Gasvergleich

Gaskosten im Griff behalten – jetzt Tarife vergleichen!

Bonusversprechen Rechner

Das Verivox-Bonusversprechen garantiert Ihnen, dass Sie nach einem erfolgreichen Neuabschluss eines Strom- oder Gasvertrags alle zugesicherten Wechselprämien und Boni erhalten – versprochen!

Mehr erfahren

Gasvergleich

  • Bis zu 750 Euro sparen pro Jahr
  • Exklusive Tarife
  • Schnell und sicher wechseln
TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Strom-Gas
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Jetzt GRATIS 50 € Jochen Schweizer Gutschein ohne Mindestbestellwert

Zu jedem bis zum 06.12.2019 Verivox abgeschlossenen Strom- oder Gasvertrag erhalten Sie einen Wertgutschein von Jochen Schweizer im Wert von 50 € ohne Mindestbestellwert, wenn Sie diesen bei Antragsstellung als Zugabe ausgewählt haben. Sie erhalten den Gutscheincode nach Erhalt der Auftragsbestätigung innerhalb von 3 Wochen. Ihr Gutscheincode gilt bis zum 31.12.2022.

Einlösebedingungen:

• Wertgutschein einlösbar bis zum 31.12.2022
• Pro Person werden max. 2 Gutscheine versendet
• Nur für Kunden, die eine gültige E-Mail-Adresse bei Abschluss des Tarifs angegeben haben
• Barauszahlung oder Kombination mit anderen Gutscheinen oder Rabattcodes ausgeschlossen
• Angebot gilt vorbehaltlich der Verfügbarkeit und kann jederzeit und ohne Vorankündigung zurückgezogen oder geändert werden
• Es gelten die AGB der Jochen Schweizer GmbH (https://www.jochen-schweizer.de/agb)

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Kundenbewertung 20.11.2019 um 02:56 Uhr Übersichtliche Vergleiche und sehr gute Angebote!
Kundenbewertung 20.11.2019 um 01:46 Uhr Einfache Handhabung, logischer Aufbau
Kundenbewertung 20.11.2019 um 01:32 Uhr Die Beratung war mega. :) immer wieder gerne
Kundenbewertung 20.11.2019 um 01:04 Uhr Klar verständlich super
Kundenbewertung 20.11.2019 um 01:02 Uhr Der Vergleich der Tarife war sehr schnell exakt unkompliziert und äußerst effektiev. Keine überflüssige werbung oder Formularwust. Nur die wesentlichen Daten abgefragt, Angebote verglichen und gleich den Wechsel erledigt. Bester Service , schnell und *** gleich Strom und Gas gewechselt und spare ein Drittel der bisherigen Kosten. Dabei hatte ich erst vor 3 Jahren gewechselt und glaubte beim günstigsten Anbieter zu *** Danke

Gaskosten setzen sich zusammen aus Herd, Warmwasser und Heizung

Alle Jahre wieder kommt die Gasrechnung ins Haus geflattert – entweder vom Gasversorger selbst oder als der Teil der Nebenkostenabrechnung. Häufig ist das Ergebnis, dass die Gaskosten wieder einmal viel höher liegen, als erwartet. Um zu hohen Gaskosten zu entgehen, empfiehlt es sich, die verfügbaren Gasangebote zu vergleichen und gegebenenfalls den Gasanbieter zu wechseln. Wer regelmäßig den Markt prüft, kann sich so dauerhaft niedrige Gaskosten sichern.

Für die letztendliche Höhe der Gaskosten ist der selbstverständlich der jeweilige Verbrauch verantwortlich. Dieser hängt von der Verwendungsweise des Erdgases ab. Wer nur Kochgas verwendet, hat relativ niedrige Gaskosten und wird in der Regel zu den Konditionen des örtlichen Grundversorgungstarifes beliefert. Doch auch hier lohnt sich der regelmäßige Preisvergleich, denn die Grundversorgungstarife der örtlichen Versorger sind oft sehr viel teurer als die Angebote überregionaler Gasanbieter. Das gilt auch für die gasgestützte Erwärmung von Wasser.

Wer mit Gas heizt, hat den höchsten Verbrauch und damit auch die höchsten Gaskosten. Die örtlichen Grundversorger haben für die Verbraucher mit Gasheizung in der Regel einen sogenannten „Heizgastarif“, der auf die höheren Verbräuche ausgelegt ist und bei dem die Gaskosten niedriger sind als im Grundversorgungstarif. Gerade im Bereich Heizung lohnt sich der regelmäßige Preisvergleich ganz besonders, denn die Gaskosten bewegen sich durch den starken Verbrauch zwangsläufig auf hohem Niveau. Das gilt vor allem, wenn der Winter besonders hart ist.

Reduzieren Sie jetzt Ihre Kosten und finden Sie einen günstigen Anbieter mit unserem Gaskostenrechner.

Der größte Teil der Gaskosten fällt in der Heizperiode an

Wenn im Oktober die Heizung angestellt wird, beginnt der Gaszähler zu rasen. Wenn mit Gas geheizt wird, fallen die meisten Gaskosten während der kalten Jahreszeit an. Die Heizperiode dauert üblicherweise bis April. Das Portemonnaie kann geschont werden, wenn man darauf achtet, dass die Wohnung so gut wie möglich isoliert ist. Bei modernen Energiesparhäusern fällt das leicht, doch der größte Teil der Bevölkerung in Deutschland wohnt nach wie vor in älteren Wohnungen, die nur teilweise modernen Standards gerecht werden. Abhilfe schafft das nachträgliche Abdichten von Fenstern, Türen und Fugen.

Auch durch die richtige Vorgehensweise beim Lüften lassen sich die jährlichen Gaskosten deutlich senken. Am effektivsten ist das Stoßlüften, das mehrmals täglich durchgeführt werden sollte. Dabei öffnet man alle Fenster und Türen so weit wie möglich, denn so kann die Luft am schnellsten ausgetauscht werden. Im Winter sollte man niemals die Fenster auf Kipp stellen, denn so entstehen Wärmebrücken und viel Heizenergie verpufft sinnlos, während die Gaskosten immer weiter steigen.

Junger Mann auf Sofa mit Dokumenten in den Händen

Gassparen: Mieter und Vermieter

Gasanbieterwechsel mit und ohne eigenen Gaszähler.

Gassparen: Mieter und Vermieter

Junge Frau steht am Herd in ihrer Küche

Gewerbegas-Preisvergleich

Hier finden Sie die günstigsten Gastarife für Ihr Gewerbe.

Gewerbegas-Preisvergleich

Schreibtisch mit Laptop vor Fenster

Stromkosten senken und sparen

Welche Möglichkeiten Sie haben, um Ihre Stromkosten zu senken.

Stromkosten senken und sparen