5000-Euro-Kredit

5000-Euro-Kredit: Zinsen vergleichen, günstig finanzieren!

Kreditvergleich

  • Top-Zinsen mit über 35% Ersparnis
    Verivox-Kunden sparten 2017 mit einem durchschnittlich 35,7% günstigeren eff. Jahreszinssatz im Durchschnitt über 35% Zinsen im Vergleich zum durchschnittlichen deutschen Kreditnehmer (Jahresmittel eff. Jahreszinssatz 5,77%, errechnet aus den mtl. Durchschnittszinssätzen für Konsumentenratenkredite deutscher Banken für Neugeschäft 2017, Quelle: Deutsche Bundesbank Zinsstatistik vom 05.03.18)   
  • Schnelle Zusage und Auszahlung
  • Unverbindlich, kostenlos und Schufa-neutral

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
21.04.2019 um 18:37 Uhr Alles bestens!
21.04.2019 um 13:10 Uhr Unkompliziert
21.04.2019 um 12:39 Uhr Alles o.k.
21.04.2019 um 06:45 Uhr o.k.
21.04.2019 um 06:35 Uhr Schnell und einfach

5000-Euro-Kredit: Zinsen und Konditionen vergleichen

Ein 5000-Euro-Kredit ist der typische Verbraucherkredit, der etwa zur Finanzierung einer neuen Küche oder neuer Möbel dient. Auch die lang ersehnte Fernreise lässt damit realisieren, wenn die Ersparnisse noch nicht ganz ausreichen. Vor der Aufnahme eines 5000-Euro-Kredits ist ein Vergleich verschiedener Banken sinnvoll. Die Zinsen und die Konditionen der Anbieter können sich deutlich unterscheiden und so die Höhe der monatlichen Raten und die Kreditkosten beeinflussen. Die Raten sind außerdem von der gewählten Laufzeit, möglichen Sicherheiten und – bei bonitätsabhängigem Jahreszins – auch von der Bonität des Antragstellers abhängig.

Gute Bonität ist Voraussetzung für einen 5000-Euro-Kredit

Die Bonität (Kreditwürdigkeit) einer Person beziffert die Wahrscheinlichkeit dessen, dass sie den Kredit sicher zurückzahlt. Je besser sie ist, desto bereitwilliger ist eine Bank, einen Kredit zu vergeben. Viele Darlehensgeber setzen außerdem die Höhe der Zinsen mit der Kreditwürdigkeit in Verbindung (bonitätsabhängiger Sollzins). Je besser die Bonität, desto niedriger fällt der Jahreszins aus, den sie für den gewünschten 5000-Euro-Kredit anbieten. In diesem Fall erfährt der Kunde seinen tatsächlichen, individuellen Zinssatz erst, nachdem die Bank seine Bonität geprüft hat.

Wovon hängt die Bonität ab?

Wichtig bei der Bonitätsprüfung ist die Schufa-Abfrage. Wenn sie negative Eintragungen enthält, wird der Kredit komplett abgelehnt; sind alle Eintragungen positiv, hat der Kunde gute Chancen auf einen sehr günstigen Jahreszins. Aber auch die Höhe des Einkommens und der regelmäßigen Ausgaben sowie die Größe der Familie beeinflusst die Bonität und somit die Zinsen. Wichtig ist etwa das Verhältnis zwischen dem frei verfügbaren Einkommen und der monatlichen Rate: Wer einen 5000-Euro-Kredit nicht bewilligt bekommt, kann entweder den Nettodarlehensbetrag reduzieren oder die Laufzeit verlängern, um die Raten zu senken.

Sicherheiten reduzieren den Sollzins

Mögliche Kreditsicherheiten beeinflussen ebenso den Sollzins. Wer mit einem 5000-Euro-Kredit zum Beispiel einen Gebrauchtwagen finanzieren möchte, hinterlegt als Sicherheit die Zulassungsbescheinigung Teil II bei der Bank. Diese hat somit jederzeit Zugriff auf das Auto, wenn der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen über längere Zeit nicht nachkommt. Diese Sicherheit vergüten Banken mit einem niedrigeren Zinssatz. Auch ein Bürge oder eine bereits zum großen Teil angesparte Lebensversicherung können als Sicherheit für den Kredit dienen. Der Bürge verpflichtet sich, für mögliche Zahlungsausfälle des Kreditnehmers einzustehen. Lebensversicherungen werden der Bank übereignet.

Wer den Kredit zu zweit aufnimmt, hat ebenfalls bessere Chancen auf Bewilligung und einen günstigen Sollzins – Bonität des Mitantragstellers vorausgesetzt. Im Gegensatz zum Bürgen kann der zweite Antragsteller über die Verwendung der Kreditsumme mit entscheiden.

Ist eine Restschuldversicherung bei einem 5000-Euro-Kredit notwendig?

Häufig sprechen Banken die Empfehlung aus, den Kredit zu versichern. Dabei kann der Eindruck entstehen, dass die Kreditvergabe vom Abschluss der Versicherung abhängen könnte. Tatsächlich dürfen Banken ihre Kreditentscheidung nicht davon abhängig machen, ob ein Kreditnehmer zusätzliche Versicherungen abschließt – zumindest ohne deren Kosten in den Effektivzins einzurechnen.

Die Restschuldversicherung übernimmt im Todesfall und – je nach Leistungsumfang – auch bei Arbeitslosigkeit, -unfähigkeit oder Scheidung die Raten oder löst den Kredit ab. Die Kosten dafür können jedoch hoch sein und werden dem Gesamtbetrag des Kredits zugerechnet, sodass dafür zusätzliche Zinsen anfallen. Bei einer hohen Kreditsumme ist eine Versicherung zweifelsohne sinnvoll, doch bei einem 5000-Euro-Kredit entscheiden sich die meisten Kreditnehmer dagegen.

Welche sonstigen Konditionen sind beim Kreditvergleich wichtig?

Neben dem Jahreszins sollten auch andere Konditionen in einen Kreditvergleich einfließen. Wer durch eine Erbschaft, die Auszahlung eines Sparvertrags oder auf andere Weise während der Laufzeit eine größere Geldsumme erhält, kann den Kredit vorzeitig tilgen. Die meisten Banken berechnen dafür eine Vorfälligkeitsentschädigung, weil sie ihre eigene Refinanzierung für den gewährten Kredit ändern müssen. Die Entschädigung kann bei einem Ratenkredit bis zu einem Prozent der Restschuld betragen (0,5 Prozent ab einem Jahr Laufzeit oder weniger). Daher ist es sinnvoll, im Kreditvertrag die Möglichkeit kostenloser Sondertilgungen oder gar einer Gesamttilgung zu vereinbaren.

Mit dem entsprechenden Filter im Kreditrechner finden Interessenten außerdem Darlehensgeber, die Ratenpausen erlauben. Denn die Modalitäten verschiedener Banken für den Fall, dass einzelne Raten nicht oder verspätet gezahlt werden, unterscheiden sich bei 5000-Euro-Krediten. Einige Banken verfahren großzügig und erinnern ihre Kunden zunächst an die Zahlung der ausstehenden Rate. Andere mahnen die Rate sofort offiziell an und erheben hohe Mahngebühren. Es ist immer sinnvoll, bei eintretenden Zahlungsschwierigkeiten rechtzeitig Kontakt zur Bank aufzunehmen, um Zahlungsausfälle zu verhindern.

Hand stapelt Münzen auf Tisch im Garten

Sollzins und effektiver Jahreszins

Obwohl beim Ratenkredit keine Bearbeitungsgebühr anfallen darf, unterscheidet sich der Sollzins dennoch vom Effektivzins.

Lächelndes Paar auf dem Sofa vor dem Tablet

Wie schnell ist ein Sofortkredit?

Wie lange dauert es, bis ein Ratenkredit ausgezahlt wird, und wie kann man die Auszahlung beschleunigen?