Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Zinsentwicklung und Zinsprognose für Spar- und Kreditzinsen

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Das Wichtigste in Kürze

  • Die allgemeine Zinsentwicklung wird vor allem von der Geldpolitik der EZB beeinflusst.
  • Während sich die Entwicklung der Kredit- und Sparzinsen sehr stark an den Leitzinsen orientiert, hängt die Höhe der Bauzinsen eher von den Anleiherenditen ab.
  • Seit der Sitzung am 26.10.2023 bis zum 11.04.2024 blieben die Leitzinsen stabil, nachdem die EZB sie zehn Mal in Folge erhöht hatte. Die zukünftige Zinsentwicklung dürfte in erster Linie von der Inflationsrate abhängen.

Aktuelle Entwicklung: Neue geldpolitische Beschlüsse der EZB

Nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine haben sich seit Frühjahr 2022 die Energie- und Rohstoffpreise stark erhöht, was zu einem sprunghaften Anstieg der Inflation in Deutschland und Europa führte. In mehreren Schritten hob die Europäische Zentralbank (EZB) die Leitzinsen an, um durch höhere Zinsen die Nachfrage nach Konsum- und Investitionsgütern zu dämpfen und somit die Teuerung zu begrenzen. Am 26. Oktober 2023 hat die EZB den Zinsanstieg pausiert, nachdem sie zehn Mal in Folge die Leitzinsen erhöht hatte. Seit der letzten Sitzung in September 2023 gelten weiterhin folgende Leitzinsen:

  • Zinssatz für Hauptrefinanzierungsgeschäfte (wichtigster Leitzins): 4,50 Prozent
  • Zinssatz für die Spitzenrefinanzierungsfazilität: 4,75 Prozent
  • Einlagefazilität: 4,00 Prozent

Leitzins beeinflusst die Entwicklung von Sparzinsen und Kreditzinsen

Die Zinsentwicklung stellt eine der bedeutsamsten volkswirtschaftlichen Variablen dar. Aus dieser Größe lassen sich nicht nur Wachstumsperspektiven für die Wirtschaft und Prognosen für die Aktien-, Renten- sowie Immobilienmärkte ableiten. Darüber hinaus fungieren die Leitzinsen als wichtiger Orientierungswert für die Spar- und Kreditzinsen, deren Entwicklung im Wesentlichen dem Auf und Ab der Leitzinsen folgt.

Aktuelle Entwicklung der Kreditzinsen

Die steigenden Zinsen haben 2023 ihren Gipfel erreicht. 2024 freuen sich Kreditnehmer wieder auf günstigere Ratenkreditzinsen. Das aktuelle Zinsniveau ist immer noch deutlich höher als zum Beispiel Anfang 2022. Dennoch lohnt sich ein Vergleich: Kredite, die über Verivox abgeschlossen wurden, sind mehrere Prozentpunkte günstiger als der bundesweite Durchschnitt.

Jetzt Kreditvergleich starten

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollten Sie denselben Ratenkredit des jeweiligen Kreditinstituts, den sie über uns abgeschlossen haben, über das konkrete Kreditinstitut oder einen Kreditvermittler zu einem günstigeren Zinssatz erhalten, erstatten wir Ihnen die Zinsdifferenz - maximal jedoch einen Betrag in Höhe von insgesamt 300 € - in Form einer Einmalzahlung direkt auf Ihr Konto.

Mehr erfahren

Kreditvergleich
  • Top-Zinsen mit rund 40% Ersparnis

    Verivox-Kunden sparten in den letzten fünf Jahren mit einem im Mittel 41,53% günstigeren eff. Jahreszinssatz über 40% Zinsen im Vergleich zum durchschnittlichen deutschen Kreditnehmer (bundesweiter durchschnittlicher eff. Jahreszinssatz für Ratenkredite mit mehr als 5 Jahren Laufzeit: 6,82%. Errechnet aus den mtl. Durchschnittszinssätzen für Konsumentenratenkredite deutscher Banken für Neugeschäft von Januar 2019 bis Dezember 2023, Quelle: Deutsche Bundesbank | Zinsstatistik vom 05.02.2024).

  • Schnelle Zusage und Auszahlung
  • Unverbindlich, kostenlos und Schufa-neutral

Zinsentwicklung bei Festgeld und Tagesgeld

Was bei Kreditnehmern für steigende Kosten sorgt, ist für Sparer und Anleger eine gute Nachricht: Die Erhöhungen der Leitzinsen haben dafür gesorgt, dass verzinste Geldanlagen wieder bessere Erträge erwirtschaften. Aktuell liegt das Top-Angebot für Festgeldanlagen mit 1-jähriger Laufzeit bei 3,6 %. Bei Tagesgeld beträgt das beste Aktionsangebot 3,8 %. Top-Tagesgeldangebote gelten jedoch normalerweise nur für Neukunden und sind befristet – am Ende des Aktionszeitraums sinkt der Zinssatz erheblich.

Für Anleger ist es daher lohnenswert zu überlegen, ob für einen Teil des Guthabens auf einem Tagesgeld- oder Sparkonto die Umschichtung auf ein Festgeldkonto in Frage kommt. Empfehlenswert sind derzeit Laufzeiten bis zu 12 Monaten, weil sich bei längerer Bindung kaum höhere Zinsen erzielen lassen. Allerdings sollten Anleger darauf achten, dass für ungeplante größere Ausgaben eine ausreichende Geldreserve von etwa drei Monatseinkommen auf dem jederzeit verfügbaren Tagesgeldkonto verbleibt.

People Component Oliver Maier

"Für viele Sparer ist eine Umschichtung ins Festgeld gerade jetzt sehr attraktiv. Gute Angebote bieten eine Verzinsung weit oberhalb der laufenden Inflationsrate, doch perspektivisch rechnen die meisten Marktbeobachter eher mit sinkenden Zinsen. Wer sein Geld zum aktuellen Zinsniveau fest anlegt, sichert sich hohe Erträge für einen längeren Zeitraum und muss sich über die künftige Zinsentwicklung erst einmal nicht mehr kümmern."

Datum: 12.04.2024

Oliver Maier Geschäftsführer Verivox Finanzvergleich GmbH

Sparkonto

Tages & Festgeld
  • Sparzinsen von rund 800 Banken im Vergleich

  • Bis zu 3,8 % Zinsen aufs Tagesgeld

  • Nur Angebote mit 100% Einlagensicherung

Bauzinsentwicklung

Bei einem Immobiliendarlehen entfällt ein großer Teil der Kosten auf die zu entrichtenden Kreditzinsen. Deren Höhe hängt nicht nur von den EZB-Leitzinsen ab, sondern auch von den Marktzinsen am Anleihemarkt, wo durch Angebot und Nachfrage die Zinssätze bei mittel- und langfristiger Zinsbindung ausgehandelt werden.

Für angehende Eigentümerinnen und Eigentümer können auch leichte Zinserhöhungen die Gesamtkosten stark beeinflussen. Hochgerechnet auf eine Sollzinsbindung von 10 Jahren kann ein Zinsanstieg von 0,1 Prozentpunkten das Darlehen um mehrere tausend Euro verteuern. Die aktuelle Zinsentwicklung ist immer wieder mit Schwankungen verbunden, so dass sich Baudarlehen kurzfristig auch wieder verbilligen können. Wer über die Aufnahme eines Hypothekendarlehens nachdenkt, sollte sich daher bei der Planung Zeit nehmen und den Markt beobachten, um mögliche kurze Rücksetzer für einen günstigen Darlehensabschluss nutzen zu können.

Baufinanzierung

Baufinanzierung

Bei Eingabe der Postleitzahl Ihres aktuellen Wohnorts werden auch regionale Anbieter angezeigt und Sie finden so die günstigsten Bauzinsen.
  • Beste Konditionen für Ihre Baufinanzierung

  • Über 400 Banken im Vergleich

  • Persönliche Beratung vor Ort

Zinsprognose

Nach den kontinuierlichen Leitzinserhöhungen der EZB, die erst in Oktober 2023 pausiert wurden, rechnen Zinsanalysten damit, dass sich die Zinsen auf dem aktuellen Niveau einpendeln. Als wichtigen Einflussfaktor auf die weitere Zinsentwicklung sehen Experten die Inflationsrate. Wenn sie sinkt, könnte die EZB die derzeitigen Leitzinsen unverändert belassen. Bei anhaltend hoher oder gar wieder ansteigender Inflation könnte die EZB hingegen mit weiteren Zinserhöhungen reagieren.