Strom-Ratgeber: Hilfreiche Verbrauchertipps

Übersicht unserer Strom-Ratgeber und Tipps

Umzug richtig planen: Checkliste für Verträge rund um den Haushalt
Top-Ratgeber Familie beim Umzug mit Kartons

Umzug richtig planen: Checkliste für Verträge rund um den Haushalt

Ökostrom von Stadtwerken: Lohnen sich derartige Tarife?
Neu Was Strom kostet: Der Wohnort bestimmt
Ökostrom von Stadtwerken: Lohnen sich derartige Tarife?
Kündigungsfrist Strom
Kürzlich aktualisiert Außerordentliche Kündigung
Kündigungsfrist Strom
Watt, Volt, Ampere - Die Unterscheidung ist nicht schwer!
Block mit Fragezeichen zwischen Fingern vor grauem Hintergrund
Watt, Volt, Ampere - Die Unterscheidung ist nicht schwer!
Wasserkosten berechnen und sparen
Wasserverbrauch
Wasserkosten berechnen und sparen
Strom nicht angemeldet – Welche Konsequenzen drohen?
Junges Paar mit Rechnungen vor dem Laptop
Strom nicht angemeldet – Welche Konsequenzen drohen?
Spielekonsolen als Stromfresser entlarvt
Themenseite_Computerspiele
Spielekonsolen als Stromfresser entlarvt
Stromdiebstahl: Hoher Stromverbrauch durch Stromklau
Wechselstromzähler
Stromdiebstahl: Hoher Stromverbrauch durch Stromklau
Elektroauto zuhause laden – wie hoch sind die Kosten?
AdobeStock_292192873_Frau-laedt-Elektroauto-auf
Elektroauto zuhause laden – wie hoch sind die Kosten?
Ab wann lohnt sich ein Elektroauto?
Verbrauch Elektroauto
Ab wann lohnt sich ein Elektroauto?
Strom trotz Schufa
Lächelnde junge blonde Frau sitzt mit Laptop auf den Knien im Bett
Strom trotz Schufa
Stromverbrauch beim Kühlschrank messen & berechnen
Kühlschrank
Stromverbrauch beim Kühlschrank messen & berechnen

Mehr rund um Strom

  • 1 Kilowattstunde (kWh) Strom kostet durchschnittlich knapp 30 Cent. Das ist jedoch nur ein grober Schätzwert. Wichtig zu beachten: Die meisten Stromversorger geben einen „Arbeitspreis“ in Cent pro Kilowattstunde (kWh) an. Hinzu kommt noch ein monatlicher fester Grundpreis, der unabhängig vom Verbrauch berechnet wird.

    Wer ermitteln möchte, was 1 Kilowattstunde (kWh) bei einem Stromversorger kostet, muss diesen Grundpreis berücksichtigen. Der jährliche Stromverbrauch wird mit dem Arbeitspreis multipliziert und das Ergebnis mit dem jährlichen Grundpreis addiert. Anschließend wird das Ergebnis durch den jährlichen Stromverbrauch in kWh dividiert. Das Ergebnis sind die effektiven Kosten pro 1 Kilowattstunde (kWh) Strom.

  • Wer noch nie gewechselt hat, wird vom sogenannten Grundversorger beliefert. Dabei handelt es sich um das örtliche Stromversorgungsunternehmen, beispielsweise die Stadtwerke.

    Wenn Sie auch noch nie den Tarif bei diesem Stromversorger gewechselt haben, werden Sie zu den Bedingungen der Grundversorgung beliefert.
    Die Grundversorgung kann kurzfristig gekündigt werden - das übernimmt der neue Stromanbieter für Sie.
  • Die allermeisten Stromtarife haben einen einheitlichen Preis pro Kilowattstunde, der unabhängig von der Tageszeit ist. Darauf sind auch die meisten Stromzähler ausgelegt. Es gibt Stromtarife, bei denen der nachts verbrauchte Strom zwischen 10 und 20 Prozent günstiger ist. Dafür ist ein Doppeltarifzähler notwendig. Das lohnt sich vor allem für Verbraucher mit Nachtspeicherheizungen.

  • Wenn der Anbieter eine Preiserhöhung ankündigt, haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Wollen Sie dieses nutzen, sollten Sie so schnell wie möglich selbst kündigen. In der Regel reicht dazu eine formlose Textnachricht aus.

    Achtung: Viele Neukundenboni sind an die Bedingung gekoppelt, dass die Erstvertragslaufzeit erfüllt wird. Kündigen Sie vorher, kann der Bonus verfallen.

Jetzt Stromtarif sichern

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Stromvergleich
  • Bis zu 820 Euro sparen

    So haben wir gerechnet

    Wohnort: Glinde, 21509
    Jahresverbrauch: 9.500 kWh

    Günstigster Tarif: HansaStrom12 (Hansastrom - eine Marke der JES AG), Kosten im ersten Jahr: 2.642,70 Euro
    Grundversorgungstarif: E.ON Grundv. Strom, Kosten: 3.467,74 Euro

    (Über ein Viertel der deutschen Haushalte beziehen laut Bundesnetzagentur den örtlichen Grundversorgungstarif. Sie können jederzeit wechseln.)

    Einsparung: 825,04 Euro

    (Stand: 12.10.2021)

  • Über 1.000 Stromanbieter

  • Über 15.000 Tarife im Vergleich