Kreditanfrage ohne Schufa-Eintrag

Kreditvergleich

  • Top-Zinsen mit über 35% Ersparnis
    Verivox-Kunden sparten 2017 mit einem durchschnittlich 35,7% günstigeren eff. Jahreszinssatz im Durchschnitt über 35% Zinsen im Vergleich zum durchschnittlichen deutschen Kreditnehmer (Jahresmittel eff. Jahreszinssatz 5,77%, errechnet aus den mtl. Durchschnittszinssätzen für Konsumentenratenkredite deutscher Banken für Neugeschäft 2017, Quelle: Deutsche Bundesbank Zinsstatistik vom 05.03.18)   
  • Schnelle Zusage und Auszahlung
  • Unverbindliche Beratung durch Experten

Das sagen unsere Kunden

4.6 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
13.11.2018 um 09:26 Uhr Es ist sehr einfach einen Anbieter zu wechseln und man muss sich um nichts kümmern. Auch die Kündigen der alten Verträge erfolgt reibungslos über Verivox.
12.11.2018 um 09:16 Uhr Übersichtliche Darstellung und einfacher Preisvergleich, geringer Aufwand bei einem Wechsel. Für einen Photovoltaikbetreiber fehlt mir das spezifische Auswahlfeld, da einige Anbieter den gesamten Strombedarf eines Haushaltes abdecken wollen bzw. dann nur über einen Sondertarif abrechnen. Dadurch entsteht teils ein deutlicher Mehraufwand beim Lesen der AGB bzw. der Nachfrage direkt beim Anbieter, da auch manche AGB nicht eindeutig geschrieben sind.
11.11.2018 um 20:37 Uhr Alles super geklappt!
11.11.2018 um 09:53 Uhr Wechsel des Stromanbieters ohne Probleme. So macht Sparen noch mehr Spaß!
09.11.2018 um 18:25 Uhr Eine gesellschaft die ihr Kompenetenz sich auskennt!

Was ist eine Kreditanfrage?

Bei einer Kreditanfrage will ein Verbraucher konkret einen Kredit bei einer bestimmten Bank aufnehmen. Will er sich nur über die Kreditkonditionen informieren, ohne gleich ein Darlehen aufzunehmen, spricht man von einer Konditionsanfrage. Auf Verivox.de können Nutzer Kredite unverbindlich und ohne Schufa-Eintrag vergleichen und anschließend eine Kreditanfrage an die optimale Bank stellen.

So funktioniert die Konditionsanfrage

Im Gegensatz zur Kreditanfrage ist die reine Konditionsanfrage unverbindlich. Sie kann nicht abgewiesen werden, da der Kreditnehmer nicht versucht, ein Darlehen aufzunehmen. Negativer Einfluss auf die Bonität (Kreditwürdigkeit) ist daher ausgeschlossen. Eine Konditionsanfrage ist das Mittel der Wahl, um sich unverbindlich über die Kreditkonditionen einer Bank zu informieren.

Wer einen direkten Kreditgespräch mit einem Bankberater führt, sollte stets klar machen, ob es sich um eine Konditions- oder Kreditanfrage handelt. Ein Online-Kreditvergleich auf Verivox.de erfolgt im ersten Schritt immer als Konditionsanfrage.

So funktioniert die Kreditanfrage

Banken melden Kreditanfragen bei der Schufa oder einer anderen Auskunftei, wenn sie einen ausgefüllten und unterschriebenen Kreditantrag erhalten. Die Kreditanfrage ist verbindlich und beeinflusst die Bonität. Erst wenn der Kunde sicher ist, dass er ein Darlehen bei einem bestimmten Kreditgeber aufnehmen will, soll er daher einen unterschriebenen Antrag einreichen.

Erster Schritt: allgemeiner Kreditvergleich

Da sich die Zinssätze für Kredite je nach Bank deutlich unterscheiden, ist ein Kreditvergleich empfehlenswert. Der Vergleich selbst ist jederzeit unverbindlich und stellt noch keinen konkreten Antrag an eine Bank dar. Er dient lediglich dem Vergleich der Zinssätze und sonstiger Kreditkonditionen verschiedener Banken.

Interessenten, die die Konditionen vergleichen möchten, geben im Verivox-Rechner ihren Kreditwunsch ein. Dabei müssen sie neben der Kreditsumme und -laufzeit auch den Verwendungszweck festlegen. Ein Küchenkredit, Autokredit oder eine Umschuldung bestehender Darlehen sind zwar grundsätzlich vergleichbar, die Konditionen der Banken können aber voneinander abweichen. Sind diese Angaben gemacht, findet ein erster, allgemeiner Vergleich statt.

Im ersten Vergleich werden Zinsen ohne Bonität ermittelt. Doch viele Banken bieten Kreditnehmern mit guter Bonität niedrigere Zinssätze an. Der erste Vergleich gibt für solche Angebote eine Zinsspanne an. Nur Kreditinstitute mit bonitätsunabhängigen Zinsen zeigen die endgültigen Konditionen an.

Zweiter Schritt: Zinsvergleich nach persönlicher Bonität

Um den individuellen, von der eigenen Kreditwürdigkeit abhängigen Sollzinssatz zu ermitteln, müssen Interessenten bonitätsrelevante persönliche Daten eingeben. Inhaber eines persönlichen Benutzerkontos auf Verivox.de können diese teilweise von ihrem Konto übernehmen, um sich Tipparbeit zu sparen.

Anschließend holen Interessenten individuelle, unverbindliche Angebote von allen Banken ein, die die gewünschten Konditionen anbieten. In wenigen Sekunden sehen sie bereits, welche Banken die nötige Kreditsumme unter welchen Konditionen vergeben würden. Dabei schicken Banken an die Schufa eine Konditionsanfrage.

Wird im Anschluss ein unterschriebener Antrag an die Bank geschickt, schickt die Bank noch einmal eine Anfrage an die Schufa – diesmal eine Kreditanfrage.

Anfragen direkt bei einer Bank

Wer seine Kreditanfragen nicht online, sondern an die Banken direkt richtet, muss seine persönlichen Daten angeben, um ein Kreditangebot zu erhalten. Einige Institute betrachten dies bereits als verbindlichen Antrag und melden der Schufa und oft auch anderen Wirtschaftsauskunfteien, dass eine Kreditanfrage stattfand. Kommt ein Kredit dann nicht zustande, kann dies als Ablehnung eines Kreditantrags gewertet und gemeldet werden. Die Folge ist eine Verschlechterung der persönlichen Bonität.

Dritter Schritt: Kredit beantragen

Wer sich für das Angebot einer bestimmten Bank entscheidet, muss den Kredit schriftlich beantragen. Ein Antrag kann aus dem Verivox-Kreditrechner auf den eigenen PC heruntergeladen und als PDF-Dokument ausgedruckt werden. Es ist daher nur noch eine Unterschrift erforderlich. Außerdem benötigen die Banken für ihre Bonitätsprüfung weitere Unterlagen, etwa Einkommens- und Vermögensnachweise oder Belege über Zahlungsverpflichtungen.

Vierter Schritt: Identitätsprüfung beim Online-Kredit

Um den Kredit zu erhalten, muss der Antragsteller den Antrag zusammen mit den Fotokopien der geforderten Unterlagen per Post an die Bank schicken. In der Postfiliale erfolgt die Identitätsprüfung, ohne die eine Bank keine Kredite vergeben kann. Dazu bedienen sich die meisten Banken des Postident-Verfahrens. Der Absender legt dazu den Kreditantrag in einem verschlossenen Briefumschlag zusammen mit dem Postident-Formular, das ebenfalls zum Download bereitsteht, bei einem Postamt vor und weist sich mit seinem Personalausweis aus. Der Postbedienstete prüft die Identität und bestätigt sie auf dem Formular, das er zusammen mit dem Kreditantrag in einem weiteren Umschlag an die Bank schickt.

Eine Alternative zum Postident-Verfahren bietet die bequeme Online-Identitätsprüfung.

Die Kreditanfrage und die Kreditvergabe

Nach dem Erhalt des Antrags holt die Bank erneut Informationen über den Kreditnehmer bei der Schufa (oder einer anderen Auskunftei) ein. Diesmal teilt sie mit, dass der Verbraucher eine Kreditanfrage gestellt hat. Diese Information speichert die Schufa ein Jahr lang.

Die Bank prüft die Bonität eingehend. Wenn sie mit dem Wert übereinstimmt, der aufgrund der Selbstauskunft berechnet wurde, vergibt sie anschließend den Kredit. Ansonsten macht sie ein neues Kreditangebot mit angepassten Konditionen oder lehnt den Kreditwunsch komplett ab.

Erhält der Kunde keinen Kredit, nachdem der Auskunftei eine Kreditanfrage gemeldet wurde, deutet sie dies als Absage seitens der Bank und senkt den Score.

Lächelnde junge Frau hält Sparschwein in der Hand

Kleinkredit

Wer eine Kreditsumme unter 1000 Euro braucht, kann auf Verivox.de Kleinkredit-Anbieter vergleichen.

Geschäftpartner besprechen ein Projekt am Tablet.

Privatkredit und "Kredit von Privat"

Lesen Sie, welche Arten von Privatkrediten möglich sind und wie sie vergeben werden.

Sanduhr auf Holzboden

Wie schnell sind Sofortkredite?

Lesen Sie, wie lange die Kreditvergabe dauert und wie Sie sie beschleunigen können.