Mietwagen auf Korsika: Entspannung und Abenteuer

Mietwagen

    HEUTE
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    • Top-Preise: Bis zu 50% sparen

    • 60.000 Mietstationen in über 170 Ländern

    • Kein Risiko: Kostenlose Stornierung

    Das sagen unsere Kunden

    4.7 / 5
    • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
    • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
    • 100% neutrale Kundenbewertungen
    Kundenbewertung 17.11.2019 um 21:28 Uhr Sehr einfache Handhabe und gute Information zum Anbieterwechsel ... weiter so
    Kundenbewertung 17.11.2019 um 20:24 Uhr Einfach, übersichtlich und erfolgreich gewechselt
    Kundenbewertung 17.11.2019 um 20:19 Uhr Ich habe mich bereits dreimal über Verivox mit dem günstigsten Stromanbieter in Verbindung gesetzt bzw . auch gewechselt. Kann das Portal nur empfehlen!
    Kundenbewertung 17.11.2019 um 18:49 Uhr Einfach und schnell
    Kundenbewertung 17.11.2019 um 17:54 Uhr Der Tarifrechner ist gut und einfach gestaltetet. Schön das man die Tarifdetails zusätzlich einfach aufrufen kann.
    Inhalt dieser Seite
    1. Der richtige Mietwagen für Ihre Reise
    2. Voraussetzungen für die Anmietung
    3. Verkehrsregeln auf Korsika
    4. Sehenswürdigkeiten: Das bietet Ihnen Korsika

    Es lohnt sich, für den Urlaub auf Korsika einen Mietwagen zu buchen. So hat man die Möglichkeit, den schönsten Stränden im Osten nachzufahren, ohne dabei auf die atemberaubenden Panoramarouten im Westen oder das gebirgige Inselinnere verzichten zu müssen.

    Der richtige Mietwagen für Ihre Reise

    Korsika im Mietwagen zu bereisen, ist etwas für Abenteuerlustige. Denn das Fahren auf den engen, kurvenreichen Straßen ist für deutsche, von Autobahnen verwöhnte Autofahrer eine echte Herausforderung. Es empfiehlt sich, eher auf kleine und wendige Autos zu setzen – auch wenn der gediegene Schlitten mehr hermacht. Für Korsikas Straßennetz ist der nämlich eher ungeeignet.

    Versicherungsschutz

    Wer sorgenfrei über die Insel touren möchte, wählt vorzugsweise ein Angebot mit unbeschränkten Kilometern und Versicherungsschutz ohne Selbstbeteiligung. Auch eine Versicherung für Schäden an Glas, Reifen und Unterboden ist empfehlenswert: Im gebirgigen Korsika ist es nicht ausgeschlossen, dass kleinere Steinschläge vorkommen. Auch die immer noch häufig vorhandenen Schlaglöcher könnten Ihrem Mietwagen etwas zusetzen. Wenn eine der zahlreichen ungeteerten Straßen der Insel Teil Ihrer Reiseroute sein soll, sollten Sie außerdem überprüfen, ob Befahren von unbefestigten Straßen im Versicherungsumfang enthalten ist.

    Zusatzkosten

    Einwegmieten sind in der Regel kein Problem, kosten jedoch zusätzlich. Extra verrechnet werden außerdem Zusatzfahrer, Kindersitze oder Babyschalen und GPS. Die Gebühren variieren von Anbieter zu Anbieter.

    Route gut planen

    Zwar ist es in aller Regel nicht notwendig, einen Mietwagen mit Allrad zu buchen. Es gibt jedoch unwegsame Gebiete, beispielsweise in Korsikas "Zeigefinger", dem Cap Corse. Hier könnte ein Allrad von Vorteil sein. Nicht jede Autovermietung erlaubt Abstecher aufs nahe Sardinien oder französische Festland. Wer solches plant, sollte die Möglichkeiten vor der Reservation mit dem Vermieter abklären.

    Tankregelung

    Es ist üblich, dass der Mietwagen vollgetankt in Empfang genommen und vollgetankt wieder zurückgebracht wird. Die Tankregelung "leer/leer" fällt häufig teurer aus, da die erste Füllung durch den Vermieter mehr kostet als an einer normalen Zapfsäule.

    Voraussetzungen für die Anmietung

    Um den Mietwagen entgegenzunehmen, müssen Urlauber nebst dem Führerschein und dem Reisepass auch eine Kreditkarte vorweisen, um die übliche Kaution zu hinterlegen. Allgemein wird vorausgesetzt, dass der Leihwagen in demselben Zustand retourniert wird, wie er entgegengenommen wurde. Hat der Vermieter bei der Rückgabe keine Beanstandungen, wird er Ihnen die Kaution wieder gutschreiben. Es ist also wichtig, das Auto vor dem Losfahren gründlich zu kontrollieren und sich allfällige Kratzer oder Beulen schriftlich bestätigen zu lassen.

    Mindestalter

    Urlauber, die in Korsika einen Leihwagen mieten, müssen mindestens ein Jahr im Besitze ihres Führerscheins sein. Das Mindestalter ist oft bei 25 Jahren festgesetzt. Für jüngere Autofahrer fallen Zuschläge an, die je nach Fahrzeugtyp und Anbieter variieren. Einige Anbieter setzen auch ein Höchstalter von 75 Jahren voraus.

    Verkehrsregeln auf Korsika

    Die Verkehrsregeln auf Korsika unterscheiden sich kaum von jenen des französischen Festlands:

    • Warnweste und Pannendreieck gehören obligatorisch ins Auto.
    • Es gilt die Gurtentragpflicht für alle Autoinsassen.
    • Das Telefonieren ist nur mit der Freisprechanlage erlaubt.
    • Es herrscht Rechtsvortritt.
    • Die Promillegrenze liegt bei 0,5.
    • Kinder bis zu 12 Jahren gehören auf den Rücksitz.

    Höchstgeschwindigkeiten

    In Korsika darf man in geschlossenen Ortschaften maximal 50 km/h fahren; Überland beträgt die Höchstgeschwindigkeit 90 km/h. Doch mit Ausnahme von zwei kurzen Straßenabschnitten bei Bastia und Ajaccio finden die Urlauber keine Schnellstraßen, auf denen mit 90 km/h gefahren werden könnte. Vielmehr müssen sie sich darauf einstellen, in gemächlichem Tempo über die kurvenreichen, engen Straßen zu gondeln. Für jede Fahrt sollten unbedingt die Höhenunterschiede einberechnet werden. Distanzangaben werden in Korsika gerne in Reisezeit angegeben, was weit aussagekräftiger ist als die Anzahl Kilometer.

    Vorsichtiges Fahren

    Wer nun glaubt, er könne sich aufgrund des eher gemächlichen Tempos auf ein entspanntes Autofahren freuen, liegt falsch. Zwar wird das Straßennetz in Korsika laufend verbessert. Die Straßen sind dennoch eng, unübersichtlich, mit Schlaglöchern gespickt und vor allem im gebirgigen Landesinnern nicht immer geteert. Eine zusätzliche Herausforderung sind die vielen frei herumlaufenden Kühe, Ziegen oder halb domestizierten Wildschweine. Fahren Sie deshalb auf den kurvenreichen Straßen – beispielsweise auf der atemberaubend schönen Panoramaroute im Westen – besonders vorsichtig. Hinter jeder Kehre könnte ein Tier für Überraschungen sorgen. Vor Kurven darf gehupt werden.

    Wichtig: Lassen Sie sich von drängelnden, aggressiven einheimischen Autolenkern nicht provozieren.

    Sehenswürdigkeiten: Das bietet Ihnen Korsika

    Eigentlich ist Korsika eine typische Badeferiendestination. Den wenigsten dürfte bekannt sein, dass die Perle im Mittelmeer auch über Skigebiete verfügt. In den Sommermonaten von Mitte Juni bis Ende August herrschen in Korsika äußerst heiße Temperaturen. Zugleich tummeln sich jede Menge Urlauber in den touristischen Ballungszentren. Mai und die erste Hälfte Juni sowie die Zwischensaison im September gelten als die schönste Reisezeit für Korsika.

    Badeurlaub in Bastia

    Badefans, welche die flachen Sandstrände im Osten Korsikas anpeilen, kommen im Flughafen von Bastia an und nehmen ihren Mietwagen dort in Empfang. Bastia beherbergt nebst dem Fährhafen einen großen Jachthafen und gilt als Wirtschaftsmotor der Insel. Es ist nicht sehr touristisch, doch gerade wegen seiner lebhaften Altstadt absolut sehenswert. Bastia liegt zudem ideal für Ausflüge ins bezaubernde Cap Corse.

    Der wilde Westen

    Auch der Flughafen des im Westen gelegenen Calvi kann von Deutschland direkt erreicht werden. Es ist ein beliebter Touristenort mit einer hübschen Altstadt, zahlreichen Kneipen und Boutiquen, einer sehenswerten Zitadelle und tollen Sandstränden – alles auf kleinstem Raum.

    Die Fahrt im Mietwagen entlang der grandiosen Westküste von Calvi nach Ajaccio sollten Sie sich keinesfalls entgehen lassen. Die bizarren, rötlichen Felsformationen der Calanche, die Halbinsel La Scandola sowie die tintenblaue Bucht der Girolata gehören zum Weltnaturerbe der UNESCO und werden jeden Korsika-Reisenden in ihren Bann ziehen. In der Hauptstadt Ajaccio erwartet die Touristen typisch französisches Großstadtflair. Hier befindet sich auch das Geburtshaus Napoleons.

    Der Süden

    Das spektakulär auf Kreidefelsen gelegene Bonifacio ganz im Süden gilt als Anziehungspunkt für viele Touristen und lohnt auf jeden Fall einen Besuch. Von hier aus ist auch Porto-Vecchio mit seiner alten Festung und dem belebten Hafen mit einem Mietwagen schnell zu erreichen. Die Meeresenge, die Bonifacio von Santa Teresa Gallura auf Sardinien trennt, kann in etwa in einer Stunde durchquert werden.

    Wandern und Radfahren auf Korsika

    Freunde von Outdoor-Aktivitäten gehen im gebirgigen Inselinnern auf Schusters Rappen oder mit dem Mountainbike auf Erkundungstour. Die höchsten Gipfel auf Korsika liegen auf weit über 2500 Meter. Die zahlreichen schweißtreibenden Wanderrouten werden selbst die von den Alpen verwöhnten Berggänger Mitteleuropas begeistern.

    Junges lächelndes Paar morgens am Küchentisch vor dem Laptop

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kfz-Versicherungen vergleichen, wechseln und sparen!

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kreditkarten-Doppel

    Kreditkarten für Mietwagen

    Welche Vorteile kann die Kreditkarte bei der Mietwagen-Versicherung haben?

    Kreditkarten für Mietwagen

    Schadenservice, telefonierender Mann angelehnt an Auto

    Telefonieren in Frankreich

    Mit SIM-Karten lokaler Anbieter können Sie in Frankreich Gebühren sparen.

    Telefonieren in Frankreich