Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Schutz für Ihre Solar- und Photovoltaikanlage

Photovoltaik-Versicherung: Vergleich

  • Kostenloser Tarifvergleich
  • Angebote ohne Selbstbeteiligung
  • Direkt online abschließen

Jetzt vergleichen
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Die Photovoltaik-Versicherung: Schutz für Ihre Anlage
  3. Die Versicherungsleistungen der Photovoltaikversicherung
  4. Wer benötigt eine Photovoltaikversicherung?
  5. Mit VERIVOX zur günstigen Photovoltaikanlage

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Regel sind in einer Photovoltaikversicherung viele Schadensfälle eingeschlossen, zum Beispiel Schäden durch Hagel, Sturm, Blitzschlag und Brand.
  • Wichtig zu wissen ist, dass auch in vielen Gebäudeversicherungen bereits Schäden an Solar-und Photovoltaikanlagen miteingeschlossen sind.
  • Wer seine Photovoltaikanlage nicht auf dem eigenen Hausdach, sondern im Garten oder auf einem niedrigeren Dach installiert hat, für den kann sich der Abschluss einer separaten Photovoltaikversicherung auf jeden Fall lohnen.

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 255807

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen

Die Photovoltaik-Versicherung: Schutz für Ihre Anlage

Photovoltaikanlagen werden in Deutschland immer beliebter. Kein Wunder, denn die Kosten für die Zulieferung von Energie steigen immer weiter. Nahezu jedes Jahr werden entsprechende Preiserhöhungen von den Energieversorgern bekannt gegeben. Da erscheint der Gedanke reizvoll, seine eigene Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung zu betreiben. Und da die entsprechenden Module mittlerweile in Serie gefertigt werden, gibt es Komplettanlagen immer günstiger zu kaufen.

Eine Photovoltaikanlage wird in der Regel auf dem Hausdach montiert. Sie wird zur Südseite ausgerichtet, so dass das Sonnenlicht optimal eingefangen und so möglichst viel elektrische Energie erzeugt wird. Teilweise lassen sich die Anlagen auch im Garten auf speziellen Untergestellen errichten, dies ist hierzulande jedoch immer noch die Ausnahme.

Das Risiko eines Schadens: Eine spezielle Versicherung schützt

Doch was ist, wenn die Photovoltaikanlage durch einen Schaden bzw. durch Naturkatastrophen ausfällt? In diesem Fall muss einerseits zunächst einmal die Stromversorgung wiederhergestellt werden, andererseits wird auch die kalkulierte Amortisationszeit zunichtegemacht. Denn der Versicherte hat neben dem Ertragsausfall auch die Kosten für die Reparatur zu tragen.

Unter Umständen bleibt der Besitzer der Anlage auf einem hohen finanziellen Schaden sitzen. Dies gilt insbesondere, wenn die Anlage durch die Einwirkung der Natur beschädigt oder komplett zerstört wird, wie es beispielsweise bei Hagelschlag, Blitzeinschlag usw. der Fall sein kann. Und da das Klima in Deutschland immer extremer wird, ist diese Gefahr für die Zukunft unbedingt ernst zu nehmen.

Absicherung vor finanziellen Risiken

Wer sich gegen solche Gefahren absichern möchte, der sollte über den Abschluss einer Photovoltaikversicherung nachdenken. In der Regel sind in einer Photovoltaikversicherung viele Schadensfälle eingeschlossen, zum Beispiel Schäden durch

  • Hagel,
  • Sturm,
  • Blitzschlag und
  • Brand

Aber auch solche, die durch Überschwemmung und Wasser bzw. Feuchtigkeit allgemein verursacht werden. Viele Versicherungsgesellschaften bieten darüber hinaus an, weitere Schadensursachen in die Police mit hineinzunehmen, teilweise gegen entsprechenden Aufpreis bei den Beiträgen. So kann die Anlage beispielsweise gegen Konstruktions- und Materialfehler versichert werden, aber auch gegen Bedienungsfehler, Diebstahl und Vandalismus.

Die Versicherungsleistungen der Photovoltaikversicherung

Tritt einer der im Versicherungsvertrag festgelegten Schadenfälle ein, so leistet die Versicherung entweder eine festgelegte Summe, oder sie übernimmt flexibel die gesamten Reparaturkosten für die Anlage. Zusätzlich kann vereinbart werden, dass die Versicherung dem Besitzer der Photovoltaikanlage auch den Nutzungsausfall ersetzt.

Und noch ein Feature bieten mittlerweile viele Versicherer beim Abschluss einer Photovoltaikversicherung an: die integrierte Haftpflichtversicherung. Sie springt beispielsweise dann ein, wenn sich durch einen Sturm Teile der Photovoltaikanlage vom Dach lösen und anschließend auf ein benachbartes Gebäude, auf ein Auto oder Ähnliches stürzen, und dort entsprechende Schäden verursachen. Für solche Schäden kommt in der Regel die Privathaftpflichtversicherung nicht auf.

Wer benötigt eine Photovoltaikversicherung?

Vorab müssen sich Versicherte überlegen, ob Sie eine Photovoltaikversicherung benötigen und wenn ja in welcher Form Sie die Police abschließen. Zum einen gibt es die Möglichkeit eine eigenständige Versicherung abzuschließen, zum anderen kann die PV-Anlage in der Gebäudeversicherung mitversichert werden.

Bestehende Wohngebäudeversicherung prüfen

Wichtig zu wissen ist, dass auch in vielen Wohngebäudeversicherungen bereits Schäden an Solar-und Photovoltaikanlagen miteingeschlossen sind. Einige Gebäudeversicherungen bieten mittlerweile an, größere Photovoltaikanlagen mit in die Police hineinzunehmen, allerdings nur auf entsprechenden Antrag und natürlich gegen Aufpreis. Daher bietet es sich an, schon bei der Planung einer Photovoltaikanlage Kontakt mit der bestehenden Gebäudeversicherung aufzunehmen und dort nachzufragen, inwieweit der Versicherungsschutz entsprechend angepasst werden kann.

Durch einen Vergleich der Gebäudeversicherungen kann außerdem ermittelt werden, ob andere Versicherungsgesellschaften einen entsprechenden Schutz bieten.

Teilweise eigenständige Police notwendig

Allerdings lässt der Versicherungsumfang hier oftmals zu wünschen übrig, außerdem sind häufig nur kleinere Anlagen bis zu einem gewissen Wert mit im Versicherungsschutz eingeschlossen. Es kann sich also insbesondere für Besitzer größerer und teurer Anlagen lohnen, eine speziell dafür konzipierte Versicherung abzuschließen. Dies gilt auch für den gewerblichen Bereich. Hier werden womöglich eigene Gewerbeversicherungen notwendig.

Außerdem beinhalten viele Gebäudeversicherungen nur einen begrenzten Schutz gegen Schäden, die durch Naturgewalten entstehen. So ist beispielsweise ein Hochwasserschutz nur in den wenigsten Gebäudeversicherungen eingeschlossen. Teilweise wird aber auch eine sogenannte Allgefahrenversicherung angeboten, die auch bei Elementarschäden haftet.

Wer seine Photovoltaikanlage nicht auf dem eigenen Hausdach, sondern im Garten oder auf einem niedrigeren Dach installiert hat, für den kann sich der Abschluss einer separaten Photovoltaikversicherung auf jeden Fall lohnen. Auch hier lohnt sich der Vergleich der verschiedenen Anbieter für Photovoltaikversicherungen.

Mit VERIVOX zur günstigen Photovoltaikanlage

Hausdach mit Solarzellen und Montagevorrichtung in der Sonne

Photovoltaik-Anlage

Mit einer Solaranlage auf Ihrem Dach werden Sie unabhängiger vom Strommarkt und senken Ihre Stromrechnung ganz leicht um bis zu 30 Prozent.

Photovoltaik-Anlage

Mehr dazu

Mehr rund um Photovoltaik