Amazon Echo

Amazon Echo und Alexa sind unzertrennlich: Echo ist das Medium des intelligenten Sprachassistenten von Amazon. Der Lautsprecher lässt sich bequem per Stimme steuern und kann das Leben in vielerlei Hinsicht erleichtern – vom Einkaufen über die Musikauswahl bis hin zur Raumbeleuchtung.

Das Wichtigste in Kürze

  • Amazon Echo ersetzt eine Musikanlage und unterstützt viele gängige Streaming-Dienste
  • Der intelligente Lautsprecher ist in verschiedenen Designs erhältlich und passt somit zu verschiedenen Wohnstilen
  • Amazon Echo und Alexa werden dank der cloudbasierten Technik stets aktualisiert.

Was ist Amazon Echo?

Amazon Echo ist ein intelligenter Lautsprecher, der mithilfe von Amazons Sprachassistent Alexa Sprachbefehle aller Art entgegennehmen und Dienste ausführen kann. Der schlanke, runde Smart Speaker erschien im Oktober 2016 auf dem deutschen Markt. Wer es kompakter mag, kann auf die deutlich flachere Version namens Echo Dot zurückgreifen. Viele User verwenden Amazon Echo zum Musikhören, weshalb Amazon auf Klangqualität setzt und den Lautsprecher mit Dolby-Technologie verbaut. Zudem verfügt das Gerät über diverse Mikrofone, damit die Sprachbefehle aus jeder Richtung gut verstanden und optimal verarbeitet werden können. Amazon Echo ist WLAN- und Bluetooth-fähig und verfügt so über ein hohes Maß an Konnektivität. Mit Amazon Echo Spot und Echo Show hat der User sogar die Möglichkeit, Devices mit integriertem Bildschirm zu kaufen.

Wie funktioniert Amazon Echo?

Bildschirm zu kaufen. Wie funktioniert Amazon Echo? Amazon Echo wird über den dazugehörigen Voice Service Alexa gesteuert. Das Gerät befindet sich rund um die Uhr im Standby-Betrieb und verarbeitet Sprachsignale. Ertönt das Signalwort, reagiert der Lautsprecher und startet die Sprachsteuerung. Das Signalwort lautet in der Regel „Alexa“, kann aber auch auf „Amazon“, „Echo“ oder „Computer“ umgestellt werden – praktisch, denn lebt ein Alex oder eine Alexa im Haushalt, besteht Verwechslungsgefahr. Alternativ lässt sich die Sprachsteuerung auch per Knopfdruck aktivieren. Diese Taste befindet sich an der Oberseite von Amazon Echo. Wer nicht möchte, dass Amazon Echo stets mithört und jederzeit einsatzbereit ist, kann die Mikrofone per Stummtaste, die ebenfalls auf der Oberseite des Gehäuses betätigt wird, komplett ausschalten. Hat Alexa einen Befehl nicht richtig verstanden oder soll die Anfrage doch nicht mehr ausgeführt werden, lässt sich mit den Worten „Alexa stopp“ ganz einfach intervenieren.

Was kann Amazon Echo?

Als intelligenter Sprachassistent ist Amazon Echo dazu in der Lage, den Alltag zu erleichtern und für Unterhaltung zu sorgen. Sobald das Gerät mit dem Internet verbunden ist, kann es zum Beispiel Timer oder Wecker setzen, Termine verwalten oder Begriffe definieren. Weitere Funktionen lassen sich über die sogenannten Skills aktivieren: Sie werden durch Drittanbieter unterstützt. Zu den Kooperationspartnern gehören unter anderem Tagesschau, BMW, mytaxi und Deutsche Bahn. Dann kann Alexa mithilfe von Amazon Echo Fahrpläne und den Wetterbericht ansagen, Taxis bestellen, Witze erzählen oder die Inhalte der Tagesschau zusammenfassen.

Der Smart Speaker eignet sich perfekt als Tool für Musikstreaming. Er unterstützt eine Vielzahl an Diensten – darunter TuneIn, Spotify, radio.de und natürlich Amazon Music. Dadurch hat Amazon Echo Zugriff auf einen riesigen Fundus an Musiktiteln – von Oldies bis zu den aktuellsten Neuerscheinungen. Auch Musik für spezielle Stimmungen lässt sich damit zu besonderen Anlässen auf Zuruf abspielen. Wer mehrere Amazon-Echo-Geräte besitzt, kann mit Multiroom Musik in allen Räumen, in denen ein Smart Speaker steht, gleichzeitig Musik abspielen – ob überall derselbe Song oder unterschiedliche Musikrichtungen, bleibt jedem selbst überlassen.

Stichwort Smart Home: Wer Amazon Echo mit kompatiblen Thermostaten, Schaltern oder Lampen verbindet, kann die Beleuchtung und Temperatur im eigenen Haus bequem über Sprachbefehle steuern. Viele bekannte Smart-Home-Systeme, darunter Philips Hue, sind mit dem smarten Lautsprecher von Amazon kompatibel.

Ebenfalls keinen Finger mehr krümmen müssen Amazon-Echo-User, wenn sie Nachrichten verschicken oder Anrufe tätigen möchten: Ein kurzer Sprachbefehl und das Gerät greift auf das Telefonbuch des gekoppelten Smartphones zu und ruft die gewünschte Person an. Sogar einkaufen auf Amazon ist per Sprachbefehl an Amazon Echo problemlos möglich, ohne abschließend auf „Kaufen“ zu klicken. Alexa kann nicht nur Bestellungen tätigen, sondern auch den Bestellstatus einsehen.

Was kostet Amazon Echo?

Je nach Produkt liegt die unverbindliche Preisempfehlung für Amazon Echo zwischen 59,99 Euro und 219,99 Euro – angefangen vom kleinen Echo Dot bis hin zu Echo Show mit 7-Zoll-Display. Das Ursprungsprodukt Amazon Echo ist für 99,99 Euro zu haben. Es ist allerdings sinnvoll, Amazon Echo mit einer Prime-Mitgliedschaft zu kombinieren – nur dann stehen die Leistungen der Amazon-Dienste in vollem Umfang zur Verfügung und auch das Shoppen über Amazon Echo macht dank kostenfreier und schneller Prime-Lieferung noch mehr Spaß.

Jetzt DSL-Angebote vergleichen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet+Telefon

  • Kostenlos Tarife vergleichen
  • Bis zu 650 € sparen
  • Schnell und sicher wechseln