Schon ab 2,52€ pro Monat

Teilkaskoversicherung Vergleich

Verivox NGG Siegel Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung

  • 1-Klick-Kündigungsservice

    EXKLUSIVER VERIVOX Kündigungsservice:

    Nachdem Sie sich für einen Tarif entschieden haben, können Sie Ihre aktuelle Versicherung kostenlos und bequem über unseren Partner  aboalarm.de  online kündigen.

    Ohne Papier und ohne Unterschrift: Ihre Zulassungsstelle wird automatisch vom neuen Versicherer über den Wechsel informiert. Es ist keine Ummeldung nötig.

    Kündigungsgarantie: Der aboalarm Service garantiert eine rechtswirksame Kündigung und dass das Vertragsverhältnis zum jeweiligen Anbieter, für den die Kündigungsgarantie gilt, beendet wird.

  • Nirgendwo Günstiger Garantie

    Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

    Mehr erfahren

  • FINANZTIP (10/2019): "Beste Preise bei Verivox"

    Aus der Finanztip-Kfz-Studie (10/2019)

    "In unserem aktuellen Test schneidet Verivox auch aufgrund der dort gelisteten günstigen Tarife von Friday am besten ab."

    "Ein doppelter Vergleich liefert die besten Ergebnisse! Die Kombination von Portal und Direktversicherer oder von beiden großen Portalen liefert wie bereits im Vorjahr die besten Ergebnisse."

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich KFZ Versicherungsvergleich
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Wie berechnen wir die Ersparnis?

Günstigstes Angebot: 542,07 Euro
Teuerstes Angebot: 1403,20 Euro

Ersparnis: 861,13 Euro jährlich

Modellfall – Nur leistungsstarke Tarife im Vergleich:
Tarifleistungen: freie Werkstattwahl, Schutz bei grober Fahrlässigkeit, Marderschäden inkl. Folgeschäden, erweiterte Wildschäden
Volvo V50 T5 (9101/AJL); Erstzulassung 06/2012; Kauf 01/2018
Beamter (50) in Heidelberg (PLZ 69123); weiterer Fahrer: Kind (20); Jahresfahrleistung 6.000 km
Haftpflicht und Vollkasko mit 300/150 Euro Selbstbehalt bei SF 12

Quelle: Verivox Versicherungsvergleich GmbH, Januar 2018

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
09.10.2019 um 20:59 Uhr Schnell, einfach, unkompliziert
09.10.2019 um 20:50 Uhr Mal wieder mit verivox den Anbieter gew. Mal sehen wie es klappt.
09.10.2019 um 20:48 Uhr Sehr einfacher Wechsel und guter Service!
09.10.2019 um 20:07 Uhr Einfach und ohne große Ablenkung
09.10.2019 um 19:55 Uhr Sehr anschaulich und übersichtlich. Direkter Vergleich mit anderen anbietern sofort möglich. Gutes Vergleichsportal. Beim nächsten Mal wieder!
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Was ist die Teilkaskoversicherung?
  3. Welche Leistungen sind enthalten?
  4. Wann lohnt sich die Teilkasko?
  5. Die häufigsten Teilkaskoschäden
  6. Unterschiede zu anderen Versicherungsarten
  7. Wie viel kostet eine Kfz-Teilkasko?

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Teilkaskoversicherung ist eine freiwillige Erweiterung der Kfz-Haftpflichtversicherung.
  • Die Teilkasko leistet bei Schäden am eigenen Fahrzeug, die durch äußere Einwirkungen entstehen.
  • Dazu zählen: Brand, Explosion, Diebstahl, Sturm, Hagel, Überschwemmung, Blitzschlag, Glasbruch, Wild- und Marderschäden.

Was ist die Teilkaskoversicherung?

Im Gegensatz zur Kfz-Haftpflicht ist die Teilkasko keine gesetzliche vorgeschriebene Pflichtversicherung. Sie wird meistens für mittelalte Autos gewählt, bei denen sich die Kosten für eine Vollkasko nicht mehr lohnen. Hatten Sie bereits lange keinen Schadensfall am eigenen Auto mehr, so kann die Vollkasko sogar günstiger ausfallen, als die Teilkasko.

Welche Leistungen sind in der Teilkasko enthalten?

In der Teilkasko-Police werden Schäden am Auto abgedeckt, welche nicht vom Fahrzeugbesitzer selbst verursacht wurden.

Folgende Schäden sind im Versicherungsschutz enthalten

  • Explosions- und Brandschäden, beispielsweise verursacht durch einen Kabelbrand
  • Raub, Unterschlagung und Diebstahl des Fahrzeugs, inkl. unbefugter Gebraucht oder Demontage von Seitenspiegeln, Autoreifen, etc.
  • Unwetterschäden, wie Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung und Sturm (ab Windstärke 8)
  • Zusammenstoß mit Haarwild (Rehe und Wildschweine, allerdings nicht: Hunde, Katzen, Kühe oder Vögel)
  • Marderschäden
  • Glasbruch
  • Kurzschlusschäden an der Verkabelung

Teilkasko Vergleich starten

Wann lohnt sich eine Teilkaskoversicherung?

Während die Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben ist, kann die Teilkasko auf freiwilliger Basis abgeschlossen werden.

Eine Teilkasko lohnt sich bei alten Fahrzeugen meistens nicht. Für mittelalte Neuwagen hingegen kann sich eine Kasko rechnen. Liegt der Fahrzeugwert bei über 4.000 Euro, rentiert sich die Versicherung oftmals.

Mit folgenden zwei Überlegungen können Sie die Entscheidung für oder wider einer Kasko abwägen:

  1. Wie hoch ist der Preisunterschied zwischen Ihrem aktuellen Haftpflicht- und einem Teilkasko-Tarif? Rechnen Sie gegen, in welchen Fällen sich die Kasko-Versicherung für Sie lohnen würde. Wird Ihr Auto gestohlen - wie hoch wäre Ihr Verlust? Bedenken Sie hierbei, dass bei der Teilkasko nur der aktuelle Zeitwert des Fahrzeugs bewertet und dementsprechend finanziell entschädigt wird. Besitzen Sie ein altes Auto, so rechnet sich sich der Beitrag wahrscheinlich nicht. Ist Ihr Fahrzeug erst ein paar Jahre alt und wird mit einem Hagelschaden beschädigt, lohnt sich die Teilkasko wahrscheinlich. Denn so ein Hagelschaden kann schnell bis zu 2.000 Euro kosten.
  2. Können Sie sich anfallende Reparaturleistungen ohne Probleme leisten? Oder lohnt sich der Aufpreis für anfallende Reparaturen mit Blick auf den aktuellen Fahrzeugwert? Ist Ihr Auto beispielsweise derzeit noch rund 5.000 - 6.000 Euro wert, so rechnen sich die Kosten für die Versicherung mit einem Aufpreis von ca. 100 Euro mehr pro Jahr.

Umfassender Schutz: wichtige Tarif-Erweiterungen

Um den Schutz für Ihr Auto zu verbessern, können Sie weitere Tarifmerkmale zur Teilkaskoversicherung dazubuchen.

Verzicht auf Einrede grober Fahrlässigkeit

Mit dieser Vereinbarung deckt die Autoversicherung Schäden ab, welche durch grobe Fahrlässigkeit entstanden sind. Fahren Sie beispielsweise mit erhöhter Geschwindigkeit und es passiert ein Unfall, springt die Versicherung trotzdem bei der Kostendeckung ein. Die meisten Teilkasko-Tarife enthalten diese Police bereits - sie zahlen hier also keine erhöhte Prämie bzw. steigen die Kosten für die Teilkasko hier nur gering an.

Mehr Informationen zum Thema grobe Fahrlässigkeit können Sie hier nachlesen.

Marderbisse und Folgeschäden

Mit dieser Zusatzleistung sind Schäden versichert, welche durch einen Marder verursacht werden. In den meisten Situationen handelt es sich hier um elektronische Defekte, die durch Bisse in den Verkabelungen des Autos entstehen. Die Erstattung ist größtenteils auf ca. 3.000 Euro begrenzt. Der Versicherungsvergleich zeigt, dass die meisten Versicherungsanbieter diesen Schutz kostenlos anbieten. Ist dies nicht der Fall, so liegen die entstehenden Mehrkosten bei ca. 3%.

Mehr Informationen zum Thema Marderschaden können Sie hier nachlesen.

Erweitere Wildschäden

Ein Schaden durch Wild (genauer: durch Rehe oder Wildschweine) ist bereits durch die Teilkasko versichert. Dieser Schutz kann erweitert werden, so dass die Versicherung auch bei Schäden durch Zusammenstöße mit Kühen, Pferden, Schafen oder Hunden greift. In den meisten Kfz-Versicherungstarifen ist dieser zusätzliche Schutz bereits Standard. Einige Autoversicherungen bieten diese Leistung allerdings nur als Zusatzschutz an. Die Mehrkosten liegen hier bei ca. 2-3%.

Mehr Informationen zum Thema Wildschäden finden Sie hier.

Kfz-Versicherungen unbedingt vergleichen!

Ein Großteil der Kfz-Versicherer bietet oben genannte Schutzmaßnahmen bereits mit ihren Standardtarifen an. Damit Sie nicht zu viel für Ihre Teilkasko zahlen, lohnt sich ein online Vergleich vor Abschluss einer Kasko-Versicherung. So können Sie direkt einsehen, welche Versicherung mit Inklusiv-Leistungen punktet und wo Sie mehr zahlen müssen.

Teilkasko Vergleich

Was sind die häufigsten Teilkaskoschäden?

Mit mehr als zwei Millionen gemeldeten Schadensfällen im Jahr 2017 führt Glasbruch die Statistik der Teilkaskoschäden an Autos deutlich an.

Dahinter folgen mit großem Abstand Wildschäden (264.000 Fälle), Unwetterschäden durch Sturm, Hagel oder Blitzeinschlag (248.000 Fälle) sowie Schäden durch Marderbiss (205.000 Fälle).

In insgesamt 106.000 Fällen war Diebstahl von fest eingebauten Kfz-Teilen wie Radio oder Navigationsgerät die Schadensursache.

Infografik_UX-281_Teilkaskoschaeden

Wie unterscheidet sich die Teilkasko von anderen Versicherungsarten?

Die Voll- und die Teilkaskoversicherung haften, wenn das versicherte Fahrzeug beschädigt wird. Sie zahlen jedoch nicht, wenn die Schäden durch einen anderen Fahrzeugfahrer verursacht wurden. Für solche Fälle ist nicht die eigene Kfz-Versicherung, sondern die Kfz-Haftpflicht des Unfallgegners zuständig.

Die Vollkaskoversicherung ist grundsätzlich für Fälle gedacht, in welchen der Versicherte die Schäden an seinem Fahrzeug selber zu verantworten hat. In Fällen, in welchen weder der Versicherte noch andere Fahrzeugfahrer den Schaden verursacht haben, haftet die Teilkasko. Dazu zählen etwa Elementarereignisse oder Diebstahl. Die Vollkasko wird in der Regel nicht separat von der Teilkaskoversicherung angeboten, sondern als ein zusätzliches Leistungspaket der Autoversicherung.

Wie viel kostet eine Kfz-Teilkasko?

Die Kosten einer Teilkaskoversicherung hängen von vielen Faktoren ab. Einige davon kann der Versicherungsnehmer nicht direkt beeinflussen – etwa seine Regionalklasse oder die Typklasse des Fahrzeugs. Höhere Regional- und Typklassen führen zu höherem Schadensrisiko und somit zu höheren Teilkasko-Prämien.

Andere Vertragsdetails kann der Versicherte bei Abschluss festlegen, etwa wenn er eine Selbstbeteiligung oder eine Werkstattbindung vereinbart. Je höher die Selbstbeteiligung ausfällt, desto niedriger wird die jährliche Prämie für die Teilkasko. Fällt die Regionalklasse besonders hoch aus, kann man versuchen die jährliche Prämie durch eine höhere Selbstbeteiligung zu reduzieren. Bei der Berechnung der Teilkasko-Prämie spielt – anders als bei der Vollkasko oder Kfz-Haftpflicht – die Schadenfreiheitsklasse keine Rolle.

Ruheversicherungsschutz in der Teilkaskoversicherung

Versicherungsnehmern, die ihr Fahrzeug für einen gewissen Zeitraum nicht nutzen, also stilllegen, gewährt der Versicherer Ruheversicherungsschutz. Dieser ist in der Teilkasko beitragsfrei. Wird das Fahrzeug während der Stilllegung gestohlen, besteht Versicherungsschutz, nicht jedoch im Falle einer nur in der Vollkaskoversicherung versicherten mut- oder böswilligen Beschädigung des Fahrzeugs.

Die Gewährung des Ruheversicherungsschutzes während der Zeit der Stilllegung setzt voraus, dass die versicherte Person ihr Fahrzeug außerhalb des öffentlichen Verkehrs in einer Garage oder auf einem umfriedeten Abstellplatz (abgeschlossener Hofraum) abstellt.

Wenn das Fahrzeug wieder zum Verkehr zugelassen wird, besteht wieder der ursprüngliche Versicherungsumfang der Teilkasko. Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, dem Versicherer das Ende der Stilllegung unverzüglich zu melden.

Häufig gestellte Fragen

Grundsätzlich sollte der Umfang Ihres Versicherungsschutzes in einer vernünftigen Relation zu Alter und Wert des Fahrzeugs stehen. Experten raten, ab einem Fahrzeugalter von fünf oder sechs Jahren die Vollkasko- in eine Teilkaskoversicherung umzuwandeln. In der Regel nehmen die Kosten für einen Teilkaskoversicherungsschutz spürbar ab.

Ausnahme 1: Für Versicherungsnehmer mit einer hohen Anzahl schadenfreier Jahre kann sich der Verbleib in der Vollkaskoversicherung lohnen. Die Beitragsberechnung erfolgt in der Vollkaskoversicherung in Abhängigkeit zur Schadenfreiheitsklasse, in der Teilkaskoversicherung jedoch nach festen Beitragssätzen. Sofern Sie sich eine günstige Schadenfreiheitsklasse „erfahren“ haben, besteht die Möglichkeit, dass die Versicherungsprämie in der Vollkasko nur noch unwesentlich höher ist als die Versicherungsprämie in der Teilkasko – und das bei umfassenderen Leistungen. Informieren Sie sich deshalb schon im Vorfeld, inwieweit sich eine Vertragsänderung im Verhältnis von Preis zu Leistung für Sie lohnt.

Ausnahme 2: Ihr Fahrzeug hat nach vier Betriebsjahren noch immer einen hohen Zeitwert. Auch in diesem Fall lohnt sich die Weiterversicherung Ihres Fahrzeugs in der Vollkaskoversicherung, da die von der Versicherung gezahlten Erstattungssummen maßgeblich vom Zeitwert abhängen.

Wenn Sie bei einem Unfall Ihre Pflichten als Versicherungskunde verletzen, darf die Gesellschaft die Zahlung des Schadens einschränken oder gar verweigern. Der Kfz-Versicherer beruft sich dann darauf, dass Sie Ihre Obliegenheiten verletzt hätten. Zu den Obliegenheitsverletzungen zählen u.a.:

  • das Fahren ohne Führerschein
  • das Fahren unter Einfluss von Drogen oder Alkohol
  • die Zweckentfremdung des Fahrzeugs (z. B. Teilnahme an Autorennen)
  • das Erlöschen der Betriebserlaubnis
  • die Fahrzeugführung durch unberechtigte Fahrer
  • erhebliche Sicherheitsmängel am Fahrzeug vor Fahrtantritt
  • die Missachtung der fristgerechten Anzeigepflicht
  • Verstoß gegen die Aufklärungspflicht

Die günstigste Versicherungsgesellschaft finden Sie ganz einfach mit dem Kfz-Versicherungsvergleich von Verivox. Für einen Vergleich benötigen wir:

  • Angaben zu Ihrem Fahrzeug (z. B. Herstellernummer, Typschlüssel)
  • Angaben zur Fahrzeugnutzung
  • persönliche Angaben zum gewünschten Deckungsumfang
  • Angaben zur Ermittlung von möglichen Rabatten (z. B. jährliche Fahrleistung, nächtlicher Abstellplatz, Mitgliedschaft in einem Automobilclub)

Der Vergleich berücksichtigt über 300 Tarife von einer Vielzahl von Versicherungsgesellschaften und errechnet das günstigste Angebot ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen.

Junges lächelndes Paar morgens am Küchentisch vor dem Laptop

Kfz-Versicherung wechseln

Kfz-Versicherungen vergleichen, wechseln und sparen.

Kfz-Versicherung wechseln

Kugelschreiber auf Kündigungsschreiben auf dem Schreibtisch

Kfz-Versicherung kündigen

Darauf sollten Sie bei Ihrer Kündigung der Kfz-Police achten.

Kfz-Versicherung kündigen

Mit Spielzeugautos simulierter Unfall auf gezeichneter Straße

Teilkasko oder Vollkasko

Wann lohnt sich eine Teilkasko-, wann eine Vollkaskoversicherung?

Teilkasko oder Vollkasko