Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Sonderkündigungsrecht nutzen

Gaspreiserhöhung nutzen und sparen

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Gasvergleich
  • Gas ab 0,08 Euro/kWh

  • Bis zu 1.250 Euro sparen

    So haben wir gerechnet

    Wohnort: Großniedesheim, 67259
    Jahresverbrauch: 18.000 kWh

    Günstigster Tarif: MAINGAU Energie GasKomfort, Kosten im ersten Jahr: 1.171,65 Euro
    Grundversorgungstarif: Stadtwerke Frankenthal GmbH Grundversorgung, Kosten: 2.472,47 Euro

    Einsparung: 1.300,82 Euro
    (Stand: 23.02.2024)

  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Strom-Gas

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum siebten Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2023 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2022 haben die Heidelberger in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht.

Stoerer bis zu 1000 Euro sparen

So haben wir gerechnet

Wohnort: Großniedesheim, 67259
Jahresverbrauch: 18.000 kWh

Günstigster Tarif: MAINGAU Energie GasKomfort, Kosten im ersten Jahr: 1.171,65 Euro
Grundversorgungstarif: Stadtwerke Frankenthal GmbH Grundversorgung, Kosten: 2.472,47 Euro

Einsparung: 1.300,82 Euro
(Stand: 23.02.2024)

Inhalt dieser Seite
  1. Gaspreiserhöhung zum Anbieterwechsel nutzen und sparen
  2. Das Wichtigste in Kürze
  3. Sonderkündigungsrecht nutzen
  4. Das müssen Sie beachten
  5. Ganz wichtig
  6. Sonderkündigungsschreiben erstellen
  7. Preisgarantie schützt vor Gaspreiserhöhung
  8. Ursachen von Gaspreiserhöhungen
  9. Gastarife vergleichen: So funktioniert es
  10. Preisänderung? So reagieren Sie richtig

Gaspreiserhöhung zum Anbieterwechsel nutzen und sparen

Sie haben eine Gaspreiserhöhung erhalten? Dann können Sie Ihr Sonderkündigungsrecht für Gas nutzen und mit einem Gasvergleich und Wechsel bis zu 1.250 € sparen. Viele Gasanbieter erhöhen die Preise mit Verweis auf höhere Großhandelspreise oder andere gestiegene Kosten. Verbraucherinnen und Verbraucher können sich jedoch gegen höhere Gaspreise zur Wehr setzen, indem sie den Gasanbieter wechseln. Um einen günstigen Gastarif zu finden, ist ein Tarifvergleich sinnvoll.

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Falle einer Gaspreiserhöhung Ihres bisherigen Anbieters können Sie Ihr Sonderkündigungsrecht nutzen.
  • Den Gasversorger können Sie in Textform per Brief, E-Mail oder Fax kündigen.
  • Es ist wichtig, dass Sie auf Ihr Sonderkündigungsrecht verweisen. Geben Sie außerdem Ihre Verbrauchsstelle, Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse an.
  • Beim Wechsel zum neuen Gasanbieter sollten Sie deutlich vermerken, dass Sie den Gasanbieter bereits gekündigt haben.

Bei Gaspreiserhöhung das Sonderkündigungsrecht nutzen

Immer wieder erhalten Haushalte ein Schreiben ihres Gasversorgers, in dem wortreich erklärt wird, dass eine Gaspreiserhöhung leider nicht zu verhindern sei. Infolge der Preiserhöhung steigt die Grundgebühr oder der Arbeitspreis oder beides, wodurch die Abschlagszahlung angepasst werden muss.

Eine Gaspreiserhöhung ist ärgerlich, aber gleichzeitig eine gute Gelegenheit, die Kosten auf den Prüfstand zu stellen. Verbraucherinnen und Verbraucher müssen höhere Gaspreise keinesfalls klaglos hinnehmen. Schließlich besteht seit der Liberalisierung des Gasmarktes die Möglichkeit, den Versorger frei auszuwählen. Wenn Ihr Energieanbieter die Preise erhöht, müssen Sie mit der Kündigung nicht einmal bis zum Ende der vertraglichen Laufzeit warten, denn in diesem Fall besteht ein Sonderkündigungsrecht. Wer die Gelegenheit nutzt, um zu einem günstigeren Gasanbieter zu wechseln, kann die Preiserhöhung möglicherweise ganz ausgleichen.

Sonderkündigungsrecht Gas bei Preiserhöhung: Das müssen Sie beachten

Meistens haben Sie bis zum Datum der Preisänderung Zeit, um das Sonderkündigungsrecht zu nutzen. Damit ein günstigerer Gasanbieter sie pünktlich zu diesem Datum beliefern kann, sollten Sie so schnell wie möglich kündigen. Aufgrund der kurzen Frist sollten Sie den Vertrag unbedingt selbst auflösen und dies nicht dem neuen Gasanbieter überlassen. Kündigungen müssen stets in Textform erfolgen. Sie können Ihrem alten Energieversorger sowohl einen Brief als auch eine E-Mail oder ein Fax schicken.

Ganz wichtig

Verweisen Sie immer auf Ihr Sonderkündigungsrecht (Beispiel: "Ich nehme mein Sonderkündigungsrecht aufgrund der Beitragserhöhung in Anspruch.") und geben Sie Ihre Verbrauchsstelle, Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse an. Außerdem sollten Sie auf dem Auftrag für den neuen Gasanbieter deutlich vermerken, dass Sie bereits gekündigt haben.

Besonderer Hinweis: Es gibt auch Gasanbieter, die sich in ihren AGB ausdrücklich das Recht vorbehalten, Änderungen staatlicher Steuern und Abgaben, die sie nicht selbst beeinflussen können, als Gaspreiserhöhung ohne Sonderkündigungsrecht weiterzugeben. Diese Vorgehensweise ist allerdings juristisch umstritten.

Durch die neuen, gesetzlichen Regelungen für Verbraucherverträge ist es seit dem 1. Juli 2022 einfacher für Sie, bestehende Verträge online zu kündigen. Klicken Sie hier, um auf unsere Übersichtsseite zu gelangen, auf der Sie Ihren Anbieter aus der Liste auswählen. Sie werden nach Auswahl umgehend auf die Kündigungsseite des Unternehmens weitergeleitet und können dort direkt online kündigen.

Kündigungsschreiben über Aboalarm erstellen

Die Vertragsauflösung können Sie auch über den Kündigungs-Service von unserem Partner Aboalarm direkt vornehmen und automatisch an Ihren Anbieter versenden lassen. Tippen Sie dazu einfach den Namen Ihres Anbieters in das untenstehende Feld. Falls Sie Ihr Sonderkündigungsrecht nutzen möchten, achten Sie darauf als Kündigungsgrund "Sonderkündigung aufgrund Preiserhöhung" auszuwählen.

Gleich Kündigungsschreiben erstellen

Mittels Preisgarantie vor Gaspreiserhöhung absichern

Wenn Sie sich vor zukünftigen Preisanstiegen bei Gas schützen möchten, sollten Sie in einem Tarif mit Preisgarantie wechseln. Meist decken die Garantieversprechen der Gasanbieter bis auf Preiserhöhungen bei Steuern, Umlagen und Abgaben sämtliche Kostenbestandteile ab. Es gibt aber auch Tarife mit einer vollen Preisgarantie, die sich auf sämtliche Preiskomponenten erstreckt. Oftmals sichert Sie die Garantie über die komplette Erstlaufzeit vor steigenden Preisen ab, mitunter sogar darüber hinaus.

Welche Ursachen haben Gaspreiserhöhungen?

Der Gaspreis setzt sich zusammen aus Steuern, Gewinnmage, Gasbeschaffung, Netznutzung und dem CO₂-Preis. Daher können die Ursachen für eine Gaspreiserhöhung sehr vielfältig sein. Einen erheblichen Einfluss auf die Entwicklung des Gaspreises haben auch die (internationale) Politik – etwa mit Russland und China, der Klimaschutz, Wetterereignisse und die Einkaufsstrategien der Anbieter.

Für die jüngste Kostenexplosion bei Gas sind vor allem die gestiegenen Preise an den Energiemärkten verantwortlich. Ob an den Spotmärkten oder an den Terminbörsen: Die Gaspreise haben seit dem letzten Quartal des Jahres 2021 immer neue Rekordhochs erreicht und im Jahr 2022 alle Rekorde gebrochen. Die Gründe dafür sind gestiegene Rohstoffkosten, eine höhere Inflation und geopolitische Unsicherheiten. In der Zwischenzeit hat sich die Lage an den Gasbörsen jedoch wieder deutlich entspannt. Darum gibt es viele günstigere Neukundenangebote, von denen Sie mit einem Gaswechsel profitieren können.

Gastarife vergleichen: So funktioniert es

1

Gasvergleich starten

Geben Sie Ihre Postleitzahl, Ihre Wohnungsgröße und Ihren Jahresverbrauch in Kilowattstunden (kwh) in den Verivox-Vergleichsrechner ein.

2

Günstigen Tarif auswählen

Anhand der Übersicht erhalten Sie alle wichtigen Details über die Tarife und Anbieter in Ihrer Region. Verivox stellt Ihnen im Tarifrechner über 90 Prozent der online verfügbaren Angebote dar. In den Filtereinstellungen können Sie gezielt nach Gasanbietern oder Verivox Empfehlungen suchen.

3

Anbieter wechseln

Wählen Sie jetzt einfach Ihren Wunsch-Tarif aus. Mit dem Verivox Vergleichsrechner können Sie kostenlos binnen fünf Minuten Ihren Anbieter wechseln. Es entstehen keine Wechselgebühren.

Auf diese Tarifmerkmale kommt es beim Gasvergleich an

Wenn Sie nach einer Gaspreiserhöhung den Energielieferanten wechseln möchten, stehen logischerweise die Kosten im Vordergrund. Wer einen möglichst günstigen Gastarif ausfindig machen will, sollte jedoch nicht nur auf den Grund- und Arbeitspreis schauen. Mitunter gewähren die Gasanbieter neuen Kundinnen und Kunden nämlich Wechselprämien und/oder Rabatte, welche die Kosten im ersten Jahr beträchtlich senken. Daher zeigt Ihnen der Verivox-Vergleichsrechner stets die Durchschnittskosten an, die sämtliche Preiskomponenten berücksichtigen.

Bei der Wahl der Gastarifs gibt es aber noch weitere wichtige Kriterien. Beziehen Sie vor allem die folgenden Variablen in Ihre Entscheidungsfindung mit ein:

  • Mindestvertragslaufzeit: Neben Tarifen mit 12 und 24 Monaten Erstlaufzeit lassen sich im Gasvergleich auch monatlich kündbare Angebote finden.
  • Preisgarantie: Zahlreiche Gasanbieter garantieren Neukundinnen und -kunden, dass die Preise – in der Regel für ausgewählte Kostenkomponenten – stabil bleiben. Meist deckt das Garantieversprechen die komplette Erstlaufzeit ab.
  • Kündigungsfrist: In der Grundversorgung können Sie jederzeit mit einer Frist von nur zwei Wochen kündigen. Bei den Sondertarifen liegt die Kündigungsfrist für gewöhnlich zwischen vier Wochen und drei Monaten.
  • Ökogas: Wenn Sie zum Umweltschutz beitragen wollen, können Sie sich im Tarifvergleich ausschließlich Ökogas-Angebote anzeigen lassen. Der Filter "klimaGAS" zeigt alle Produkte, bei denen das Kohlendioxid, das bei Förderung, Transport und Verbrennung des Erdgases entsteht, zu 100% ausgeglichen wird. Der Filter "bioGAS" zeigt Tarife, bei denen ein Anteil an Biogas zu herkömmlichem Erdgas beigemischt. Biogas stammt aus erneuerbaren Energiequellen und gilt als klimaneutral.

Preisänderung? So reagieren Sie richtig

  • Wenn Ihr Energieversorger die Preise anhebt oder senkt, haben Sie ein Sonderkündigungsrecht zum Zeitpunkt der Preisänderung.
  • Das ist ein guter Zeitpunkt, um die aktuellen Preise zu vergleichen und in einen günstigeren Tarif zu wechseln.
  • Die Kündigung wegen einer Preisänderung sollten Sie selbst durchführen. Das geht per Kündigungsbutton, E-Mail oder Brief.
  • Eine möglichst lange Preisgarantie im neuen Tarif verhindert Preisänderungen bei den garantierten Bestandteilen während der Vertragslaufzeit.

Junge Frau in ihrer Küche vor dem Laptop

Ratgeber Gasanbieterwechsel

So schnell und unkompliziert ist der Gasanbieterwechsel.

Ratgeber Gasanbieterwechsel

Businessmeeting an Schreibtisch vor Dokumenten

Gaspreisentwicklung: Hintergründe

Wie sich die Gaspreise entwickeln und warum.

Gaspreisentwicklung: Hintergründe

Strommasten, Kornfeld und Windräder im herbstlichen Gegenlicht

Strompreisvergleich

Stromanbieter wechseln und doppelt sparen.

Strompreisvergleich

Jetzt Gaspreise vergleichen

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Gasvergleich
  • Gas ab 0,08 Euro/kWh

  • Bis zu 1.250 Euro sparen

    So haben wir gerechnet

    Wohnort: Großniedesheim, 67259
    Jahresverbrauch: 18.000 kWh

    Günstigster Tarif: MAINGAU Energie GasKomfort, Kosten im ersten Jahr: 1.171,65 Euro
    Grundversorgungstarif: Stadtwerke Frankenthal GmbH Grundversorgung, Kosten: 2.472,47 Euro

    Einsparung: 1.300,82 Euro
    (Stand: 23.02.2024)

  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Mehr rund um Gas

  • Eine Kilowattstunde (kWh) Gas kostet für private Verbraucher durchschnittlich knapp 10 Cent. Das ist jedoch nur ein grober Schätzwert. Wichtig zu beachten: Die meisten Gasversorger geben einen „Arbeitspreis“ in Cent pro Kilowattstunde (kWh) an. Hinzu kommt noch ein monatlicher fester Grundpreis, der unabhängig vom Verbrauch berechnet wird.

    Wer ermitteln möchte, was eine Kilowattstunde (kWh) bei einem Gasversorger kostet, muss diesen Grundpreis berücksichtigen. Der jährliche Gasverbrauch wird mit dem Arbeitspreis multipliziert und das Ergebnis mit dem jährlichen Grundpreis addiert. Anschließend wird das Ergebnis durch den jährlichen Gasverbrauch in kWh dividiert. Das Ergebnis sind die effektiven Kosten pro 1 Kilowattstunde (kWh) Gas.

  • Eine eingeschränkte Preisgarantie begrenzt sich auf den Energiekostenanteil sowie die Netznutzungsentgelte, nicht aber auf sämtliche Steuern, Abgaben und Umlagen. Bei Änderungen von Steuern, Abgaben oder Umlagen können die Preise entsprechend angepasst werden.

    Im Gegensatz dazu gibt es die vollständige Preisgarantie, in der auch Umlagen und Abgaben enthalten sind. Nur Änderungen der Mehrwert- und der Stromsteuer dürfen direkt weitergegeben werden.

    Weniger umfassend als die eingeschränkte Preisgarantie ist die „Energiepreisgarantie“: Hier wird nur der Energiekostenanteil des Gesamtpreises garantiert. Änderungen bei Netzentgelten oder im Bereich der Steuern und Abgaben können vom Anbieter direkt weitergegeben werden.
  • Erdgas für private Verbraucher wird meistens in einem Gastarif abgerechnet, der aus einem festen Grundpreis pro Monat und aus einem Preis pro verbrauchte Kilowattstunde (kWh) besteht. Zusammengerechnet kostet eine Kilowattstunde (kWh) Gas ungefähr 8 bis 12 Cent. Es gibt jedoch große Unterschiede je nach Region und Gasversorger. Daher sollten private Verbraucher regelmäßig die Gaspreise vergleichen und einen möglichst günstigen Gastarif mit empfehlenswerten Bedingungen wählen.

    Zum Gaspreisvergleich

  • In den allermeisten Fällen geht der Anbieterwechsel reibungslos vor sich. Doch manchmal dauert es länger. Die Ursachen für eine Verzögerung beim Anbieterwechsel sind meistens:

    • fehlende Daten
    • noch andauernde Vertragslaufzeit beim alten Versorger
    • Kommunikationsschwierigkeiten zwischen altem und neuem Versorger

    Wenn Sie über Verivox wechseln, helfen wir Ihnen gerne, wenn es zu Verzögerungen kommt oder noch Klärungsbedarf besteht. Wir setzen uns für die schnellstmögliche Bearbeitung ein und sorgen dafür, dass Sie so bald wie möglich sparen.

Wir sind persönlich für Sie da!

06221 777 00 10

06221 777 00 10

Montag - Freitag 8:00 - 22:00 Uhr

Wochenende 9:00 - 22:00 Uhr

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren