Günstiges Gas beim Testsieger

Günstige Gasanbieter im Vergleich

Bonusversprechen Rechner

Das Verivox-Bonusversprechen garantiert Ihnen, dass Sie nach einem erfolgreichen Neuabschluss eines Strom- oder Gasvertrags alle zugesicherten Wechselprämien und Boni erhalten – versprochen!

Mehr erfahren

Gasvergleich

  • Bis zu 750 Euro sparen pro Jahr
  • Exklusive Tarife
  • Schnell und sicher wechseln
TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Strom-Gas
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Mit E.ON Plus bis zu 120 € Vorteil sichern

Schließen Sie zwei E.ON Energieverträge ab – für sich selbst, für Ihre Familie oder Freunde – und sichern Sie sich bis zu 120 € Vorteil pro Jahr. Mit E.ON Plus können Sie Ihre Energielieferverträge bündeln und profitieren so von attraktiven Einsparmöglichkeiten. Die Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.eon.de/agb-eonplus.

Doppelt abgesichert: Verivox-Bonusversprechen und Nirgendwo-Günstiger-Garantie

bonus_nggDas Verivox-Bonusversprechen garantiert Ihnen, dass Sie nach einem erfolgreichen Neuabschluss eines Strom- oder Gasvertrags alle zugesicherten Wechselprämien und Boni erhalten – versprochen! Und das mit dem garantiert günstigstem Preis - mit der Verivox Nirgendwo-Günstiger-Garantie.

Das sagen unsere Kunden

4.8 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Kundenbewertung 25.01.2020 um 01:03 Uhr super gelaufen
Kundenbewertung 24.01.2020 um 23:52 Uhr Sehr unkompliziert und schnell
Kundenbewertung 24.01.2020 um 22:25 Uhr Sehr schnell und profi finden beste Angebot und dann wird das angemeldet.
Kundenbewertung 24.01.2020 um 22:21 Uhr Habe schon mehrere Verträge über Verivox gewechselt! Sehr guter Service ! Auch auf telefonische Rückfragen wird einem schnell und kompetent geholfen !
Kundenbewertung 24.01.2020 um 21:32 Uhr unkomplizierte Webseite
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Gas günstig: Die besten Gaspreise finden
  3. Günstige Gasanbieter mit fairen Tarifen
  4. Günstige Ökogasanbieter
  5. Der günstigste Gasanbieter ist nicht immer der beste
  6. Häufig gestellte Fragen

Das Wichtigste in Kürze

  • Damit Sie günstige Gasanbieter für Ihre Region vergleichen können, geben Sie Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Gasverbrauch (kWh) in den Gasvergleich ein.
  • Achten Sie bei den Tarifen für günstiges Gas auf die Vertragskonditionen und entscheiden Sie sich für einen Gastarife, der zu Ihren Wünschen passt.
  • Sobald Sie sich für einen günstigeren Gasanbieter entschieden haben, können Sie den Versorger direkt online wechseln und sparen.

Gas günstig: Die besten Gaspreise finden

Günstige Gasanbieter zu finden ist ganz einfach: Ein Gaspreisvergleich führt schnell und bequem zum Ergebnis. Der Tarifrechner berücksichtigt alle an Ihrem Wohnort verfügbaren Versorger und ordnet sie nach Preis an. Der günstigste Gasanbieter ist so schnell gefunden. Einfach Postleitzahl und Verbrauch in kWh eingeben und den Vergleich starten.

Günstige Gasanbieter mit fairen Tarifen

Er sollte günstig sein, faire Konditionen beinhalten und kompetenten Service bieten – so oder so ähnlich sieht wohl die Beschreibung des perfekten Gasanbieters aus. Die gute Nachricht: Es gibt günstige Gasanbieter, die noch mehr zu bieten haben als nur einen günstigen Preis. Deshalb ist es wichtig, beim Gas Preisvergleich darauf zu achten, dass die Vertragslaufzeit so kurz wie möglich ist und eine möglichst lange Preisgarantie vor überraschenden Preiserhöhungen schützt.
Tipp: In den Verivox-Tarifempfehlungen sind nur Angebote mit fairen Bedingungen enthalten. So finden Sie ganz einfach den Gasanbieter, der zu Ihren passt und dabei noch günstig ist.

Unsere voreingestellten Empfehlungen zum Gastarif:

  • Vertragslaufzeit bis 12 Monate
  • Preisgarantie mindestens 12 Monate
  • Kündigungsfrist bis 6 Wochen
  • Vertragsverlängerung bis 12 Monate

Sollten Sie beim Gasvergleich oder Wechsel unsicher sein, können Sie sich kostenlos unter unserer Service-Hotline (0800 80 80 890) beraten lassen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und möchten Ihnen den Gasanbieterwechsel so stressfrei wie möglich gestalten.

Günstige Ökogasanbieter

Des Weiteren sollten Sie überlegen, ob Sie Ökogas- und Klimatarife beim Preisvergleich berücksichtigen wollen. Schließlich tun Sie so der Umwelt etwas Gutes und können außerdem beim Gastarif sparen. Immer mehr Gasanbieter bieten günstiges Ökogas an.

Der günstigste Gasanbieter ist nicht immer der beste

Wer unbedingt den billigsten Gastarif haben möchte, kann sich Angebote mit Vorauskasse anschauen. Doch man sollte sich vorher genau über die Risiken informieren! Verbraucherschützer empfehlen, Monat für Monat einen Abschlag zu zahlen, statt den Jahresbetrag auf einen Schlag im Voraus zu begleichen. Denn: Im Falle einer Insolvenz des Gasanbieters besteht das Risiko, die geleisteten Vorauszahlungen nicht zurück zu erhalten.

Pakettarife sind nur für die Gaskunden sinnvoll, die ihren Gasverbrauch ganz genau einschätzen können und deren Jahresverbrauch stabil ist. Jeder Mehrverbrauch muss - meist teuer - nachbezahlt werden. Andersherum bekommt man kein Geld zurück, falls man sparsam war und weniger Gas verbraucht hat.

Egal für welche Option Sie sich auch entscheiden: Ein Anbieterwechsel, ob Gasanbieter oder Stromanbieter lohnt sich in jedem Fall. Die Auswahl an Gasanbietern ist groß, somit finden Sie mit Sicherheit den besten Gaspreis.

Häufig gestellte Fragen

Der günstigste Gasanbieter kann je nach Liefergebiet ein anderer sein, da die Preise der Gasversorger regional schwanken. Um den aktuell günstigsten Gasanbieter zu ermitteln, empfiehlt sich ein Gaspreisvergleich der verfügbaren Angebote. Dabei sollten Sie bedenken: Der günstigste Gasanbieter ist nicht unbedingt der beste Tarif für Sie. Faire Vertragsbedingungen sind ebenfalls wichtig. Verivox empfiehlt, einen Gastarif mit fairen Konditionen und einem möglichst günstigen Preis zu wählen.

Der allerbeste Zeitpunkt für einen Gasanbieterwechsel hängt von der Vertragslaufzeit und der Kündigungsfrist des aktuellen Gastarifes ab. Beides finden Sie in Ihren Vertragsunterlagen oder lässt sich mit einem Anruf beim bisherigen Gasanbieter einfach herausfinden. Ist die Kündigungsfrist noch länger als zwei bis drei Wochen, können Sie einfach wechseln. Der neue Gasanbieter übernimmt dann die Kündigung beim bisherigen Versorger. Ist die Kündigungsfrist kürzer, sollten Sie selbst kündigen. Dafür reicht meistens eine einfache Textnachricht aus.

Wenn Sie eine Preiserhöhung erhalten haben, sollten Sie Ihr Sonderkündigungsrecht nutzen und ebenfalls selbst kündigen.

Wenn Sie sich noch nie um einen günstigeren Gasanbieter gekümmert haben und zu den Bedingungen der Grundversorgung beliefert werden, können Sie jederzeit wechseln.

Jetzt Gasanbieter wechseln

In aller Kürze: Um einen Schätzwert zu erhalten, können Sie die Kubikmeter (m3) mit 10 multiplizieren und erhalten so den ungefähren Jahresverbrauch in Kilowattstunden (kWh).

Im Detail: Sollte Ihnen der Gasverbrauch nur in Kubikmetern (m3) bekannt sein, können Sie ihn wie folgt in kWh umrechnen: Multiplizieren Sie den Gasverbrauch in m3 mit dem Brennwert und der Zustandszahl (z-Zahl). Der Brennwert gibt die Wärmemenge an, die bei der Verbrennung freigesetzt wird. Er variiert je nach Gasnetz und liegt etwa zwischen 8,0 und 12,5 pro m3. Die Zustandszahl drückt den örtlichen Temperaturdurchschnitt und Luftdruck aus. Die beiden Werte finden Sie auf Ihrer Gasrechnung oder sie können beim örtlichen Netzbetreiber erfragt werden. Sind Brennwert und Zustandszahl nicht bekannt, kann die Kubikmeterzahl mit 10 multipliziert werden, was einen guten Schätzwert ergibt.

Wichtig: Die Preise des neuen Gasanbieters richten sich nach den verbrauchten Kilowattstunden (kWh). Der Brennwert des örtlichen Gases und die Zustandszahl ändern sich durch den Anbieterwechsel nicht.

Der Gasanbieterwechsel ist schnell und einfach. Die Leitungen und der Zähler bleiben im Besitz des örtlichen Netzbetreibers, der auch weiterhin für die Wartung und bei Störungen zuständig ist. Die unterbrechungsfreie Gasversorgung ist gesetzlich garantiert. Der neue Gasanbieter übernimmt die Kündigung beim bisherigen Versorger.