Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Anbieterwechseln und Rufnummer behalten

Rufnummernmitnahme

Handytarife
Mehr Informationen über Handytarife
Mobiles Internet
Mehr Informationen über mobiles Internet
Businesstarife
Mehr Informationen über Business-Handytarife
Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Top-Deals

Jede Woche neu: Spitzen Deals, scharf kalkuliert!

Günstige Tarif-Kracher

Gratis-Aktionen und Top-Gadgets

Knallhart für Sie verhandelt

Handy-Angebote der Woche
  • Mit Verivox-Cashback

  • Top-Tarife zu Spitzenpreisen

  • Exklusive Deals und Online-Vorteile

  • Immer & überall online
  • Datenvolumen so viel Sie wollen
  • Neu: auch mit Surfstick & Router
DSL_Bis-zu-210-Euro-Cashback_Stoerer
  • Mit Verivox-Cashback

  • Top-Tarife zu Spitzenpreisen

  • Exklusive Deals und Online-Vorteile

  • Mit Verivox-Cashback

  • Top-Tarife zu Spitzenpreisen

  • Exklusive Deals und Online-Vorteile

Inhalt dieser Seite
  1. Rufnummernmitnahme leicht gemacht: Die wichtigsten Tipps
  2. Wie läuft der Tarifwechsel mit Portierung ab?
  3. Welche Voraussetzungen gelten für die Portierung?
  4. Welche Ausnahmen gibt es?
  5. Portierungsauftrag: Auf das richtige Timing kommt es an
  6. Was kostet die Portierung?
  7. Jetzt Handytarife vergleichen
  8. In 3 Schritten zum passenden Tarif:

Rufnummernmitnahme leicht gemacht: Die wichtigsten Tipps

Viele wollen bei einem Anbieterwechsel die gewohnte Rufnummer mitnehmen. Denn wer eine neue Nummer bekommt, muss erst einmal Familie, Freunde, Kollegen oder Dienstleister informieren. Die Mitnahme der Handynummer (die so genannte Portierung) ist für die Anbieter längst Routine – und klappt mit unseren Tipps ganz sicher reibungslos. Wir beantworten die wichtigsten Fragen und erklären, wie Sie Ihre Handynummer stressfrei behalten.

  • Rufnummer behalten
  • Tipps zur Portierung
  • Einfacher Tarifwechsel

Wie läuft der Tarifwechsel mit Portierung ab?

Als erstes kündigen Sie Ihren laufenden Mobilfunkvertrag. Dabei informieren Sie Ihren alten Anbieter darüber, dass Sie Ihre Nummer behalten möchten. Wenn Sie bei einem neuen Anbieter Ihren Wunschtarif buchen, beantragen Sie die Rufnummernmitnahme. Der alte Anbieter ist dazu verpflichtet, die Nummer freizugeben. Ihr neuer Anbieter teilt Ihnen dann mit, wie er die Portierung regelt:

  • Entweder können Sie die Portierung im Kundenkonto des neuen Anbieters anstoßen.
  • Oder Sie erhalten von Ihrem neuen Mobilfunkanbieter ein Portierungsformular per E-Mail, das Sie ausgefüllt und unterschrieben zurücksenden.
  • Oder Sie melden sich selbst beim Kundenservice Ihres neuen Anbieters.

Gut zu wissen: Bei Prepaid-Karten benötigen Sie statt einer Kündigung in der Regel eine Verzichtserklärung. Diese erhalten Sie ebenfalls vom Anbieter. Der Portierungsprozess läuft genauso ab wie bei Laufzeitverträgen.

Welche Voraussetzungen gelten für die Portierung?

Sie sind auf der sicheren Seite, wenn Sie den alten Anbieter innerhalb von 30 Tagen nach Vertragsende über die gewünschte Portierung informieren. Wenn Sie dagegen länger warten, kann der Anspruch auf die alte Nummer verloren gehen. Unser Tipp: Rechnen Sie einen Zeitpuffer für Bearbeitungszeiten ein. Einige Mobilfunkanbieter ermöglichen es sogar, die Rufnummer 90 bis 120 Tage im Voraus zu portieren.

Achten Sie außerdem beim Ausfüllen der Unterlagen darauf, dass die persönlichen Kundendaten beim alten und neuen Mobilfunkanbieter übereinstimmen. Der Vertragsnehmer muss ein und dieselbe Person sein, ein Übertrag auf eine andere Person ist nicht möglich.

Welche Ausnahmen gibt es?

Deutschlands Mobilfunklandschaft hat vom Netzbetreiber bis zum günstigen Discounter alles zu bieten. Einige Anbieter sind innerhalb eines Markenverbundes zusammengeschlossen, wie etwa die klarmobil- oder freenet-Gruppe. Innerhalb einer solchen Gruppe kann es zu Einschränkungen bei der Portierung kommen. Wenn Sie z. B. Kunde von klarmobil sind, können Sie Ihre Rufnummer nicht zu anderen Marken der Gruppe im selben Handynetz mitnehmen. Zu anderen Anbietern oder in andere Handynetze ist die Portierung dagegen problemlos möglich.

Portierungsauftrag: Auf das richtige Timing kommt es an

Wer zu früh kündigt, zahlt eine Weile doppelt für beide Verträge. Wer zu lange zögert, riskiert dagegen, die Nummer zu verlieren. Beides lässt sich vermeiden, wenn Sie auf das richtige Timing achten. So klappt der nahtlose Übergang:

  • Kündigen Sie Ihren alten Handyvertrag fristgerecht.
  • Buchen Sie Ihren neuen Vertrag zwei bis drei Wochen vor dem Ende des Altvertrages.
  • Geben Sie das Wunschdatum so an, dass Ihr neuer Vertrag dann startet, wenn der laufende endet.
  • Achten Sie beim Portierungsauftrag auf den richtigen Zeitpunkt. Das Vertragsende sollte nicht länger als einen Monat zurückliegen. Wenn der Altvertrag noch läuft, sollte das Ende der Laufzeit maximal in 120 Tagen erreicht sein.

Überschneiden sich beide Verträge, kann es dazu kommen, dass Sie eine Zeitlang zwei Nummern parallel führen. Wenn Sie Ihre neue Karte direkt aktivieren, den alten Vertrag aber noch bis zu Ende nutzen möchten, erhalten Sie eine vorübergehende Rufnummer vom neuen Anbieter. Wenn Sie Ihre bisherige Nummer direkt zum neuen Anbieter mitnehmen und der alte Vertrag noch weiterläuft, dann wird Ihnen für die alte Karte eine Übergangsnummer bis zum Vertragsende zugeteilt.

Mobilfunkverträge dürfen sich nach der Mindestlaufzeit nur noch um maximal einen Monat automatisch verlängern. Vorteil: Sie kommen schneller aus teuren Verträgen raus!

Was kostet die Portierung?

Seit dem 1. Dezember 2021 ist die Mitnahme der Rufnummer kostenfrei, vorher fielen Gebühren an. Unser Tipp: Viele Anbieter spendieren Neukundinnen und -kunden einen Bonus für die Mitnahme der alten Nummer. So behalten Sie nicht nur Ihre gewohnte Rufnummer, sondern sparen dabei auch noch bares Geld.

AdobeStock_411823456_Frau mit Handy

Handyvertrag kündigen

Wer seinen Handyvertrag kündigen möchte, kann das kostenlose Mobilfunk-Kündigungsschreiben von Verivox.de für jeden Handyanbieter nutzen.

Handyvertrag kündigen

Jetzt kündigen

AdobeStock_337112698_Frau-mit-Kabeltelefon

Festnetznummer mitnehmen bei Anbieterwechsel

Neuer Anbieter, alte Nummer? Viele Verbraucher möchten auch nach dem Wechsel ihres DSL-Anbieters noch unter der alten Rufnummer erreichbar sein. Wie das geht, lesen Sie hier.

Festnetznummer mitnehmen bei Anbieterwechsel

Zum Ratgeber

Jetzt Handytarife vergleichen

Handytarife
  • Mit Verivox-Cashback

  • Top-Tarife zu Spitzenpreisen

  • Exklusive Deals und Online-Vorteile

In 3 Schritten zum passenden Tarif:

1

Illustration-Browser-Search
Online-Preise direkt im Vergleich

Handytarife vergleichen und aktuelle Online-Vorteile sichern!

2

Illustration-Customer-Support-Woman
Persönliche Tipps vom Experten

Datenvolumen, Netz, Flatrate: Tarif individuell anpassen – bei Fragen hilft unser Kundenservice weiter!

3

Illustration-Browser-Click
Direkt online wechseln & sparen

Handy-Vertrag in nur wenigen Minuten online abschließen und mit Deals und Sonderaktionen sparen!

Das sagen unsere Kunden über uns



4.9 von 5

  • 266537

    Bewertungen

  • 96% zufriedene Kunden

  • 100% neutrale Bewertungen




4.8 von 5

  • 38024 Bewertungen
  • insgesamt bei Trustpilot