HDMI steht für High Definition Multimedia Interface. Es handelt sich dabei um einen Übertragungsstandard, bei dem Ton und Bild gleichzeitig zwischen zwei Geräten übertragen werden, beispielsweise zwischen einem Fernseher und einem Blu-ray-Player. HDMI hat ältere Anschlüsse wie SCART ersetzt und der Standard ermöglicht die Übertragung von hochauflösenden Bildformaten wie 4K und weiteren.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Wozu dient HDMI?
  3. Die HDMI-Versionen
  4. Die verschiedenen HDMI-Größen
  5. Was ist HDMI ARC?
  6. Was ist ein HDMI-Splitter?
  7. Was ist ein HDMI-Switch?
  8. Welche HDMI-Adapter gibt es?
  9. Verwandte Themen
  10. Weiterführende Links
  11. Jetzt DSL-Angebote vergleichen

Das Wichtigste in Kürze

  • Mittels HDMI können Bild- und Tonsignale gleichzeitig und in hoher Qualität übertragen werden.
  • Außer HDMI-Stecker in Standardgröße (Typ A) gibt es für kleine Geräte Micro-HDMI (Typ D) und Mini-HDMI (Typ C).
  • Die HDMI-Versionen reichen von HDMI Standard bis zu HDMI Premium High Speed, die Bildformate mit unterschiedlicher Auflösung übertragen können.

Wozu dient HDMI?

HDMI-Anschlüsse befinden sich an vielen Multimedia-Geräten, unter anderem an Fernsehern, Blu-ray-Playern, Spielekonsolen, Computern, Laptops, Monitoren und Digitalkameras. Auch Sticks zum Streamen von Bezahlfernsehen werden am HDMI-Port des TV-Geräts angeschlossen. Verbraucher kommen an dieser Übertragungstechnologie also nicht vorbei.

Ein Vorteil von HDMI ist, dass Ton und Bild per Kabel und in hoher Qualität übertragen werden. Zudem enthält HDMI den Kopierschutz HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection). Damit werden beispielsweise Blu-ray-Inhalte oder Filme im Bezahlfernsehen verschlüsselt übertragen. Dieser Schutz soll die Anfertigung digitaler Kopien erschweren.

Die HDMI-Versionen

Die Übertragungstechnologie HDMI wird stetig weiterentwickelt. Damit die Verbraucher nicht durch Angaben wie HDMI 1.4, 1.7 oder 2.0 verwirrt werden, sind für die HDMI-Versionen nur wenige Bezeichnungen erlaubt:

  • HDMI Standard: Übertragung von Full HD mit einer Bandbreite von mindestens 2,25 Gigabit pro Sekunde
  • HDMI High Speed: Zusatzfunktionen wie 3D und HD-Audio mit Bandbreiten bis zu 10 Gigabit pro Sekunde
  • HDMI Premium High Speed: Übertragungsraten von 18 Gigabit pro Sekunde erlauben die flüssige Übertragung von 4K
  • Zusatz "Ethernet": Erlaubt zusätzlich das Herstellen einer Netzwerkverbindung und ist für alle HDMI-Versionen als Zusatz erhältlich

Die HDMI-Versionen unterscheiden sich also hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit. Je höher die Auflösung eines Bildes ist, desto mehr Informationen muss der Anschluss in kürzester Zeit übertragen können. Alle Komponenten – das sind die Anschlüsse an den Geräten und das Kabel – müssen so leistungsfähig sein, dass das Bild in der gewünschten hohen Auflösung dargestellt wird.

Die verschiedenen HDMI-Größen

Da HDMI-Anschlüsse an diversen Geräten zu finden sind, sind auch unterschiedliche Größen für die Stecker notwendig; das betrifft zum Beispiel schmale Laptops sowie Smartphones. HDMI-Stecker sind in den folgenden Typen und Größen erhältlich:

  • Typ A ist der Standard, er misst 15 x 5,5 Millimeter.
  • Typ B ist eine selten verwendete Sonderform von A mit einer Dual-Link-Verbindung.
  • Typ C heißt auch Mini-HDMI und ist mit 11,2 x 3,2 Millimetern deutlich kleiner.
  • Typ D wird auch Micro-HDMI genannt und ist mit 6,4 x 2,8 Millimetern der kleinste HDMI-Stecker.

Was ist HDMI ARC?

HDMI ARC steht für "Audio Return Channel". Dabei handelt es sich um eine Technik, mit der ein Fernsehgerät über ein HDMI-Kabel nicht nur Daten empfängt, sondern auch Ton sendet. Mit HDMI ARC lässt sich demzufolge die Anzahl der angeschlossenen Kabel reduzieren. Denn es ersetzt das zusätzliche Kabel vom Audio-Ausgang des Fernsehers zum Audio-Eingang des AV-Receivers.

Ein HDMI-ARC -Kabel zwischen Fernseher und AV-Receiver erfüllt zwei Funktionen:

  • Es überträgt Informationen vom AV-Receiver an den Fernseher, beispielsweise Bild und Ton eines an den Receiver angeschlossenen Blu-ray-Players.
  • Der Fernseher sendet beim Empfang eines TV-Programms den Ton über das HDMI-Kabel an den Receiver, der das Signal an die Boxen weiterleitet.

Was ist ein HDMI-Splitter?

Oft gibt es einfach nicht genügend Anschlüsse an den Geräten, um alle gewünschten Verbindungen herzustellen. Dann ist Umstecken erforderlich – oder der Anschluss eines Splitters. Die Funktionsweise eines Splitters lässt sich anhand eines Beispiels verdeutlichen: Ein Blu-ray-Player hat nur einen HDMI-Ausgang. Jedoch möchten Sie ihn sowohl mit dem Fernseher als auch mit einem Beamer verbinden. Die Lösung ist ein Splitter, den Sie an den Blu-Ray-Player anschließen. Der Splitter verfügt über mehrere Ausgänge, an die Sie Kabel zu den beiden Ausgabegeräten anschließen können.

Der Splitter verteilt das vom Blu-ray-Player ausgegebene Signal also auf zwei Anschlüsse. Ein HDMI-Splitter heißt darum auch HDMI-Verteiler.

Was ist ein HDMI-Switch?

Ein HDMI-Switch ist für den umgekehrten Fall notwendig, beispielsweise wenn die HDMI-Anschlüsse am Fernseher nicht dafür ausreichen, alle gewünschten Geräte anzuschließen. Dann können Sie in den Anschluss am Fernseher einen HDMI-Switch stecken und in diesen dann Kabel der Zuspielgeräte, beispielsweise eines Blu-ray-Players und einer Spielekonsole. Der HDMI-Switch wechselt automatisch zu dem Gerät, das gerade aktiv ist. Eventuell müssen Sie den gewünschten Anschluss per Fernbedienung auswählen.

Es gibt sogar Modelle, die HDMI-Splitter und -Switch in einem sind: Eine solche HDMI-Matrix gewährleistet besonders viel Flexibilität.

Welche HDMI-Adapter gibt es?

Viele Verbraucher besitzen noch ältere Geräte ohne HDMI, die sie weiterhin benutzen möchten. Das kann ein DVD-, ein VHS-Player oder eine alte Spielekonsole sein. In solchen Fällen können sie sich mit einem Adapter behelfen. Damit lässt sich beispielsweise an einen SCART-Anschluss ein HDMI-Kabel anschließen. Adapter für HDMI gibt es für diverse Anschlüsse: unter anderem für SCART, VGA, USB und DVI.

Zu beachten ist, dass Sie bei einer Verbindung über einen SCART-Anschluss – trotz HDMI-Adapter – nicht die gleiche Bild- und Tonqualität erwarten können wie bei einer reinen HDMI-Verbindung.

Jetzt DSL-Angebote vergleichen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet+Telefon

  • Kostenlos Tarife vergleichen
  • Bis zu 650 € sparen
  • Schnell und sicher wechseln