Mietwagen für Ihre Irland-Reise: Die passende Autovermietung

Mietwagen

    HEUTE
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    • Top-Preise: Bis zu 50% sparen

    • 60.000 Mietstationen in über 170 Ländern

    • Kein Risiko: Kostenlose Stornierung

    Das sagen unsere Kunden

    4.7 / 5
    • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
    • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
    • 100% neutrale Kundenbewertungen
    18.09.2019 um 21:55 Uhr Der Kontakt bei einer Rückfrage war sehr gut. Der Servicemitarbeiter war sehr kompetent. Gerne wieder
    18.09.2019 um 20:57 Uhr Sehr gut!
    18.09.2019 um 20:44 Uhr Der Stromwechsel hat schnell funktioniert.
    18.09.2019 um 20:36 Uhr Sehr gut
    18.09.2019 um 20:36 Uhr alles ok
    Inhalt dieser Seite
    1. Den richtigen Mietwagen online finden
    2. Voraussetzungen für die Anmietung
    3. Mit dem Mietwagen in Irland unterwegs: Verkehrsregeln
    4. Beste Reiseziele für den Mietwagen in Irland

    Eine schöne Art, Irland zu entdecken, ist eine Tour mit dem Mietwagen. Am Steuer des Leihwagens entscheiden nur Sie, wann und bei welcher Gelegenheit Sie stoppen. Landschaftliche Highlights, kulturelle Attraktionen und weitere lohnende Reiseziele bietet die "grüne Insel" zur Genüge. Bei der Anmietung gibt es freilich eine Menge zu beachten: Versicherungsbedingungen, Mindestalter, Tankregelungen und natürlich die irischen Verkehrsregeln. Beachten Sie dies bei der Wahl des Mietwagens, steht einem erfolgreichen Urlaub in Irland nichts mehr im Wege.

    Den richtigen Mietwagen online finden

    Irlands Hauptverkehrsstrecken sind mit Autobahnen und mehrspurigen Schnellstraßen sehr gut ausgebaut. Im landschaftlich reizvollen Hinterland hingegen finden sich häufig nur einspurige, kurvenreiche Strecken. Im Falle von Gegenverkehr muss das entgegenkommende Auto in kleinen Parkbuchten abgewartet werden. Auch das vertraute Bild des Fahrzeuges inmitten einer Schafherde ist keineswegs nur eine gelungene Werbeaktion, sondern tatsächlich Realität. Bedenken Sie diese zum Teil ungewohnten Fahrverhältnisse bei der Wahl Ihres Mietwagens und greifen Sie eventuell auf eine kleinere Fahrzeugkategorie zurück.

    Das Angebot für Leihwägen in Irland ist groß, die Autovermieter bieten Fahrzeuge aller Größen und zu verschiedensten Vertragsverbindungen an. Um die Unterschiede zu erkennen, bietet sich die Nutzung eines Vergleichsrechners an. Innerhalb weniger Klicks werden die günstigsten Preise und die inkludierten Leistungen anzeigt. So können Sie schnell erkennen, welches Mietwagen-Angebot sich für Ihre Irland-Reise am besten eignet.

    Versicherungsbedingungen prüfen

    Der Mietwagen in Irland wird standardmäßig mit einer Haftpflichtversicherung angeboten. In der Regel ist die Deckungssumme unbegrenzt. Zumeist sind außerdem eine Vollkasko- und eine Diebstahlsschutzversicherung, oft mit Selbstbeteiligung, inkludiert. Da beim Fahren auf Irlands Straßen kleinere Schäden durchaus möglich sind, wählen Sie am besten eine Autovermietung, die bei der Vollkaskoversicherung keine Selbstbeteiligung vorsieht. Auch eine Zusatzversicherung für Glas- und Reifenschäden ist zu empfehlen.

    Tankregelung beachten

    Bei den meisten Autovermietungen wird der Leihwagen vollgetankt übernommen und muss voll zurückgegeben werden, ansonsten ist für die Betankung eine Gebühr fällig. Andere Mietwagenfirmen übergeben den Mietwagen mit vollem Tank und berechnen den Treibstoff. Der Wagen wird am Ende der Mietdauer mit leerem Tank zurückgegeben, nicht verwendeter Kraftstoff wird in manchen Fällen rückerstattet.

    Erlaubte Strecken

    Die Insel Irland ist politisch zweigeteilt und besteht aus der Republik Irland mit der Hauptstadt Dublin und dem zu Großbritannien gehörigen Nordirland mit der Hauptstadt Belfast. Möchten Sie grenzüberschreitend reisen, so achten Sie bei der Anmietung darauf, dass die Reise nach Nordirland erlaubt ist. Zwar ist dem üblicherweise so, zum Teil muss die Einreise in den britischen Teil der Insel aber im Vertrag vermerkt werden. Achten Sie auch darauf, ob die Mitnahme des Mietwagens auf eine Fähre oder das Befahren unbefestigter Straßen erlaubt sind.

    Voraussetzungen für die Anmietung

    Wenn Sie den Mietwagen abholen, brauchen Sie den Personalausweis sowie den deutschen Führerschein. Die Kaution wird mit einer Kreditkarte beglichen, die oftmals auf den Hauptfahrer ausgestellt sein muss.

    Abholung und Rückgabe

    Der Mietwagen kann in einem der Stadtbüros oder am Flughafen angemietet werden. Bei der Übernahme am Airport erhalten Sie die Fahrzeugpapiere direkt am Schalter im Terminal und können am nahegelegenen Parkplatz sofort den Mietwagen übernehmen. Manche irische Anbieter haben ihren Sitz nicht direkt am Flughafen, sondern befördern ihre Kunden per Shuttle-Service zur Übergabestation. Die Anmietung und die Rückgabe sollten normalerweise bei der gleichen Mietstation erfolgen. Möchten Sie den Mietwagen an einem anderen Ort zurückgeben, so wird in der Regel eine Gebühr fällig.

    Wissenswertes zum Fahrer

    Das reguläre Alter für die Autoleihe in Irland ist 25 Jahre. Viele Autovermieter lassen auch jüngeren Fahrer ab 21 Jahren zu, jedoch nur gegen eine zusätzliche tägliche Gebühr. Bitte prüfen Sie die Mietbedingungen genau – eventuell wird neben dem Mindestalter auch der mindestens ein- oder zweijährige Besitz des Führerscheins vorausgesetzt. Je nach Autovermietung ist zudem für Zusatzfahrer eine Gebühr zu entrichten.

    Mit dem Mietwagen in Irland unterwegs: Verkehrsregeln

    In Irland herrscht Linksverkehr, Gurtpflicht für alle Fahrzeuginsassen und Handyverbot. Der Mietwagen darf bis zu einer Grenze von 0,5 Promille gelenkt werden, bei Führerscheinbesitz unter 24 Monaten gelten 0,2 Promille. Die maximal erlaubten Geschwindigkeiten sind 50 km/h innerorts, 80 km/h auf offenen, einspurigen Straßen, 100 km/h auf Bundesstraßen und 120 km/h auf Autobahnen. In Nordirland gelten 50 km/h innerorts, 96 km/h außerorts und 112 km/h auf zweispurigen Schnellstraßen und Autobahnen. Die Geschwindigkeitsbeschränkungen sind in der Republik Irland in km/h angegeben, in Nordirland in mi/h.

    Beste Reiseziele für den Mietwagen in Irland

    Eines der spannendsten Reiseziele in Irland ist natürlich die Hauptstadt Dublin. Sie bietet Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Dublin Castle, das Trinity College oder das Guinness Warehouse. Außerhalb der Stadt, gut mit dem Mietwagen zu erreichen, locken das Anwesen Powerscourt mit seinen umfangreichen Gärten, die historische Stadt Kilkenny oder der Strand Killiney Beach.

    Cork City und County

    Die Stadt im Süden Irlands bietet sich gut als Ausgangspunkt für Erkundungen mit dem Mietwagen an. Blarney Castle, Kinsale oder Cobh, wo einst die Titanic das letzte Mal anlegte, lohnen einen Besuch.

    Naturlandschaft Kerry

    Wer mit dem Mietwagen Irlands wunderschönen Südwesten entdecken will, kann vom Flughafen Kerry aus die schöne Stadt Killarney, die Küstenstraße Ring of Kerry und die Halbinseln Mizen Head und Dingle gut erreichen.

    Galway – Tor zum Westen

    Von der hübschen Stadt Galway aus können Sie mit dem Mietwagen Irlands Westen erkunden. Besuchen Sie die spektakulären Cliffs of Moher oder reisen Sie mit der Fähre auf die Aran Islands.

    Shannon und Limerick

    Übernehmen Sie Ihren Mietwagen in Shannon, so bietet sich die Stadt Limerick für einen Besuch an. Tolle Eindrücke von der Geschichte Irlands erhalten Sie beim Rock of Cashel oder im kleinen Ort Adare.

    Junges lächelndes Paar morgens am Küchentisch vor dem Laptop

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kfz-Versicherungen vergleichen, wechseln und sparen.

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kreditkarten-Doppel

    Kreditkarten für Mietwagen

    Welche Vorteile kann die richtige Karte bei der Mietwagen-Versicherung haben?

    Kreditkarten für Mietwagen

    Junger Mann telefoniert mit seinem Handy an sein Auto gelehnt

    Telefonieren im Ausland

    Mit SIM-Karten lokaler Anbieter können Sie im Urlaub Roaming-Gebühren sparen.

    Telefonieren im Ausland