Vollkaskoversicherung: Angebote vergleichen

Verivox NGG Siegel Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung

  • 1-Klick-Kündigungsservice

    EXKLUSIVER VERIVOX Kündigungsservice:

    Nachdem Sie sich für einen Tarif entschieden haben, können Sie Ihre aktuelle Versicherung kostenlos und bequem über unseren Partner  aboalarm.de  online kündigen.

    Ohne Papier und ohne Unterschrift: Ihre Zulassungsstelle wird automatisch vom neuen Versicherer über den Wechsel informiert. Es ist keine Ummeldung nötig.

    Kündigungsgarantie: Der aboalarm Service garantiert eine rechtswirksame Kündigung und dass das Vertragsverhältnis zum jeweiligen Anbieter, für den die Kündigungsgarantie gilt, beendet wird.

  • Nirgendwo Günstiger Garantie

    Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

    Mehr erfahren

  • Günstigstes Vergleichsportal laut FINANZTIP (09/2019)

    Aus der Finanztip-Kfz-Studie (10/2019)

    "In unserem aktuellen Test schneidet Verivox auch aufgrund der dort gelisteten günstigen Tarife von Friday am besten ab."

    "Ein doppelter Vergleich liefert die besten Ergebnisse! Die Kombination von Portal und Direktversicherer oder von beiden großen Portalen liefert wie bereits im Vorjahr die besten Ergebnisse."

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich KFZ Versicherungsvergleich

Aus der Finanztip-Kfz-Studie (09/2019) "In unserem aktuellen Test schneidet Verivox auch aufgrund der dort gelisteten günstigen Tarife von Friday am besten ab." "Ein doppelter Vergleich liefert die besten Ergebnisse! Die Kombination von Portal und Direktversicherer oder von beiden großen Portalen liefert wie bereits im Vorjahr die besten Ergebnisse."

Wie berechnen wir die Ersparnis?

Günstigstes Angebot: 542,07 Euro
Teuerstes Angebot: 1403,20 Euro

Ersparnis: 861,13 Euro jährlich

Modellfall – Nur leistungsstarke Tarife im Vergleich:
Tarifleistungen: freie Werkstattwahl, Schutz bei grober Fahrlässigkeit, Marderschäden inkl. Folgeschäden, erweiterte Wildschäden
Volvo V50 T5 (9101/AJL); Erstzulassung 06/2012; Kauf 01/2018
Beamter (50) in Heidelberg (PLZ 69123); weiterer Fahrer: Kind (20); Jahresfahrleistung 6.000 km
Haftpflicht und Vollkasko mit 300/150 Euro Selbstbehalt bei SF 12

Quelle: Verivox Versicherungsvergleich GmbH, Januar 2018

Ihr unabhängiger Versicherungsmakler - Erstinformation

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Kundenbewertung 01.12.2019 um 02:25 Uhr Gut
Kundenbewertung 01.12.2019 um 02:05 Uhr Super
Kundenbewertung 01.12.2019 um 01:53 Uhr Alles übersichtlich und unkompliziert.
Kundenbewertung 01.12.2019 um 01:50 Uhr Super telefonische Beratung
Kundenbewertung 01.12.2019 um 01:31 Uhr Gut 🥰
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Für wen lohnt sich die Vollkasko?
  3. Was genau ist versichert?
  4. Leistungsübersicht und Zusatzschutz
  5. Was kostet eine Vollkasko?

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Vollkaskoversicherung ist - anders als die Haftpflicht - nicht gesetzlich vorgeschrieben.
  • Die Vollkasko kommt für Schäden auf, welche durch eigenes Fehlverhalten am eigenen Fahrzeug entstanden sind.
  • Zusätzlich deckt sie im Versicherungsumfang Vandalismus, Glasbruch, Wildschaden und Brand ab.
  • Nur beim Vollkaskoschutz gibt es einen Schadenfreiheitsrabatt mit sinkenden Versicherungsbeiträgen.

Für wen ist die Vollkaskoversicherung sinnvoll?

Anders als bei der Haftpflichtversicherung ist die Kfz-Vollkaskoversicherung keine Pflichtversicherung. Dennoch ist eine Vollkasko insbesondere für Besitzer von:

  • Neuwagen
  • Gebrauchtwagen
  • Leasingfahrzeugen (in der Regel vorgeschrieben)

dringend empfohlen. Kommt es bei diesen Fahrzeugen zu einem Schaden, bleibt der Besitzer ohne Versicherungsschutz schnell auf einem 5-stelligen Betrag sitzen. Wer sich für sein Fahrzeug einen umfassenden Versicherungsschutz wünscht, sollte auf keinen Fall auf den Abschluss einer Kfz-Vollkaskoversicherung verzichten.

Alternative: Teilkaskoversicherung

Die Kfz-Teilkaskoversicherung ist das gegenüber der Vollkasko deutlich günstigere Basisprodukt – mit jedoch auch eingeschränktem Versicherungsumfang. Sie schützt lediglich gegen äußere Gefahren wie Diebstahlschäden, Brandschäden, Wildschäden, Hagelschäden und Glasbruchschäden.

Vollkasko Vergleich

Was ist alles in der Vollkasko versichert?

Die Vollkaskoversicherung ersetzt Schäden am Fahrzeug, sofern diese durch ein vertraglich vereinbartes Ereignis verursacht wurden. Die Vollkasko erweitert den Teilkaskoschutz, um

  • selbstverschuldete Schäden
  • Schäden nach Unfallflucht und Vandalismus

Neben diesen Fällen sind durch die Kaskoversicherung auch Schäden durch Brand, Sturm, Hagel, Tierbiss, Glasbruch oder Diebstahl in der Vollkasko enthalten. Je nach Versicherer und Tarif ist auch die grobe Fahrlässigkeit mitversichert.

Leistungsübersicht und Zusatzschutz

Fällt ein Schadenereignis unter den Umfang der Vollkaskoversicherung, ist der Kfz-Versicherer zur vertraglich vereinbarten Ersatzleistung verpflichtet. Auch wenn im Detail Unterschiede bestehen, sind die Basisleistungen doch bei allen Versicherern identisch.

Der Versicherer muss Ersatz leisten bei Reparatur- und Abschleppkosten. Im Falle eines Totalschadens zahlt eine Vollkasko den Neuwert des Wagens aus. Von einem Totalschaden spricht man, wenn die Reparaturkosten den Wiederbeschaffungswert des Fahrzeugs überschreiten. Der Wiederbeschaffungswert ist der Preis, der für den Kauf eines gleichwertigen gebrauchten Fahrzeugs am Tag des Schadensereignisses bezahlt werden müsste.

Zusatzschutz unterscheidet sich je nach Tarif

Da kein gesetzlich geregelter Mindestversicherungsumfang besteht, können Vollkaskoversicherer mit unterschiedlichen Leistungsangeboten um Kunden werben. Die Leistungen der am Markt angebotenen Vollkaskoversicherungen sind weitgehend identisch, aber die Zusatzleistungen unterscheiden sich erheblich. So bieten manche Versicherer beispielsweise den Ersatz von Mietwagenkosten an, andere gewähren ihren Kunden einen weiter gefassten Versicherungsumfang, beispielsweise bei durch Marderbisse verursachten Schäden am Fahrzeug.

Sind eingebaute Teile im Vollkaskoschutz enthalten?

Diese Kfz-Versicherung bezieht sich auf das Fahrzeug sowie die als mitversichert aufgeführten Teile. Nicht alle im Auto eingebauten Teile gelten jedoch als mitversichert. Hat ein Fahrzeugbesitzer beispielsweise nachträglich eine hochwertige HiFi-Anlage eingebaut, so ist fraglich, ob die Anlage als mitversichertes Zubehör gilt.

Rechtlich hat folgende Faustregel Gültigkeit: Das Zubehör eines Fahrzeugs ist mitversichert, wenn es

  • fest eingebaut ist oder unter Verschluss verwahrt wird
  • ausschließlich dem Gebrauch des Fahrzeugs dient
  • nach Verkehrsanschauung kein Luxus ist
  • straßenverkehrsrechtlich zulässig ist

Als nicht versicherbar gelten hingegen alle Teile, die nicht ausschließlich dem Gebrauch des Fahrzeugs dienen. Dies gilt zum Beispiel für im Auto mitgeführte Mobiltelefone, Navigationsgeräte oder Laptops. Diese können aber durch eine Hausratversicherung abgesichert werden.

Versicherungsschutz im Ausland

Wer mit seinem Fahrzeug im europäischen Ausland einen Unfall verursacht, sollte sich über seinen Versicherungsschutz informieren, um unnötigen Ärger zu vermeiden.

Während der Geltungsbereich der Kfz-Haftpflichtversicherung in der Kfz-Pflichtversicherungsverordnung vorgeschrieben ist, sind die Versicherungsunternehmen in der Vollkaskoversicherung hinsichtlich der Bestimmung des geographischen Geltungsbereichs relativ frei. Die meisten Versicherer bieten ihren Kunden jedoch ebenso wie in der Kfz-Haftpflichtversicherung Schutz im geographischen Europa und innerhalb der EU.

Vorsicht ist allerdings bei Diebstahlschäden geboten. Manche Versicherer grenzen beispielweise bei diebstahlgefährdeten Fahrzeugmodellen den Geltungsbereich der Versicherung ein oder schließen bestimmte Länder vom Vollkaskoschutz aus.

Vollkasko Vergleich

Was kostet eine Vollkasko?

Die Prämie der Vollkasko berechnet sich nach verschiedenen Kriterien. Zu den wichtigsten zählen:

  • die Regionalklassen
  • die Typklassen
  • Kilometerleistung
  • Schadenfreiheitsklasse
  • Selbstbeteiligung
  • Sonstige Rabatte (z.B. durch Garage oder Werkstattbindung)

Beim Wechsel der Kfz-Versicherung sollten Kfz-Halter darauf achten, ob sie den Schadenfreiheitsrabatt mit zum neuen Vollkasko-Versicherer nehmen können. Wer einen Rabattschutz vereinbart, wird zudem nach einem Unfall nicht automatisch in eine teurere Schadenfreiheitsklasse gestuft.

Weitere Rabatte bei der Versicherungsprämie

Einige Versicherer bieten in der Vollkaskoversicherung günstigere Konditionen an, wenn sich der Kunde mittels der sogenannten Werkstattbindung verpflichtet, den Schaden an seinem Kfz in einer Partnerwerkstatt des Versicherers reparieren zu lassen. Beachtet der Versicherungsnehmer die Werkstattbindung nicht und lässt sein Fahrzeug in einer anderen Werkstatt reparieren, übernimmt der Versicherer nur einen Teil der Kosten. Zudem sparen Sie, wenn eine jährliche Zahlungsweise der Autoversicherung vereinbart wird. Auch eine Selbstbeteiligung im Schadensfall reduziert den Beitrag weiter.

Mit Spielzeugautos simulierter Unfall auf gezeichneter Straße

Vollkasko oder Teilkasko?

Sie sind noch unsicher? Wir zeigen Ihnen die Unterschiede.

Vollkasko oder Teilkasko?

Kugelschreiber auf Kündigungsschreiben auf dem Schreibtisch

Kfz-Versicherung kündigen

Darauf sollten Sie bei der Kündigung achten.

Kfz-Versicherung kündigen

Junges Paar auf Roadtrip

Kfz-Versicherungsvergleich

Kfz-Policen vergleichen, wechseln und bares Geld sparen.

Kfz-Versicherungsvergleich