Gas vergleichen und wechseln

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Gasvergleich
Mehr Informationen zum Gasvergleich
Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Ökogas
Mehr Informationen über Ökogas
e-on Der beste Tarif Deutschlands

Profitieren Sie von zwei Jahren Preisgarantie und konstant günstigen Preisen für Ihr Unternehmen!

Finden Sie die E.ON Tarife in unserem Tarifvergleich.

Gewerbegas
Mehr Informationen über Gewerbegas
Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Regionales Gas
Mehr Informationen über Regionalgas
  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

  • Flexible Vertragslaufzeiten

  • Schnell und sicher wechseln

  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

  • Flexible Vertragslaufzeiten

  • Schnell und sicher wechseln

  • Die günstigsten Tarife auf einen Blick
  • Schnell und einfach zum besten Angebot
  • Branchenübergreifend
  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

  • Flexible Vertragslaufzeiten

  • Schnell und sicher wechseln

+++Gaskrise in Deutschland+++ Warum die Preise steigen und was das für den Anbieterwechsel bedeutet. – Jetzt informieren!

+++Gaskrise in Deutschland+++ Warum die Preise steigen und was das für den Anbieterwechsel bedeutet. – Jetzt informieren!

+++Gaskrise in Deutschland+++ Warum die Preise steigen und was das für den Anbieterwechsel bedeutet. – Jetzt informieren!

+++ Grünwelt/gas.de stoppt Gas-Belieferung +++

Der Energieversorger Grünwelt / Gas.de hat die Belieferung mit Gas zum 2. Dezember 2021 eingestellt. Kunden werden ab sofort vom örtlichen Grundversorger im Rahmen der sogenannten „Ersatzversorgung“ beliefert. Stromkunden von Grünwelt Energie sind nicht betroffen.

Jetzt informieren

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren
Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 253120

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen
Bauer wandert durch ein Weizenfeld

Ökogas-Vergleich

Auch Öko- und Biogastarife können günstig sein. Ein Vergleich lohnt sich.

Ökogas-Vergleich

Zum Vergleich

Gaszähler

Ratgeber: Gasanbieterwechsel

Hier erfahren Sie, wie Sie ganz einfach und sicher den Gasanbieter wechseln können.

Ratgeber: Gasanbieterwechsel

Zum Ratgeber

Gas sorgt für eine warme Heizung

Rund die Hälfte der Wohnungen in Deutschland wird mit Gas beheizt. Die heimische Gasproduktion deckt jedoch nur einen Bruchteil des Bedarfes. Im Jahr 2019 stammten rund 68 Prozent des nach Deutschland importierten Erdgases aus Russland. Der Rest kam aus Norwegen (18 Prozent) und den Niederlanden (14 Prozent). Jeder Haushalt mit eigenem Gaszähler kann selbst entscheiden, welcher Gasversorger das Erdgas liefern soll.

Inhalt dieser Seite
  1. Gas sorgt für eine warme Heizung
  2. Kostenlos und einfach den richtigen Gastarif finden
  3. Viele Haushalte bezahlen im Winter zu viel für ihre Heizung
  4. Ökogas kann CO2-Emissionen ausgleichen
  5. Günstige Gasanbieter für Gewerbetreibende
  6. So läuft Ihr Gasanbieterwechsel

Kostenlos und einfach den richtigen Gastarif finden

Hier können Sie sich schnell und kostenlos einen Überblick der verfügbaren Gastarife für Ihren Wohnort finden. Bei Verivox werden die Angebote von knapp 1.000 Gasanbietern in Deutschland dargestellt und verglichen. Für den Gasvergleich brauchen Sie nur Ihre Postleitzahl und Ihren Gasverbrauch pro Jahr. Umgehend erhalten Sie eine übersichtliche Darstellung der passenden Angebote. Sie möchten wissen, wie der Vergleich zustande kommt? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Richtlinien.

Viele Haushalte bezahlen im Winter zu viel für ihre Heizung

Seit über zehn Jahren können Verbraucher ihren Gasversorger frei auswählen. Dennoch bezieht nur rund ein Drittel der Haushalte das Gas von einem Versorger, der nicht der regionale Anbieter ist. Die Folge: Viel zu viele Haushalte bezahlen jeden Winter unnötig viel für ihr Gas.

Darum sollten Sie sich aktiv nach einem günstigen Gastarif umschauen und jährlich prüfen, ob das aktuelle Angebot auch noch günstig ist. So lässt sich Ihre Haushaltskasse je nach Verbrauch um mehrere hundert Euro pro Jahr entlasten.

Wer schon einmal den Gasanbieter gewechselt hat, weiß, wie einfach und schnell das geht. Es sind keine technischen Änderungen an den Leitungen oder am Gaszähler notwendig – die Gasrechnung kommt in Zukunft einfach von einem anderen Gasanbieter.

Ökogas kann CO2-Emissionen ausgleichen

Wer seine CO2-Emissionen, die durch die Heizung entstehen, ausgleichen möchte, kann sich für einen Klima-Tarif entscheiden. Im Rahmen dieser Angebote wird das durch die Gas-Heizung verursachte CO2 an anderer Stelle wieder ausgeglichen.

Eine andere Variante von Ökogas sind Gastarife mit einem mehr oder weniger großen Anteil von Biogas. Diese Angebote können sich für Verbraucher lohnen, die einen bestimmten Anteil an regenerativen Energien im Neubau nachweisen müssen.

Günstige Gasanbieter für Gewerbetreibende

Ein Gewerbebetrieb hat häufig noch höhere Gaskosten als private Haushalte. Auch für Unternehmen gibt es zahlreiche Angebote für Gewerbegas, die Verivox transparent vergleicht. Zahlreiche Anbieter haben spezielle Tarife für Gewerbegas, mit denen Sie die jährlichen Heizkosten für Ihren Betrieb deutlich senken können.

Für gewerbliche Verbraucher mit sehr hohen Gasverbräuchen sind die regulären Gastarife nicht gedacht – hier müssen maßgeschneiderte Angebote eingeholt werden. Wenn Sie zu dieser Kundengruppe gehören, empfehlen wir unseren Vergleich für Industriegas.

So läuft Ihr Gasanbieterwechsel

Mit Verivox können Sie ganz einfach und bequem Gas wechseln. Das geht komplett online mit nur wenigen Klicks. Die unterbrechungsfreie Gasversorgung während des Wechsels ist gesetzlich garantiert.

Gasanbieterwechsel-So-Funktioniert-Es

Mehr rund um Gas

  • Erdgas für private Verbraucher wird meistens in einem Gastarif abgerechnet, der aus einem festen Grundpreis pro Monat und aus einem Preis pro verbrauchte Kilowattstunde (kWh) besteht. Zusammengerechnet kostet eine Kilowattstunde (kWh) Gas ungefähr 5 bis 7 Cent. Es gibt jedoch große Unterschiede je nach Region und Gasversorger. Daher sollten private Verbraucher regelmäßig die Gaspreise vergleichen und einen möglichst günstigen Gastarif mit empfehlenswerten Bedingungen wählen.

    Zum Gaspreisvergleich

  • In aller Kürze: Um einen Schätzwert zu erhalten, können Sie die Kubikmeter (m3) mit 10 multiplizieren und erhalten so den ungefähren Jahresverbrauch in Kilowattstunden (kWh).

    Im Detail: Sollte Ihnen der Gasverbrauch nur in Kubikmetern (m3) bekannt sein, können Sie ihn wie folgt in kWh umrechnen: Multiplizieren Sie den Gasverbrauch in m3 mit dem Brennwert und der Zustandszahl (z-Zahl). Der Brennwert gibt die Wärmemenge an, die bei der Verbrennung freigesetzt wird. Er variiert je nach Gasnetz und liegt etwa zwischen 8,0 und 12,5 pro m3. Die Zustandszahl drückt den örtlichen Temperaturdurchschnitt und Luftdruck aus. Die beiden Werte finden Sie auf Ihrer Gasrechnung oder sie können beim örtlichen Netzbetreiber erfragt werden. Sind Brennwert und Zustandszahl nicht bekannt, kann die Kubikmeterzahl mit 10 multipliziert werden, was einen guten Schätzwert ergibt.

    Wichtig: Die Preise des neuen Gasanbieters richten sich nach den verbrauchten Kilowattstunden (kWh). Der Brennwert des örtlichen Gases und die Zustandszahl ändern sich durch den Anbieterwechsel nicht.

  • Ja. Sie können innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss des Vertrags noch widerrufen. Den Widerruf schicken Sie schriftlich direkt an den Versorger, von dem Sie nicht beliefert werden möchten.

  • Mit dem Gasanbieterwechsel haben Sie automatisch Ihren neuen Gasanbieter damit beauftragt, Ihren bisherigen Vertrag zu kündigen. Das geht schnell und erspart Ihnen Arbeit.

    Bitte kündigen Sie Ihren Vertrag nur selbst, wenn einer dieser Fälle auf Sie zutrifft:

    • Bei Preiserhöhungen durch den bisherigen Versorger. In diesem Fall sollten Sie so schnell wie möglich selbst kündigen. In der Regel reicht dafür eine formlose Textnachricht aus.
    • Bei Verträgen, die in Kürze auslaufen und sich bei nicht fristgerechter Kündigung automatisch verlängern würden. Auch hier reicht eine formlose Textnachricht meistens aus.

    Nähere Informationen und Vordrucke finden Sie in unserem Ratgeber Gasanbieter kündigen.