Erdgas vergleichen & Rekord-Ersparnis sichern!

Bonusversprechen Rechner

Das Verivox-Bonusversprechen garantiert Ihnen, dass Sie nach einem erfolgreichen Neuabschluss eines Strom- oder Gasvertrags alle zugesicherten Wechselprämien und Boni erhalten – versprochen!

Mehr erfahren

Gasvergleich
  • Bis zu 1.200 Euro sparen

    So haben wir gerechnet

    Wohnort: Gotha, 99867
    Jahresverbrauch: 21.000 kWh

    Günstigster Tarif: PriogasSofort12Öko, Kosten im ersten Jahr: 801,03 Euro
    Grundversorgungstarif: Stadtwerke Gotha Grundversorgung, Kosten: 2.014,72 Euro

    (Über ein Viertel der deutschen Haushalte beziehen laut Bundesnetzagentur den örtlichen Grundversorgungstarif. Sie können jederzeit wechseln.)

    Einsparung: 1213,69 Euro
    (Stand: 16.11.2020)

  • Exklusive Tarife
  • Schnell und sicher wechseln
TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Strom-Gas
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

So haben wir gerechnet

Wohnort: Gotha, 99867
Jahresverbrauch: 21.000 kWh

Günstigster Tarif: PriogasSofort12Öko, Kosten im ersten Jahr: 801,03 Euro
Grundversorgungstarif: Stadtwerke Gotha Grundversorgung, Kosten: 2.014,72 Euro

(Über ein Viertel der deutschen Haushalte beziehen laut Bundesnetzagentur den örtlichen Grundversorgungstarif. Sie können jederzeit wechseln.)

Einsparung: 1213,69 Euro
(Stand: 16.11.2020)

Doppelt abgesichert: Verivox-Bonusversprechen und Nirgendwo-Günstiger-Garantie

Verivox Bonusversprechen und Nirgendwo-Günstiger-Garantie SiegelDas Verivox-Bonusversprechen garantiert Ihnen, dass Sie nach einem erfolgreichen Neuabschluss eines Strom- oder Gasvertrags alle zugesicherten Wechselprämien und Boni erhalten – versprochen! Und das mit dem garantiert günstigstem Preis - mit der Verivox Nirgendwo-Günstiger-Garantie.

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 251094

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen
Inhalt dieser Seite
  1. Was ist Erdgas?
  2. Erdgas als Strom- und Wärmequelle
  3. Auf steigende Haushaltskosten für Erdgas reagieren
  4. Gas von neuem Versorger
  5. Gaspreise vergleichen

Was ist Erdgas?

Seit Januar 2005 sind die Preise für Erdgas für private Verbraucher um über 50 Prozent gestiegen. Ein Wechsel des Gasversorgers kann Ihnen helfen, die Energiekosten zu senken. Verivox zeigt Ihnen, welcher Anbieter das günstigste Erdgas liefert.

Im Gegensatz zu Heizöl wird Erdgas nicht umgewandelt, sondern in seinem natürlichen Zustand eingesetzt. Es zählt damit zu den Primärenergien und besteht hauptsächlich aus Methan. Erdgas ist ungiftig, farb- und geruchslos und entzündet sich bei Temperaturen ab 600 Grad. Zudem weist Erdgas gegenüber den alternativen fossilen Energieträgern geringere CO2-Emissionen auf und gilt somit als weniger belastend für die Umwelt.

Erdgas als Strom- und Wärmequelle

In vielen deutschen Haushalten stellt Erdgas eine unentbehrliche Energiequelle dar und kommt beim Kochen, Heizen und bei der Warmwasserversorgung zum Einsatz. Gerade bei Neubauten entscheiden sich derzeit drei von vier Hauseigentümern in Deutschland für den Bau von Heizkesseln, die nicht mit Holz, Strom oder Heizöl betrieben werden, sondern mit Erdgas. Und nicht nur in den Privathaushalten, sondern auch in so genannten Gasturbinenkraftwerken wird der Energieträger Erdgas zur Produktion von Strom und Wärme eingesetzt.

Auf steigende Haushaltskosten für Erdgas reagieren

Seit 2005 sind die jährlichen Kosten für Erdgas enorm gestiegen. Hat ein durchschnittlicher Haushalt in Deutschland (20.000 KWh/Jahr mit einer Heizleistung von 15 kW) im Januar 2005 noch 1036 Euro pro Jahr für Erdgas gezahlt, so belaufen sich die Kosten bei gleicher Leistung im ersten Quartal 2009 auf durchschnittlich 1574 Euro. Das entspricht einer Mehrbelastung von 52 Prozent in vier Jahren. Aufgrund vielfacher Klagen von Verbrauchern über regelmäßige Gaspreiserhöhungen durch die Gasanbieter hat der Bundesgerichtshof (BGH) im Winter 2008 in einem Grundsatzurteil bestimmt, dass es keine staatliche Kontrolle der Preise für Erdgas geben wird. Stattdessen sollen die Gaspreise zukünftig durch intensivere kartellrechtliche Maßnahmen kontrolliert werden.

Gas von neuem Versorger

Bevor man aufgrund einer Preiserhöhung gerichtlich gegen seinen Gasversorger vorgeht und dabei einen langwierigen Rechtsstreit riskiert, sollte man sich eher nach einem neuen und günstigeren Anbieter umschauen. Technisch macht es für einen Privathaushalt keinen Unterschied, von welchem Versorger das Erdgas geliefert wird. Da eine Kündigung des Gasanbieters bei Preiserhöhungen gemäß Sonderkündigungsrecht immer zulässig ist, steht einem Wechsel des Gasanbieters nichts im Wege. Jetzt einfach mit einem Erdgas-Vergleich die Heizkosten senken.

Gaspreise vergleichen

Den in Ihrer Region günstigsten Gasanbieter zeigt Ihnen unser Tarifrechner für Erdgas. Für einen Vergleich sollten Sie die Postleitzahl, den Jahresverbrauch an Erdgas und, falls bekannt, die Heizleistung kennen. Alle Daten können Sie dabei der letzten Jahresendabrechnung entnehmen. Sollten Ihnen diese Informationen nicht vorliegen, können Sie den Verbrauch auch schätzen lassen.

Gaszähler

Gaspreisvergleich

Die besten Gasanbieter in Ihrer Region.

Gaspreisvergleich

Lächelndes Paar auf Boden liegend am Laptop

Stromanbieter wechseln

Informationen zum Wechsel des Stromanbieters.

Stromanbieter wechseln

Jetzt Gaspreise vergleichen

Bonusversprechen Rechner

Das Verivox-Bonusversprechen garantiert Ihnen, dass Sie nach einem erfolgreichen Neuabschluss eines Strom- oder Gasvertrags alle zugesicherten Wechselprämien und Boni erhalten – versprochen!

Mehr erfahren

Gasvergleich
  • Bis zu 1.200 Euro sparen

    So haben wir gerechnet

    Wohnort: Gotha, 99867
    Jahresverbrauch: 21.000 kWh

    Günstigster Tarif: PriogasSofort12Öko, Kosten im ersten Jahr: 801,03 Euro
    Grundversorgungstarif: Stadtwerke Gotha Grundversorgung, Kosten: 2.014,72 Euro

    (Über ein Viertel der deutschen Haushalte beziehen laut Bundesnetzagentur den örtlichen Grundversorgungstarif. Sie können jederzeit wechseln.)

    Einsparung: 1213,69 Euro
    (Stand: 16.11.2020)

  • Exklusive Tarife
  • Schnell und sicher wechseln

Mehr rund um Gas

  • In aller Kürze: Um einen Schätzwert zu erhalten, können Sie die Kubikmeter (m3) mit 10 multiplizieren und erhalten so den ungefähren Jahresverbrauch in Kilowattstunden (kWh).

    Im Detail: Sollte Ihnen der Gasverbrauch nur in Kubikmetern (m3) bekannt sein, können Sie ihn wie folgt in kWh umrechnen: Multiplizieren Sie den Gasverbrauch in m3 mit dem Brennwert und der Zustandszahl (z-Zahl). Der Brennwert gibt die Wärmemenge an, die bei der Verbrennung freigesetzt wird. Er variiert je nach Gasnetz und liegt etwa zwischen 8,0 und 12,5 pro m3. Die Zustandszahl drückt den örtlichen Temperaturdurchschnitt und Luftdruck aus. Die beiden Werte finden Sie auf Ihrer Gasrechnung oder sie können beim örtlichen Netzbetreiber erfragt werden. Sind Brennwert und Zustandszahl nicht bekannt, kann die Kubikmeterzahl mit 10 multipliziert werden, was einen guten Schätzwert ergibt.

    Wichtig: Die Preise des neuen Gasanbieters richten sich nach den verbrauchten Kilowattstunden (kWh). Der Brennwert des örtlichen Gases und die Zustandszahl ändern sich durch den Anbieterwechsel nicht.

  • Erdgas für private Verbraucher wird meistens in einem Gastarif abgerechnet, der aus einem festen Grundpreis pro Monat und aus einem Preis pro verbrauchte Kilowattstunde (kWh) besteht. Zusammengerechnet kostet eine Kilowattstunde (kWh) Gas ungefähr 5 bis 7 Cent. Es gibt jedoch große Unterschiede je nach Region und Gasversorger. Daher sollten private Verbraucher regelmäßig die Gaspreise vergleichen und einen möglichst günstigen Gastarif mit empfehlenswerten Bedingungen wählen.

    Zum Gaspreisvergleich

  • Wer noch nie gewechselt hat, wird vom sogenannten Grundversorger beliefert. Dabei handelt es sich um das örtliche Gasversorgungsunternehmen, beispielsweise die Stadtwerke. Wenn Sie auch noch nie den Tarif bei diesem Gasversorger gewechselt haben, werden Sie zu den Bedingungen der Grundversorgung beliefert. Die Grundversorgung kann kurzfristig gekündigt werden - das übernimmt der neue Gasanbieter für Sie.

  • Unter „Ökogas“ fallen zwei Arten von Tarifen. Biogastarife sind Erdgastarife, bei denen ein verschieden großer Anteil von Biogas zugemischt wird. Das Biogas fällt zwar unter die erneuerbaren Energien, kann aber auch als Nebenprodukt der Massentierhaltung oder chemischer Industrieprozesse anfallen. Bauherren können Biogas im Neubau beziehen, um einen Teil der energetischen Anforderungen zu erfüllen.

    Daneben gibt es auch Gastarife, die als Klimatarife bezeichnet werden. Im Rahmen dieser Gastarife wird die CO2-Neutralität des gelieferten Erdgases garantiert. Der Gasanbieter kauft Emissionszertifikate oder unterstützt Klimaprojekte, welche die durch den Gasverbrauch entstandene CO2-Belastung ausgleichen sollen.

Wir sind kostenfrei für Sie da!

0800 80 80 890

0800 80 80 890

Montag - Freitag 8-22 Uhr

Wochenende 9-22 Uhr

[email protected]

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren