Umschuldungsrechner nutzen und sparen!

Umschuldung

  • Top-Zinsen mit über 35% Ersparnis
    Verivox-Kunden sparten 2017 mit einem durchschnittlich 35,7% günstigeren eff. Jahreszinssatz im Durchschnitt über 35% Zinsen im Vergleich zum durchschnittlichen deutschen Kreditnehmer (Jahresmittel eff. Jahreszinssatz 5,77%, errechnet aus den mtl. Durchschnittszinssätzen für Konsumentenratenkredite deutscher Banken für Neugeschäft 2017, Quelle: Deutsche Bundesbank Zinsstatistik vom 05.03.18) 
  • Schnelle Zusage und Auszahlung
  • Unverbindliche Beratung durch Experten

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
16.02.2019 um 08:48 Uhr alles gut
15.02.2019 um 20:02 Uhr Alles super geklappt
15.02.2019 um 19:48 Uhr Einfach und schnell
15.02.2019 um 19:01 Uhr Alles OK
15.02.2019 um 16:51 Uhr Alles o.k.

Warum Umschuldungsrechner nutzen?

Die Zinssätze der Banken ändern sich von Jahr zu Jahr. Dies bedeutet, dass ein vor drei Jahren aufgenommener Kredit heute eventuell deutlich günstiger sein kann. Mit einem Umschuldungsrechner kann ein Kreditnehmer schnell überprüfen, ob er seinen bestehenden Kredit umschulden oder weiterhin bezahlen sollte. Entscheidet er sich für eine Umschuldung, sollte er dies dem neuen Kreditgeber auf jeden Fall mitteilen. Schließlich erhält dieser über die Schufa Einsicht in die aktuelle Schuldbelastung und ein zusätzlicher Kredit kann unter Umständen zu höheren Zinsen oder gar einer Kreditablehnung führen. Gibt man dagegen an, dass der neue Kredit zur Ablösung der bestehenden Verbindlichkeit dient, weiß die Bank, dass der Kreditnehmer nur einen Gläubiger bedienen muss.

Mit einem Umschuldungsrechner Zinsen vergleichen

Mithilfe eines Umschuldungsrechners können Kreditnehmer einfach und unkompliziert berechnen, wie viel Geld sie durch eine Umschuldung sparen können. Anhand der eingegebenen Daten wird sichtbar, ob sich ein Umschuldungskredit für sie lohnt. Gleichzeitig sollte man aber auch beachten, dass bei vielen Krediten eine Vorfälligkeitsentschädigung anfällt. Diese mindert natürlich die Ersparnis durch günstigere Zinsen.

Vorfälligkeitsentschädigung bei einem Ratenkredit

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) regelt die maximale Höhe eventueller Vorfälligkeitsentschädigungen bei der Ablösung von Ratenkrediten. Bei einer Restlaufzeit des Kredits von über 12 Monaten darf das Entgelt maximal 1,0 Prozent der ausstehenden Kreditsumme betragen. Liegt die Laufzeit darunter, sind maximal 0,5 Prozent zulässig. Einige Banken mit besonders vorteilhaften Konditionen berechnen allerdings keine zusätzliche Gebühr, wenn Kunden einen laufenden Kredit umschulden (kostenlose Gesamttilgung). Diese Information finden Sie im Darlehensvertrag.

So nutzen Sie den Umschuldungsrechner

Die Wirtschaftlichkeit der Umschuldung berechnen Sie, indem Sie zunächst die Konditionen des laufenden Kredites überprüfen. Dabei achten Sie neben der Vorfälligkeitsentschädigung besonders auf die Restlaufzeit, die monatliche Tilgungsrate sowie den vereinbarten effektiven Zinssatz. Darüber hinaus sind auch die Konditionen für eine Sondertilgung zu überprüfen – auf diesen Betrag dürfen Banken keine Entschädigung berechnen.

Im Umschuldungsrechner geben Sie als Kreditbetrag die Summe Ihres Restkreditbetrags und der Entschädigung ein. Als Verwendungszweck sollte Umschuldung angegeben werden. Wenn die angezeigten Schaufensterkonditionen im Vergleich zu Ihrem bestehenden Kredit vorteilhaft sind, können Sie direkt aus dem Rechner unverbindliche Angebote der Banken anfordern, um Ihre individuellen Zinsen zu erfahren. Diese persönlichen Angebote können Sie mit Ihrem alten Kredit vergleichen, um herauszufinden, ob sich eine Umschuldung lohnt. Nachdem Sie die Bank schriftlich über die geplante Ablösung des Darlehens informiert haben, können Sie ein neues, günstigeres Darlehen beantragen.

Baufinanzierung umschulden

Nach zehn Jahren kann der Kreditnehmer sein Darlehen kostenlos ablösen, auch wenn die Laufzeit noch nicht zu Ende ist. Das kann beispielsweise bei einem Immobilienkredit der Fall sein. Wenn sie eine Anschlussfinanzierung nach Ablauf der Zinsbindungsfrist vereinbaren, müssen Kreditnehmer ebenfalls keine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen, um die Bank zu wechseln. Sie können natürlich auch bei der gleichen Bank bleiben (Prolongation). Allerdings: Auch wenn die Bauzinsen in der Zwischenzeit gesunken sind und die alte Bank einen niedrigeren Zinssatz für Ihre Anschlussfinanzierung anbietet, lohnt es sich dennoch, die Angebote anderer Kreditinstitute anzufordern.

Die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung ist bei einer Immobilienfinanzierung komplizierter als bei einem Ratenkredit. Um die genaue Höhe zu erfahren, wenden Sie sich am besten an Ihre Bank, da die Berechnung sich je nach Kreditinstitut unterscheiden kann. Einen ersten Eindruck erhalten Sie im Vorfälligkeitsentschädigungsrechner auf Verivox.de.

Einfamilienhaus, Wohnhaus mit Garten im Sonnenschein

Bauzinsen-Rechner

Mit diesem Rechner können Sie die aktuelle Höhe der Bauzinsen überprüfen.

Lächelndes Paar vor Laptop auf Sofa

Renovierungskredit

Sie wollen renovieren? Jetzt einen Renovierungskredit abschließen.

Junge Frau mit Tablet

Vorfälligkeitsentschädigung berechnen

Was sind die Berechnungsgrundlagen für die Entschädigung und warum wird sie erhoben?