Annuitätendarlehen berechnen und Zinsen vergleichen

Bauzinsrechner
  • Individuellen Top-Zins berechnen

  • Beste Konditionen

  • Unkompliziert Finanzierungs-Eckdaten berechnen

Lächelnde Junge Frau mit Taschenrechner, Dokumenten und Laptop am Schreibtisch

Wohnkredit

Für Kredite unter 50.000 € empfehlen die Kreditexperten von Verivox Ratenkredite mit Sonderkonditionen für Immobilienbesitzer. Vorteil: Schnelle Abwicklung, keine Grundschuld notwendig.

Wohnkredit

Jetzt vergleichen

Hero Tilgungsrechner

Annuitätenrechner

Berechnen Sie die Tilgung für Ihr Annuitätendarlehen und erhalten Sie einen anschaulichen Tilgungsplan – mit oder ohne Sondertilgungen.

Annuitätenrechner

Jetzt berechnen

Finanzen Hero Vorfaelligkeitsentschädigungsrechner

Vorfälligkeitsentschädigung berechnen

Möchten Sie Ihr Annuitätendarlehen vorzeitig ablösen? Diese Vorfälligkeitsentschädigung fällt an.

Vorfälligkeitsentschädigung berechnen

Jetzt berechnen

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Definition
  3. Zusammensetzung der Rate
  4. Annuitätendarlehen berechnen und günstige Angebote erhalten
  5. Flexible Rückzahlung
  6. Die Zinsfestschreibung
  7. Die Anschlussfinanzierung

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Annuität (=Rate) ist die regelmäßige Rückzahlung eines Kredits, die aus Zins und Tilgung besteht. Sie bleibt immer gleich hoch.
  • Das Verhältnis von Zins- und Tilgungsanteil verändert sich aber über die Laufzeit des Kredits.
  • Dadurch, dass die Restschuld durch das Abzahlen schrumpft, sinkt auch die Höhe des Zinsanteils mit der Zeit. Im Gegenzug steigt der Tilgungsanteil an der Annuität.
  • Bei Annuitätendarlehen gilt: Je höher der Tilgungssatz, desto kürzer ist die Laufzeit. Je niedriger der Zinssatz, desto länger ist die Laufzeit.

Definition: Was ist ein Annuitätendarlehen?

Ein Annuitätendarlehen ist ein Kredit, der in gleichbleibenden Raten zurückgezahlt wird. Bei Verivox finden Sie mehrere Annuitätenrechner, die die Höhe Ihrer Annuität (Rückzahlungsrate) berechnen.

Annuitätendarlehen sind die übliche Kreditart für Baufinanzierungen und Ratenkredite. Annuitätendarlehen im vier- und fünfstelligen Bereich werden meist als Ratenkredit vergeben. Bei höheren Kreditsummen verlangen Banken eine Besicherung durch eine Immobilie (Baufinanzierung).

So setzt sich bei einem Annuitätendarlehen die Kreditrate zusammen

Die Annuität (lateinisch „annus“ – „Jahr“) ist die regelmäßige Rückzahlungsrate einer Baufinanzierung oder eines Kredits. Sie setzt sich aus einem Zinsanteil und einem Tilgungsanteil zusammen. Die Rate bleibt während der gesamten Zinsbindungsfrist gleich hoch. Bei Baufinanzierungen folgt darauf meist eine Anschlussfinanzierung, bei der die Zinsen an den aktuellen Zinssatz am Markt angepasst werden. Damit ändert sich auch die Höhe der Rate.

Annuitätendarlehen können in jährlichen, halbjährlichen, vierteljährlichen oder monatlichen Raten zurückgezahlt werden. Obwohl die Höhe der Rate konstant bleibt, ändern die Ratenzahlungen das Verhältnis zwischen dem Zinsanteil und dem Tilgungsanteil. Die Restschuld sinkt mit jeder Rate, und da der Kreditnehmer jeweils nur für die aktuelle Restschuld Zinsen zahlt, verringert sich bei jeder Tilgung der Zinsanteil und der Tilgungsanteil steigt.

Der Tilgungsplan veranschaulicht den Zahlungsverlauf des Darlehens. Mit dem Tilgungsrechner können Sie Ihr eigenes Annuitätendarlehen berechnen und einen Tilgungsplan inklusive Sondertilgungen oder Veränderungen des Tilgungssatzes erstellen. Dort sehen Sie, wie viel Euro an Zinsen und Tilgung jede jährliche oder monatliche Rate enthält und wann das Darlehen komplett getilgt ist. Alternativ können Sie den Tilgungsplan Ihres Darlehens jederzeit bei Ihrer Bank anfordern (ggf. kostenpflichtig).

Annuitätendarlehen berechnen und günstige Angebote erhalten

Für Annuitätendarlehen gelten folgende Grundregeln:

  • Je niedriger die Rate, desto länger dauert es, das Darlehen zurückzuzahlen.
  • Je länger die Laufzeit, desto teurer ist das Annuitätendarlehen im Endeffekt.
  • Je höher der Tilgungssatz gewählt wird, desto kürzer ist die Laufzeit.

Bei einem Ratenkredit macht sich das weniger bemerkbar, da hier die Laufzeit üblicherweise auf maximal 10 Jahre beschränkt ist. Manche Banken machen den Zinssatz aber von der Laufzeit abhängig – das sehen Sie im Kreditrechner unter „Kreditdetails“. Bei einer Immobilienfinanzierung vergehen aber oft 20 bis 30 Jahre, bis das Haus allein dem Käufer gehört.

Die niedrigen Zinssätze der letzten Jahre verleiten zu einer geringen Rate. Nutzen Sie diese niedrigen Zinsen lieber, um eine höhere anfängliche Tilgung zu vereinbaren und je nach Kreditsumme mehrere Tausend Euro Zinsen durch eine kürzere Laufzeit zu sparen.

Flexible Rückzahlung

Den Wunsch nach Sondertilgungen oder Tilgungssatzveränderungen können Kreditnehmer beim Beantragen einer Finanzierung unter „Weitere Informationen oder besondere Wünsche“ angeben, um ein passendes Angebot zu erhalten. Sie sollten jedoch beachten, dass viele Kreditgeber dafür einen etwas höheren Zinssatz erheben.

Sondertilgungen

Um die Tilgung zu beschleunigen und die Laufzeit des Annuitätendarlehens weiter zu verkürzen, können Kreditnehmer Sondertilgungen leisten. Diese müssen aber explizit im Darlehensvertrag erlaubt sein. Meist ist die maximale Höhe einer Sondertilgung begrenzt, zum Beispiel auf 5 bis 10 Prozent der Darlehenssumme. Auch Sondertilgungen senken den Zins- und erhöhen den Tilgungsanteil innerhalb der Annuität. So können Kreditnehmer bei geringer monatlicher Belastung mit etwaigen Bonifikationen oder Prämien die Laufzeit verkürzen. Wichtig ist, die geplanten Sondertilgungen auch regelmäßig zu leisten.

Tilgungssatz anpassen

Manche Banken bieten die Option, die Tilgungsrate zu verändern. So können Darlehensnehmer die Rate ihres Kredites an eine neue Lebenssituation – etwa Familienplanung oder Gehaltsveränderungen – anpassen.

Die Zinsfestschreibung

Die Zinsbindung bestimmt bei einem Annuitätendarlehen, wie lange der Sollzins für die Zukunft gilt. Bei einem Ratenkredit ist sie mit der Laufzeit identisch. Der Zins bleibt hier also während der gesamten Laufzeit gleich.

Bei Immobilienfinanzierungen wird aber in der Regel eine Zinsbindung für fünf bis zwanzig Jahre vereinbart, was meist für die komplette Tilgung nicht ausreicht. In einer Niedrigzinsphase steigt die Nachfrage nach Darlehen mit langer Sollzinsbindung, etwa 15 oder 20 Jahre, sowie Volltilgerdarlehen (Hypothekendarlehen mit gleich langer Laufzeit und Zinsbindungsfrist). Lange Zinsbindungsfristen lassen sich Banken durch Aufschläge auf den Zinssatz bezahlen. Der Kreditnehmer erkauft sich durch die Zinsaufschläge Sicherheit, falls die Zinsen zum Zeitpunkt der Anschlussfinanzierung stark gestiegen sind.

Zusätzliche Flexibilität ermöglicht § 489 ff. BGB: Nach 10 Jahren kann der Kreditnehmer sein Annuitätendarlehen kostenlos kündigen, um von einem gesunkenen Zinssatz zu profitieren.

Bei einer Anschlussfinanzierung Banken vergleichen

Nach Ablauf der Zinsfestschreibung wird für die Restschuld eine Anschlussfinanzierung abgeschlossen. Sie muss aber nicht unbedingt beim bisherigen Kreditgeber erfolgen: Es lohnt sich, mehrere Anbieter für die Anschlussfinanzierung zu vergleichen.

Es ist sogar möglich, die Anschlussfinanzierung als ein Forward-Darlehen abzuschließen: Liegen die Zinsen 6 bis 36 Monate vor Ende der Zinsbindung besonders günstig, kann die zukünftige Finanzierung zum aktuellen Zinssatz (zzgl. Forward-Aufschlag) abgeschlossen werden. Das gibt dem Kreditnehmer zusätzliche Planungssicherheit bei der Rückzahlung des Annuitätendarlehens.

Junge Frau mit Laptop

Haushaltsrechner

Vergleichen Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben und berechnen Sie, wie viel Geld Sie monatlich für die Annuität zur Verfügung haben.

Haushaltsrechner

Haus aus Holzblöcken auf Notizblock auf Holztisch

Hauskreditrechner

Weitere Informationen dazu, wie Kreditnehmer den Immobilienrechner nutzen.

Hauskreditrechner

Baufinanzierung Zinsrechner

Hypothekendarlehen

Tilgungsdarlehen, endfällige Darlehen und Co.: Übersicht unterschiedlicher Kreditarten.

Hypothekendarlehen