Jetzt Kredit aufstocken und dabei sparen!

Umschuldung

  • Top-Zinsen mit über 35% Ersparnis
    Verivox-Kunden sparten 2017 mit einem durchschnittlich 35,7% günstigeren eff. Jahreszinssatz im Durchschnitt über 35% Zinsen im Vergleich zum durchschnittlichen deutschen Kreditnehmer (Jahresmittel eff. Jahreszinssatz 5,77%, errechnet aus den mtl. Durchschnittszinssätzen für Konsumentenratenkredite deutscher Banken für Neugeschäft 2017, Quelle: Deutsche Bundesbank Zinsstatistik vom 05.03.18) 
  • Schnelle Zusage und Auszahlung
  • Unverbindlich, kostenlos und Schufa-neutral

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Ratenkredit
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

*Repr. Bsp. gem. §6a PAngV.: 0,49% eff. Zins+Sollzins geb. p.a., Nettokreditbeträge 1.000-3.000 €, 12-24 Raten/Monate à 83,55-125,64 €, Gesamtbeträge 1.002,65-3.015,30 €. solarisBank AG, Anna-Louisa-Karsch-Straße 2, 10178 Berlin

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
19.10.2019 um 20:45 Uhr Schnell, verständlich, freundlich!
19.10.2019 um 19:30 Uhr Höflich und kompetent
19.10.2019 um 19:23 Uhr Der Wechselantrag über Verivox geht einfach und super schnell.
19.10.2019 um 16:37 Uhr Es hat alles schnell und reibungslos funktioniert. Super
19.10.2019 um 16:31 Uhr Schneller, problemloser Wechsel des Stromanbieters
Inhalt dieser Seite
  1. Mit Verivox zum passenden Kredit
  2. Den bestehenden Kredit aufstocken
  3. Umschuldung bei einem anderen Geldinstitut
  4. Kreditaufstockung oder Umschuldung?
  5. Infografik: Wann lohnt sich eine Umschuldung?
  6. So finden Kreditnehmer das beste Angebot
  7. Häufig gestellte Fragen

Mit Verivox zum passenden Kredit

Gründe für eine Kreditaufstockung gibt es viele: Das Auto ist kaputt, es gab einen Wasserschaden oder die Umbaumaßnahmen am Haus werden doch teurer als zunächst angenommen. Statt in einem solchen Fall einen zweiten Kredit aufzunehmen, können Sie auch einen bestehenden Kredit aufstocken. Ob Sie das am besten bei Ihrem aktuellen Geldinstitut machen oder ob sich ein Wechsel der Bank lohnt, verrät Ihnen ein Vergleich. Der Kreditrechner bei Verivox zeigt Ihnen schnell, ob Sie mit Ihren aktuellen Zinsen gut dastehen oder durch eine Umschuldung jeden Monat Geld sparen können.

Den bestehenden Kredit aufstocken

Der einfachste Weg zur Kreditaufstockung führt in der Regel über die Bank oder das Geldinstitut, wo Sie Ihren aktuellen Kredit haben. Meistens geht dies auch am schnellsten, denn dem Kreditgeber liegen bereits alle Daten über den Kunden vor. Zudem hat er einen guten Überblick über dessen Bonität. Für eine Aufstockung verlangen die Banken in der Regel eine Bearbeitungsgebühr. Anhand der aufgestockten Kreditsumme berechnet der Kreditgeber das Darlehen neu. Dabei verlängert sich entweder die Laufzeit oder die monatliche Rate erhöht sich. Auch die Zinsen können angepasst werden.

Umschuldung bei einem anderen Geldinstitut

Ist beim ursprünglichen Kreditgeber keine Aufstockung möglich oder sind die Zinsen im Vergleich zu hoch, lohnt sich ein kompletter Wechsel der Bank und eine Umschuldung des bestehenden Kredits. In diesem Fall beantragen Sie beim neuen Anbieter einen Kredit in Höhe des Restbetrags des alten Kredits plus die Summe, die Sie aufstocken möchten. Mit dem neuen Kredit lösen Sie den alten ab; der aufgestockte Betrag eröffnet Ihnen dann finanzielle Spielräume für zusätzliche Anschaffungen.

Bei einer Umschuldung und Ablösung eines bestehenden Kredits gilt es jedoch einiges zu beachten. Beispielsweise müssen Sie häufig eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen. Denn bei einer vorzeitigen Rückzahlung zahlen Sie weniger Zinsen, was für die Bank einen Verlust bedeutet. Bei manchen Krediten ist die Möglichkeit einer Sondertilgung im Vertrag festgehalten – auf diesen Betrag fällt keine Entschädigung an. Ist eine vorzeitige Gesamttilgung erlaubt, so können Sie sogar den gesamten Nettodarlehensbetrag vorzeitig zurückzahlen und leicht und ohne Zusatzkosten aus dem alten Kredit aussteigen.

Kreditaufstockung oder Umschuldung?

Bei der Entscheidung zwischen Umschuldung und Kreditaufstockung bei der alten Bank sollten Sie die infrage kommenden Angebote sorgfältig vergleichen. Wurde der alte Kredit zu einem vergleichsweise hohen Zinssatz abgeschlossen, ist dies nämlich die ideale Gelegenheit zum Sparen. Einige Punkte, auf die Sie beim Kreditvergleich unbedingt achten sollten:

  • Wie hoch ist der effektive Jahreszins?
  • Welche monatliche Rate passt ins Budget? Rechnen Sie probehalber mehrere Laufzeiten durch und erwägen Sie, ob Ihnen die Sicherheit einer niedrigeren Kreditrate oder die Kostenersparnis durch schnelle Rückzahlung wichtiger ist.
  • Sind Rückzahlungspausen oder eine längere Ratenstundung möglich und kostenlos? Dann können Sie die Kreditrückzahlung bei unerwarteten anderweitigen Kosten zeitweilig aussetzen.
  • Prüfen Sie genau, ob sich irgendwo Gebühren verstecken, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind.

Infografik: Wann lohnt sich eine Umschuldung?

kredit-umschulden

So finden Kreditnehmer das beste Angebot

Mit dem Kreditrechner von Verivox verschaffen Sie sich unkompliziert und unverbindlich einen Überblick über die Angebote verschiedener Kreditgeber. Wählen Sie im Rechner beim Verwendungszweck „Umschuldung/Kreditablösung“ aus und geben Sie als Kreditsumme den Restbetrag Ihres bestehenden Kredits an, plus die Summe der gewünschten Aufstockung und die Kosten einer eventuellen Entschädigung.

Sofort zeigt Ihnen der Rechner eine Liste mit den Kreditkonditionen verschiedener Geldinstitute an. Sie sehen auf einen Blick, welchen effektiven Jahreszins Sie bei welcher Bank erwarten können. Finden Sie Ihren bestehenden Kreditgeber in der Liste, um abzuschätzen, ob Sie mit einer Kreditaufstockung oder mit einem Anbieterwechsel günstiger dran sind.

Festzins-Angebote können Sie direkt vergleichen. Bei bonitätsabhängigen Zinssätzen zeigt ein repräsentatives Beispiel, welche Konditionen zwei Drittel der Kreditnehmer bei welcher Bank erhalten – Ihren genauen Jahreszins erfahren Sie nach Anforderung eines kostenlosen und unverbindlichen Angebots. Dafür müssen Sie einer Schufa-Anfrage zustimmen, da die Bank nur anhand dieser Daten ein auf Sie zugeschnittenes Angebot erstellen kann. Dabei entsteht für Sie jedoch kein Schufa-Nachteil, da Sie nur die Konditionen der Kredite anfragen.

Ob Sie sich für eine Kreditaufstockung, bei der bisherigen Bank oder eine Umschuldung entscheiden: Das Angebot Ihrer Wahl können Sie bequem über Verivox abschließen.

Häufig gestellte Fragen

Sie können sich direkt an Ihre kreditgebende Bank wenden und dort um eine Erhöhung des laufenden Darlehens bitten. Die Bank wird prüfen, ob Ihre Bonität auch für die höhere Kreditsumme ausreicht und Ihnen gegebenenfalls ein neues Kreditangebot unterbreiten. Unter Umständen bietet sie Ihnen das neue Darlehen aber zu veränderten Konditionen an. In jedem Fall müssen Sie damit rechnen, dass sich durch den höheren Kreditbetrag die Laufzeit verlängert oder Ihre Monatsrate steigt.

Unser Tipp: Prüfen Sie immer, ob eine andere Bank Ihnen bessere Konditionen bietet. Am einfachsten geht das mit einem Kreditvergleich. Im Vergleich zur Aufstockung bei der aktuellen Bank können Sie oft viel Geld sparen, indem Sie Ihren bestehenden Kredit auf ein Darlehen bei einer Bank mit günstigeren Konditionen umschulden. So sollten Sie vorgehen:

  1. Kreditvergleich machen: Die noch ausstehende Restschuld des laufenden Kredits plus die zusätzlich benötigte Summe ergeben den Kreditbetrag, den Sie im Rechner einstellen müssen. Wählen Sie als Verwendungszweck „Umschuldung / Kreditablösung“ aus.
  2. Angebote vergleichen: Prüfen Sie, ob eine andere Bank Ihnen günstigere Konditionen als Ihre bisherige Bank anbietet.
  3. Kredit aufstocken: Wählen Sie das günstigste Angebot aus und schließen Sie den Kredit ab. Bei Bedarf unterstützen unsere erfahrenen Kreditberater Sie bei der Auswahl des günstigsten Angebots.

Wenn Sie sich für eine Umschuldung entscheiden, müssen Sie Ihrer bisherigen Bank in einigen Fallen eine Entschädigung für ihre entgangenen Zinseinnahmen zahlen. Die Höhe dieser sogenannten Vorfälligkeitsentschädigung ist aber gesetzlich begrenzt. Die Bank darf Ihnen höchstens 1 Prozent der noch ausstehenden Restschuld in Rechnung stellen – wenn das Darlehen nur noch weniger als 1 Jahr läuft, sind es sogar nur 0,5 Prozent.

Inzwischen verzichten viele Banken aber auch auf eine solche Entschädigung. Dann können Sie das Darlehen jederzeit kostenfrei zurückzahlen und umschulden. Im Kreditvergleich können Sie gezielt nach solchen Angeboten suchen.

In den letzten Monaten und Jahren sind die Kreditzinsen immer weiter gesunken. Um davon zu profitieren, können Sie ein laufendes Darlehen ganz einfach auf einen neuen Kredit mit günstigeren Konditionen umschulden. So gehen Sie am besten vor:

  1. Günstigen Umschuldungskredit finden: Tragen Sie im Kreditrechner die noch ausstehende Restschuld ein und wählen Sie die gewünschte Laufzeit aus. Stellen Sie als Verwendungszweck „Umschuldung / Kreditablösung“ ein.
  2. Angebote und mögliche Ersparnis prüfen: Bietet Ihnen eine Bank günstigere Konditionen als Ihr bisheriger Kreditgeber, sollten Sie den laufenden Kredit umschulden. Unter Umständen kann Ihre alte Bank für die vorzeitige Rückzahlung eine Entschädigung von maximal 1 Prozent der noch ausstehenden Schuld verlangen. Weil die Zinsen aber seit Jahren immer weiter gesunken sind, lohnt sich die Umschuldung trotzdem fast immer. Bei Bedarf prüfen unsere erfahrenen Kreditberater gerne mit Ihnen gemeinsam, ob Sie mit einer Umschuldung sparen können.
  3. Umschuldungskredit abschließen und altes Darlehen kündigen: Hat die Prüfung ergeben, dass sich die Umschuldung für Sie lohnt, können Sie das neue Darlehen abschließen. Sobald das Geld auf Ihrem Konto ist, zahlen Sie damit den alten Kredit zurück – gegebenenfalls samt Vorfälligkeitsentschädigung. Die meisten Banken erkennen die vollständige Rückzahlung aller ausstehenden Beträge automatisch als Kündigung an. Nur wenige Institute fordern zusätzlich auch noch ein Kündigungsschreiben. Unsere Kreditexperten beraten Sie individuell über das richtige Vorgehen.

Um einfach und schnell ein günstiges Darlehen zur Ablösung Ihres alten Kredits zu finden, können Sie im Kreditvergleich gezielt nach Krediten für die Umschuldung suchen.

Die Ablösebescheinigung kann im Zuge einer Umschuldung benötigt werden. Sie liefert alle wesentlichen Informationen zum Stand Ihrer bestehenden Kreditpflichten an einem bestimmten Stichtag – zum Beispiel Restlaufzeit und Restschuld. Einige Banken benötigen diese Informationen, bevor sie einen Umschuldungskredit auszahlen können.

Grundsätzlich können alte und neue Bank die benötigten Informationen auch untereinander und ohne Ihr Zutun austauschen. Allerdings zeigt die Erfahrung, dass Kreditnehmer die Auszahlung des neuen Darlehens oft erheblich beschleunigen können, indem sie die Ablösebescheinigung selbst bei ihrer alten Bank anfordern und bei der neuen einreichen.

Wie alle Ratenkredite können Sie auch einen Autokredit jederzeit ohne Einhaltung einer Frist ablösen und auf ein günstigeres Darlehen umschulden. Allerdings dient bei vielen Autofinanzierungen das Fahrzeug als Sicherheit und die kreditgebende Bank behält die Zulassungsbescheinigung Teil II – also den sogenannten Kraftfahrzeugbrief – als Pfand ein. Diese Kreditsicherheit muss bei einer Umschuldung auf die neue Bank überschrieben werden.

Falls die neue Bank den Fahrzeugbrief nicht als Sicherheit verlangt, muss das Dokument Ihnen ausgehändigt werden und weist Sie fortan als Eigentümer des Fahrzeugs aus

Junge Frau in ihrer Küche vor dem Laptop

Kredite beantragen

Weitere Informationen dazu, wie Sie über Verivox.de Kredite beantragen können.

Kredite beantragen

Junges Paar von hinten steht vor seinem Traumhaus

Baufinanzierungsrechner

Möchten Sie eine Immobilie finanzieren? Berechnen Sie hier Ihren Sollzins.

Baufinanzierungsrechner

Paar auf Sofa liegend mit Tablet und Hund

Wie viel Kredit kann ich mir leisten?

So berechnen Sie, welche maximale Kreditsumme Sie aufnehmen können.

Wie viel Kredit kann ich mir leisten?