Berechnen Sie direkt online Ihr Sparpotential!

Kfz-Versicherung jetzt vergleichen! 

Verivox NGG Siegel Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung

  • 1-Klick-Kündigungsservice
  • Testsieger und fairster Versicherungsmakler - Erstinformation

    Focus Money (Versicherungsprofi 17/2018) hat getestet, wie fair digitale Versicherungsexperten mit ihren Kunden umgehen. Verivox erhielt von den Nutzern die Bestnote. Ausgewertet wurden unterschiedliche Kategorien wie faire Produktangebote und faire Kundenberatung.

  • Über 300 Tarife im Vergleich

logo-0
logo-1
logo-2
logo-3
logo-4
logo-5
logo-6
logo-7
logo-8
logo-9
logo-10
logo-11
logo-12
logo-13
logo-14
logo-15
logo-16
logo-17
logo-18
logo-19

Das sagen unsere Kunden

4.6 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
16.12.2018 um 13:08 Uhr problemlos
16.12.2018 um 13:08 Uhr problemlos
15.12.2018 um 14:27 Uhr Alles Super, gerne wieder
15.12.2018 um 10:51 Uhr Alles Super gelaufen!
15.12.2018 um 08:50 Uhr Alles SUPER
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Kfz-Versicherung im Vergleich
  3. Tarifmerkmale der Kfz-Versicherung
  4. Die Kfz-Haftpflichtversicherung
  5. Die Kaskoversicherung
  6. Tarifwahl: Vollkasko oder Teilkasko?
  7. Berechnung der Prämienhöhe
  8. Sinnvolle Zusatzbausteine der Kfz-Versicherung
  9. Tipps für preiswerte Tarife
  10. Vorsicht vor versteckten Beitragserhöhungen
  11. Kfz-Versicherung wechseln oder kündigen

Das Wichtigste in Kürze

  • Verivox findet das beste Angebot für Sie aus über 300 Tarifen.
  • Sicher online vergleichen und noch heute wechseln - inklusive 1-Klick-Kündigungsservice!
  • Günstige Preise, bester Service: Vertrauen Sie dem Testsieger und fairstem Versicherungsmakler.
  • Proftieren Sie von unserer "Nirgendwo Günstiger Garantie".

Kfz-Versicherung im Vergleich

Mit einer günstigen Kfz-Versicherung bestens abgesichert durch den Straßenverkehr? Dank des Kfz-Versicherungsvergleichs von Verivox erhalten Sie genau den Schutz für Ihr Fahrzeug, den Sie benötigen. Zusätzlich profitieren Sie von unserem 1-Klick-Kündigungsservice sowie von über 12 Jahren Erfahrung im unabhängigen Tarifvergleich.

Sichern Sie sich jetzt umfangreichen Schutz und wählen Sie Ihren individuellen Kfz-Versicherungstarif aus über 300 Angeboten. Informieren Sie sich zusätzlich zur weiteren Absicherung über eine Kfz-Haftpflicht sowie Voll- und Teilkasko-Tarife.

So funktioniert der online Kfz-Versicherungsvergleich

In Deutschland gibt es derzeit über 90 Kfz-Versicherungsanbieter mit jeweils unterschiedlichen Tarifberechnungen und Angeboten. Für eine günstige Autoversicherung, welche trotzdem einen sicheren Rundumschutz bietet, lohnt sich die Nutzung eines Kfz-Versicherung Vergleichsportals. Hier bei Verivox erhalten Sie einen Überblick aus mehr als 300 Kfz-Tarifen. Nutzen Sie jetzt unseren Versicherungsrechner für Ihr günstigstes Angebot!

In wenigen Minuten zur günstigen Autoversicherung

Im ersten Schritt des Kfz-Versicherung Vergleichens benötigen Sie lediglich Ihre Postleitzahl. Mit einem Klick auf "Jetzt vergleichen" steigen Sie direkt in den Verivox Kfz-Rechner ein.

Für einen schnellen online Kfz-Vergleich stehen Ihnen bei Verivox anschließend zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

  1. Die Fahrzeugauswahl mit Kfz-Schein: Liegt Ihnen der Fahrzeugschein vor, können Sie Ihr Auto schnell über die Eingabe der Herstellernummer und Typschlüsselnummer bestimmen.
  2. Fahrzeugauswahl über Marke und Modell: Haben Sie keinen Fahrzeugschein zur Hand, nutzen Sie einfach die Fahrzeugsuche nach Marke und Modell. Durch Auswahl verschiedener Fahrzeugmerkmale finden Sie bequem das entsprechende Modell.

Danach führt Sie der Rechner in wenigen Schritten zur aktuellen Auswahl an Kfz-Tarifen, die Ihnen aufgrund Ihrer Angaben angeboten werden können. Haben Sie einen passenden Tarif für Ihre Kfz-Versicherung gefunden, so können Sie direkt online und ganz bequem Ihren Antrag an den entsprechenden Kfz-Versicherer verschicken.

Tarifmerkmale der Kfz-Versicherung

Um die Kosten der Kfz-Versicherung vollständig berechnen zu können, müssen unterschiedliche Tarifmerkmale aber auch persönliche Umstände beachtet werden. Der Kfz Beitrag kann dann besonders günstig ausfallen, wenn beispielsweise eine Garage zur Unterstellung des Fahrzeugs vorhanden ist. Auch harte Tarifmerkmale, wie eine Werkstattbindung, können einen niedrigen Kfz Beitrag begünstigen.

Um konkret einen Beitrag berechnen zu können, sollten Sie daher beim Berechnen der Autoversicherung keine Falschangaben tätigen – dies kann zum Verlust des Versicherungsschutzes führen.

Die Kfz-Haftpflichtversicherung

Möchten Sie mit Ihrem PKW am öffentlichen Verkehr teilnehmen, sind Sie gesetzlich dazu verpflichtet, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Die Haftpflichtversicherung sichert Sie gegenüber Schäden ab, welche durch Sie als Versicherten an anderen Fahrzeugen oder Verkehrsteilnehmern verursacht wurden.

Da nicht nur bei Sach- sondern auch bei Personenschäden im Falle eines Unfalls ein besonders hohes Schadenspotential besteht, wurde die gesetzliche Pflicht zur Haftpflicht am 07.11.1939 eingeführt. Geschädigte erhalten so einen finanziellen Ausgleich des Schadens, auch wenn der Unfallverursacher selbst über wenig Eigenkapital verfügt.

Tarifmerkmale der Kfz-Haftpflichtversicherung

Bei der Kfz-Haftpflicht ist der Versicherungsschutz zudem nicht nur auf den Versicherungsnehmer selbst beschränkt. Mit inbegriffen sind ebenfalls

  • der Halter des versicherten Fahrzeugs,
  • der Fahrer des versicherten Fahrzeugs,
  • der tatsächliche Eigentümer des versicherten Fahrzeugs
  • sowie der Arbeitgeber (bei Dienstfahrten oder Dienstfahrzeugen).

Die gesetzliche Mindestdeckung der Kfz-Haftpflichtversicherung ist bei Sachschäden auf bis zu 500.000 Euro gedeckelt, bei Personenschäden auf bis zu 2,5 Millionen Euro.

Achtung: Während die Kfz-Versicherung für Personen-, Vermögens- und Sachschäden aufkommt, beschränkt sich der Schutz durch die Haftpflichtversicherung auf Schäden, welche beim tatsächlichen Gebrauch des Autos entstehen.

Unter "Gebrauch des Fahrzeugs" wird verstanden:

  1. Das Fahren des Fahrzeugs.
  2. Das Ein- und Aussteigen.
  3. Das Be- und Entladen.
  4. Das Tanken.

Vorsicht: Die Kfz-Haftpflichtversicherung deckt keine selbstverschuldeten Schäden am eigenen Fahrzeug ab!

Suchen Sie nach weiteren Informationen zur Kfz-Haftpflicht? Dann informieren Sie sich hier über weitere Tarifmerkmale und Deckungssummen: mehr Informationen zur Kfz-Haftpflichtversicherung.

Die Kaskoversicherung

Ein weiterer Tarif Bestandteil der Kfz-Versicherung ist die Kaskoversicherung. Anders als die Kfz-Haftpflichtversicherung reguliert die Kasko Schäden am eigenen Kfz. Zudem ist die Kaskoversicherung eine freiwillige Zusatzversicherung, welche nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Der Abschluss einer Kasko ist zu empfehlen, da Sie bei beispielsweise einem selbst verschuldeten Unfall oder Schäden am Auto durch Naturgewalten nicht auf den Kosten sitzen bleiben. Auch bei Verlust des Fahrzeugs durch Diebstahl oder Vandalismus springt die Kaskoversicherung ein. Es wird nach Teilkaskoversicherung und Vollkaskoversicherung unterschieden.

Tarifwahl: Vollkasko oder Teilkasko?

Generell gilt die Faustformel:

  • Neuwagen oder sehr hochwertige Fahrzeuge sollten während der ersten drei bis fünf Jahre mit einer Vollkaskoversicherung versichert werden. Auch für Autos, welche über Leasing oder einen Kredit finanziert werden, sollte sich für eine Vollkasko als umfassend schützende Kfz-Versicherung entschieden werden.
  • Bei älteren Fahrzeugen oder PKWs mit geringem Wert reicht der Abschluss einer Teilkaskoversicherung je nach Eigenbedarf oftmals aus. Sehr alte Fahrzeuge sind je nach Bedarf auch mit einer Kfz-Haftpflichtversicherung bereits zur Genüge abgedeckt. Ein großer Nachteil der Teilkaskoversicherung ist, dass es keinen Schadenfreiheitsrabatt gibt.

Was versichert die Teilkasko?

Die Teilkaskoversicherung springt in der Regel bei folgenden Schadensfällen ein:

  • Explosion und Brand (beispielsweise Kabelbrand)
  • Entwendung, Raub und Unterschlagung (Diebstahl oder unbefugter Gebrauch)
  • Unwetterschäden (zum Beispiel Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung)
  • Haarwildschäden und Zusammenstoß mit anderen Tieren (beispielsweise Rehe oder Wildschweine)
  • Marderschäden oder Marderbisse
  • Kurzschlussschäden
  • Glasbruch

Achtung: Die Teilkasko deckt keine Schäden ab, welche durch den Fahrzeughalter selbst verschuldet wurden. Auch Schäden durch Vandalismus werden nicht über die Teilkaskoversicherung abgedeckt.

Hier mehr über die Teilkaskoversicherung erfahren.

Was versichert die Vollkasko?

Die Vollkaskoversicherung springt neben oben genannten Schäden zusätzlich bei folgenden Schadensfällen ein:

  • Unfallschäden am eigenen Fahrzeug
  • Schäden durch geplatzte Reifen bei einem Unfall
  • Schäden durch mutwillige Beschädigung durch Dritte

Wichtig: Die Vollkaskoversicherung übernimmt insbesondere die Schäden, welche durch eigenes Verschulden entstanden sind. Auch Schäden durch Vandalismus am eigenen Kfz sind in der Vollkaskoversicherung abgedeckt.

Hier mehr über die Vollkaskoversicherung erfahren.

Kfz-Versicherungsverträge in Deutschland

Infografik_UX-281_Vertraege-Kfz-Versicherung

Lieber Vollkasko als Teilkasko: Deutsche Autofahrer geben der Vollkaskoversicherung klar den Vorzug gegenüber der Teilkaskoversicherung. So entfielen 2017 29 Millionen der bestehenden Kfz-Versicherungsverträge auf die Vollkasko. Für die Teilkasko waren es immerhin 19,3 Millionen Verträge.

Kosten der Kfz-Versicherung: Berechnung der Prämienhöhe

Verivox bezieht in die Berechnungen zur Kfz-Versicherung alle wesentlichen Aspekte ein, die zu einem Prämienrabatt führen können. Aber: Wer sich als einzelnen Fahrer einträgt, sollte das Auto auch wirklich allein fahren. Bei einer Obliegenheitsverletzung durch fehlerhafte Angaben behalten sich Versicherer nämlich Beitragsnachzahlungen und hohe Vertragsstrafen vor. Im schlimmsten Fall entfällt sogar der Schutz der Kfz-Versicherung. Dies sollte bei der Nutzung des Kfz-Versicherungsrechners beachtet werden.

Die Prämienhöhe innerhalb der Kfz-Versicherung ist in erster Linie von Faktoren wie

  • der Schadenfreiheitsklasse,
  • dem Fahrzeugtyp,
  • dem Fahrer
  • und dem Zulassungsbezirk abhängig.

Weiche Tarifmerkmale innerhalb der Kfz-Versicherung

Auch sogenannte weiche Tarifmerkmale beeinflussen die Kfz-Versicherungsprämie. Unterschiedlichste Gegebenheiten können dazu führen, dass die Kfz-Versicherung deutlich günstiger ausfällt.

  • Wurde Wohneigentum gekauft?
  • Steht das Fahrzeug in einer abschließbaren Garage?
  • Beträgt die jährliche Fahrleistung weniger als 10.000 km?
  • Erfolgt die Zahlung der Prämie für die Autoversicherung jährlich?

Durch einen personalisierten Kfz-Versicherungstarif können Sie als Versicherungsnehmer von weichen Rabatten profitieren. Je nach Tarif sind so Einsparungen von bis zu 60% Ihrer aktuellen Versicherungskosten möglich – ohne dabei auf einen umfassenden Schutz für Ihr Kfz zu verzichten. Wir empfehlen daher die Nutzung des Kfz-Versicherungsvergleichs einmal pro Jahr.

Sinnvolle Zusatzbausteine der Kfz-Versicherung

Um den Kfz-Versicherungsschutz abzurunden, lassen sich bei den meisten Versicherern neben dem Grund-Versicherungspaket auch noch einige kostenpflichtige Zusatzbausteine hinzu buchen. Darunter fallen unter anderem ein umfassender Schadenservice (Kfz-Schutzbrief), Rabattschutz oder Fahrerschutz.

Der Kfz-Schutzbrief

Der Kfz-Schutzbrief übernimmt unter anderem die Kosten für eine Pannenhilfe oder auch für den Autotransport im Schadensfall. Bei einigen Kfz-Versicherern wird der Autoschutzbrief automatisch mit der Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen – hier variieren die Leistungen allerdings stark zwischen den einzelnen Anbietern. Besonders umfangreiche Produkte sichern zudem zusätzlich Vorkommnisse und Schäden ab, welche nicht direkt mit dem Kfz in Verbindung stehen.

Der Rabattschutz

Der Rabattschutz bewahrt Versicherte vor höheren Beitragsleistungen. Im Falle eines Schadens werden Sie durch den Rabattschutz nicht in der Schadensfreiheitsklasse zurückgestuft. Das bedeutet konkret, dass Sie auch nach einem Unfall keine höhere Prämie für Ihre Kfz-Versicherung leisten müssen. Diese Zusatzleistung ist allerdings oftmals erst ab der Schadensfreiheitsklasse vier oder fünf erhältlich.

Der Fahrerschutz

Der Fahrerschutz betrifft vor allem Personenschäden. Im Gegensatz zur regulären Kfz-Versicherung deckt dieser Zusatzbaustein auch Schmerzensgeld oder Unterhaltszahlungen an Hinterbliebene des Fahrers selbst ab – auch wenn dieser den Unfall (teilweise) selbst verschuldet hat.

Günstige Kfz-Versicherung: Tipps für preiswerteTarife

Fahrzeughalter

Da insbesondere für Fahranfänger die Kfz-Versicherung zu Beginn teuer werden kann, lohnt es sich, einen bereits erfahrenen Fahrer als Versicherungsnehmer anzugeben. Möglich ist dies beispielsweise durch die Angabe eines Elternteils als Fahrzeughalter und Versicherungsnehmer. Unerfahrene Fahranfänger können als zusätzlicher regelmäßiger Fahrer bei der Kfz-Versicherung eingetragen werden – so reduzieren sich die Kosten für eine Kfz-Versicherung deutlich.

Wertstattbindung

Auch die Werkstattbindung bringt Vorteile mit sich. Zwar scheint es auf den ersten Blick als Fahrzeughalter lästig, sich an bestimmte Werkstätte im Schadensfall zu binden. Wer sich allerdings hierzu verpflichtet, kann seinen individuellen Kfz-Versicherungsbeitrag um bis zu 15 Prozent senken.

Auto-Stellplatz

Um einen günstigen Tarif für die eigene Kfz Versicherung zu gewährleisten, lohnt sich die Anmietung eines (Garagen-) Stellplatzes für das zu versichernde Auto. Steht ein Fahrzeug das ganze Jahr über ungeschützt am Straßenrand, so steigt hier das Schadensrisiko durch Unwetter oder andere Fahrzeuge. Besonders hilfreich zur Senkung der Versicherungskosten ist eine Garage mit Gebäudeversicherung. Hier können zusätzlich bis zu elf Prozent an Kosten eingespart werden.

Sicherheitstraining

Ein weiterer Begünstigungsfaktor zur Berechnung der Kfz-Versicherung ist das Sicherheitstraining. Dieses zahlt sich in erster Linie für Fahranfänger aus. Das Fahrsicherheitstraining muss mit Nachweis bei der Kfz-Versicherung vorgelegt werden, am besten eignen sich hierfür bekannte Anbieter die der ADAC.

Rabattschutz

Fahrzeughalter sollten dann einen Rabattschutz zu ihrer Kfz-Versicherung buchen, wenn sie bereits lange unfallfrei fahren. So kann selbst nach einem Schaden am Fahrzeug die bisherige Schadenfreiheitsklasse beibehalten werden. Dieser Zusatz kostet in der Regel bis zu 25 Prozent mehr, daher sollte sich im Vorfeld gut überlegt werden, ob diese Zusatzleistung bei der Autoversicherung mit hinzugebucht wird.

Vorsicht vor versteckten Beitragserhöhungen in der Kfz-Versicherung

Die Stiftung Warentest warnt vor versteckten Kosten innerhalb der Kfz-Versicherung. Die Einstufung in eine bessere Schadenfreiheitsklasse scheint die Beitragspolicen zunächst zu verringern, allerdings versteckt sich der tatsächliche Vergleichsbetrag oftmals im Kleingedruckten. Dieser Vergleichsbetrag sagt aus, wie hoch die Kosten Ihrer Kfz-Versicherung gewesen wären, wenn Sie bereits im Vorjahr in der günstigeren Schadenfreiheitsklasse gewesen wären.

Sollte der Vergleichsbetrag in seinen Gesamtkosten niedriger ausfallen, als Ihre aktuelle Rechnung der Kfz-Versicherung, so hat Ihr Versicherer die Preise angehoben. Besonders in solch einem Fall sollten Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, bei Verivox Ihren Kfz-Versicherungsvergleich starten und kostenlos wechseln.

Kfz-Versicherung wechseln oder kündigen: 30. November ist Stichtag

Viele Versicherungsnehmer zahlen viel zu hohe Beiträge zur Kfz-Versicherung. Dabei sind nicht selten Einsparungen von mehreren hundert Euro pro Jahr möglich. Die Versicherungsgesellschaften bringen jedes Jahr neue Tarife mit veränderten Preisen auf den Markt. Deshalb lohnt es sich, mit Hilfe von Verivox die Beiträge und Leistungen von Kfz-Versicherungen zu vergleichen und bei günstigeren Preisen die alte Kfz-Versicherung zu kündigen.

Bis zum Ende des Jahres haben alle Fahrzeughalter die Möglichkeit, die Autoversicherung zu wechseln. Das setzt jedoch voraus, dass die Kündigung des bestehenden Kfz-Versicherungsvertrags bis zum Ende der Wechselfrist – üblicherweise dem 30. November – erfolgt.

Junges lächelndes Paar auf dem Bett liegend vor dem Laptop

Kfz-Versicherung wechseln

Darauf sollten Sie beim Wechsel Ihrer Kfz-Versicherung achten.

Kugelschreiber auf Kündigungsschreiben auf dem Schreibtisch

Kfz-Versicherung kündigen

Tipps und Mustervorlagen für die Kündigung Ihrer laufenden Kfz-Versicherung.

Mit Spielzeugautos simulierter Unfall auf gezeichneter Straße

Kfz-Schadenservice

Damit Sie beim Unfall alles bekommen, was Ihnen zusteht. Gebührenfreier Service: Juristen prüfen Ihre Ansprüche an den Unfallgegner.

Schon gewusst? Wissenswertes in unserer Themenwelt

Paar in Cabrio auf einer Allee

Themenwelt Kfz-Versicherung

Mehr als 40 Millionen PKWs sind in Deutschland registriert. Neben der Suche nach der Versicherung gibt es weitere Fragen im Kfz-Alltag. Wir helfen mit Antworten.