Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Schnelles Internet über Glasfaser

Alles Rund um den Glasfaseranschluss

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet-Vergleich
  • Kostenlos Tarife vergleichen

  • Bis zu 620 € sparen

    So haben wir gerechnet:

    Mindestgeschwindigkeit: 50 Mbit/s
    Inklusive: Internet, Telefon und Router
    Wohnort: Kiel, 24148, ausgewählte Adressen

    Aktueller Tarif: Telekom MagentaZuhause M (nach Mindestlaufzeit), Kosten für die nächsten 24 Monate: 1.077,60 Euro (monatlich: 39,95 Euro + 4,95 Euro für den Router)

    Günstigster Tarif: PŸUR Pure Speed 120, Kosten für 24 Monate (inkl. einmaliger Kosten und Vergünstigungen): 455,52 Euro (Durchschnittspreis pro Monat inklusive Router: 18,98 Euro)

    Einsparung: 622,08 Euro
    (Stand: 21.02.2024)

  • Günstige Tarif-Schnäppchen

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich DSL-LTE

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum siebten Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2023 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2022 haben die Heidelberger in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht.

DSL 390 Euro Cashback Stoerer dark
Inhalt dieser Seite
  1. Alles Wichtige zu Glasfaser
  2. Glasfaseranbieter
  3. Glasfasertarife
  4. Die Vorteile von Glasfaser
  5. Glasfaseranschluss: Technik und Kosten
  6. Glasfaser-Router und Glasfaserangebote
  7. Glasfaserausbau und Glasfaserverfügbarkeit
  8. Häufig gestellte Fragen zu Glasfaser
  9. Weitere Infos rund um Glasfaser
  10. Regionale Glasfaserangebote
  11. Jetzt Internet-Angebote vergleichen
  12. In 3 Schritten zum passenden Tarif

Alles Wichtige zu Glasfaser: Glasfaseranbieter, Tarife und Glasfaserausbau

Wir informieren Sie auf dieser Seite über die Vorteile von Glasfaser, über die führenden Glasfaseranbieter und werfen einen Blick auf den Glasfaserausbau und die Glasfaserverfügbarkeit. Wir klären, welche Bandbreiten bei den Anbietern verfügbar sind, stellen Glasfasertarife sowie Angebote vor und beleuchten die Anschlusskosten bei Glasfaser.

Einen kostenlosen Glasfaservergleich können Sie hier online über Verivox durchführen. Bitte beachten Sie, dass Glasfaser in vielen Orten noch nicht oder nicht überall verfügbar ist. Es kann daher sein, dass unser Glasfaservergleich für Ihre Adresse aktuell kein Ergebnis anzeigt. Dann werden Sie vielleicht bei DSL und Kabel-Internet fündig - bei Kabel sogar bis zu Gigabit-Bandbreiten von 1.000 Mbit/s.

Verfügbarkeit prüfen

Welche Internetanbieter bieten Glasfaser an?

Glasfaser erhalten Sie mittlerweile von zahlreichen Glasfaseranbietern. Darunter finden sich sowohl bundesweit aktive Provider wie die Deutsche Telekom, Vodafone, 1&1 und o2 als auch regionale Anbieter wie M-net, EWE und NetCologne. Zudem gibt es ausschließlich auf Glasfaserprodukte spezialisierte Anbieter wie Deutsche Glasfaser. Zu beachten ist, dass auch die bundesweiten Anbieter nicht überall in Deutschland ausbauen. Deutsche Glasfaser erschließt zum Beispiel vor allem ländliche Regionen mit schnellen Glasfaserleitungen. In manchen Regionen kommt es zum sogenannten Überbau. Das heißt, dass ein Anbieter auch dort Glasfaser verlegt, wo ein Wettbewerber bereits über Glasfaseranschlüsse verfügt oder wo die Verlegung von Glasfaserkabeln schon geplant war. Andererseits setzen aber auch etliche Glasfasernetzbetreiber auf das "Open Access"-Prinzip und öffnen ihre Netze im Rahmen von Kooperationen für andere Anbieter.

Glasfasertarife für jeden Bedarf

Bei den Internetanbietern, die Glasfaserprodukte anbieten, können Sie in der Regel zwischen mehreren Glasfasertarifen wählen. Wie schon bei DSL und Kabel-Internet, lassen sich Glasfasertarife auf Basis des persönlichen Bedarfs und Budgets auswählen und buchen. Ob Glasfasertarife für Einsteiger mit 50 und 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) über Allround-Angebote mit 300 bis 600 Mbit/s bis hin zu noch eher teuren Tarifen für Anspruchsvolle mit 1 Gbit/s und mehr findet sich bei den Providern eine entsprechende Tarifauswahl. Besonderer Vorteil bei Glasfasertarifen: Die Uploadrate, die vor allem beim Hochladen von größeren Daten ins Internet von Bedeutung ist, ist deutlich höher als bei DSL-Anbietern und Kabelnetzbetreibern. Je nach Anbieter und Tarif kann diese bei bis zu 500 Mbit/s liegen.

AdobeStock_260201057_Glasfaserausbau-2

Glasfaseranbieter in der Übersicht

Schnelles Internet per Glasfaser: Bei welchen Internetanbietern in Deutschland lassen sich gigabitfähige Glasfaseranschlüsse buchen? Wir stellen die führenden Provider vor.

Glasfaseranbieter in der Übersicht

Mehr erfahren

AdobeStock_254988251_Paar-mit-Laptop

Glasfasertarife führender Anbieter

Ob Telekom, Vodafone, 1&1, o2, Deutsche Glasfaser oder regionale Internetanbieter: Alle bieten jeweils mehrere eigene Glasfasertarife an. Die maximale Surfgeschwindigkeit der schnellsten Tarife liegt meist bei 1 Gbit/s.

Glasfasertarife führender Anbieter

Jetzt informieren

Die Vorteile von Glasfaser

Mit einem Glasfaseranschluss profitieren Sie im Vergleich mit anderen Breitband-Technologien von folgenden Vorteilen:

✔️ Hohe Geschwindigkeiten: Eine Breitbandverbindung per Glasfaser bietet heute bereits vielfach Downloadraten von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s). Bei einigen Anbietern sind sogar jetzt schon noch höhere Surfgeschwindigkeiten nutzbar. Der Upload kann je nach Provider bei bis zu 500 Mbit/s liegen.

✔️ Stabile Verbindungen: Glasfaserleitungen gelten als weniger störungsanfällig als etwa DSL.

✔️ Zukunftsfähig: Sollten Sie in den kommenden Jahren Bedarf an noch höheren Bandbreiten haben, so ist Glasfaser skalierbar. Sprich: Zukünftig werden die erhältlichen Glasfaser-Bandbreiten noch weiter steigen. Denn technisch realisierbar sind auch Geschwindigkeiten von 10 Gbit/s und mehr.

✔️ Gleichzeitiges Streaming und Gaming: Mit Glasfaser können Sie mit mehreren Personen gleichzeitig datenintensive Anwendungen wie Streaming und Gaming ohne Verzögerungen nutzen.

✔️ Mehr Sicherheit: Gegenüber klassischen Kupferkabeln ermöglicht Glasfaser eine verbesserte Sicherheit.

✔️ Weniger Energieverbrauch: Die Glasfaser-Technologie verbraucht weniger Energie als klassische Breitband-Technologien.

Glasfaseranschluss: Diese unterschiedlichen Anschlussarten gibt es

Bei Glasfaseranschlüssen wird zwischen verschiedenen Netzwerk-Architekturen unterschieden, je nachdem bis wohin die Glasfaserleitungen reichen.

FTTH: Am schnellsten sind FTTH-Glasfaseranschlüsse. Die Abkürzung steht für Fiber to the Home und bedeutet, dass Glasfaserleitungen bis in die Wohnung eines Kunden verlegt wurden. Per FTTH sind Download-Bandbreiten von 1 Gbit/s und mehr realisierbar.

FTTB: Dahinter verbirgt sich Fiber to the Building, Glasfaserkabel werden in dem Fall bis ins Gebäude verlegt. Im Gebäude selbst werden die Daten bis zum Kunden dann per bestehender kupferbasierter Telefonleitung transportiert. Damit sind bei Einsatz verstärkender Techniken wie etwa G.Fast immerhin noch Surfgeschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s nutzbar.

FTTC: Bei Fiber to the Curb reichen die Glasfaserleitungen lediglich bis zum Kabelverzweiger. Das ist der graue Kasten am Straßenrand. Von dort wird die klassische Kupferleitung bis in die Wohnung des Kunden verwendet. FTTC kommt bei VDSL zum Einsatz. Maximal sind Tarife mit bis zu 250 Mbit/s buchbar.

Die Kosten eines Glasfaseranschlusses

"Glasfaser ist viel zu teuer": Dieses Vorurteil stimmt so nicht mehr. Denn Sie haben als Kundin und Kunde die Wahl. Im Single-Haushalt muss es kein Gigabit-Tarif sein, ein Glasfaseranschluss mit bis zu 100 Mbit/s reicht in diesem Fall für die meisten Anwendungen in der Regel völlig aus. Ein Tarif mit einer solchen Bandbreite ist bereits zu monatlichen Preisen von rund 40 bis 50 Euro erhältlich. Zudem profitieren Neukunden wie bei DSL und Kabel-Internet häufig in den ersten Monaten von reduzierten Preisen.

Noch relativ teuer mit regulären Kosten von rund 70 bis 90 Euro sind schnelle Tarife mit bis zu 1 Gbit/s. Diese sind aber derzeit meist nur erforderlich, wenn viele Personen im Haushalt gleichzeitig datenintensive Anwendungen wie Streaming und Online-Gaming nutzen wollen. Wichtig: Mehrere hundert Euro sparen können Sie, wenn Sie sich früh, noch während der Vorvermarktung, für einen Glasfaseranschluss entscheiden. Die Kosten für den Anschluss des Gebäudes an das Glasfasernetz des Anbieters entfallen dabei meistens.

AdobeStock_285896747_Glasfaser

Glasfaser per FTTH, FTTB und FTTC - das sind die Unterschiede

Die Zahl der Glasfaseranschlüsse in Deutschland steigt stetig. Wir erläutern, was ein Glasfaseranschluss ist und welche Vor- und Nachteile dieser hat.

Glasfaser per FTTH, FTTB und FTTC - das sind die Unterschiede

Zum Ratgeber

Hände von Person an einem Laptop

Was kostet ein Glasfaseranschluss?

Wer mit einem schnellen Glasfaseranschluss liebäugelt, sollte sich über die monatlich und einmalig anfallenden Kosten bewusst sein. Wir geben einen Überblick.

Was kostet ein Glasfaseranschluss?

Zum Ratgeber

Glasfaser-Router und Glasfaserangebote

Ein Glasfaseranschluss kann hohe Download-Bandbreiten von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde und mehr bieten. Diese Geschwindigkeiten müssen aber auch von Ihrem WLAN-Router unterstützt werden. In unserem Ratgeber finden Sie dazu Tipps, was bei der Routerwahl zu beachten ist. Sie erhalten einen Router entweder über Ihren Glasfaseranbieter oder können diesen auch im Handel kaufen.

Glasfasertarife unterscheiden sich teils deutlich hinsichtlich Preis und Leistung. Je nach Download-Geschwindigkeit kann die Spanne bei einem Anbieter zwischen dem günstigsten und teuersten Tarif bei bis zu 50 Euro pro Monat liegen. Zudem finden Sie je nach Provider unterschiedlich hohe maximale Upload-Bandbreiten zwischen 100 und 500 Mbit/s. Der Upload-Speed entscheidet, wie schnell Sie Daten ins Internet hochladen können. Wir haben für Sie aktuelle Glasfaserangebote der führenden Glasfaseranbieter zusammengestellt. Bei Buchung über Verivox können Sie bei etlichen Tarifen von einem Verivox-Cashback profitieren. Dadurch sind viele Tarife über Verivox günstiger als beim Anbieter.

AdobeStock_372764777_WLAN-Router

Was ist bei der Wahl eines Glasfaser-Routers zu beachten?

Wie wählt man den besten WLAN-Router aus, der auch am Glasfaseranschluss funktioniert? Unser Ratgeber gibt Ihnen Tipps, auf was Sie bei der Wahl eines Glasfaser-Routers achten sollten.

Was ist bei der Wahl eines Glasfaser-Routers zu beachten?

Zum Ratgeber

Freu schreibt in Notizblock vor Sparschwein und Laptop

Aktuelle Glasfaser-Angebote im Überblick

Sie sind auf der Suche nach ultraschnellem Internet? Dann finden Sie bei Verivox die besten Angebote für einen Glasfaseranschluss von führenden bundesweiten Anbietern und regionalen Providern.

Aktuelle Glasfaser-Angebote im Überblick

Zu den Angeboten

Glasfaserausbau und Glasfaserverfügbarkeit

Internet per Glasfaser ist sehr unterschiedlich in Deutschland verfügbar. Im Norden Deutschlands, in Hamburg und Schleswig-Holstein, sind FTTH/B-Glasfaseranschlüsse mit mindestens 1 Gbit/s bereits für jeweils über 40 Prozent der Haushalte verfügbar. In anderen Bundesländern sieht es deutlich schlechter aus. Selbst innerhalb eines Ortes ist Glasfaser in der Regel nicht flächendeckend verfügbar. Die Bundesregierung strebt erst für das Jahr 2030 eine flächendeckende Glasfaserverfügbarkeit in Deutschland an.

Umso wichtiger ist es, regelmäßig die Glasfaserverfügbarkeit zu überprüfen. Dies geht für viele Glasfasertarife auch mit dem Tarifrechner von Verivox.

Internetverfügbarkeit prüfen

AdobeStock_358533334_Glasfaserausbau-3

Glasfaserausbau mit regionalen Unterschieden

Wie viel Glasfaseranschlüsse gibt es bereits in Deutschland und wie viel Kunden nutzen bereits einen FTTH/B-Anschluss? Warum fällt die Glasfaserverfügbarkeit in Deutschland so unterschiedlich aus? Unter Ratgeber gibt Antworten.

Glasfaserausbau mit regionalen Unterschieden

Zum Ratgeber

AdobeStock_352349504_Paar-am-Laptop-Mit-Dokumenten

Glasfaserverfügbarkeit prüfen

Bevor Sie einen Glasfaseranschluss bestellen können, müssen Sie zunächst prüfen, ob Glasfaser bereits an Ihrer Adresse verfügbar ist. Die Zahl der neu errichteten Glasfaseranschlüsse legt zwar stetig zu, doch flächendeckend ist Glasfaser-Internet noch lange nicht.

Glasfaserverfügbarkeit prüfen

Mehr erfahren

Häufig gestellte Fragen zu Glasfaser

Glasfaser ist ein Material, das aus zahlreichen extrem dünnen Fasern aus Glas besteht. Diese Glasfasern werden hauptsächlich zur Herstellung von Glasfaserkabeln verwendet, die in der Telekommunikation und Datentechnik eine wichtige Rolle spielen. Glasfaserkabel übertragen Daten in Form von Lichtsignalen. Die Glasfasern in diesen Kabeln sind so gestaltet, dass sie Licht mit sehr geringem Verlust transportieren können. Dadurch können Daten über sehr große Entfernungen hinweg übertragen werden, ohne dass ein signifikanter Verlust der Datenqualität eintritt.

FTTH steht für "Fiber to the Home" und bedeutet, dass die Glasfaserleitung direkt bis in die Wohnung oder das Haus des Nutzers verlegt wird. Dies ermöglicht in der Regel die schnellsten und zuverlässigsten Verbindungen, da es keine "letzte Meile" aus Kupfer oder Koaxialkabel gibt, die die Geschwindigkeit begrenzen könnte.

FTTB steht für "Fiber to the Building" oder "Fiber to the Basement". In diesem Szenario wird die Glasfaserleitung bis zum Gebäude oder bis in den Keller des Gebäudes verlegt. Von dort werden die Signale dann über bestehende Verkabelung (oftmals Kupferleitungen) zu den einzelnen Einheiten oder Wohnungen im Gebäude übertragen.

Glasfaser-Internet bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Arten von Internetverbindungen. Dazu gehören unter anderem:

  • hohe Übertragungsgeschwindigkeiten im Down- und Upload
  • geringe Latenzzeiten
  • eine hohe Zuverlässigkeit
  • in der Regel weniger anfällig für Störungen durch Wetterbedingungen oder elektromagnetische Interferenzen
  • geringerer Energieverbrauch

Glasfaser-Internet gehört zu den schnellsten Breitbandverbindungsoptionen. Theoretisch können Glasfaserverbindungen Geschwindigkeiten von mehreren Terabit pro Sekunde erreichen, was extrem schnelle Downloads, Uploads und eine reaktionsschnelle Internetverbindung ermöglicht. In der Praxis bieten Glasfaserdienste Geschwindigkeiten von mehreren hundert Megabit pro Sekunde bis zu einem Gigabit pro Sekunde oder teils auch mehr an. Die tatsächliche Geschwindigkeit hängt vom Internetdienstanbieter, dem gebuchten Tarif und anderen Faktoren ab, aber insgesamt bietet Glasfaser-Internet eine beeindruckende Geschwindigkeit und Bandbreite, die den heutigen Anforderungen an Streaming, Gaming und datenintensive Anwendungen gerecht wird.

Die Verfügbarkeit von Glasfaserinternet hängt stark von der lokalen Infrastruktur ab. In städtischen Gebieten ist Glasfaser meist häufiger verfügbar als in ländlichen Regionen. Sie können die Verfügbarkeit von Glasfaser in Ihrer Region in der Regel bei Ihrem Internetanbieter oder auch online, etwa über den Tarifrechner von Verivox, prüfen.

Die Kosten für einen Glasfaser-Internetanschluss können stark variieren, je nachdem, wo Sie wohnen und welchen Tarif Sie wählen. In der Regel sind Glasfasertarife aufgrund der hohen Geschwindigkeiten und der zuverlässigen Verbindung teurer als DSL- oder Kabeltarife. Es ist empfehlenswert, verschiedene Anbieter und Tarife zu vergleichen, um den besten Preis zu finden. Vergleichen Sie Glasfasertarife beispielsweise mit dem Verivox-Tarifrechner.

Die Installation von Glasfaser in Ihrem Haus erfordert die Verlegung einer Glasfaserleitung von der Straße bis in Ihr Gebäude. Dies kann einige Bauarbeiten erfordern. Die Kosten für den Glasfaser-Hausanschluss können mehrere hundert Euro oder je nach Anbieter sogar einen vierstelligen Betrag erreichen. Diese Kosten können jedoch häufig entfallen, wenn Sie bereits früh im Rahmen der Vorvermarktung einen Glasfaseranschluss gebucht haben. Nach der Installation der physischen Leitung wird ein Gerät namens "Optical Network Terminal" (ONT) in Ihrem Haus installiert, das die Lichtsignale in elektrische Signale umwandelt, die Ihr Router verstehen kann.

Ob Sie Ihren aktuellen Router für eine Glasfaserverbindung verwenden können, hängt vom Modell und den Spezifikationen des Routers ab. Einige Router sind mit Glasfaseranschlüssen kompatibel, andere sind es nicht. Es ist wichtig, dies zu überprüfen, bevor Sie auf Glasfaser umsteigen. So muss der Router etwa die gelieferte Glasfasergeschwindigkeit auch unterstützen können. Werfen Sie dazu etwa einen Blick in das Handbuch Ihres Routers. Findet sich dort beispielsweise der Hinweis, dass nur Übertragungsraten von bis zu 300 Mbit/s unterstützt werden, lässt sich ein gebuchter Gigabittarif am Glasfaseranschluss nicht voll ausnutzen.

Jetzt Internet-Angebote vergleichen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet-Vergleich
  • Kostenlos Tarife vergleichen

  • Bis zu 620 € sparen

    So haben wir gerechnet:

    Mindestgeschwindigkeit: 50 Mbit/s
    Inklusive: Internet, Telefon und Router
    Wohnort: Kiel, 24148, ausgewählte Adressen

    Aktueller Tarif: Telekom MagentaZuhause M (nach Mindestlaufzeit), Kosten für die nächsten 24 Monate: 1.077,60 Euro (monatlich: 39,95 Euro + 4,95 Euro für den Router)

    Günstigster Tarif: PŸUR Pure Speed 120, Kosten für 24 Monate (inkl. einmaliger Kosten und Vergünstigungen): 455,52 Euro (Durchschnittspreis pro Monat inklusive Router: 18,98 Euro)

    Einsparung: 622,08 Euro
    (Stand: 21.02.2024)

  • Günstige Tarif-Schnäppchen

Das sagen unsere Kunden über uns



4.9 von 5

  • 268319

    Bewertungen

  • 96% zufriedene Kunden

  • 100% neutrale Bewertungen




4.9 von 5

Internetvergleich

  • 328 Bewertungen
  • in den letzten 12 Monaten

In 3 Schritten zum passenden Tarif

1

Illustration-Browser-Search
Adresse eingeben

Starten Sie den Verfügbarkeitscheck und erfahren Sie, welche Tarife an Ihrer Adresse möglich sind.

2

Illustration-Browser-Click
Wunschtarif auswählen

Filtern Sie die Suchergebnisse bei Bedarf und wählen Sie Ihren Wunschtarif mit einem Klick aus.

3

Illustration-Piggy-Bank
Online wechseln & sparen

Bestellen Sie in nur 5 Minuten einfach online. Wir leiten Ihre Bestellung an den Anbieter weiter.