Modernisierungsdarlehen ohne Grundbucheintrag

Modernisierungskredit: Zinsen im Vergleich

Renovierungskredit

  • Garantiert: Größter Marktüberblick
  • Neutral: Anfrage ohne Schufaeintrag
  • Kompetent: Experten beraten am Telefon

Das sagen unsere Kunden

4.8 / 5
  • 202878 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
21.07.2018 um 16:03 Uhr Hat alles gut geklappt
18.07.2018 um 14:45 Uhr Unbürokratisch. schnell. nur einmal gab es Probleme nach dem Wechsel
18.07.2018 um 07:32 Uhr Schnell einfach und alles telefonisch erledigt mit nur einem anruf
17.07.2018 um 19:51 Uhr Beratung bei Problemen mit anbieterwegsel
17.07.2018 um 14:10 Uhr Der Anbieterwechsel hat reibungslos geklappt!

Wie funktioniert ein Modernisierungskredit?

Ein Modernisierungskredit ist ein zweckgebundener Konsumentenkredit, der im Gegensatz zu einer Baufinanzierung ohne Grundbucheintrag erfolgt. Da eine neue Grundschuldbestellung nicht nur Kosten, sondern auch zusätzlichen Aufwand verursacht, ist ein Modernisierungsdarlehen eine attraktive Option. Der Rechner auf Verivox.de ermittelt für Sie schnell und einfach die Zinsen vieler Banken, die einen Kredit in der gewünschten Höhe vergeben.

Für Modernisierungskredite verlangen Banken oft niedrigere Zinsen als für einen gewöhnlichen Ratenkredit, auch wenn die Konditionen normalerweise weniger günstig als bei einer Baufinanzierung sind. Der Kreditnehmer muss der Bank nachweisen, dass der Kredit zur Modernisierung verwendet wird. Manche Banken verlangen außerdem einen Nachweis darüber, dass die Kunden eine Immobilie besitzen. Die Vorgehensweise unterscheidet sich ansonsten in keiner Weise von der Aufnahme eines herkömmlichen Ratenkredits.

Was kann man mit einem Modernisierungskredit finanzieren?

Irgendwann kommt bei jeder Immobilie der Zeitpunkt, an dem eine Modernisierung oder Sanierung notwendig oder zumindest gewünscht ist. Die Modernisierungskosten liegen deutlich über denen für einen neuen Anstrich der Innenräume. Nur wenige Hausbesitzer wollen oder können eine solche Investition aus den laufenden Einnahmen finanzieren. Ein Modernisierungskredit kommt für diverse Renovierungsmaßnahmen in Frage. Standen bis vor einigen Jahren noch klassische Verschönerungsmaßnahmen im Vordergrund, so gewinnen durch die Einführung des Energiepasses Maßnahmen zur energieeffizienten Sanierung immer mehr die Oberhand.

Fördermöglichkeiten für die Modernisierung

Zudem kann der Eigentümer im letzteren Fall auch auf zusätzliche Förderung für seine Finanzierung bauen – so bietet etwa die KfW-Bank dafür Kredite mit günstigen Zinsen an. Als Verwendungszweck kommt die Abdämmung des Daches oder der Außenwände ebenso infrage wie Baumaßnahmen, welche der Steigerung der Energieeffizienz dienen. Wer altersgerecht umbaut, erhält einen Modernisierungskredit ebenfalls zu günstigen Konditionen. Wer bei der Modernisierung eine Photovoltaik-Anlage einbaut, kann die Photovoltaik-Förderung nutzen. Darüber hinaus sollten sich Eigentümer stets erkundigen, welche regionalen Förderprogramme sie beim Modernisieren durch Zuschüsse oder günstige Kredit-Konditionen unterstützen können.

Die Rahmenbedingungen für Modernisierungsdarlehen

Der Zinssatz für Modernisierungskredite richtet sich, wie bei allen anderen Darlehen auch, zum einen nach der Laufzeit, zum anderen nach der Bonität des Antragstellers. Festzins-Kredite bieten eine Ausnahme: Bei solchen Darlehen zahlen alle Kunden, die von der Bank akzeptiert werden, den gleichen bonitätsunabhängigen Zinssatz. Es gilt, mehrere Kredit-Angebote einzuholen, da nicht jede Bank die Bonität des Antragstellers analog zu ihren Mitbewerbern einstuft. Mit einem Vergleich auf Verivox.de können Interessenten einiges durch günstigere Zinsen sparen und sehen, in welchem Rahmen sich die Konditionen bewegen. Wählen Sie als Verwendungszweck „Renovierung“ aus, um sich günstige Konditionen für Ihren Kredit zu sichern.

Welche Kreditsummen sind möglich?

Bei vielen Banken fangen Modernisierungsdarlehen erst ab einer Summe von 3000 Euro an und werden bis zu einer Höchstsumme von 50.000 Euro vergeben. Je nach Bank sind auch größere beziehungsweise kleinere Darlehen möglich. Bei höheren Beträgen lohnt sich aber oft eine Baufinanzierung – die Möglichkeit, durch niedrigere Zinsen zu sparen, wiegt bei hohen Summen oft die Kosten und den Aufwand einer Grundschuldbestellung auf.

Mögliche Laufzeiten

Die Laufzeiten für Modernisierungskredite liegen normalerweise zwischen 12 und 84 Monaten. Bei manchen Banken sind auch Zeiträume zwischen sechs und 240 Monaten möglich.

Alternativen zum Modernisierungsdarlehen

Neben einem Kredit können Sie die Modernisierung auch übers Bausparen finanzieren. Einige Banken bieten Wohnkredite an – bei diesen Darlehen wird die Kreditsumme ohne Zweckbindung ausschließlich an Immobilienbesitzer vergeben.

Haus aus Holzblöcken auf Notizblock auf Holztisch

Baufinanzierungsrechner

Die Baufinanzierung bietet sich für größere Umbaumaßnahmen an. Hier finden Sie den optimalen Anbieter.

Richterhammer vor Büchern und Waage

Grundschuld- und Notarkosten

Wie viel sparen Sie mit einem Modernisierungskredit? Rechnen Sie die Kosten einer Grundschuldbestellung aus.

Businessman hält Haus aus Fünfzigeuroscheinen in seiner offenen Hand

Mieterhöhung bei Modernisierung

In welchen Fällen dürfen Vermieter die Modernisierungskosten an die Mieter weitergeben?