Zahnzusatzversicherungen im Vergleich

Jetzt Zahnzusatzversicherung mit bis zu 100% Erstattung sichern

Zahnzusatz
Wie sind Sie krankenversichert?
  • Beratung durch Experten
  • 100% kostenlos
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler – Erstinformation
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Günstige Zahnversicherungen: ab 3€ im Monat

Zahnbehandlungen können Ihren Geldbeutel schnell belasten. Gerade intensive Wurzelbehandlungen oder hochwertige Kronen können schnell mehrere tausend Euro kosten. Eine gute Zahnzusatzversicherung schützt Sie vor hohen Kosten - denn gesetzliche Krankenkassen übernehmen oft weniger als 20 Prozent der anfallenden Behandlungskosten. Dabei muss guter Schutz nicht teuer sein! Die Stiftung Warentest hat über 200 Tarife getestet und bestätigt: Gute Basistarife kosten ab 3 Euro pro Monat, erweiterte Premiumtarife sind bereits ab 16 Euro pro Monat möglich.Mit einer günstigen Zahnzusatzversicherung können Sie ganz einfach Versorgungslücken zur gesetzlichen Krankenkasse schließen. Damit Sie die beste Zahnzusatzversicherung für Ihre individuellen Bedürfnisse finden, nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Vergleich für Zahnversicherungen.

Inhalt dieser Seite
  1. So funktioniert der Vergleich
  2. Was ist versichert?
  3. Was kostet es?
  4. Für wen lohnt es sich?
  5. Wie geht die Kostenübernahme?
  6. Die teuersten Zahnbehandlungen
  7. Kosten- und Berechnungsbeispiele
  8. Beachten Sie Wartezeiten!
  9. Weitere interessante Artikel
  10. Das ist Verivox

Zahnzusatzversicherungen vergleichen: So funktioniert es

Bei VERIVOX vergleichen Sie kostenlos und unkompliziert Basis-, Komfort- und Premiumtarife der Zahnzusatzversicherung.

  1. Persönliche Angaben: Geben Sie einfach Ihr Geburtsdatum, Ihren Krankenversicherungsstatus (gesetzlich, privat oder freie Heilfürsorge) sowie Ihren gewünschten Versicherungsbeginn an.
  2. Gesundheitsfragen: Beantworten Sie nur vier Fragen zu bereits stattgefundenen Vorbehandlungen.
  3. Detaillierter Tarifvergleich: Vergleichen Sie auf einen Blick alle angebotenen Tarife zur Zahnzusatzversicherung. Zusätzlich können Sie jetzt nach Zusatzoptionen (bspw. stabile Beiträge im Alter oder Tarife ohne Wartezeit) filtern, um den besten Zahntarif für Ihre individuellen Bedürfnisse finden.
  4. Geschafft! Schließen Sie jetzt Ihre neue Zahnzusatzversicherung ab. Wir senden Ihnen hierfür Ihren Versicherungsvertrag per Post. So können Sie sich ganz in Ruhe mit den Versicherungsbedingungen vertraut machen. Nun müssen Sie nur noch Ihr Angebot unterzeichnen und schon sind Sie in Ihrer Zahngesundheit bestens abgesichert.

Zum Vergleich

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 248896

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen

Was ist versichert?

Zu den Leistungen von Zahnbehandlungen gehören:

  • Einlagefüllungen (Inlays und Onlays)
  • Kunststofffüllungen
  • Knirscherschienen
  • Wurzelbehandlungen
  • Paradontosebehandlungen

Zahlreiche Tarife bieten die Kostenübernahme für Zahnbehandlungen an. Oft werden diese Behandlungen nur teilweise oder auch gar nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Hier lohnt sich der Schutz durch eine Zahnzusatzversicherung also besonders.

Je nach Tarif können Sie so Ihren selbst zu zahlenden Eigenanteil sehr gering halten.

Übernahme Wurzelbehandlung

Die gesetzliche Krankenkasse gibt nur dann einen Zuschuss zu Wurzelbehandlungen, wenn es sich um einen erhaltungswürdigen Zahn handelt. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie selbst alle Kosten der Behandlung aus eigener Tasche übernehmen.

Übernahme Kunststoff-Füllungen

Auch hier greift der Schutz der gesetzlichen Krankenversicherung nur begrenzt. Generell werden Kosten nur dann von der Krankenkasse übernommen, wenn es sich um einen Zahn im sichtbaren Bereich (Vorderzähne) handelt. Fissurenversiegelungen für Backenzähne werden im Regelfall nur bei Kindern von der Krankenkasse übernommen. Eine Kunststofffüllung kann je nach Material und schwere der Behandlung schnell über 100 Euro kosten - während Sie als Kassenpatient mindestens die Hälfte der Kosten übernehmen müssen, können Sie mit Hilfe der Zahnzusatzversicherung eine Kostenübernahme von bis zu 100% erreichen.

Zu den Leistungen für Zahnersatz gehören:

  • Kronen
  • Brücken
  • Implantate

Hohe Kosten kommen auf den Versicherten besonders beim Zahnersatz zu. Je nach Tarif werden bei der GKV 50 bis 65 Prozent erstattet. Sollen zum Zahnersatz hochwertige Materialien verwendet werden sinkt der effektive Festzuschuss weiter.

Zu den Standards einer Zahnversicherung gehören auch Inlays aus Edelmetall sowie Verblendungen aus Keramik bei Kronen und Brücken. Alle, die Implantate möchten, müssen darauf achten, dass auch der teure Knochenaufbau mitversichert ist. Mindestens 50 Prozent der anfallenden Kosten sollten dabei von der Zahnzusatzversicherung getragen werden. Da die Erstattung abhängig vom Tarif weit über 50 Prozent der Kosten übernimmt, lohnt sich der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung.

Von den gesetzlichen Versicherungen nicht immer bezahlt, übernimmt eine Zahnzusatzversicherung die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung. In der Regel sollte die Zahnreinigung 1-2-mal im Jahr durchgeführt werden.

Auf Grund der Hohen Kosten schrecken viele Versicherte davor zurück. Da bei der professionellen Zahnreinigung schwer erreichbare Bereiche, wie Zahnzwischenräume, gesäubert werden, , beugt diese Behandlung späteren Erkrankungen vor. Die Zahnreinigung sollte deshalb unbedingt im Tarif der Zahnzusatzversicherung enthalten sein.

Auf Wunsch können auch Kosten für die Kieferorthopädie mit in den Versicherungsschutz eingeschlossen werden.

Für Kinder kommt teilweise auch die gesetzliche Versicherung für Kosten auf, gewisse Behandlungen werden jedoch nur von Zahnzusatzversicherungen übernommen. Ab dem 18. Lebensjahr werden Behandlungen in diesem Bereich überhaupt nicht mehr erstattet.

Kommt es zum Beispiel bei einem Unfall beim Sport zu einem Zahnverlust, muss die komplette Behandlung alleine gezahlt werden. Durch eine Zahnzusatzversicherung ist man bei einigen Versicherungen auch im Erwachsenenalter rundum geschützt.

Leistungen zu Zahnersatz

  • Kronen
  • Brücken
  • Implantate
  • Veneers
  • Inlays

Leistungen zu Zahnerhalt

  • Einlagefüllungen (Inlays und Onlays)
  • Kunststofffüllungen
  • Knirscherschienen
  • Wurzelbehandlungen
  • Parodontosebehandlungen

Leistungen zu Prophylaxe

  • Professionelle Zahnreinigung
  • unterstützende Paradontitis-Therapien

Was kostet eine Zahnversicherung?

Die Kosten für Ihre Zahnzusatzversicherung sind abhänging von Ihrem gewählten Leistungsumfang. Günstiger Basisschutz ist bereits für 3 Euro pro Monat möglich. Wer sich eine umfangreichere Leistung wünscht, kann Komfort- und Premiumtarife bereits ab 7,50 Euro abschließen.

Basis-, Komfort- und Premiumtarife im Vergleich

Die Kostenübernahme bei günstigen Basistarifen

Erwachsene

  • Zahnersatz: mind. 50 Prozent
  • Zahnbehandlung: mind. 20 Prozent
  • Prophylaxe (inkl. professioneller Zahnreinigung): mind. 30 Prozent

Kinder bis 16 Jahre

  • Kieferorthopädie: mind. 50 Prozent
  • Zahnbehandlung: mind. 25 Prozent
  • Prophylaxe (inkl. professioneller Zahnreinigung): mind. 30 Prozent

Die Kostenübernahme bei günstigen Komforttarifen

Erwachsene

  • Zahnersatz: mind. 70 Prozent
  • Zahnbehandlung: mind. 55 Prozent
  • Prophylaxe (inkl. professioneller Zahnreinigung): mind. 50 Prozent

Kinder bis 16 Jahre

  • Kieferorthopädie: mind. 55 Prozent
  • Zahnbehandlung: mind. 55 Prozent
  • Prophylaxe (inkl. professioneller Zahnreinigung): mind. 40 Prozent

Die Kostenübernahme bei günstigen Premiumtarifen

Erwachsene

  • Zahnersatz: mind. 80 Prozent
  • Zahnbehandlung: mind. 65 Prozent
  • Prophylaxe (inkl. professioneller Zahnreinigung): mind. 65 Prozent

Kinder bis 16 Jahre

  • Kieferorthopädie: mind. 80 Prozent
  • Zahnbehandlung: mind. 65 Prozent
  • Prophylaxe (inkl. professioneller Zahnreinigung): mind. 50 Prozent

Für wen lohnt sich die Zahnzusatzversicherung?

AdobeStock_84092269Prinzipiell profitiert jeder von einer Zahnzusatzversicherung. Im Laufe eines Lebens kommen nahezu alle Menschen in eine Lebenslage, in welcher Zahnersatz benötigt wird. Ohne eine Zusatzversicherung liegt der zu zahlende Eigenanteil hier bei 50% der Kosten. Insbesondere bei hochwertigem Zahnersatz, der ein Leben lang halten soll, sind die Zuschüsse durch die gesetzliche Krankenversicherung recht gering. Eine Zahnzusatzversicherung bringt Ihnen hier deutliche Vorteile. Auch die in der Zusatzversicherung eingeschlossenen prophylaktischen Maßnahmen sind sehr wertvoll für den Erhalt Ihrer Zahngesundheit und werden von der Zahnzusatzversicherung abgedeckt.

Ab welchem Alter lohnt sich der Zahnschutz?

Es empfiehlt sich, so früh wie möglich eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen und den Leistungskatalog je nach Alter regelmäßig anzupassen.

Junge Menschen erhalten besonders günstige Tarife

So ist bei jungen Menschen ein kompletter Schutz in der Regel nicht nötig, bei älteren ab 50 aber schon. So bleibt in jungen Jahren der Monatsbeitrag sehr gering und bei steigenden Schutzbedürfnissen kann der Vertrag jederzeit angepasst werden. Sollte eine umfangreiche Sanierung schon früh absehbar sein, muss natürlich eine umfassendere Leistung im Vertrag vereinbart werden.

  • Zahnzusatzversicherung für Kinder: Für Kinder sollte grundsätzlich eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen werden, da hier kieferorthopädische Behandlungen immer abgedeckt sind und die Kosten mit maximal 20 Euro im Monat überschaubar sind.
  • Zahnzusatzversicherung für Studenten: Als Student erhalten Sie oft günstige Tarifoptionen, da Versicherer von einem geringen Kostenrisiko ausgehen.

Als Faustregel gilt: 70% des Eigenanteils sollten mindestens von der Zahnzusatzversicherung getragen werden. Pauschale Obergrenzen sollten nicht vorgesehen sein. Es gibt auch Zahnzusatztarife mit 100% Kostendeckung. Diese fallen in der monatlichen Prämie oft teurer aus, können sich aber besonders dann rentieren, wenn Sie mit hohen Behandlungskosten rechnen (beispielsweise bei erblich veranlagten Zahnproblemen).

Wie funktioniert die Kostenübernahme?

Ähnlich wie es auch die gesetzliche Krankenkasse verlangt, fertigt der Zahnarzt einen Behandlungsplan an. Die Krankenversicherung teilt dem Patienten anschließend mit, ob und in welcher Höhe die vom Zahnarzt angesetzten Kosten übernommen werden. Diese Bestätigung schicken Sie zusammen mit dem Behandlungsplan an die Zahnzusatzversicherung und erhalten von dieser die Zusage der Kostenübernahme. Verlangt Ihr Zahnarzt eine Bezahlung via Vorkasse, müssen Sie zwar zunächst erst einmal selbst die Kosten übernehmen, können die Rechnung allerdings auch nachträglich an Ihre Zahnversicherung schicken, um eine zeitnahe Erstattung zu erhalten.

Das sind die teuersten Zahnbehandlungen

Kostenuebersicht von Zahnbehandlungen

Die größten Kostenverursacher sind in der Regel

  • hochwertiger Zahnersatz
  • Implantologie
  • Kieferorthopädie
  • prophylaktische Zahnbehandlungen
  • kosmetische bzw. ästhetische Zahnbehandlungen

Kosten- und Berechnungsbeispiele

Behandlung Gesamtkosten Übernahme durch gesetzliche KV Kosten ohne Zahnversicherung Kosten mit Zahnversicherung (90%)
Keramik-Brücke 1760 € 350 € 1410 € 176 €
Keramik-Inlay 500 € 40 € 460 € 50 €
Implantat (Keramik-Krone) 2584 € 179 € 2405 € 258 €
Hochwertige Kunststofffüllung 180 € 40 € 140 € 0 €
Professionelle Zahnreinigung 120 € 0 € 120 € 0 €

Beachten Sie Wartezeiten in der Zahnzusatzversicherung

Bei einem Großteil aller Zahnzusatz-Tarife müssen Sie mit Wartezeiten zwischen drei bis acht Monaten rechnen, bevor Sie die Leistungen Ihrer Versicherung vollständing in Anspruch nehmen können. Einige Zahntarife können auch ohne Wartezeit abgeschlossen werden. Diese Tarife beinhalten allerdings oft eine Zahnstaffel. Das bedeutet, dass die Kostenübernahme in den ersten Jahren auf einen bestimmten Betrag limitiert ist. Die genauen Vertragsbindungen können Sie im Vergleichsrechner vor Auswahl eines Tarifs einsehen. So verzichten viele Zahnzusatzversicherungen auf eine Wartezeit, wenn Sie beispielsweise aufgrund eines unvorhersehbaren Unfalls auf eine Zahnbehandlung angewiesen sind.

Auch die professionelle Zahnreinigung ist zumeist von der Wartezeit ausgeschlossen und kann sofort nach Tarifabschluss in Anspruch genommen werden. Möchten Sie nur Tarife ohne Wartezeit miteinander vergleichen, so finden Sie diese Filteroption im Vergleichsrechner von VERIVOX.

Zum Vergleich

Weitere interessante Artikel

Kugelschreiber auf Kündigungsschreiben auf dem Schreibtisch

Zahnversicherung kündigen

Alles rund um das Thema Kündigung der Zahnzusatzversicherung.

Zahnversicherung kündigen

Zur Kündigung

Lächelnde Ärztin mit Klemmbrett und Stethoskop

Zahnversicherung ohne Gesundheitsfragen

Auch für Risiko-Patienten gibt es Zahnschutz. Welche Voraussetzungen gelten, erfahren Sie hier.

Zahnversicherung ohne Gesundheitsfragen

Jetzt lesen

Lächelnde Patientin im Close-up auf Zahnarztstuhl während der Behandlung

Kieferorthopädie

Auch Behandlungskosten für gerade Zähne können im Zahnzusatzschutz übernommen werden. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Kieferorthopädie

Jetzt lesen

Mehr zur Zahnzusatzversicherung

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren