnimmt, sollte das Unternehmen mit Fristsetzung dazu aufgefordert werden, der Lieferverpflichtung nachzukommen. Hält der Versorger diese Verpflichtung nicht ein, kann gekündigt werden. Wurde ein fester Lieferbeginn zugesagt, aber nicht eingehalten, kann möglicherweise Schadensersatz geltend gemacht werden. Ob dies für den Einzelfall zutrifft, muss sorgfältig geprüft werden. Verivox empfiehlt in diesem Fall, sich an die Schlichtungsstelle Energie zu wenden.

Wir sind persönlich für Sie da!

06221 777 00 10

06221 777 00 10

Montag - Freitag 8:00 - 22:00 Uhr

Wochenende 9:00 - 22:00 Uhr

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren