Vollkasko und Teilkasko Tarife einfach vergleichen

Verivox NGG Siegel Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung

  • eVB-Nummer sofort online

    Sofort nach dem Abschluss Ihrer Kfz-Versicherung erhalten Sie die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) für die Zulassung online.

  • Testsieger und fairster Versicherungsmakler - Erstinformation

    Focus Money (Versicherungsprofi 17/2018) hat getestet, wie fair digitale Versicherungsexperten mit ihren Kunden umgehen. Verivox erhielt von den Nutzern die Bestnote. Ausgewertet wurden unterschiedliche Kategorien wie faire Produktangebote und faire Kundenberatung.

  • Über 300 Tarife im Vergleich

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich KFZ Versicherungsvergleich
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was dem Drachen passiert ist und einen Blick auf die neue TV-Kampagne werfen möchten, dann sind Sie hier genau richtig.

Es wird lustig, versprochen.

Zum TV-Spot

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
21.08.2019 um 21:25 Uhr Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit Verivox gehabt
21.08.2019 um 20:48 Uhr Was Sie vergleichend herausfinden, kann man als Otto Normalverbraucher nicht oder nur mit unmöglich großem Aufwand leisten. Gerne nehmen wir Ihre Ratschläge zum besseren Vertragsabschluss wahr.
21.08.2019 um 18:26 Uhr Arbeite seit 10 Jahren mit Verivox und wechsle jedes Jahr Strom und Gasanbieter ohne Probleme. Sehr empfehlenswert .
21.08.2019 um 17:15 Uhr Ich wechsle schon seit Jahren mit Verivox meine Anbieter. Bisher hat es immer sehr schnell und unkompliziert geklappt. Deswegen kann ich Verivox auch weiter empfehlen.
21.08.2019 um 15:12 Uhr hat noch nie Probleme gegeben.
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Leistungsunterschiede
  3. Kostenunterschiede
  4. Spartipps
  5. Welche Kaskoversicherung lohnt sich für Sie?
  6. Tipp: Marderbisse versichern

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Teilkasko schützt vor Brand, Diebstahl, Kurzschluss- oder Unwetterschäden, Haarwild- und Marderschäden sowie Glasbruch.
  • Die Vollkasko versichert und ersetzt Unfallschäden am eigenen Fahrzeug, Vandalismus und enthält das Leistungsspektrum der Teilkasko.
  • Als Faustformel gilt: Die Vollkasko lohnt sich für Neuwagen innerhalb der ersten 3 - 5 Jahre, bei Leasing- oder Kreditfahrzeugen. Die Teilkasko ist geeignet für ältere Fahrzeuge.

Vollkasko und Teilkasko: Was sind die Leistungsunterschiede?

Zunächst die gesetzlichen Grundlagen: im Gegensatz zur Kfz-Haftpflichtversicherung sind die Kaskoversicherungen nicht per Gesetzt für die Nutzung eines Autos vorgeschrieben. Vielmehr gelten Teil- und Vollkasko als Zusatzschutz.

Denn währen die Haftpflicht Unfallschäden an fremden Fahrzeugen abdeckt, regelt die Kasko (auch selbstverursachte) Schäden an eigenen Fahrzeug.

Wie sich aus dem Namen bereits erschließen lässt, gibt es Leistungs- und damit auch Kostenunterschiede zwischen den beiden Kasko-Versicherungen.

Darin unterscheiden sich Voll- und Teilkasko

Der Teilkaskoschutz beinhaltet folgende Schadensfälle:

  • offenes Feuer (Brand oder Explosion, aber nicht etwa Sengschäden)
  • Diebstahl oder Diebstahlversuch (aber nicht Vandalismus)
  • Zusammenstoß mit Haarwild
  • Glasbruch
  • Kurzschluss
  • Elementarereignisse (Sturm ab Windstärke 8, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung)
  • je nach Versicherer auch Marderbisse, eventuell inklusive Folgeschäden

Aber Achtung: Unfallschäden, welche selbst verursacht worden sind, werden von der Teilkasko nicht übernommen.

Die Vollkasko sichert zusätzlich gegen Vandalismus, Fahrerflucht oder einen selbstverschuldeten Unfall am eigenen Fahrzeug ab.

Kostenunterschiede Teil- und Vollkasko

Die Höhe der Prämie errechnet sich größtenteils aus folgenden Faktoren:

  • Alter und Fahrerfahrung
  • Wohnort
  • Fahrzeugtyp
  • Selbstbeteiligung
  • Schadenfreiheitsklasse
  • Typklasse
  • weitere Merkmale (Zweitwagen, Anzahl versicherter Fahrer, Werkstattbindung)

Die genaue Höhe der Prämie können Sie direkt in unserem Online Vergleich berechnen. Halten Sie dafür am besten die Zulassungsbescheinigung Teil 1 und Teil 2 (auch bekannt als Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein) bereit. Zusätzlich benötigte Informationen, wie etwa zur aktuellen Schadenfreiheitsklasse sowie Vorversicherungen, finden Sie auf Ihrer letzten Beitragsrechnung.

Der Kfz-Versicherungsvergleich ist für Sie komplett kostenlos und Sie können die Ergebnisse in Ruhe auf Herz und Nieren prüfen. Entscheiden Sie sich für einen Tarif, ist ein Abschluss online oder auch per Briefpost möglich. Zusätzlich können Sie den Vergleich jederzeit pausieren und Ihre Daten speichern, so dass Sie beim nächsten Aufruf keine Neueingabe tätigen müssen. Bei weiteren Fragen sind wir jederzeit für Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 289 289 4 erreichbar.

Vergleich starten

Welche Faktoren begünstigen den Versicherungspreis?

Sparen können Sie bei Voll- und Teilkasko mit diesen vier Punkten:

  1. Selbstbeteiligung: Für die Teilkasko empfiehlt sich eine Selbstbeteiligung von 150 Euro, bei einer Vollkasko 300 Euro. Sie können Ihren jährlichen Prämienbeitrag zwar noch weiter senken, wenn Sie die die Selbstbeteiligung erhöhen, allerdings reduziert sich das Sparpotential nur noch sehr gering.
  2. Parksituation: Ebenfalls verringert sich der Beitrag, wenn Sie angeben können, dass Ihr Auto in einer Garage steht oder beispielsweise durch ein Carport geschützt wird. Einerseits sinkt so das Risiko durch Diebstahl, andererseits ist das Fahrzeug besser vor Witterungsbedingungen (bspw. Hagelschäden) geschützt. Informieren Sie sich daher besonders in Stadtgebieten über mietbare Stellplätze in Tiefgaragen.
  3. Schadenfreiheitsrabatt: Die Teilkasko gewährt leider keinen Schadensrabatt durch unfallfreie Jahre. Anders in der Vollkasko: hier können Sie Schadenfreiheitsklassen durch schadenfreies Fahren sammeln und so die Prämie senken.
  4. Bei Neuwagen: Da die Höhe der Versicherungssumme auch vom Fahrzeugtyp abhängt, sollten Sie bereits vor dem Kauf eines neuen Autos überlegen, wie sich die Typklasse auf die Kfz-Versicherung auswirkt. Anhand von Statistiken wird errechnet, welche Autos besonders oft gestohlen oder Vandalismus ausgesetzt sind. Ein BMW wird Sie daher innerhalb der Versicherung mehr kosten, als beispielsweise ein Toyota.

Welche Kaskoversicherung lohnt sich für Sie?

Zwar sind die Kostenunterschiede zwischen Teil- und Vollkasko oftmals geringer, als man vermuten würde - dennoch empfehlen wir, bei der Entscheidung zwischen den Kaskoversicherungen das Alter des zu versichernden Autos zu berücksichtigen.

Neuwagen bis fünf Jahre

Es lohnt sich, über eine Vollkasko nachzudenken. Insbesondere bei Leasing-Fahrzeugen oder Autos, die noch über einen Kredit abbezahlt werden, rentiert sich im Schadensfall die Vollkasko.

Vollkasko finden

Fahrzeuge ab fünf Jahre

Ist Ihr Fahrzeug älter als fünf Jahre, so reicht der Schutz einer Teilkasko. Entsteht ein Schaden, so ist im Regelsatz der Teilkasko festgelegt, dass lediglich der Zeitwert des Autos ersetzt wird. Konkret bedeutet das: Je älter das Fahrzeug und je schlechter der Zustand, desto weniger Schadensersatz erhalten Sie.

Teilkasko finden

Sehr alte Autos

Hier rentiert sich zumeist keine Kaskoversicherung, da die Versicherungskosten kaum die Summe der eventuellen Schadensübernahme decken. Wir empfehlen eine günstige Haftpflichtversicherung.

Haftpflicht finden

Tipp: Marderbisse versichern

Prüfen Sie vor Abschluss einer Kaskoversicherung unbedingt die Tarifkonditionen zum Thema Marderschäden. Denn einige Anbieter ersetzen entstandene Schäden durch Bisse an Schläuchen, Verkabelungen oder Bremsleitungen nur bedingt. Wiederum andere Tarife ermöglichen eine komplette Übernahme von Marderbissen, inklusive Folgeschäden. Der Erstattungssumme ist in der Regel auf 3.000 Euro begrenzt. Enthält Ihr gewünschter Tarif standartmäßig keine Absicherung durch Folgeschäden, können Sie den Zusatzschutz extra dazubuchen. Hierfür können Sie mit einem Mehrkostenaufwand von etwa 2,9 Prozent rechnen.

Leben Sie in einer eher ländlichen Region empfehlen wir zudem einen Schutz gegen Tierschäden aller Art. Auch dieser Zusatzschutz ist oftmals kostenlos, selten verlangen Anbieter einen Aufpreis. Einige Versicherer bieten die zusätzliche Schadensabdeckung gesonder mit etwa 2,2 Prozent Mehrkosten innerhalb der Versicherung an.

Junger Mann telefoniert mit seinem Handy an sein Auto gelehnt

Teilkaskoversicherung

Informieren Sie sich zu Preisen, Leistungsumfang und Spartipps.

Teilkaskoversicherung

Versicherungsagent vor beschädigtem Auto mit Block in der Hand

Vollkaskoversicherung

Finden Sie hier alle Informationen zum Vollkaskoschutz für Ihr Auto.

Vollkaskoversicherung