Kfz-Versicherung nach Stichtag wechseln

Sonderkündigungsrecht der Kfz-Versicherung

Verivox NGG Siegel Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung

  • 1-Klick-Kündigungsservice
  • Testsieger und fairster Versicherungsmakler - Erstinformation

    Focus Money (Versicherungsprofi 17/2018) hat getestet, wie fair digitale Versicherungsexperten mit ihren Kunden umgehen. Verivox erhielt von den Nutzern die Bestnote. Ausgewertet wurden unterschiedliche Kategorien wie faire Produktangebote und faire Kundenberatung.

  • Über 300 Tarife im Vergleich

logo-0
logo-1
logo-2
logo-3
logo-4
logo-5
logo-6
logo-7
logo-8
logo-9
logo-10
logo-11
logo-12
logo-13
logo-14
logo-15
logo-16
logo-17
logo-18
logo-19

Das sagen unsere Kunden

4.6 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
17.12.2018 um 23:08 Uhr Sehr gute Abwicklung
17.12.2018 um 17:04 Uhr Schnell und unkompliziert.
17.12.2018 um 11:21 Uhr Hat alles gut geklappt.
16.12.2018 um 21:53 Uhr Sehr zufrieden.
16.12.2018 um 13:08 Uhr problemlos

Sonderkündigungsrecht Kfz-Versicherung: vorzeitige Kündigung

Ein Sonderkündigungsrecht entsteht bei Versicherungsverträgen nur aus bestimmten Gründen. Es ist unabhängig vom ordentlichen Kündigungsrecht, welches besagt, dass Versicherungsverträge jederzeit ordentlich zum Ablauf des Vertrags gekündigt werden können. Dabei muss eine Kündigungsfrist eingehalten werden. Bei der Kfz-Versicherung beträgt diese Frist einen Monat, bei anderen Sachversicherungen drei Monate. Bei einer Sonderkündigung gelten jedoch teilweise andere Fristen.

Sonderkündigungsrecht bei Prämienerhöhungen

Erhöht der Kfz-Versicherer zur Hauptfälligkeit des Vertrags die zu zahlende Prämie, ohne dass die Leistungen des Vertrags verbessert werden, darf der Versicherungsnehmer mit einer Frist von einem Monat ab Zugang der neuen Rechnung zur Hauptfälligkeit die Kündigung der Kfz-Versicherung einreichen. Doch Vorsicht: Um eine Sonderkündigung der Kfz-Versicherung zu ermöglichen, soll der Anbieter bei der Erhöhung keine Verbesserungen an den Leistungen vornehmen, die der Versicherungsnehmer aus dem Vertrag erhalten kann.

Wird zum Beispiel eine Hausratversicherung teurer, weil die Versicherungssumme des Hausrats an die aktuelle Preisentwicklung angepasst wird, entsteht kein Sonderkündigungsrecht, weil der Versicherungsnehmer mehr Leistungen aus dem Vertrag erwarten kann. Erhöht der Versicherer aber die Prämie zusätzlich um 10 Prozent, ohne dass sich die Versicherungssumme erhöht, kann der Kunde den Vertrag kündigen.

Sonderkündigungsrecht nach Schadenfall

Wird ein ersatzpflichtiger Schaden durch den Anbieter reguliert, darf der Kunde nach Abschluss der Regulierung innerhalb von vier Wochen den Vertrag sofort oder zum Ablauf des Versicherungsjahres eine Sonderkündigung einreichen. Der Schaden gilt als abgeschlossen, wenn der Versicherer die Schadenakte schließt. In der Regel erhalten Kunden darüber eine entsprechende Meldung. Das Sonderkündigungsrecht besteht im Schadenfall allerdings nicht nur beim Kunden, sondern auch beim Anbieter. Eine Kündigung durch den Versicherer nach einem Schadenfall ist aber nicht häufig. Meist sind davon Verbraucher betroffen, die bereits vorher mehrere weitere Schadenfälle hatten.

Eine Kündigung nach einem Schadenfall ist für Kunden nicht immer sinnvoll, da viele Versicherer bei schadenbelasteten Verträgen vorsichtig geworden sind. Wer das Sonderkündigungsrecht nach einem Schadenfall in Anspruch nehmen möchte, sollte im Vorwege einen neuen Versicherer auswählen und bei diesem die Annahme des Antrags abwarten. Insbesondere bei Kfz-Versicherungen kann es sonst zu bösen Überraschungen kommen. Ein Antrag auf eine Kfz-Haftpflichtversicherung kann zwar nicht abgelehnt werden, da sie gesetzlich vorgeschrieben ist, aber beim ergänzenden Schutz wie den Kaskoversicherungen ist das durchaus möglich, vor allem nach einem Schadenfall. Wer die Sonderkündigung vor dem Wechsel zum neuen Anbieter einreicht, bleibt unter Umständen ohne Versicherungsschutz.

Sonderkündigung bei der Kfz-Versicherung: Fahrzeugwechsel und Neukauf

Die Autoversicherung wird immer für ein bestimmtes Fahrzeug abgeschlossen. Wird der versicherte Wagen verkauft, kann der Käufer die Versicherung übernehmen, kann aber auch von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und einen neuen Vertrag abschließen.

Richtig kündigen: sich auf Sonderkündigungsrecht beziehen

Soll ein Versicherungsvertrag aufgrund des Sonderkündigungsrechts aufgehoben werden, muss auf dieses in der Kündigung hingewiesen werden. Ein Kündigungsschreiben ohne direkten Bezug auf das Sonderkündigungsrecht kann vom Versicherungsunternehmen abgelehnt werden. Erfolgt der Hinweis, bestätigt der Versicherer die Kündigung in der Regel kurzfristig.

Mit Spielzeugautos simulierter Unfall auf gezeichneter Straße

Vollkasko oder Teilkasko?

Sind Sie noch unsicher? Wir zeigen Ihnen die Unterschiede.

Kugelschreiber auf Kündigungsschreiben auf dem Schreibtisch

Kfz-Versicherung kündigen

Darauf sollten Sie bei der Kündigung achten.

Junges Paar auf Roadtrip

Kfz-Versicherungsvergleich

Kfz-Policen vergleichen, wechseln und direkt sparen!