Für mehr Spaß beim Surfen!

Mobil surfen: Datentarife im Vergleich

Mobiles Internet
  • Immer & überall online
  • Datenvolumen so viel Sie wollen
  • Neu: auch mit Surfstick & Router
TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich DSL-LTE
Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 248896

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen
Inhalt dieser Seite
  1. Verschiedene Datentarife für mobiles Internet
  2. Welche Datentarife stehen Ihnen zur Verfügung?
  3. Was es bei Datentarifen zu wissen gibt
  4. Datentarife vergleichen & optimal zugeschnittene Angebote finden
  5. Häufig gestellte Fragen
  6. Mobiles Internet Vergleich

Verschiedene Datentarife für mobiles Internet

Wenn Sie unterwegs mit Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop ins Internet wollen, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Datentarifen. Welcher der passende ist, entscheidet jeder User selbst. Damit Sie im Tarifdschungel der unterschiedlichen Anbieter den Überblick behalten, geben wir Ihnen hier praktische Tipps.

Welche Datentarife stehen Ihnen zur Verfügung?

Einfache Tagesflatrates versprechen gute Kostenkontrolle und sind auf Ihr Nutzungsverhalten abgestimmt. Wer nicht täglich mobil online sein muss, ist damit gut beraten. Laufzeitverträge geben hingegen Planungssicherheit. Es gibt Tarife mit niedrigen Datenübertragungsraten von 1,6 Mbit/s oder Modelle, die schnelles LTE mit 225 Mbit/s präsentieren. Außerdem haben Sie die Wahl zwischen einem UMTS-Surfstick für den Laptop und Micro-SIM-Cards. Wann die Drosselung der Surfgeschwindigkeit einsetzt, ist vertraglich festgelegt: Benötigen Sie ein komfortables Volumen von 5 GB oder reicht Ihnen schon 1 GB aus?

Was es bei Datentarifen zu wissen gibt

Ist Ihr monatliches Datenvolumen aufgebraucht, sind Sie langsamer im Netz unterwegs. Alternativ buchen Sie neues Volumen nach. Dies ist bei vielen Festverträgen recht kostspielig. Das gilt ebenso für eine Datenautomatik. Diese kündigt sich per SMS an, sobald Sie bei null GB angelangt sind, und ermöglicht wieder schnelles Surfen. Gegebenenfalls schalten Sie die Datenautomatik ab, um die Kosten niedrig zu halten.

Beim Datentarife-Vergleich werfen Sie ein Auge auf die Vertragslaufzeit: Die standardmäßigen Verträge haben eine Laufzeit von 24 Monaten, die günstigen Datentarife gelten allerdings mitunter nur für das erste Jahr. Nach dem zwölften Monat wird es teurer für Sie.

Wer sich für Datentarife als Prepaid-Angebot entscheidet, der profitiert von einfachen Wechseloptionen. Werden Sie zum Beispiel auf einen anderen günstigen Datentarif fürs Tablet aufmerksam, so kündigen Sie Ihren Prepaid-Datentarif für Tablet oder Smartphone zum nächsten Monat, um den Anbieter zu wechseln. Sie erhalten von diesem eine neue SIM-Karte fürs Tablet und legen sie ein. Ein weiterer Vorzug der Daten-SIM-Karte als Prepaid-Version: Sie haben die Kosten immer im Blick. Statt einer Grundgebühr als festen Betrag zahlen Sie mit dem Daten-SIM-Prepaid-Angebot jeden Monat nur das, was Sie wirklich verbrauchen.

Gehören Sie zu den Menschen, die mit dem Laptop oder dem Notebook mobil surfen? Zum Beispiel in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit oder beim Lesen von Nachrichten im Café? Dann benötigen Sie einen Surfstick. Für diesen Anschluss ins mobile Internet stehen Ihnen ebenfalls diverse Datentarife zur Auswahl. Sie entscheiden sich zwischen

  • einer Tagespauschale und
  • einer Daten-Flat mit Vertrag.

Zudem sind die Kosten für den Surfstick zu berücksichtigen. Sie wählen den Datentarif ihrem Surfverhalten entsprechend. Da viele Anwender es gewohnt sind, den Laptop im mobilen Internet wie einen Desktop-PC im WLAN zu nutzen, empfiehlt es sich, zu einem Tarif mit hohem GB-Datenvolumen zu greifen.

Der UMTS-Surfstick macht es Ihnen möglich, an jedem Ort online zu gehen. Sie stecken ihn einfach in den USB-Port des Laptops und surfen los. Dabei funktioniert ein solcher Stick ähnlich wie ein Modem. Allerdings weist ein Surfstick einen kleinen Slot für die SIM-Card auf. Diese muss zuvor über eine PIN aktiviert werden, um eine Netzverbindung aufzubauen.

Wichtig: Man unterscheidet zwischen UMTS-Surfsticks und WLAN-Sticks. Die Letzteren stellen die Verbindung zum bestehenden Wi-Fi her, der UMTS-Stick ist auf das Mobilfunknetz ausgerichtet.

Vor dem Urlaub oder dem beruflichen Aufenthalt im Ausland machen Sie sich schlau über die Kosten für mobiles Internet. Abhängig vom gewählten Datentarif gibt es große Unterschiede. Gegebenenfalls ist es ratsam, für die Nutzung des ausländischen Netzes eine entsprechende Daten-SIM-Prepaid-Card zu kaufen, über die Sie sorglos im lokalen UMTS-Netz unterwegs sind.

Datentarife vergleichen & optimal zugeschnittene Angebote finden

Wie Sie sehen, lohnt es sich, die diversen Datentarife miteinander zu vergleichen, um Kostenfallen aus dem Weg zu gehen. Überlegen Sie, was Sie wirklich brauchen, und wählen Sie das passende Angebot. Auf diese Art und Weise entdecken sowohl Gelegenheitsnutzer als auch Vielsurfer den richtigen Tarif.

Häufig gestellte Fragen

4G ist der Mobilfunkstandard der vierten Generation. 4G wird meist mit LTE gleichgesetzt, dies steht für Long Term Evolution. Mit 4G sind Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 500 Mbit/s möglich – in der Theorie. In der Praxis hängt die Verbindung stark vom aktuellen Netz ab.

5G ist die fünfte Generation des Mobilfunks. Sie erlaubt 10- bis 100-mal schnellere Verbindungen als 4G/LTE. Vor allem die Industrie wird den neuen Mobilfunkstandard benötigen.

Gigacube, Speedbox und Co nutzen das schnelle Mobilfunknetz, um eine stationäre Internetverbindung herzustellen. Im Regelfall stellt der Anbieter einen Router zur Verfügung, welcher das Mobilfunknetz des jeweiligen Providers nutzen kann. Hier sind je nach Standort Geschwindigkeiten bis zu 500 Mbit/s möglich.

Nein, dies ist nicht möglich. Eine Rufnummernmitnahme ist im Regelfall nur von einer Mobilfunkkarte zu einer anderen möglich.

Junge Frau mit Tablet

Tablet Tarife

Tarife für mobiles Internet inklusive Tablet übersichtlich und einfach vergleichen.

Tablet Tarife

Junger Mann telefoniert mit seinem Handy an sein Auto gelehnt

Mobilfunkstandard

Alles rund um das Thema Mobilfunkstandard. Von der 3. Generation bis LTE.

Mobilfunkstandard

Mobiles Internet Vergleich

Mobiles Internet
  • Immer & überall online
  • Datenvolumen so viel Sie wollen
  • Neu: auch mit Surfstick & Router

Mehr rund um mobiles Internet