Online wechseln oder Wechselantrag herunterladen

Kfz-Versicherung wechseln

Verivox NGG Siegel Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung

  • eVB-Nummer sofort online

    Nach Abschluss ihrer Kfz-Versicherung erhalten Sie die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) für die Zulassung sofort online mitgeteilt.

  • Testsieger und fairster Versicherungsmakler - Erstinformation

    Focus Money (Versicherungsprofi 17/2018) hat getestet, wie fair digitale Versicherungsexperten mit ihren Kunden umgehen. Verivox erhielt von den Nutzern die Bestnote. Ausgewertet wurden unterschiedliche Kategorien wie faire Produktangebote und faire Kundenberatung.

  • Über 330 Tarife im Vergleich

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich KFZ Versicherungsvergleich
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was dem Drachen passiert ist und einen Blick auf die neue TV-Kampagne werfen möchten, dann sind Sie hier genau richtig.

Es wird lustig, versprochen.

Zum TV-Spot

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
18.09.2019 um 21:55 Uhr Der Kontakt bei einer Rückfrage war sehr gut. Der Servicemitarbeiter war sehr kompetent. Gerne wieder
18.09.2019 um 20:57 Uhr Sehr gut!
18.09.2019 um 20:44 Uhr Der Stromwechsel hat schnell funktioniert.
18.09.2019 um 20:36 Uhr Sehr gut
18.09.2019 um 20:36 Uhr alles ok
Inhalt dieser Seite
  1. Kfz-Versicherung wechseln
  2. Wann kann ich wechseln?
  3. Wie funktioniert der Wechsel?
  4. Häufig gestellte Fragen

Kfz-Versicherung wechseln

  • Den Wechsel Ihrer Kfz-Versicherung können Sie ganz bequem online abschließen.
  • Beachten Sie Ihre aktuelle Kündigungsfrist für den Versicherungswechsel: diese beträgt 4 Wochen mit Stichtag zum 30. November.
  • Nach einer Beitragserhöhung, einem Fahrzeug- oder Halterwechsel und im Schadensfall können Sie Gebrauch von Ihrem Sonderkündidungsrecht machen.

Wann kann ich die Kfz-Versicherung wechseln?

Generell können Sie Ihre Autoversicherung unter folgenden Vorraussetzungen wechseln:

  1. Es endet die Vertragslaufzeit regulär zum Vertragsende.
  2. Es gab eine Beitragserhöhung oder es liegt ein Schadensfall vor.
  3. Es findet ein Wechsel des Fahrzeugs oder des Fahrzeughalters statt.

Wechsel zum Vertragsende

Möchten Sie Ihre Versicherung zum regulären Ende Ihres Vertrags wechseln, so können Sie ganz einfach Fristgerecht kündigen. Der Wechsel ist in diesem Fall mit Stichtag 30. November möglich. Bis spätestens zu diesem Datum muss die Kündigung bei Ihrem aktuellen Versicherungsanbieter vorliegen.

Ihre neue Kfz-Versicherung ist somit zum 01. Januar des neuen Jahres gültig.

Weicht Ihre Vertragslaufzeit vom Kalenderjahr ab, so gilt in diesem Fall ebenfalls einen Frist von vier Wochen zur Kündigung.

Wechsel durch Beitragserhöhung oder Schadensfall

Erhöht Ihr Kfz-Versicherer den Beitrag, können Sie von Ihrem Sonderkündidungsrecht Gebrauch machen. Sie sollten in diesem Falle im Kündigungsschreiben als Grund "wegen Beitragserhöhung" angeben, damit die Kündigung auch wirksam ist.

Für das Sonderkündigungsrecht spielt die Vertragslaufzeit keine Rolle - hier beträgt die Frist 1 Monat und startet an dem Datum, an welchem der Versicherer Ihnen die Beitragserhöhung übermittelt.

Die Sonderfrist gilt ebenfalls im Schadensfall.

Fahrzeug- oder Halterwechsel

Wechseln Sie Ihr Auto, können Sie sich Ihre neue Autoversicherung ganz normal wie gewohnt aussuchen. Hierfür empfehlen wir Ihnen unseren Kfz-Versicherungsvergleich.

Für den Wechsel der Kfz-Versicherung bei einem neuen Halter, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Wird das Auto innerhalb der Familie weitergegeben, können Sie die bestehende Versicherung einfach auf den neuen Halter überschreiben.
  • Nehmen Sie ein neues Fahrzeug an, haben Sie die Option, die bestehende Kfz-Versicherung zu übernehmen oder eine neue Autoversicherung abschließen.

Jetzt wechseln

Wie funktioniert der Wechsel?

Ein Wechsel der Kfz-Versicherung ist denkbar einfach!

In nur 3 Schritten können Sie bequem online einen Wechsel beantragen. Wahlweise können Sie sich auch Ihre Vertragsdaten herunterladen und den Wechselantrag per Post versenden.

Und so geht's

  1. Tragen Sie zunächst Ihre Daten in den Versicherungsrechner ein. Keine Sorge - Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt und sind bei uns sicher! Sie können Ihre eingetragenen Versicherungswünsche auch abspeichern und pausieren, falls Ihnen etwas dazwischen kommt. Vergleichen Sie im Anschluss die ausgespielten Tarife ganz in Ruhe und finden Sie Ihr bestes Angebot.
  2. Haben Sie eine Entscheidung getroffen, schließen Sie Ihre Autoversicherung mit nur einem Klick direkt online. Bei einem Fahrzeugwechsel erhalten Sie umgehend via E-Mail die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) von uns. Einige Tage später erhalten Sie die Police (kurz: Ihren Versicherungsvertrag) Ihrer neuen Autoversicherung per Post.
  3. Und dann heißt es nur noch: entspannt zurücklehnen! Wir übernehmen die Kündigung des alten Vertragsanbieters für Sie - und schon ist der Kfz-Versicherungswechsel komplett.

Umfrage: Mehrheit zum Wechsel der Kfz-Versicherung bereit

Eine repräsentative Umfrage aus dem Jahr 2017 ergab: Mehr als drei Viertel aller Befragten (77 %) haben bereits den Kfz-Versicherer gewechselt oder können sich vorstellen, dies zu tun. Jeder Dritte hat sich sogar schon mehrmals für einen anderen Kfz-Versicherer entschieden.

Infografik_UX-281_Kfz-Versicherung-Wechsel_Tortendiagramm

Häufig gestellte Fragen

Wechsel der Kfz-Haftpflicht

Die Haftpflichtversicherung ist per Gesetz eine Pflichtversicherung. Das hat zur Folge, dass Versicherungsgesellschaften dem Annahmezwang unterliegen. Sie müssen also (bis auf wenige Ausnahmen) jedem Antragsteller den Abschluss einer Kfz-Haftpflicht gewähren.

Was bedeutet das für Sie? Möchten Sie Ihre Kfz-Haftpflichtversicherung wechseln, ermitteln Sie zunächst mithilfe unseres Kfz-Versicherungsvergleichs eine günstige Folgeversicherung. Kündigen Sie Ihren Altvertrag und schließen Sie parallel die neue Kfz-Haftpflichtversicherung ab. Sie haben mit Verivox die Möglichkeit, entweder direkt online einen Versicherungsvertrag abzuschließen oder sich ein Angebot der Versicherung zusenden zu lassen. Vermeiden Sie unbedingt Laufzeit-Überschneidungen, da Sie in diesem Fall doppelt Beiträge zahlen müssen. Achten Sie auch darauf, dass es zu keiner Unterbrechung des Versicherungsschutzes kommt, da Ihnen sonst die Fahrzeugzulassung entzogen wird.

Wechsel der Kasko-Versicherung

Teilkasko- und Vollkaskoversicherungen sind freiwillige Versicherungen. Ein Annahmezwang wie bei der Kfz-Haftpflichtversicherung besteht nicht. Versicherungsgesellschaften sind demnach nicht verpflichtet, Sie als Versicherungsnehmer aufzunehmen. Um eine Unterbrechung des Versicherungsschutzes zu vermeiden, empfiehlt sich eine Kündigung Ihrer bestehenden Kasko-Versicherung erst dann, wenn Sie eine Versicherungsbestätigung Ihres neuen Versicherers erhalten haben. Überschneidungen von Verträgen können Sie dennoch umgehen.

Beispiel: Geben Sie als gewünschten Versicherungsbeginn den 01. Januar in unseren Kfz-Rechner ein. Sobald Sie die Versicherungsbestätigung der neuen Versicherungsgesellschaft haben, kündigen Sie fristgerecht Ihren Altvertrag zum 31. Dezember. Stichtag für eine fristgerechte Kündigung ist der 30. November. Spätestens zu diesem Zeitpunkt muss die Kündigung bei Ihrem alten Versicherungsunternehmen eingegangen sein.

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie noch nach dem Stichtag Ihre Kfz-Versicherung kündigen. Informationen dazu finden Sie hier.

Stichtag für die Kündigung der Kfz-Versicherung ist üblicherweise der 30. November. Die Kündigung muss bis dahin bei Ihrer alten Versicherung eingegangen sein. Gegebenenfalls können Sie auch nach diesem Termin das Vertragsverhältnis mit Ihrem Versicherer auflösen, sofern die Bedingungen für eine außerordentliche Kündigung gegeben sind.

Worum Sie sich kümmern sollten:

  • Kündigen Sie rechtzeitig den bestehenden Altvertrag.
  • Schließen Sie zeitnah einen neuen Vertrag ab, sodass es zu keiner Unterbrechung des Versicherungsschutzes kommt.
  • Überweisen Sie innerhalb der vorgegebenen Frist die zu zahlende Versicherungsprämie.

Worum Sie sich nicht kümmern müssen:

  • Die Übermittlung der neuen elektronischen Versicherungsbestätigung an die Zulassungsbehörde erfolgt durch Ihre neue Versicherung.

Die günstigste Versicherungsgesellschaft finden Sie ganz einfach mit dem Kfz-Versicherungsvergleich von Verivox. Für einen Vergleich benötigen wir:

  • Angaben zu Ihrem Fahrzeug (z. B. Herstellernummer, Typschlüssel)
  • Angaben zur Fahrzeugnutzung
  • persönliche Angaben zum gewünschten Deckungsumfang
  • Angaben zur Ermittlung von möglichen Rabatten (z. B. jährliche Fahrleistung, nächtlicher Abstellplatz, Mitgliedschaft in einem Automobilclub)

Der Vergleich berücksichtigt über 300 Tarife von einer Vielzahl von Versicherungsgesellschaften und errechnet das günstigste Angebot ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen.

Nein. Ihre neue Versicherungsgesellschaft übermittelt alle notwendigen Angaben einschließlich der neuen elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB) an die zuständige Zulassungsbehörde. Sie selbst müssen keine Änderung der Daten initiieren. Mehr zum Thema: eVB-Nummer.

Junge Frau am Steuer unterwegs im Close-up von hinten

Kfz-Haftpflichtversicherung

Das sollten Sie über eine Haftpflichtversicherung wissen.

Kfz-Haftpflichtversicherung

Mit Spielzeugautos simulierter Unfall auf gezeichneter Straße

Kfz-Teilkaskoversicherung

Das sollten Sie über die Teilkasko wissen.

Kfz-Teilkaskoversicherung

Versicherungsagent vor beschädigtem Auto mit Block in der Hand

Kfz-Vollkaskoversicherung

Das sollten Sie über die Vollkasko wissen.

Kfz-Vollkaskoversicherung