Verbliebene Restschuld berechnen

Restschuldrechner für Ihre Baufinanzierung

Tilgungsrechner

  • Optimale Tilgungshöhe ermitteln

  • Individueller Tilgungsplan für Ihre Bedürfnisse

  • Kein Taschenrechner notwendig

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Ratenkredit
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
15.07.2019 um 19:02 Uhr Der Wechsel ging problemlos.
15.07.2019 um 15:42 Uhr Preisvergleich übersichtlich und detailliert. Live-Chat-Angebot habe ich genutzt und zufriedenstellende Antworten auf meine Fragen erhalten. Kann *** guten Gewissens weiterempfehlen.
14.07.2019 um 21:44 Uhr Schnelle und sehr klare Information
14.07.2019 um 11:25 Uhr Hat alles gut und schnell funktioniert. Prima.
14.07.2019 um 07:54 Uhr *** wechseln der Anbieter!

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Restschuldrechner ermittelt den Saldo für Ihre Baufinanzierung zu jedem gewünschten Zeitpunkt.
  • Sie können damit die Umschuldung für eine laufende Baufinanzierung berechnen oder Ihre anstehende Finanzierung noch vor der Darlehensanfrage langfristig präzise planen.
  • So können Sie die Zinsfalle bei der Anschlussfinanzierung umgehen.
  • Um die Restschuld eines Ratenkredits zu berechnen, eignet sich der Rechner nicht.

So funktioniert der Restschuldrechner

Welche Restschuld verbleibt am Ende der geplanten Zinsbindung? Welche Kreditsumme müssen Sie bei Umschuldung zurückzahlen? Ein Restschuldrechner bzw. Tilgungsrechner ermittelt mit wenigen Eingaben die verbliebene Restschuld eines Darlehens – unabhängig davon, ob es um eine Anschlussfinanzierung, eine vorzeitige Ablösung oder einfach nur um Interesse geht. Lediglich sechs Eingaben sind notwendig, um sowohl die Restschuld zum Ende der Zinsbindungsfrist als auch einen Tilgungsplan zu erhalten:

  • Die Darlehenssumme
  • Der gebundene Sollzins
  • Die Dauer der Sollzinsbindung
  • Das Datum der Auszahlung
  • Die Anzahl der Raten pro Jahr
  • Wie hoch die Monatsraten oder der gewünschte anfängliche Tilgung sein sollen

Optional können die Berechnungen noch um geplante Sondertilgungen oder um eine Veränderung des Tilgungssatzes ergänzt werden.

Tilgungsplan für die Baufinanzierung: Die Dauer des Darlehens ermitteln

Der Tilgungsplan zeigt, welche Restschuld zu welchem Zeitpunkt besteht. Sie können nicht nur die Jahre, sondern auch einzelne Monate einsehen.

Bei einer Baufinanzierung fällt die Zinsbindung meist kürzer aus als die gesamte Laufzeit des Darlehens. Daher müssen sich viele Erwerber, schon bevor sie eine Darlehensanfrage stellen, mit der Frage beschäftigen, wann ihre Baufinanzierung beendet ist. Mit einem Tilgungsplan können sie diese Frage beantworten, ohne erst eine Anfrage bei der Bank stellen zu müssen. Auf dieser Grundlage können sie deutlich präziser planen, welche Restschuld am Ende der Zinsbindungsfrist noch in den Büchern steht.

Die passende Tilgung auswählen

Niedrige Zinsen verleiten dazu, mit einer niedrigen Tilgung die monatliche Rate möglichst gering zu halten. Was viele Erwerber nicht berücksichtigen, ist die Tatsache, dass die Tilgung bei einem höheren Sollzins schneller erfolgt als bei niedrigen Zinsen. Eine höhere monatliche Rate bedeutet einerseits, dass die Laufzeit sich um Jahre oder gar Jahrzehnte verkürzt, und andererseits, dass Zinskosten in Höhe von oft mehreren Tausend Euro eingespart werden können.

Beispiel

Bei einem Darlehensbetrag von 100.000 Euro und einem Zinssatz von 2 % unterscheidet sich die Laufzeit je nach der Höhe der Tilgung extrem. Bei einem Tilgungssatz von 2 % beträgt die monatliche Rate 333,33 Euro und die Gesamtlaufzeit des Darlehens bei unverändertem Zinssatz knapp 35 Jahre. Liegt die Tilgung bei nur 1 % und die monatliche Rate bei 250 Euro, verlängert sich die Laufzeit auf 55 Jahre. Das bedeutet zusätzliche 20 Jahre Zinsbelastung. Mit dem Restschuldrechner kann der Darlehensnehmer auch ermitteln, welche Tilgung notwendig ist, um die Immobilie vor Eintritt des Rentenalters zu entschulden.

Die Falle der niedrigen Zinsen vermeiden

Wählen die Käufer eine kurze Zinsbindung und eine niedrige Rate, kann folgender Umstand eintreten: Die Zinsen haben in der Zwischenzeit angezogen. Aufgrund der niedrigen Tilgung steht eine relativ hohe Restschuld im Raum. Die monatliche Rate für die Anschlussfinanzierung übersteigt die ursprüngliche Rate deutlich, die Finanzierung wird eng.

Der Restschuldrechner erlaubt es, die Laufzeit, Restschuld und monatliche Belastung bei unterschiedlicher Zins- und Tilgungshöhe zu vergleichen. Kreditnehmer können ihr Darlehen schon im Vorfeld so steuern, dass diese Falle umgangen wird. Sie können auch mit einem hypothetisch in der Zukunft gestiegenen Zinssatz spielen. So können sie ermitteln, mit welcher Tilgungshöhe sie am Ende der Sollzinsbindung eine Restschuld erreichen, die auch bei gestiegenen Zinsen eine moderate Belastung ermöglicht.

Restschuld bei geplanten Sondertilgungen berechnen

Manche Erwerber planen schon im Vorfeld mit Sondertilgungen. Dies kann etwa der Fall sein, wenn der Termin für die Fälligkeit eines Sparplans oder einer Lebensversicherung bereits feststeht. der Rechner ermöglicht es, im Vorfeld Ihrer Finanzierung die gesamte Laufzeit durchzuspielen und genauestens zu planen.

Der Rechner geht davon aus, dass die Sondertilgungen nur die Laufzeit des Darlehens verkürzen, weil dies fast immer üblich ist. Der Darlehensnehmer kann jedoch auch eine Senkung der Raten damit bezwecken.

Idealerweise führten Sondertilgungen zu einer vollständigen Ablösung des Darlehens. Übersteigt die Sondertilgung allerdings die vertraglich vereinbarte Höhe, berechnet die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung für diesen Teil. Diese Kosten lassen sich mit dem Vorfälligkeitsrechner ermitteln.

Bei Kreditumschuldung die Restschuld berechnen

Der Restschuldrechner berechnet den Tilgungsverlauf nicht für alle Tilgungsdarlehen, sondern nur für Annuitätendarlehen. Das heißt, er kann für Baufinanzierungen, aber nicht für einen klassischen Ratenkredit verwendet werden. Wer einen bestehenden Ratenkredit mit einem Umschuldungskredit ablösen möchte, kann die benötigte Darlehenssumme bei seiner Bank erfragen.

Zu der Restschuld kommt noch die Vorfälligkeitsentschädigung hinzu: Diese Summe dürfen die Banken bei vorzeitiger Kündigung eines Ratenkredits in Rechnung stellen. Sie beträgt 1 Prozent der Restschuld, wenn der Ratenkredit noch 1 Jahr oder mehr Laufzeit hat. Ist die verbliebene Laufzeit kürzer, so dürfen Banken maximal 0,5 Prozent der Restschuld als Entschädigung berechnen.

Um herauszufinden, ob sich die Umschuldung lohnt, sollten Verbraucher die noch anfallenden Zinskosten bei ihrem aktuellen Anbieter mit den Kreditzinsen bei der neuen Bank vergleichen. Ist die Ersparnis höher als die Entschädigung, würde sich der Wechsel lohnen. Um wie viel Euro sich die Zinszahlungen unterschieden, können sie im folgenden Rechner ermitteln.

Ganz einfach Ihr persönliches Sparpotential berechnen

Lächelnde Junge Frau mit Taschenrechner, Dokumenten und Laptop am Schreibtisch

Kreditrechner

Der Kreditrechner hilft, den Sollzins für Ihren neuen Ratenkredit zu berechnen und eine günstige Bank zu finden.

Kreditrechner

Jetzt berechnen

Haus aus Holzblöcken auf Notizblock auf Holztisch

Haus finanzieren

Weitere Informationen zum Ablauf einer Immobilienfinanzierung und ein Rechner für Ihren voraussichtlichen Sollzins.

Haus finanzieren

Jetzt berechnen

Finanzen Hero Vorfaelligkeitsentschädigungsrechner

Vorfälligkeitsentschädigung berechnen

Wie viel kostet das vorzeitige Ablösen Ihrer Baufinanzierung?

Vorfälligkeitsentschädigung berechnen

Jetzt berechnen