Ein Service von billiger-mietwagen.de AGB

Mietwagen in England: Von Shakespeare bis Stonehenge

  • Top-Preise: Bis zu 50% sparen
  • Im Vergleich: 60.000 Mietstationen in über 170 Ländern
  • Kein Risiko: Kostenlose Stornierung

Die pulsierende Metropole London und malerische Dörfer, charismatische Arbeiterstädte und historisches Kulturerbe, dazu zerklüftete Küstenstreifen sowie verträumte Hügel- und Seenlandschaften – England und sein unverwechselbarer Mix aus Geschichte, Kultur und Natur lassen sich wunderbar mit einem Mietwagen erkunden.

Der richtige Mietwagen für Ihre Reise

Ein Blick auf die verfügbaren Angebote und Optionen hilft, den passenden Mietwagen für den nächsten Urlaub in Großbritannien zu finden.

Autotyp

England verfügt über ein gut ausgebautes Straßennetz, wobei das Verkehrsaufkommen je nach Region sehr unterschiedlich ausfallen kann. Auf der Suche nach dem passenden Mietwagen spielen in erster Linie der gewünschte Komfort sowie der benötigte Stauraum für Gepäck eine Rolle. Wer sich Sorgen wegen dem ungewohnten Linksverkehr auf der Insel macht, könnte seine Suche auf Verivox.de unter „Extras“ auf Fahrzeuge mit Automatikgetriebe begrenzen.

Versicherung

Die Mehrzahl der Vermieter verlangt bei Basis-Angeboten eine Selbstbeteiligung bei der Vollkasko- und Diebstahl-Versicherung. Wer auf den Eigenanteil, der insbesondere für hochwertige Fahrzeugkategorien oft hoch ausfällt, verzichten möchte, kann die Auswahl entsprechend eingrenzen. Zu beachten ist auch, dass Schäden an Glas, Reifen, Dach oder Unterboden oft auch bei teureren Mietwagen-Angeboten nicht mit abgedeckt sind.

Tankregelung

Auch hier handhaben die Anbieter ihre Bestimmungen unterschiedlich. Empfehlenswert ist die gängige Tankregelung „voll/voll“. Dabei wird der Leihwagen vollgetankt abgeholt und nach Ablauf der Mietdauer mit vollem Tank wieder abgegeben. Damit entfallen unvorteilhafte Tankpauschalen und Servicegebühren.

Besonderheiten

Fahrten in den Rest Großbritanniens stellen in der Regel kein Problem dar. Während Schottland und Wales bequem auf asphaltiertem Wege zu erreichen sind, wird es bei Nordirland komplizierter. Es empfiehlt sich, bereits im Vorfeld zu klären, ob eine Fährüberfahrt mit dem Mietwagen gestattet ist.

Voraussetzungen für die Anmietung

Um den Mietwagen vor Ort in Empfang nehmen zu können, sind sowohl Personalausweis als auch Führerschein erforderlich. Für manche Vermieter ist auch ein Adressnachweis wichtig. Darüber hinaus muss der potentielle Fahrer seit mindestens einem, häufig auch zwei oder sogar mehr Jahren im Besitz seines Führerscheins sein.

Kreditkarte und Kaution

Bei der Abholung sollte eine Kreditkarte bereitgehalten werden. Visa und Mastercard sind die gängigen Kreditkarten. Um Komplikationen zu vermeiden, sollte die Karte auf den Namen des Fahrers ausgestellt sein.

Zusatzfahrer

Für die vereinbarte Mietdauer ist im Normalfall ein Einzelfahrer registriert. Gegen Aufpreis kann jedoch meist ein Zusatzfahrer mit angegeben werden. Einige Mietwagen-Angebote schließen bereits einen Zusatzfahrer ein. Darüber hinaus gilt es zu beachten, dass ein Jungfahrerzuschlag für Personen unter 25 Jahren fällig wird und viele Vermieter das zulässige Höchstalter eines Fahrers auf 75 Jahre begrenzen.

Mietwagen-Station

Ein genauer Blick auf die verfügbaren Mietstationen des Anbieters lohnt sich. Während einige Büros sich bereits direkt im Flughafen-Terminal befinden, bieten andere Vermieter nur ein Abholservice vom Flughafen an. Beinahe jede große Autovermietung verfügt zudem über diverse Büros innerhalb der Städte.

Verkehrsregeln in England

Der größte und offensichtlichste Unterschied zwischen England und Deutschland ist zweifellos der Linksverkehr auf den Britischen Inseln. Straßenmarkierungen oder die Schilder „Stop“ beziehungsweise „Give way“ regeln die Vorfahrt, während unterschiedliche Farbstreifen am Straßenrand Halte- sowie Parkverbot markieren. Auch in England herrscht Gurtpflicht und die Promillegrenze liegt bei 0,8. In einigen Städten wie London wird darüber hinaus auch mit Leihwagen eine Innenstadt-Maut fällig.

Tempolimits

Entfernungen und Geschwindigkeiten sind in ganz Großbritannien und in Nordirland in Meilen ausgeschildert. Während mit dem Pkw innerorts 30 mph (48 km/h) als Höchstgeschwindigkeit gelten, darf außerorts 60 mph (96 km/h) gefahren werden. Auf ausgewiesenen Schnellstraßen und den als „Motorways“ bekannten Autobahnen liegt die Grenze bei 70 mph (112 km/h).

Besonderheiten

Ähnlich wie in Schottland sind auch in diesem Teil der Insel verhältnismäßig oft sogenannte „Roundabouts“ anzutreffen. Dabei sind diese Kreisverkehre meist weitaus komplexer als in Deutschland. Beim mehrspurigen Heranfahren sollte für die erste Ausfahrt der linke Fahrstreifen genutzt werden, ansonsten der rechte.

In ländlicheren Gegenden wie Devon und Cornwall gibt es vereinzelt auch extrem schmale Landstraßen, auf denen sogenannte „lay-bys“ als regelmäßige Ausweichbuchten das problemlose Passieren von Gegenverkehr ermöglichen.

Reiseziele: Das bietet Ihnen England

England bietet Reisenden eine unglaublich vielfältige Palette an Kultur und Natur, Tradition und Moderne. Hier ein Überblick über die wichtigsten Städte gepaart mit Ideen und Anregungen für eine Rundreise mit Mietwagen.

London

Die multikulturelle Millionenmetropole mit seinen fünf Flughäfen London City Airport, Heathrow, Stansted, Luton und Gatwick ist von einer Vielzahl deutscher Städte aus erreichbar. Für viele Urlauber stellt sie auch das erste Ziel in England dar. Sehenswürdigkeiten wie der Tower of London, Buckingham Palace, Tower Bridge, Big Ben und Westminster Abbey prägen als beeindruckende architektonische Zeitzeugen das Stadtbild Londons. Dazu bringen eine Vielzahl von Galerien und Museen wie das weltberühmte Tate Modern am Ufer der Themse Glanzlichter in die Kulturlandschaft der Stadt, der schon der englische Nationalpoet William Shakespeare seinen kreativen Stempel aufgedrückte.

Wer sich nicht mit dem Mietwagen ins Großstadtgetümmel stürzen möchte, kann die englische Hauptstadt auch bequem an Bord eines der charakteristischen roten Doppeldeckerbusse erkunden. Unweit von London kann mit dem Windsor Castle zudem die beeindruckende Residenz der Queen besichtigt werden.

Der Osten mit Cambridge

Nördlich von London befindet sich mit der altehrwürdigen Universitätsstadt Cambridge ein durchaus lohnendes Ausflugsziel. Mit dem King's College, der Universitätsbibliothek und dem Trinity College laden eine Vielzahl historischer Bauwerke und Plätze zum Entdecken und Verweilen ein.

Südengland und Bristol

Südengland, die vielleicht reizvollste Gegend des Landes, bietet sich für eine ausgedehnte Rundreise mit eine Mietwagen an. Im Südosten lockt Canterbury mit seiner imposanten Kathedrale, während das traditionelle Seebad Brighton an der Südküste als eine der angesagtesten Städte Grobritanniens gilt. Auf dem Weg Richtung Westen lohnt sich ein Abstecher zur prächtigen Kathedrale in Salisbury, ehe Reisende bei einer der außergewöhnlichsten Touristenattraktion der Insel ankommen – dem prähistorischen Steinkreis und UNESCO-Weltkulturerbe Stonehenge. Eingebettet in die idyllische Hügellandschaft Cotswolds mit den typischen Kalksteinhäusern liegt die malerische Bäderstadt Bath, und auch zur geschichtsträchtigen Abtei in Glastonbury ist es nicht weit.

Bristol ist die größte Stadt im westlichen Teil von Südengland. Sie gilt nicht nur wegen ihrer Lage als eine der schönsten Großstädte Englands. Von hier aus kann die Fahrt Richtung Exceter weitergehen, wo mit Dartmoor und Exmoor gleich zwei abwechslungsreiche Nationalparks warten. Der lange Weg zum äußersten Zipfel der Britischen Insel, Land’s End, führt durch die grünen Landschaften von Devon und Cornwall mit teils spektakulären Küstenstraßen und idyllischen Fischerorten.

Midlands mit Birmingham

Längst hat sich die graue Industriehochburg Birmingham zu einer in vielerlei Hinsicht bunten Großstadt aufgeschwungen. Die zweitgrößte Stadt des Landes bietet nicht nur eine außergewöhnliche ethnische Vielfalt, sondern auch verschiedenste kulturelle Großveranstaltungen im Bereich Musik und Kunst. Unweit der Stadt kann mit Stratford-upon-Avon zudem der Geburtsort von Shakespeare besucht werden.

Nordengland mit Manchester und Liverpool

Auch die raue Arbeiterstadt Manchester hat zusehends einen Imagewandel vollzogen. Der ausgeprägte alternative Charakter der Stadt lässt sich mit seiner Vielfalt an Kunst und Shopping, Cafés und Restaurants insbesondere im reizvollen Northern Quarter aufsaugen.

In der benachbarten Hafenstadt Liverpool kann man auf interessante Art und Weise der vielleicht größten Rockband aller Zeiten auf der Spur sein. Mit einem Besuch im Beatles-Museum, einem Spaziergang durch die Penny Lane oder einem Abstecher zum legendären Cavern Club ermöglicht Liverpool eine faszinierende Zeitreise zu den Anfängen der „Pilzköpfe“.

Einen willkommenen Kontrast zu den städtischen Ballungsgebieten bietet das hügelige Peak District. Allerdings gehört Englands erster Nationalpark zugleich zu den meistbesuchten in ganz Europa.

Kostenlose Beratung
0800 724 236 3
Mo-Fri 8-20 Uhr
Sa 10-18 Uhr
So 10-14 Uhr

Das passende Auto finden

Ob in Deutschland oder im Ausland: Mit diesen Mietwagen ist besonderer Fahrspaß garantiert!

Strompreisvergleich
Anzahl Personen oder kWh/Jahr
kWh/Jahr
Gaspreisvergleich
Wohnungsgröße oder kWh/Jahr

30m²

50m²

100m²

150m²

180m²
kWh/Jahr
© 2018 – Richtig sparen mit VERIVOX, den Tarifexperten. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. VERIVOX verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.