Stromvergleich

Billiger Strom – vergleichen, wechseln, mit Sicherheit sparen

Stromvergleich

  • Bis zu 500 Euro sparen pro Jahr
  • Exklusive Tarife
  • Schnell und sicher wechseln

Das sagen unsere Kunden

4.8 / 5
  • 195755 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Schnell und gut
Gute Beratung
guter Service
Übersichtliche Darstellung der Anbieter,reibungslose Abwicklung zum neuen Anbieter.
ggf. kleine Erläuterung, zu Umzug und Neueinzug, Hinweise für den Grundstromanbieter erwähnen.

Stromanbieter: Mit dem Anbieterwechsel zu billigerem Strom

Die Strompreise (kWh) steigen seit Jahren und belasten die Haushalte in Deutschland. Wer sparen und künftig billiger Strom beziehen möchte, sollte einen Stromvergleich durchführen und zu einem günstigeren Stromanbieter wechseln. Oft lassen sich durch einen Wechsel des Stromversorgers und dem damit verbundenen billigeren Strombezug mehrere hundert Euro im Jahr einsparen. Viele Haushalte beziehen keinen Billigstrom, da sie den damit verbundenen Aufwand scheuen. Dabei geht es ganz einfach und schnell Billigstrom zu beziehen und ordentlich zu sparen.

Das Wichtigste für den Bezug von Billigstrom

  • Die Laufzeit des Vertrages mit dem neuen Billigstromanbieter sollte maximal 12 Monate betragen.
  • Beachte bei der Auswahl eines neuen Stromtarifs den Neukundenbonus und den Sofortbonus.
  • Beim Stromvergleich sollte unbedingt die Preisgarantie beachtet werden.

In drei Schritten zu billigerem Strom

Billiger Strom beziehen ist ganz einfach und birgt für den Verbraucher keinerlei Risiken. Einfach die entsprechende Postleitzahl und den Jahresverbrauch in kWh eingeben und auf „Tarif berechnen“ klicken. In der folgenden Übersicht werden nur Stromtarife empfohlen, die billigen Strom und verbraucherfreundliche Vertragskonditionen vereinen. Wenn man einen Billigstromanbieter gefunden hat, von dem man künftig billig Strom beziehen kann, braucht man lediglich die Anmeldeunterlagen auszufüllen und anschließend abzusenden.

Tipp: Der jährliche Stromverbrauch lässt sich der letzten Jahresendabrechnung entnehmen.

Stromtarife: Dauerhaft billiger Strom beziehen

Wer Jahr für Jahr mit billigerem Strom versorgt werden möchte, muss sich dem veränderten Markt anpassen. Da beispielsweise einmalige Bonuszahlungen in den meisten Fällen nur für Neukunden Gültigkeit besitzen, sollte sich der sparsame Verbraucher regelmäßig nach billigeren Stromangeboten umschauen. Ein Stromvergleich für Billigstrom sollte aus diesem Grund regelmäßig durchgeführt werden, spätestens jedoch vor Ablauf der Kündigungsfrist des laufenden Vertrages. Um Billigstrom zu beziehen lohnt sich ein Vergleich der Stromanbieter mit einem Stromrechner!

Billiger Strom von Billig-Stromanbietern

Seit der Liberalisierung des Energiemarktes 1998 sind immer mehr Stromanbieter mit Billigstrom in Wettbewerb getreten. Mit neuen Tarifkonzepten und Bonusprogrammen versuchen die Wettbewerber sich auf dem Strommarkt zu behaupten und werben mit Billigstrom um die Gunst der wechselwilligen Verbraucher. Welcher Billigstromanbieter in Ihrem Postleitzahlengebiet Strom billiger als die übrigen Wettbewerber anbietet, können Sie schnell, kostenfrei und unverbindlich mit dem Stromrechner von Verivox feststellen. Hier finden Sie den günstigsten Stromtarif und die besten Strompreise.

Auch Ökostrom kann billig sein

In den meisten Regionen sind Tarife für Ökostrom (kWh) billiger, als der Grundversorgungstarif des örtlichen Energieversorgers. Billigeren Strom beziehen und nebenbei etwas für die Umwelt tun ist somit nicht besonders schwer. Welcher Versorger den billigsten Ökostrom in Ihrer Region anbietet, zeigt Ihnen unser Ökostrom-Preisvergleich. Ein Vergleich, um Billigstrom und einen günstigeren Strompreis pro kWh zu beziehen lohnt sich in jedem Fall!

Junges Paar zu Hause auf dem Sofa vor dem Laptop

Stromanbieterwechsel

Das sollten Sie beim Stromanbieterwechsel beachten.

Pflanzentrieb in Glühbirne auf Holzveranda mit Blick in die Natur

Ökostrom-Vergleich

Tarife aller Anbieter für Ökostrom im Überblick.