EUROPA-go Kfz-Versicherung

EUROPA-go Autoversicherung vergleichen

Verivox NGG Siegel Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung
  • 1-Klick-Kündigungsservice

    EXKLUSIVER VERIVOX Kündigungsservice:

    Nachdem Sie sich für einen Tarif entschieden haben, können Sie Ihre aktuelle Versicherung kostenlos und bequem über unseren Partner  aboalarm.de  online kündigen.

    Ohne Papier und ohne Unterschrift: Ihre Zulassungsstelle wird automatisch vom neuen Versicherer über den Wechsel informiert. Es ist keine Ummeldung nötig.

    Kündigungsgarantie: Der aboalarm Service garantiert eine rechtswirksame Kündigung und dass das Vertragsverhältnis zum jeweiligen Anbieter, für den die Kündigungsgarantie gilt, beendet wird.

  • Nirgendwo Günstiger Garantie

    Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

    Mehr erfahren

  • Günstigstes Vergleichsportal laut FINANZTIP (09/2019)

    Aus der Finanztip-Kfz-Studie (10/2019)

    "In unserem aktuellen Test schneidet Verivox auch aufgrund der dort gelisteten günstigen Tarife von Friday am besten ab."

    "Ein doppelter Vergleich liefert die besten Ergebnisse! Die Kombination von Portal und Direktversicherer oder von beiden großen Portalen liefert wie bereits im Vorjahr die besten Ergebnisse."

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich KFZ Versicherungsvergleich

Aus der Finanztip-Kfz-Studie (09/2019) "In unserem aktuellen Test schneidet Verivox auch aufgrund der dort gelisteten günstigen Tarife von Friday am besten ab." "Ein doppelter Vergleich liefert die besten Ergebnisse! Die Kombination von Portal und Direktversicherer oder von beiden großen Portalen liefert wie bereits im Vorjahr die besten Ergebnisse."

Wie berechnen wir die Ersparnis?
Günstigstes Angebot: 542,07 Euro
Teuerstes Angebot: 1403,20 Euro
Ersparnis: 861,13 Euro jährlich
Modellfall – Nur leistungsstarke Tarife im Vergleich:
Tarifleistungen: freie Werkstattwahl, Schutz bei grober Fahrlässigkeit, Marderschäden inkl. Folgeschäden, erweiterte Wildschäden
Volvo V50 T5 (9101/AJL); Erstzulassung 06/2012; Kauf 01/2018
Beamter (50) in Heidelberg (PLZ 69123); weiterer Fahrer: Kind (20); Jahresfahrleistung 6.000 km
Haftpflicht und Vollkasko mit 300/150 Euro Selbstbehalt bei SF 12
Quelle: Verivox Versicherungsvergleich GmbH, Januar 2018.

Ihr unabhängiger Versicherungsmakler - Erstinformation

Das sagen unsere Kunden
4.8 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Kundenbewertung 22.07.2020 um 07:27 Uhr
Der Mitarbeiter war sehr nett und Kompetent.Es wäre schön wenn ich 3 Monate vor Ablauf des Vertrages informiert werden würde das es wieder Zeit zum Wechseln ist damit ich nicht in den teuren Tarif des Anbieters komme. Vielen Dank D.P.
Kundenbewertung 22.07.2020 um 04:54 Uhr
Jederzeit erreichbar,gute Beratung hilfsbereite,höfliche Oersonal.
Kundenbewertung 21.07.2020 um 21:12 Uhr
gute Beratung und Unterstützung des Vermittlers
Kundenbewertung 21.07.2020 um 20:51 Uhr
Bei Vergleichen wäre es fairer, erstmal die Vergleichsangebote ohne Boni anzuzeigen.....
Kundenbewertung 21.07.2020 um 20:26 Uhr
- gute Beratung am Telefon: bis jetzt scheint es mit dem Stromanbieterwechsel gut geklappt zu haben - mein alter Versorger behauptet, er braucht 10 Werk-Tage ab Bearbeitung der Kündigung bis zur Wirksamwerdung - ist das korrekt? - mein alter Vertrag mit Yello-Strom wird jetzt am 04.08.20 gekündigt - der neue Vertrag mit eprimo beginnt am 11.08.20 - 1 Woche beim Grundversorger?
Inhalt dieser Seite
  1. Die Europa-go Autoversicherung
  2. Tarifwerk und -optionen
  3. Kaskoversicherung
  4. Schutzbrief
  5. Vorteile
  6. Bestehende Verträge
  7. Weitere Versicherungen
  8. Fazit

Die Europa-go Autoversicherung

Schlank, schlanker, am schlankesten – diese Strategie verfolgt die Europa Versicherung mit der Tochter Europa-go. Die Europa Versicherung, Mitglied im Continentale Versicherungsverbund, hat sich bereits durch ihr Preis-Leistungs-Verhältnis einen Namen gemacht. Mit der Europa-go kommt jetzt ein Versicherer an den Markt, der durch die reine Onlineabwicklung noch einmal in der Lage ist, die Kosten zu senken, und diesen Vorteil an die Versicherungsnehmer weitergibt.

Die Europa selbst ging 1959 als Direktversicherer an den Markt. Mit der Europa-go zielen die Kölner zunächst nur auf den Kfz-Versicherungsmarkt ab. Mit Ausnahme der Schadensmeldung erfolgen alle Interaktionen mit der Europa-go Kfz-Versicherung online.

Kontakt

  • EUROPA Versicherung AG
  • Piusstr. 137, 50931 Köln

Das Tarifwerk der Europa-go Kfz-Versicherung

Die Europa-go Autoversicherung wartet, wie in der Branche inzwischen allgemein üblich, mit zwei Tarifvarianten, Basis und Komfort, auf. Die unterschiedlichen Tarifmerkmale werden bei Autoversicherungen in der Regel erst in der Kaskoversicherung deutlich, in der Haftpflichtversicherung gibt es kaum Unterschiede.

Bei der Europa-go Haftpflichtversicherung beschränkt sich der Unterschied zwischen Basis und Komfort auf die Mallorca-Police, welche in der Basisvariante nicht enthalten ist. Die Mallorca-Police greift, wenn die Haftpflichtversicherung eines Leihwagens von der Deckungssumme her unter der eigenen Police liegt und nicht ausreicht, die Schadensansprüche zu regulieren. Im Rahmen der Mallorca-Police übernimmt der deutsche Versicherer dann die Differenz.

Die Deckungssumme in der Haftpflicht liegt übrigens generell bei 100 Millionen Euro.

Das Wechsler-Plus stellt einen Service dar, der einfach nur praktisch ist. Kauft der Versicherungsnehmer ein neues Auto, hat sich aber vom alten noch nicht getrennt, besteht ohne Mehrprämie für die Dauer von vier Wochen Versicherungsschutz für beide Fahrzeuge. Voraussetzung ist allerdings, dass beide Autos bei der Europa-go versichert sind.

Auch schlanke Versicherungen können Komfort bieten, wenn auch gegen einen gewissen Aufpreis. Dazu zählt der Rabattschutz. Dieser verhindert eine Verschlechterung der Schadenfreiheitsklasse im Fall eines Unfalls. Die Versicherungsnehmer haben dabei einen Unfallschaden im Jahr frei. Dies gilt sowohl in der Haftpflicht als auch in der Vollkasko.

Vergleich starten

Die Kaskoversicherung bei der Europa-go Autoversicherung

Die Vollkaskoversicherung der Europa-go betitelt der Anbieter mit „Sorglos Kasko“. Hintergrund ist dabei, dass der Tarif vorsieht, dass Reparaturen nur in Vertragswerkstätten der Europa vorgenommen werden. Die Werkstattbindung hat sich vor einigen Jahren als Win-win-Situation für Versicherer und Versicherungsnehmer etabliert. Der Versicherer handelt mit den Werkstätten Sonderkonditionen aus und gibt diese Preisersparnis zum Teil an seine Kunden weiter.

Die „Sorglos Kasko“ beinhaltet auch

  • Einen Hol-und-Bring-Service durch die Werkstatt
  • Direkte Abrechnung mit der Europa-go
  • Abrechnung auf Kostenvoranschlag
  • Leihwagen
  • Bevorzugte Reparatur ohne Wartezeiten
  • Garantie auf die Werkstattleistung

Über die üblichen Leistungen der Kaskoversicherung hinaus leistet die Europa-go im Rahmen des Komforttarifs nicht nur bei Schäden durch Haarwild, sondern bei Schäden durch Zusammenstöße mit jeder Tiergattung. Schäden und Folgeschäden durch Tierbisse sind bis zu einer Höhe von 5.000 Euro mitversichert. Diese Leistungen entfallen allerdings im Basistarif. Dieser deckt nur Unfälle mit Haarwild ab und sieht keine Regulierung bei Schäden durch Tierbisse vor.

Im Rahmen des Komforttarifs innerhalb der Kaskoversicherung deckt die Europa-go auch Schäden an Sonderzubehör bis zu einer Höhe von 5.000 Euro. Die Neuwertentschädigung greift im Basistarif für drei Monate, im Komforttarif für 18 Monate.

Der Europa-go Schutzbrief

Einen weiteren Baustein im Versicherungspaket der Europa-go stellt der „Europa-go Schutzbrief“ dar. Der Schutzbrief hat Gültigkeit in ganz Europa und den außereuropäischen, der EU zugehörigen Gebieten und gilt für das jeweils versicherte Fahrzeug.

Zu den Leistungen des Schutzbriefs zählen unter anderem

  • Kostenerstattung
  • Erbringen vonServiceleistungen, zum Beispiel bei Panne, Unfall, Ersatzteilversand
  • Krankenrücktransport
  • Kinderrückholung
  • Krankenbesuch

Wer den Service aus dem Schutzbrief benötigt, hat kaum Zeit, eine E-Mail zu schreiben und darauf zu warten, dass diese auch gelesen wird. Diesem Umstand trägt die Europa-go Rechnung, indem sie für Schutzbriefleistungen unter der Rufnummer 0231 12010-21 erreichbar ist.

Vorteile der Europa-go Autoversicherung

Neben dem Rabattschutz wartet die Europa-go noch mit weiteren interessanten Details auf. Versicherungsnehmer, die sich für die „Sorglos-Kasko“ entscheiden, werden mit einem Beitragsnachlass in Höhe von 15 Prozent gegenüber der klassischen Kaskoversicherung belohnt.

Ein Beitragsnachlass in der Teilkaskoversicherung ist bei Autoversicherern eigentlich unüblich. Die Europa-go bietet jedoch einen solchen Nachlass: Bei Schadensfreiheit bleibt der Beitrag nicht statisch bei 100 Prozent, sondern vermindert sich auf bis zu 80 Prozent. Dabei wird die Anzahl der schadenfreien Jahre aus der Haftpflichtversicherung auch auf die Teilkasko angerechnet. Allerdings erfolgt im Schadensfall dann auch wieder eine Hochstufung. Diese ist jedoch auf die 100 Prozent des Teilkaskobeitrages maximiert.

Das Pausen-Plus garantiert den Versicherungsnehmern, dass trotz einer Versicherungspause von bis zu zehn Jahren eine Einstufung in die Schadensfreiheitsklasse erfolgt, die vor dem Ende des Versicherungsschutzes bestand. Voraussetzung ist allerdings, dass es im letzten Versicherungsjahr zu keinem Schadensereignis kam.

Neben dem Wechsler-Plus bietet die Europa-go auch noch das „Zweitwagen-Plus“. Diese extrem attraktive Einstufung des Zweitfahrzeuges in der SF-Klasse ½ sieht in der Haftpflichtversicherung einen Beitragssatz von nur 53 Prozent und in der Vollkasko von 48 Prozent vor. Einzig die Teilkasko kalkulieren die Kölner mit 100 Prozent. Voraussetzung für die Einstufung gemäß „Zweitwagen-Plus“ ist ein Mindestalter der Fahrer von 24 Jahren und Unfallfreiheit in den letzten drei Jahren.

Sind diese Kriterien nicht erfüllt, berechnet die Europa-go für Zweitwagen in der SF-Klasse ½ für die Haftpflichtversicherung 75 Prozent und für die Vollkasko 55 Prozent. Eher unüblich ist die Einstufung der Teilkasko mit 120 Prozent.

Versichert ein Autobesitzer erstmalig ein Fahrzeug, verfügt aber seit mindestens zehn Jahren über einen Führerschein, gelten folgende Einstufungen in der SF ½:

  • Haftpflicht 55 %
  • Vollkasko 50 %
  • Teilkasko 110 %

Was gilt bei bestehenden Verträgen?

Auch wenn die Europa-go noch ein relativ junges Unternehmen ist, gibt es bereits Bestandsverträge. Eine der ersten Kontaktmöglichkeiten ist beispielsweise die Europa-go Schadensmeldung. Auch wenn die gesamte Kommunikation mit der Europa-go digital abläuft, gibt es eine Ausnahme, wenn man der Europa-go einen Schaden melden möchte. Dies kann neben dem digitalen Weg auch telefonisch unter der Rufnummer 0231 12010-20 erfolgen.

Alternativ besteht natürlich auch die Option, den Schaden über das Kontaktformular zu melden.

Wer sich, weshalb auch immer, bei einem bestehenden Vertrag dann doch gegen die Europa-go entscheidet, kann den Vertrag spätestens bis zum 30.11. eines Jahres per 31.12. kündigen. Fällt der 30.11. allerdings auf einen Sonntag, gilt der 1.12. als letzter Kündigungstermin. Für die Kündigung ist die Schriftform notwendig, eine E-Mail erfüllt diese Anforderung.

Wird das Fahrzeug verkauft oder stillgelegt, erlischt der Vertrag selbstverständlich.

Kommt ein Versicherungsnehmer nach der Unterschrift zu der Erkenntnis, dass er lieber vom Vertrag zurücktreten möchte, kann er dies gemäß der gesetzlichen Widerrufsfrist innerhalb von 14 Tagen tun. Für Verträge, die per Internet geschlossen wurden, gilt diese Frist gemäß Paragraf 312d Fernabsatzgesetz generell.

Welche Fahrzeuge sind noch bei der Europa-go versicherbar?

Neben Personenkraftwagen versichert die Europa-go auch Motorräder. Für Motorräder gilt eine Einstufung von 68 Prozent in der Haftpflichtversicherung und von 120 Prozent in der Teilkasko.

Wer ein Wohnmobil, einen Wohnwagen oder einen Oldtimer im Hause Europa versichern möchte, muss sich dafür an die Mutter, die Europa Versicherung, wenden. Für Wohnmobile und Wohnwagen gelten andere Tarifierungsbestimmungen als für einen normalen Pkw.

Bietet die Europa-go weitere Versicherungen an?

Die Europa-go hat sich rein auf die Versicherung von Pkw und Motorrädern fokussiert. Wer weitere Versicherungen aus der Hand der Europa sucht, findet bei der „klassischen“ Europa Versicherung alle Policen, welche für einen privaten Haushalt relevant sind.

Fazit zur Europa-go Autoversicherung

Mit der Europa-go Autoversicherung trägt der Continentale Versicherungsverbund dem Bedürfnis vieler Autofahrer Rechnung, eine Versicherung ohne Schnörkel mit möglichst günstigen Prämien zu nutzen. Für immer mehr Verbraucher ist es heute nichts Ungewöhnliches mehr, ihre Vertragsangelegenheiten komplett online zu regeln, ohne telefonisch Kontakt aufzunehmen.

Unser Kfz-Versicherungsvergleich zeigt, dass sich die Europa-go in keiner Weise vor den alteingesessenen Gesellschaften verstecken muss, sondern in vollem Umfang wettbewerbsfähig ist. Gerade die Einstufung von Zweitwagen bietet für viele Familien ein erhebliches Einsparpotenzial und ist auf jeden Fall eine Vergleichsrechnung wert.

Die Nutzung des Vergleichs fällt selbsterklärend aus. Wer gerade seinen Kfz-Schein nicht zur Hand hat, kann die Typklasse seines Fahrzeugs über das Typklassenverzeichnis auch online ermitteln.

Lächelndes Paar auf dem Sofa vor dem Tablet

Kfz-Versicherung wechseln

Sie möchten Ihre Kfz-Versicherung wechseln? Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen.

Kfz-Versicherung wechseln

Mit Spielzeugautos simulierter Unfall auf gezeichneter Straße

Teilkasko oder Vollkasko?

Lesen Sie, welcher Umfang der Kaskoversicherung sich wann lohnt.

Teilkasko oder Vollkasko?