Mobiler WLAN-Router

Sie wünschen einen praktischen WLAN-Zugang immer und überall, völlig unabhängig, wo Sie sich gerade befinden? Dann ist der mobile WLAN-Router genau das richtige Gerät für Sie. Verbinden Sie Ihren PC, Ihr Tablet oder Smartphone und nehmen Sie Ihr eigenes WLAN mit auf Geschäfts- oder Urlaubsreisen.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Was ist ein mobiler WLAN-Router?
  3. Wie funktioniert mobiles WLAN?
  4. Andere Formen des mobilen WLAN-Zugangs
  5. Nützliches Zubehör für Ihren mobilen WLAN-Router
  6. Verwandte Themen
  7. Weiterführende Themen
  8. Jetzt DSL-Angebote vergleichen

Das Wichtigste in Kürze

  • Der mobile WLAN-Router macht den WLAN-Zugang unterwegs möglich.
  • Er eignet sich für den Einsatz in Gegenden, die eine schlechte Netzabdeckung aufweisen.
  • Im Gegensatz zum Hotspot, den Sie mit dem Smartphone erzeugen, ist der mobile WLAN-Router ein eigenständiges Gerät.

Was ist ein mobiler WLAN-Router?

Den WLAN-Router zu Hause kennt praktisch jeder. Über ein Kabel verbinden Sie ihn mit Ihrem DSL- oder Kabelanschluss und können dann per Funk auf Ihr Internet zugreifen. Das ist ziemlich praktisch, setzt aber den Zugang zu einem entsprechenden DSL- oder Kabelnetzwerk voraus. Sobald Sie Ihr Haus verlassen und sich außerhalb des Sendebereichs des stationären Routers befinden, geht das Signal verloren – dies kann auch innerhalb der Wohnung oder des Hauses passieren. Zwar lässt sich der Sendebereich mit zusätzlichen WLAN-Repeatern vergrößern, praktischer sind aber die mobilen WLAN-Router. Sie sind unabhängig von einer Versorgungsleitung und können genau dort platziert werden, wo Sie eine WLAN-Verbindung benötigen und nicht gezwungenermaßen dort, wo sich die Netzwerkdose befindet.

Wie funktioniert mobiles WLAN?

Im Grunde kennen Sie mobiles WLAN bereits, wenn Sie ein datenfähiges Smartphone nutzen. Denn auch das greift, genau wie Ihr mobiler WLAN-Router, auf mobiles Internet zurück. Die derzeit schnellste Datenverbindung für unterwegs ist das LTE-advanced- (Long Term Evolution) oder auch 4G-Netz. Mit rasanten 150 mBit im Download und 50 mBit im Upload können Sie zum Beispiel in Sekundenschnelle riesige Datenpakete übermitteln oder Videos in HD-Qualität streamen. Vor allem in ländlichen Gebieten gibt es oft nur einen unzureichenden Ausbau der schnellen Datenkabel. LTE ist hier die willkommene Alternative für den High-Speed-Internetzugang.

Der mobile WLAN-Router greift nun, genauso wie ihr Smartphone, auf das Funkdatennetzwerk zu. Das bedeutet: Er benötigt, um zu funktionieren, lediglich eine Stromzufuhr und selbstverständlich den Zugriff auf das Datennetzwerk, beispielsweise mit einer Daten-SIM-Karte. Die Stromzufuhr erfolgt dabei auf unterschiedlich:

  • Manche Modelle können Sie ganz einfach an eine herkömmliche Haushaltssteckdose anschließen. Greifen Sie zu Hause auf ein LTE-Netzwerk anstelle von DSL oder Kabel zu, sind diese Geräte für Sie die richtige Wahl. Auch unterwegs, etwa im Hotelzimmer, können Sie diese Router sehr gut verwenden.
  • Sie möchten im Auto auf WLAN nicht verzichten? Ein mobiler WLAN-Router mit Autoladekabel ist die Lösung.
  • Besonders flexibel sind mobile WLAN-Router im Akkubetrieb. Sie können uneingeschränkt überall dort verwendet werden, wo ein LTE-Netzwerk vorhanden ist, am Badesee genauso wie am Bahnhof.

Andere Formen des mobilen WLAN-Zugangs

Neben dem mobilen WLAN-Router bieten sich Ihnen auch noch andere Möglichkeiten, Ihre Geräte unterwegs mit dem World Wide Web zu verbinden. Eine sehr gängige und oft genutzte Alternative ist der mobile Hotspot, den Sie mit einem Handy erstellen können. Mit ihm verwandeln Sie Ihr Smartphone kurzerhand in einen Router, mit dem Sie Ihren PC, andere mobile Endgeräte oder andere Smartphones verbinden können. Dabei gibt es allerdings zwei Nachteile:

  • Die Funktion des mobilen Hotspots verbraucht viel Akkuleistung. Für den Einzelfall ist das zwar eine gute Lösung, als Dauerzustand jedoch nicht praktikabel. Der mobile WLAN-Router hingegen verbraucht die wertvolle Akkuladung Ihres Telefons nicht.
  • Auch für Ihr Datenkonto ist der mobile Hotspot eine Belastung. Sie können nämlich nicht gleichzeitig mit Ihrem Smartphone im WLAN surfen und einen Hotspot bereitstellen. Das Navigieren im Internet funktioniert nur, wenn Ihr Handy dann ebenfalls auf das mobile Datennetz zugreift. Für User mit einem geringen Datenvolumen ist das schnell spürbar.

Neben dem mobilen Hotspot über Ihr Smartphone bietet sich noch der mobile Datenstick als Option an. Er wird per USB-Anschluss mit Ihrem Notebook verbunden und benötigt zum Zugriff auf das mobile Datennetzwerk lediglich eine geeignete SIM-Karte. Sie können dann entweder mit Ihrem Notebook surfen oder es als mobilen WLAN-Router benutzen, indem Sie einen entsprechenden Hotspot einrichten. Mit diesem lassen sich weitere Geräte wie Tablet, Smartphone, E-Book-Reader oder Wearables verbinden.

Für Nutzer, die Ihr Notebook immer dabei haben, ist dies durchaus eine praktische Lösung. Auf Urlaubsreisen oder in der Freizeit stößt diese Form des mobilen Datenzugangs jedoch schnell an ihre Grenzen. Hier wird der kleine mobile WLAN-Router, der in jede Tasche passt, wieder sehr viel attraktiver.

Nützliches Zubehör für Ihren mobilen WLAN-Router

Damit Sie unterwegs stets über genügend Energie zum Betrieb des mobilen WLANs verfügen, ist eine Powerbank eine tolle Ergänzung zu Ihrem mobilen WLAN-Router. Stellt diese gleich mehrere Anschlüsse bereit, können Sie gleichzeitig noch Ihr Smartphone laden, während Sie ein WLAN-Netzwerk erzeugen.

Jetzt DSL-Angebote vergleichen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet+Telefon

  • Kostenlos Tarife vergleichen
  • Bis zu 650 € sparen
  • Schnell und sicher wechseln