Neuwagen Versicherung: Günstiger Schutz

Kfz-Versicherung für Neuwagen

Verivox NGG Siegel Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung
  • 1-Klick-Kündigungsservice

    EXKLUSIVER VERIVOX Kündigungsservice:
    Beim Abschluss des neuen Vertrages kündigen wir – auf Wunsch – Ihren alten Vertrag. Für Sie: Einfach und kostenlos.

    Kündigungsgarantie:
    Verivox garantiert eine rechtswirksame Kündigung. So sind Sie sicher, dass Ihr alter Vertrag fristgerecht endet, wenn Sie in die Kündigung eingewilligt haben und Ihre Angaben korrekt sind.

    Ohne Papier und ohne Unterschrift:
    Eine Ummeldung bei Ihrer Zulassungsstelle ist nicht nötig. Die Behörde wird vom neuen Versicherer informiert.

  • Nirgendwo-Günstiger-Garantie

    Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

    Mehr erfahren

  • FINANZTIP (09/2020): "Beste Preise bei Verivox"

    FINANZTIP-Kfz-Studie (09/2020)

    Das unabhängige Verbraucherportal FINANZTIP hat in seiner aktuellen Studie nach den günstigstenPreisen für Kfz-Versicherungen gesucht. Das Ergebnis: Die besten Angebote gibt es bei Verivox. Verivox hat die niedrigste durchschnittliche Abweichung vom günstigsten Marktpreis.

    FINANZTIP empfiehlt: Ein doppelter Vergleich – d.h. eine Kombination von Portal und Direktversicherer - liefert die besten Ergebnisse.

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich KFZ Versicherungsvergleich

FINANZTIP-Kfz-Studie (09/2020)

Der unabhängige Geldratgeber FINANZTIP hat in seiner aktuellen Studie nach den günstigstenPreisen für Kfz-Versicherungen gesucht. Das Ergebnis: Die besten Angebote gibt es bei Verivox. Verivox hat die niedrigste durchschnittliche Abweichung vom günstigsten Marktpreis.

FINANZTIP empfiehlt: Ein doppelter Vergleich – d.h. eine Kombination von Portal und Direktversicherer - liefert die besten Ergebnisse.

Wie berechnen wir die Ersparnis?
Günstigstes Angebot: 542,07 Euro
Teuerstes Angebot: 1403,20 Euro
Ersparnis: 861,13 Euro jährlich
Modellfall – Nur leistungsstarke Tarife im Vergleich:
Tarifleistungen: freie Werkstattwahl, Schutz bei grober Fahrlässigkeit, Marderschäden inkl. Folgeschäden, erweiterte Wildschäden
Volvo V50 T5 (9101/AJL); Erstzulassung 06/2012; Kauf 01/2018
Beamter (50) in Heidelberg (PLZ 69123); weiterer Fahrer: Kind (20); Jahresfahrleistung 6.000 km
Haftpflicht und Vollkasko mit 300/150 Euro Selbstbehalt bei SF 12
Quelle: Verivox Versicherungsvergleich GmbH, Oktober 2020.

Ihr unabhängiger Versicherungsmakler - Erstinformation

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 250078

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen
Inhalt dieser Seite
  1. Die Neuwagen Versicherung
  2. Der richtige Versicherungsschutz
  3. Welche Versicherung für Neuwagen?
  4. Wie lange lohnt sich die Vollkasko?
  5. Neuwagen versichern teurer als Gebrauchte?
  6. Neuwertentschädigung
  7. Für Fahranfänger
  8. Der VERIVOX Vergleich

Die Neuwagen Versicherung

Auch wenn der Gesetzgeber lediglich eine Kfz-Haftpflicht fordert, empfiehlt sich als Neuwagen-Versicherung vor allem die leistungsstarke Vollkasko. Meist ist es ratsam, die Vollkasko-Versicherung nach drei bis fünf Jahren in eine Teilkasko umzuwandeln. Aufgrund des oftmals gewährten Erstbesitzerrabatts fallen die Prämien für einen Neuwagen in den ersten Jahren teilweise etwas günstiger aus. Bei einer Versicherung mit Neuwertentschädigung erstattet die Assekuranz im Falle eines Totalschadens den Neupreis des Fahrzeugs.

Zum Vergleich

Der richtige Versicherungsschutz für Ihren Neuwagen

Wer sich einen Neuwagen kauft und diesen auf öffentlichen Straßen nutzen möchte, benötigt eine Kfz-Versicherung. Ohne entsprechende Police besteht keine Möglichkeit, das Fahrzeug bei der Zulassungsbehörde anzumelden. Prinzipiell ist es bei der Wahl der Neuwagen-Versicherung vor allem von Bedeutung, wie umfassend der Schutz ausfallen soll. Autobesitzern stehen an dieser Stelle nämlich unterschiedliche Optionen zur Verfügung.

Welche Versicherung braucht mein Neuwagen?

Um einen Neuwagen zulassen zu können, benötigt der Fahrzeugbesitzer zumindest eine Kfz-Haftpflichtversicherung. Diese deckt Schadensersatzansprüche – Personen-, Sach- und Vermögensschäden – von Dritten ab, die durch das Verschulden des Versicherungsnehmers zustande kommen. Zusätzlich zu der vom Gesetzgeber geforderten Kfz-Haftpflicht empfiehlt es sich für Besitzer eines Neuwagens, eine freiwillige Kaskoversicherung abzuschließen. Ein solche umfasst nämlich auch Schäden am eigenen Auto. Eine typische Teilkasko sichert beispielsweise Brände und Explosionen sowie Wild- und Unwetterschäden, aber ebenso Diebstähle und Glasbruch ab.

Von einem noch umfangreicheren Schutz profitieren Fahrzeughalter, die sich bei der Neuwagen-Versicherung für eine Vollkasko entscheiden. Eine derartige Police beinhaltet zusätzlich zu den Leistungen der Teilkasko auch selbst verursachte Unfallschäden und Vandalismus. Da insbesondere bei einem Neuwagen selbst kleine Schäden hohe Kosten nach sich ziehen können, empfiehlt sich in diesem Fall für gewöhnlich eine Vollkasko-Versicherung. Wer seinen Neuwagen via Kredit finanziert oder geleast hat, muss im Regelfall sogar eine entsprechende Police abschließen.

Wie lange sollte ich einen Neuwagen via Vollkasko-Versicherung schützen?

Da eine Vollkasko vergleichsweise hohe Prämien nach sich zieht, lohnt sich ein vollumfänglicher Versicherungsschutz für gewöhnlich nur in den ersten drei bis fünf Jahren. Das liegt daran, dass der Wert des Fahrzeugs im Lauf der Zeit immer weiter sinkt. Wem ein breites Leistungsspektrum wichtig ist, für den empfiehlt es sich, die Vollkasko im Anschluss in eine Teilkasko-Versicherung umzuwandeln.

VERIVOX Tipp: Kann ein Versicherungsnehmer zahlreiche unfallfreie Jahre vorweisen, empfiehlt es sich unter Umständen, weiterhin die Vollkasko zu nutzen. Mit jedem Jahr ohne Schaden sinkt nämlich die Versicherungsprämie, was sich mit dem Aufstieg der Schadenfreiheitsklasse begründet. Für die Teilkasko sind die Klassen dagegen nicht relevant.

Ist die Kfz-Versicherung für einen Neuwagen teurer als für einen Gebrauchten?

Die Höhe der Versicherungsgebühr hängt von zahlreichen Faktoren ab. Von Bedeutung sind beispielsweise die Typklasse, die Regionalklasse, die Schadenfreiheitsklasse des Versicherungsnehmers und die Anzahl der jährlich zurückgelegten Kilometer. Auch das Fahrzeugalter kann einen Einfluss auf die Prämie haben. Oftmals fällt der zu zahlende Betrag bei einer Neuwagen-Versicherung etwas niedriger aus als bei einer Gebrauchtwagen-Versicherung.

Vom Erstbesitzerrabatt profitieren

Viele Versicherungsgesellschaften gewähren Neuwagenbesitzern einen gewissen Rabatt, den sogenannten Erstbesitzerrabatt. Schließlich zeigen Statistiken des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), dass bei Neu- und jungen Gebrauchtwagen eine geringere Schadenswahrscheinlichkeit besteht. Einerseits weisen Neufahrzeuge einen einwandfreien Zustand auf. Andererseits tritt hier noch kein Verschleiß auf. Durchschnittliche Ersparnisse von zehn Prozent in den ersten Jahren sind für eine Neuwagen-Versicherung nicht unüblich. Allerdings vergeben die Versicherungsgesellschaften den Erstbesitzerrabatt oftmals nur unter der Bedingung, dass der Antragsteller eine hohe Schadenfreiheitsklasse vorweisen kann. Wer in den letzten Jahren einen oder mehrere Unfälle gebaut hat, erhält möglicherweise keinen Kostennachlass.

Was ist eine Neuwertentschädigung?

Die Neuwertentschädigung stellt eine zusätzliche Option innerhalb von Vollkasko-Versicherungen dar. Sie ist bei einem Totalschaden relevant, da die Versicherungsgesellschaft in einem solchen Fall für gewöhnlich nur den Zeitwert des Fahrzeugs erstattet – und der sinkt vor allem bei Neuwagen vergleichsweise zügig. Wer dagegen die vollen Anschaffungskosten von der Assekuranz erstattet bekommen möchte, benötigt einen Vertrag mit Neupreisentschädigung. Im Normalfall hat die Zusatzversicherung eine Laufzeit zwischen sechs Monaten und zwei Jahren.

Kfz-Versicherung für Fahranfänger

Statistisch betrachtet verursachen Fahranfänger die meisten Unfälle. Den wesentlichen Grund dafür dürfte die fehlende Fahrpraxis darstellen. Da Versicherungen die Prämie vom individuellen Schadensrisiko abhängig machen, ist eine Kfz-Versicherung für Fahranfänger oft besonders hoch. Um die Kosten für die Neuwagen-Versicherung möglichst gering zu halten, bieten sich unter anderem die folgenden Tipps an:

  • Ein Automodell mit niedriger Typklasse (Schadenbedarf) wählen
  • Ab dem 17. Geburtstag am Programm „Begleitendes Fahren“ teilnehmen
  • Das Fahrzeug als Zweitwagen der Eltern versichern lassen
  • Mit einem Telematik-Tarif für sicheres und vorausschauendes Fahren belohnt werden

Mit VERIVOX zur besten Neuwagen-Versicherung

Sie haben sich einen Neuwagen gekauft und möchten sich nun um den Versicherungsschutz kümmern? Mit dem Verivox-Vergleichsrechner klappt das sowohl schnell als auch einfach und unkompliziert. Ob Sie lediglich eine Kfz-Haftpflicht suchen oder sich eher für eine Teil- beziehungsweise Vollkasko interessieren, spielt dabei keine Rolle.

Damit das Online-Tool die vorhandenen Tarife in einer Rangliste anordnen kann, müssen Sie zunächst versicherungsrelevante Daten angeben. Im Detail sind Informationen zum Fahrer, zum Fahrzeug, zum gewünschten Versicherungsschutz und zu möglichen Rabatten erforderlich. Um das Suchergebnis an Ihre individuellen Vorstellungen anzupassen, stehen Ihnen im Anschluss verschiedene Filteroptionen zur Verfügung. Lassen Sie sich beispielsweise nur Versicherungen mit Mallorca Police und/oder Rabattschutz anzeigen.

Zum Vergleich

Weitere interessante Artikel

Kfz-Versicherung Steuererklärung

Teilkasko oder Vollkasko: Was lohnt sich für mich?

Hier erhalten Sie genaue Informationen und Tipps dazu, ob sich für Sie eine Teilkaskoversicherung oder eine Vollkaskoversicherung lohnt. Einfach informieren und stressfrei Tarife vergleichen!

Teilkasko oder Vollkasko: Was lohnt sich für mich?

Mehr dazu