Regionale Gasanbieter vergleichen

Bonusversprechen Rechner

Das Verivox-Bonusversprechen garantiert Ihnen, dass Sie nach einem erfolgreichen Neuabschluss eines Strom- oder Gasvertrags alle zugesicherten Wechselprämien und Boni erhalten – versprochen!

Mehr erfahren

Regionales Gas
  • Bis zu 1.100 Euro sparen

    So haben wir gerechnet

    Wohnort: Apolda, 99510
    Jahresverbrauch: 20.000 kWh

    Günstigster Tarif: TEAG Gas, Kosten im ersten Jahr: 1.112,46 Euro
    Grundversorgungstarif: Energieversorgung Apolda Grundv., Kosten: 2.227,68 Euro

    (Über ein Viertel der deutschen Haushalte beziehen laut Bundesnetzagentur den örtlichen Grundversorgungstarif. Sie können jederzeit wechseln.)

    Einsparung: 1.115,22 Euro
    (Stand: 13.07.2021)

  • Über 800 regionale Gasanbieter

  • Über 2.200 regionale Tarife im Vergleich

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Strom-Gas
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

So haben wir gerechnet

Wohnort: Apolda, 99510
Jahresverbrauch: 20.000 kWh

Günstigster Tarif: TEAG Gas, Kosten im ersten Jahr: 1.112,46 Euro
Grundversorgungstarif: Energieversorgung Apolda Grundv., Kosten: 2.227,68 Euro

(Über ein Viertel der deutschen Haushalte beziehen laut Bundesnetzagentur den örtlichen Grundversorgungstarif. Sie können jederzeit wechseln.)

Einsparung: 1.115,22 Euro
(Stand: 13.07.2021)

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 251094

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen

Regionale Gasanbieter

Bis zur Liberalisierung der Energiemärkte waren regionale Gasanbieter für Verbraucherinnen und Verbraucher die einzige Wahl. Doch auch heutzutage entscheiden sich viele Haushalte und Unternehmen für einen regionalen Gasversorger, da entsprechende Anbieter für gewöhnlich mit Kundennähe punkten. Mit mit dem Verivox Gasvergleich gelingt es Ihnen unkompliziert und ohne großen Aufwand, den passenden Energieversorger aus Ihrer Region ausfindig zu machen.

Inhalt dieser Seite
  1. Top regionale Gasanbieter
  2. Den optimalen regionalen Gasanbieter finden
  3. Was sind regionale Gasanbieter?
  4. Tarifmerkmale im Gasvergleich beachten
  5. Wer kann sich von regionalen Gasanbietern beliefern lassen?

Den optimalen regionalen Gasanbieter finden

Schritt 1: Vergleich starten

Damit der Vergleichsrechner Ihnen alle verfügbaren Tarife regionaler Gasanbieter anzeigt, tippen Sie Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Gasverbrauch in den Gasrechner ein. Details zu Ihrem Verbrauch finden Sie auf der aktuellen Jahresabrechnung. Es besteht aber ebenso die Möglichkeit, anhand der Wohnfläche abzuschätzen, wie viele Kilowattstunden Gas Sie aller Voraussicht nach verbrauchen werden.

Schritt 2: Filter nutzen

Mithilfe der Filteroptionen können Sie das Suchergebnis an Ihre individuellen Vorstellungen anpassen. Die Filter ermöglichen es Ihnen beispielsweise, sich diejenigen Gastarife anzeigen zu lassen, welche die von Ihnen gewünschte Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist aufweisen. Sie können sich ebenso ausschließlich Ökotarife anzeigen lassen und festlegen, ob Wechselboni im Vergleich berücksichtigt werden sollen.

Schritt 3: Gastarif auswählen

Nachdem Sie den passenden regionalen Gasanbieter gefunden haben, können Sie den Wechsel innerhalb von fünf Minuten online abschließen. Dazu geben Sie in einem ersten Schritt Ihre persönlichen Daten – beispielsweise die Lieferanschrift und Informationen zur Zahlungsweise – an. Wenn Sie den Anbieter oder Tarif wechseln, benötigt Verivox von Ihnen den Namen des bisherigen Gaslieferanten, Ihre Kundenummer und Ihre Zählernummer. Im Falle eines Umzugs müssen Sie die Zählernummer und das Umzugsdatum übermitteln. Vor dem Vertragsabschluss haben Sie noch einmal die Möglichkeit, die Angaben zu überprüfen.

Der Verivox-Vergleich regionaler Gasanbieter in der Zusammenfassung:

  1. Postleitzahl und Gasverbrauch angeben
  2. Regionale Gasversorger vergleichen und Tarif auswählen
  3. Vertragsdaten eintragen und Gasvertrag abschließen

Was sind regionale Gasanbieter?

Seit der Liberalisierung des Gasmarktes hat die Anzahl der Anbieter stetig zugenommen. Mittlerweile können Verbraucherinnen und Verbraucher zwischen Gastarifen von über 900 Gasanbietern wählen. Während überregionale Energiekonzerne Erdgas deutschlandweit anbieten, beschränken sich regionale Gasanbieter in der Regel auf ein bestimmtes Kerngebiet. Meist handelt es sich bei den lokalen beziehungsweise kommunalen Energieversorgern um Stadtwerke, die in der entsprechenden Region auch als Verteilnetzbetreiber in Erscheinung treten, also kleinräumige Gasnetze besitzen. Es gibt aber auch kommunale Bürgerenergiegesellschaften.

Regionale Gasversorger punkten für gewöhnlich mit einem erstklassigen Kundendienst. Um möglichst nahe an Kundinnen und Kunden zu sein, betreiben viele Anbieter Regionalbüros. Außerdem tragen lokale Energielieferanten natürlich zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region bei – einerseits durch die Schaffung von Arbeitsplätzen, andererseits durch Investitionen. Da sich regionale Gasanbieter oftmals sehr mit ihrer Heimat und den dort lebenden Menschen verbunden fühlen, fördern sie zudem in vielen Fällen soziale sowie kulturelle Projekte und/oder Sportvereine.

Doch ob herkömmliches Erdgas oder Ökogas: Auch wenn Sie über ein regionales Energieversorgungsunternehmen Gas beziehen, handelt es sich dabei im Normalfall nicht um Regionalgas – also regional gefördertes Gas. Wer echtes regionales Gas erhalten möchte, muss nach einem Biogastarif beziehungsweise einem Gastarif mit Biogasanteil Ausschau halten.

Tarifmerkmale im Gasvergleich beachten

Bei der Suche nach dem optimalen Gastarif eines regionalen Energielieferanten gibt es verschiedene Kriterien, die von Bedeutung sind. Welche Tarifmerkmale Sie bei der Wahl des Gasanbieters (ob regional oder überregional) neben den Kosten berücksichtigen sollten, veranschaulicht die nachfolgende Übersicht:

  • Zu den wichtigsten Variablen im Gasanbietervergleich gehört die vertragliche Laufzeit (auch als Erstlaufzeit oder Mindestvertragslaufzeit bezeichnet). Diese gibt an, wie lange Sie sich an den Energieversorger binden, bevor eine ordentliche Kündigung möglich ist. Während die Konditionen bei Gastarifen mit langer Mindestlaufzeit oftmals besonders günstig ausfallen, bleiben Sie mit einer kurzen Vertragslaufzeit flexibel. Relevant ist in diesem Zusammenhang außerdem, welche Zeitspanne der Anbieter im Fall einer automatischen Vertragsverlängerung ansetzt.
  • Viele Tarife enthalten eine sogenannte Preisgarantie. Diese sorgt dafür, dass der Preis über einen vom Gaslieferanten festgelegten Zeitraum stabil bleibt. Die meisten Energieanbieter gewähren ihren Kundinnen und Kunden eine eingeschränkte Preisgarantie, die weder Steuern noch Abgaben und Umlagen umfasst. Es lassen sich aber auch Tarife mit einer vollen Preisgarantie finden, die sämtliche Preisbestandteile beinhaltet.
  • Die Kündigungsfrist gibt an, wann Kündigungsschreiben den Gasanbieter spätestens erreichen müssen, damit die Vertragsauflösung wirksam ist. Im Regelfall liegt die Frist zwischen vier Wochen und drei Monaten zum Vertragsende. Eine Ausnahme stellen Grundversorgungstarife dar, die stets eine Kündigungsfrist von zwei Wochen haben.
  • Die meisten regionalen Gasanbieter gewähren neuen Kunden einen Wechselbonus. Je nach Tarif erhalten Verbraucherinnen und Verbraucher einen Neukundenbonus und/oder einen Sofortbonus. Es gibt aber ebenso Anbieter, die Rabattmodelle nutzen.
  • Ökogas-Tarife bieten sich vor allem für umweltbewusste Personen an. Entsprechende Gastarife finden Sie über die Filteroptionen klimaGAS und bioGAS.

Besonderer Hinweis:

Paket-Tarife und Angebote mit Kaution oder Vorauskasse erweisen für Verbraucherinnen und Verbraucher sich in den meisten Fällen als nachteilhaft. Daher finden entsprechende Gastarife in der Standardeinstellung des Vergleichsrechners keine Berücksichtigung. Es ist jedoch möglich, diese Tarifarten manuell hinzuzufügen.

Wer kann sich von regionalen Gasanbietern beliefern lassen?

Wer ein Eigenheim besitzt, kann sich den Energieversorger stets selbst aussuchen. Infolgedessen besteht auch die Option, zu einem regionalen Gasanbieter zu wechseln. Die meisten Mieterinnen und Mieter können sich ebenfalls von einem lokalen Anbieter mit Gas versorgen lassen. Lediglich wenn der Gasvertrag über die Vermieterin/den Vermieter läuft, ist dies nicht möglich.

Sparschwein auf Heizung

Aktuelle Gaspreise

So hoch ist der Gaspreis in Deutschland. Jetzt mehr erfahren.

Aktuelle Gaspreise

Strom

Regionale Stromanbieter

Sparen Sie auch beim Strom mit günstigem Regionalstrom.

Regionale Stromanbieter

Mehr rund um Gas

  • In aller Kürze: Um einen Schätzwert zu erhalten, können Sie die Kubikmeter (m3) mit 10 multiplizieren und erhalten so den ungefähren Jahresverbrauch in Kilowattstunden (kWh).

    Im Detail: Sollte Ihnen der Gasverbrauch nur in Kubikmetern (m3) bekannt sein, können Sie ihn wie folgt in kWh umrechnen: Multiplizieren Sie den Gasverbrauch in m3 mit dem Brennwert und der Zustandszahl (z-Zahl). Der Brennwert gibt die Wärmemenge an, die bei der Verbrennung freigesetzt wird. Er variiert je nach Gasnetz und liegt etwa zwischen 8,0 und 12,5 pro m3. Die Zustandszahl drückt den örtlichen Temperaturdurchschnitt und Luftdruck aus. Die beiden Werte finden Sie auf Ihrer Gasrechnung oder sie können beim örtlichen Netzbetreiber erfragt werden. Sind Brennwert und Zustandszahl nicht bekannt, kann die Kubikmeterzahl mit 10 multipliziert werden, was einen guten Schätzwert ergibt.

    Wichtig: Die Preise des neuen Gasanbieters richten sich nach den verbrauchten Kilowattstunden (kWh). Der Brennwert des örtlichen Gases und die Zustandszahl ändern sich durch den Anbieterwechsel nicht.

  • Erdgas für private Verbraucher wird meistens in einem Gastarif abgerechnet, der aus einem festen Grundpreis pro Monat und aus einem Preis pro verbrauchte Kilowattstunde (kWh) besteht. Zusammengerechnet kostet eine Kilowattstunde (kWh) Gas ungefähr 5 bis 7 Cent. Es gibt jedoch große Unterschiede je nach Region und Gasversorger. Daher sollten private Verbraucher regelmäßig die Gaspreise vergleichen und einen möglichst günstigen Gastarif mit empfehlenswerten Bedingungen wählen.

    Zum Gaspreisvergleich

  • Unter „Ökogas“ fallen zwei Arten von Tarifen. Biogastarife sind Erdgastarife, bei denen ein verschieden großer Anteil von Biogas zugemischt wird. Das Biogas fällt zwar unter die erneuerbaren Energien, kann aber auch als Nebenprodukt der Massentierhaltung oder chemischer Industrieprozesse anfallen. Bauherren können Biogas im Neubau beziehen, um einen Teil der energetischen Anforderungen zu erfüllen.

    Daneben gibt es auch Gastarife, die als Klimatarife bezeichnet werden. Im Rahmen dieser Gastarife wird die CO2-Neutralität des gelieferten Erdgases garantiert. Der Gasanbieter kauft Emissionszertifikate oder unterstützt Klimaprojekte, welche die durch den Gasverbrauch entstandene CO2-Belastung ausgleichen sollen.

  • Eine eingeschränkte Preisgarantie begrenzt sich auf den Energiekostenanteil sowie die Netznutzungsentgelte, nicht aber auf sämtliche Steuern, Abgaben und Umlagen. Bei Änderungen von Steuern, Abgaben oder Umlagen können die Preise entsprechend angepasst werden.

    Im Gegensatz dazu gibt es die vollständige Preisgarantie, in der auch Umlagen und Abgaben enthalten sind. Nur Änderungen der Mehrwert- und der Stromsteuer dürfen direkt weitergegeben werden.

    Weniger umfassend als die eingeschränkte Preisgarantie ist die „Energiepreisgarantie“: Hier wird nur der Energiekostenanteil des Gesamtpreises garantiert. Änderungen bei Netzentgelten oder im Bereich der Steuern und Abgaben können vom Anbieter direkt weitergegeben werden.

Wir sind kostenfrei für Sie da!

0800 80 80 890

0800 80 80 890

Montag - Freitag 8-22 Uhr

Wochenende 9-22 Uhr

[email protected]

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren