Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Die juristische Definition von Personenschäden lautet, dass es sich dabei um ein Ereignis handelt, welches die Beeinträchtigung der körperlichen Unversehrtheit eines Menschen zur Folge hat. Personenschäden können, müssen aber nicht durch Fremdeinwirkung entstehen. In der Regel assoziiert man aber mit einem Personenschaden, dass dieser nicht von selbst aufgetreten ist.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Personenschäden: Definition
  3. Das Schadensereignis bedingt die Haftung
  4. Berufsbedingte Personenschäden
  5. Personenschäden durch Dritte
  6. Die juristische Grundlage
  7. Verwandte Themen
  8. Weiterführende Links
  9. Kfz-Versicherungen vergleichen

Das Wichtigste in Kürze

  • Allgemein gelten als Personenschäden schädigende Ereignisse im Straßenverkehr, kurz Unfälle, oder bei Ausübung der Berufstätigkeit.
  • Nicht immer entsteht mit einem Personenschaden auch ein Regressanspruch.
  • Paragraf 842 BGB regelt, dass jeder, der durch einen Dritten in seiner körperlichen Unversehrtheit beeinträchtigt wurde, Anspruch auf Wiederherstellung seines physischen oder psychischen Zustandes hat, wie er ohne das Schadensereignis wäre.

Personenschäden: Definition

Allgemein gelten als Personenschäden schädigende Ereignisse im Straßenverkehr (Bereich Kfz-Versicherung), oder bei Ausübung der Berufstätigkeit (Bereich: Gewerbeversicherung). In der Versicherungswirtschaft gilt als Personenschaden Krankheit, Invalidität oder der Tod. Die Leistungen im jeweiligen Fall hängen davon ab, ob sie durch eine private Versicherung oder eine gesetzliche Versicherung erbracht werden. Dies gilt gerade im Falle eines Berufsunfalles.

Das Schadensereignis bedingt die Haftung

Nicht immer entsteht mit einem Personenschaden auch ein Regressanspruch. Greift die Versicherungsterminologie der Erkrankung, so leistet der Krankenversicherer zwar für die Heil- und Folgebehandlung, ein Regressanspruch gegen einen Dritten besteht aber nicht. Dies gilt auch, wenn Personenschäden in Form einer Invalidität auftreten, die durch einen Unfall ohne Beteiligung Dritter erfolgt. Ein Unfall ist als ein „plötzlich von außen einwirkendes Ereignis“ definiert, der auch selbst verschuldet eintreten kann. In diesem Fall zahlt die private Unfallversicherung, sofern der Geschädigte über eine solche verfügt, die vereinbarte Invaliditätsleistung. Besteht keine solche Absicherung, geht er im wahrsten Sinne des Wortes leer aus.

Berufsbedingte Personenschäden

Arbeitsunfälle gehen nicht immer glimpflich aus. Kam es aufgrund eines solchen zu einem Personenschaden, leistet die Berufsgenossenschaft je nach Art der Schädigung. Dies kann sowohl eine Rentenzahlung sein als auch die Übernahme der Kosten für eine Rehamaßnahme. Dabei muss es sich nicht unbedingt um einen Unfall handeln, eine berufsbedingte Erkrankung zählt hier ebenfalls zu den Personenschäden.

Personenschäden durch Dritte

Schädigt eine Person eine andere, ist sie mit ihrem gesamten Vermögen in der Haftung, den entstandenen und gerichtlich festgesetzten Schaden zu begleichen. Diese Formulierung im Bürgerlichen Gesetzbuch macht es eigentlich zwingend notwendig, dass jeder wirtschaftlich selbstständige Verbraucher über eine private Haftpflichtversicherung, wie sie für die Nutzung motorbetriebener Fahrzeuge gesetzlich vorgeschrieben ist, verfügt. Personenschäden, durch Unachtsamkeit hervorgerufen, können den Regresspflichtigen ruinieren. Wird beispielsweise ein Berufstätiger aufgrund einer Nachlässigkeit eines Dritten berufsunfähig und das Gericht sieht die Haftung des Dritten als gegeben an, ist dessen Existenz infrage gestellt. Eine lebenslange Rentenzahlung lässt unter Umständen wenig Spielraum für weitere eigene Ausgaben.

Darüber hinaus greifen Krankenversicherer und Rententräger ebenfalls auf den Regresspflichtigen im Rahmen seiner Haftung für die aufgelaufenen Kosten zurück.

Die juristische Grundlage

Paragraf 842 BGB regelt, dass jeder, der durch einen Dritten in seiner körperlichen Unversehrtheit beeinträchtigt wurde, Anspruch auf Wiederherstellung seines physischen oder psychischen Zustandes hat, wie er ohne das Schadensereignis wäre. Da dies in der Regel nicht oder nur schwer möglich ist, hat eine finanzielle Kompensation stattzufinden. Führen Personenschäden zum Tode, so haben die Hinterbliebenen Anspruch auf Erstattung der Beerdigungskosten sowie den durch den Tod künftig entfallenen Unterhalt.

Kfz-Versicherungen vergleichen

Verivox NGG Siegel
Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung
  • 1-Klick-Kündigungsservice

    EXKLUSIVER VERIVOX Kündigungsservice:
    Beim Abschluss des neuen Vertrages kündigen wir – auf Wunsch – Ihren alten Vertrag. Für Sie: Einfach und kostenlos.

    Kündigungsgarantie:
    Verivox garantiert eine rechtswirksame Kündigung. So sind Sie sicher, dass Ihr alter Vertrag fristgerecht endet, wenn Sie in die Kündigung eingewilligt haben und Ihre Angaben korrekt sind.

    Ohne Papier und ohne Unterschrift:
    Eine Ummeldung bei Ihrer Zulassungsstelle ist nicht nötig. Die Behörde wird vom neuen Versicherer informiert.

  • Nirgendwo-Günstiger-Garantie

    Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

    Mehr erfahren

  • FINANZTIP(10/2021): Top-Preise bei Verivox

    FINANZTIP-Kfz-Studie (10/2021)

    Das unabhängige Verbraucherportal FINANZTIP hat in seiner aktuellen Studie nach den günstigsten Preisen für Kfz-Versicherungen gesucht. Das Ergebnis: Top-Preise finden Autofahrer bei Verivox. In der Untersuchung zählte Verivox zu den Testsiegern unter den Vergleichsportalen.

    FINANZTIP empfiehlt: „Vergleichsportale bieten den besten Überblick über die Preise und Bedingungen verschiedener Versicherer.“ Ein doppelter Vergleich – d.h. eine Kombination von Portal und Direktversicherer - liefert am häufigsten den günstigsten Preis.