Gaswechsel leicht gemacht

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Gasvergleich
  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

  • Flexible Vertragslaufzeiten

  • Schnell und sicher wechseln

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Strom-Gas

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum fünften Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2021 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2020 hat Verivox in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht. Hinter der breit angelegten Kundenbefragung zur Preisbegeisterung stehen insgesamt rund 1 Mio. Kundenurteile zu 3.000 Unternehmen und 270 Branchen.

+++Gaskrise in Deutschland+++ Warum die Preise steigen und was das für den Anbieterwechsel bedeutet. – Jetzt informieren!

+++ Grünwelt/gas.de stoppt Gas-Belieferung +++

Der Energieversorger Grünwelt / Gas.de hat die Belieferung mit Gas zum 2. Dezember 2021 eingestellt. Kunden werden ab sofort vom örtlichen Grundversorger im Rahmen der sogenannten „Ersatzversorgung“ beliefert. Stromkunden von Grünwelt Energie sind nicht betroffen.

Jetzt informieren

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 253120

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen
Inhalt dieser Seite
  1. Gaspreise vergleichen und durch Gaswechsel sparen
  2. Worauf Sie beim Gaswechsel achten sollten
  3. Gaswechsel zu Biogas- oder Klimatarifen
  4. Doppelt sparen: Gaswechsel und Stromanbieterwechsel

Gaspreise vergleichen und durch Gaswechsel sparen

Viele Verbraucher bezahlen Jahr für Jahr zu viel für ihr Gas – dabei ist ein Gaswechsel zu einem günstigeren Versorger ganz einfach. Ein Haushalt, der mit Gas heizt, kann durch einen Gaswechsel ganz leicht mehrere hundert Euro jährlich einsparen und so die Heizkosten deutlich senken.

Ein Gaswechsel kann ganz einfach durchgeführt werden: Einfach Postleitzahl und Jahresverbrauch in die entsprechenden Felder im Gaspreisrechner eingeben, und schon erhalten Sie eine Übersicht der verfügbaren Angebote. Diese werden nach Preisen sortiert angezeigt, so sehen Sie gleich, welche Gaskosten für ein Jahr anfallen – und wie viel Sie gegenüber Ihrem momentanen Gasversorger einsparen können. Den Gaswechsel können Sie bequem über ein Online-Formular in unserem Gaskostenrechner abwickeln oder erst einmal unverbindlich die Wechselunterlagen anfordern.

Worauf Sie beim Gaswechsel achten sollten

Wenn Sie sich für einen neuen Gasanbieter entscheiden, sind günstige Gaspreise natürlich ein wichtiges Auswahlkriterium. Achten sollten Sie jedoch auch auf eine lange Preisgarantie und möglichst kurze Vertragslaufzeiten. So können Sie flexibel reagieren, wenn sich neue, noch günstigere Angebote auftun. Hilfreich bei der Auswahl sind auch die Erfahrungen von Kunden, die bereits zu diesem Anbieter gewechselt haben.

Wenn Sie das Formular zum Gaswechsel ausgefüllt haben, kümmert sich Ihr neuer Gasanbieter um die Kündigung bei Ihrem bisherigen Versorger. Sie müssen dort also nicht selbst kündigen. Ausnahme: Wenn Sie aufgrund einer Preiserhöhung ein Sonderkündigungsrecht haben, sollten Sie es nutzen und selbst kündigen, denn diese Fristen sind meist sehr knapp bemessen. In diesem Fall vermerken Sie bitte deutlich auf Ihrem Wechselformular, dass bereits gekündigt wurde. Der Gaswechsel dauert etwa drei bis sechs Wochen; wenn Sie vertraglich länger gebunden sind, muss für den Gaswechsel dementsprechend mehr Zeit eingeplant werden.

Gaswechsel zu Biogas- oder Klimatarifen

Beim Gaswechsel gleichzeitig sparen und etwas für die Umwelt tun – mit Biogas- und Klimatarifen ist das möglich. Im Preisvergleich sind diese Ökogastarife mit dem Begriff "ÖKO" gekennzeichnet, Sie können die Auswahlliste aber auch ausschließlich darauf begrenzen. Biogastarife enthalten einen bestimmten Anteil an Biogas, bei Klimatarifen gleichen Klimaschutz-Projekte die Menge an CO2 aus, die durch Verbrennung, Transport und Förderung des Gases verursacht wird.

Doppelt sparen: Gaswechsel und Stromanbieterwechsel

Der Wechsel des Stromanbieters funktioniert mit Hilfe des Strompreisrechners von Verivox genauso einfach wie der Gaswechsel. Genau wie im Gasrechner können Sie auch hier die Tarifauswahl anhand vieler Kriterien Ihren Wünschen entsprechend anpassen, damit Sie den Tarif finden, der am besten zu Ihnen passt.

Lächelndes Paar auf dem Sofa vor dem Tablet

Ratgeber Gasanbieterwechsel

Wie sie in vier einfachen Schritten zum besseren Anbieter wechseln.

Ratgeber Gasanbieterwechsel

Sparschwein auf Heizung vor grauer Wand

Heizkosten senken und sparen

Weitere Tipps, mit denen Sie Ihre Heizkosten senken können.

Heizkosten senken und sparen

Junge Frau in Schneidersitz auf dem Boden vor Laptop und Notizblock ohne Kopf

Stromwechsel leicht gemacht

Strompreise vergleichen und bequem online wechseln.

Stromwechsel leicht gemacht

Jetzt Gaspreise vergleichen

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Gasvergleich
  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

  • Flexible Vertragslaufzeiten

  • Schnell und sicher wechseln

Mehr rund um Gas

  • In aller Kürze: Um einen Schätzwert zu erhalten, können Sie die Kubikmeter (m3) mit 10 multiplizieren und erhalten so den ungefähren Jahresverbrauch in Kilowattstunden (kWh).

    Im Detail: Sollte Ihnen der Gasverbrauch nur in Kubikmetern (m3) bekannt sein, können Sie ihn wie folgt in kWh umrechnen: Multiplizieren Sie den Gasverbrauch in m3 mit dem Brennwert und der Zustandszahl (z-Zahl). Der Brennwert gibt die Wärmemenge an, die bei der Verbrennung freigesetzt wird. Er variiert je nach Gasnetz und liegt etwa zwischen 8,0 und 12,5 pro m3. Die Zustandszahl drückt den örtlichen Temperaturdurchschnitt und Luftdruck aus. Die beiden Werte finden Sie auf Ihrer Gasrechnung oder sie können beim örtlichen Netzbetreiber erfragt werden. Sind Brennwert und Zustandszahl nicht bekannt, kann die Kubikmeterzahl mit 10 multipliziert werden, was einen guten Schätzwert ergibt.

    Wichtig: Die Preise des neuen Gasanbieters richten sich nach den verbrauchten Kilowattstunden (kWh). Der Brennwert des örtlichen Gases und die Zustandszahl ändern sich durch den Anbieterwechsel nicht.

  • Erdgas für private Verbraucher wird meistens in einem Gastarif abgerechnet, der aus einem festen Grundpreis pro Monat und aus einem Preis pro verbrauchte Kilowattstunde (kWh) besteht. Zusammengerechnet kostet eine Kilowattstunde (kWh) Gas ungefähr 5 bis 7 Cent. Es gibt jedoch große Unterschiede je nach Region und Gasversorger. Daher sollten private Verbraucher regelmäßig die Gaspreise vergleichen und einen möglichst günstigen Gastarif mit empfehlenswerten Bedingungen wählen.

    Zum Gaspreisvergleich

  • Ja. Sie können innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss des Vertrags noch widerrufen. Den Widerruf schicken Sie schriftlich direkt an den Versorger, von dem Sie nicht beliefert werden möchten.

  • Mit dem Gasanbieterwechsel haben Sie automatisch Ihren neuen Gasanbieter damit beauftragt, Ihren bisherigen Vertrag zu kündigen. Das geht schnell und erspart Ihnen Arbeit.

    Bitte kündigen Sie Ihren Vertrag nur selbst, wenn einer dieser Fälle auf Sie zutrifft:

    • Bei Preiserhöhungen durch den bisherigen Versorger. In diesem Fall sollten Sie so schnell wie möglich selbst kündigen. In der Regel reicht dafür eine formlose Textnachricht aus.
    • Bei Verträgen, die in Kürze auslaufen und sich bei nicht fristgerechter Kündigung automatisch verlängern würden. Auch hier reicht eine formlose Textnachricht meistens aus.

    Nähere Informationen und Vordrucke finden Sie in unserem Ratgeber Gasanbieter kündigen.

Wir sind kostenfrei für Sie da!

0800 80 80 890

0800 80 80 890

Montag - Freitag 8-22 Uhr

Wochenende 9-22 Uhr

[email protected]

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren