Mietwagen Bulgarien zum besten Preis!

Mietwagen

    HEUTE
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    • Top-Preise: Bis zu 50% sparen

    • 60.000 Mietstationen in über 170 Ländern

    • Kein Risiko: Kostenlose Stornierung

    Das sagen unsere Kunden

    4.7 / 5
    • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
    • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
    • 100% neutrale Kundenbewertungen
    15.07.2019 um 19:02 Uhr Der Wechsel ging problemlos.
    15.07.2019 um 15:42 Uhr Preisvergleich übersichtlich und detailliert. Live-Chat-Angebot habe ich genutzt und zufriedenstellende Antworten auf meine Fragen erhalten. Kann *** guten Gewissens weiterempfehlen.
    14.07.2019 um 21:44 Uhr Schnelle und sehr klare Information
    14.07.2019 um 11:25 Uhr Hat alles gut und schnell funktioniert. Prima.
    14.07.2019 um 07:54 Uhr *** wechseln der Anbieter!
    Inhalt dieser Seite
    1. Bulgarien-Urlaub: Weiße Strände, grüne Berge und rote Rosen
    2. Bulgariens Kultur
    3. Bulgariens Natur
    4. Weitere Reiseempfehlungen

    Bulgarien-Urlaub: Weiße Strände, grüne Berge und rote Rosen

    Für einen Bulgarien-Urlaub fahren Sie in das Land, das berühmt ist für sein Rosenöl und die Erfindung der kyrillischen Schrift. Es erstreckt sich auf etwa 110.000 Quadratkilometern zwischen der Schwarzmeerküste im Osten, der Türkei und Griechenland im Süden, Rumänien im Norden und Mazedonien sowie Serbien im Westen. Gut 7, 6 Millionen Menschen leben hier in Bulgarien, die meisten in großen Städten wie Varna am Schwarzen Meer und der Hauptstadt Sofia im Osten des Landes.

    Die beiden Touristenhochburgen sind Goldstrand und Sonnenstrand. Vor allem Goldstrand gilt unter jungen Urlaubern als Partygebiet. Der Goldstrand liegt etwas nördlich der Stadt Varna (oder: Warna). Der Sonnenstrand hingegen liegt weiter im Süden etwas nördlich der Stadt Burgas. Bulgarien wird vom Balkangebirge durchzogen, welches es in die Donautiefebene im Norden und die Oberthrakische Tiefebene im Süden aufteilt. Die Gipfel des Gebirges erreichen Höhen von knapp 3.000 Metern und eignen sich gut für Wanderferien, während die Schwarzmeerküste zu einem Badeurlaub einlädt.

    Bulgarien wird in 28 Verwaltungsbezirke (Oblaste) gegliedert. Einige der wichtigsten sind unter anderem:

    • Burgas
    • Oblast-Sofia
    • Sofia-Stadt
    • Varna (Warna)

    Übrigens war Bulgarien bei seinem Beitritt zur EU nicht nur der erste Mitgliedsstaat, der die kyrillische Schrift benutzt, sondern die Bulgaren brachten auch noch eine andere Kommunikationseigenheit mit: Wer nach Bulgarien reist, sollte unbedingt wissen, dass Kopfschütteln hier "Ja" und Knopfnicken "Nein" bedeutet. Viele Bulgaren legen diese kulturelle Eigenschaft ab, wenn sie mit Ausländern Englisch oder Deutsch sprechen, aber wer sich mit einem Einheimischen in Bulgarien verständigt, sollte sich von eventuellem Kopfschütteln nicht entmutigen lassen.

    Prächtige Bauten, historische Häuser und steinerne Reiter: Bulgariens Kultur

    Ein guter Einstieg ins Land Bulgarien ist die Hauptstadt Sofia. Hier sollte man unbedingt die Alexander-Newski Kathedrale besuchen. Das Wahrzeichen von Sofia ist ein bulgarisch-orthodoxes Gotteshaus, das 5.000 Menschen Platz bietet und dessen zwölf Glocken noch in 15 Kilometern Entfernung zu hören sind. Ein Zeugnis der osmanischen Vergangenheit von Bulgarien ist die Banja-Baschi-Moschee, die als architektonische Besonderheit zwei Etagen vorweisen kann. Sofia eignet sich aber auch wunderbar dazu, auf kleinen Märkten einzukaufen sowie die Parks zu besuchen; und als Ausgangspunkt, um andere Teile von Bulgarien zu besuchen.

    Römisches Amphitheater, Wiedergeburtshäuser und der Reiter von Madara

    Es lohnt sich beispielsweise ein Besuch in Plowdiw, Bulgariens zweitgrößter Stadt. Die Altstadt ist besonders sehenswert – eines der schönsten römischen Amphitheater des Landes Bulgarien ist hier zu finden. Die Städte der Schwarzmeerküste bieten neben schönen Stränden oft auch pittoreske "Wiedergeburtshäuser". Dabei handelt es sich um Holz-Stein-Gebäude, die im 18. und 19. Jahrhundert entstanden sind, einer Zeit, in der Bulgarien eine nationale Wiedergeburt erlebte.

    Wer an noch älteren Zeugnissen bulgarischer Geschichte interessiert ist, der sollte sich den Reiter von Madara ansehen. Das Felsrelief befindet sich an einer 100 Meter hohen Klippe in der Nähe der Stadt Shumen im Nordosten des Landes Bulgarien. Es stammt aus dem 8. Jahrhundert und seine Inschriften gehören zu den frühesten schriftlichen Zeugnissen des Bulgarischen Reiches überhaupt.

    Nessebar und Albena – Touristische Highlights in Bulgarien

    Ein kleines Stück südlich vom Sonnenstrand und in der Nähe von Burgas liegt die Stadt Nessebar. Nessebar ist überregional bekannt und eines der 100 nationalen touristischen Objekte in Bulgarien. Die Stadt Nessebar wurde von der UNESCO als Welt-Kultur und Naturerbe ausgezeichnet und besticht vor allem durch seine Bauwerke und hervorragende Lage. Nessebar ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

    Im Norden vom Goldstrand und etwa 30 Kilometer von der Stadt Varna entfernt liegt der auf Tourismus ausgelegte Ort Albena. Der Ort Albena bietet so ziemlich alles, was man sich für einen Urlaub wünscht: feinen Sandstrand, Hotels, Geschäfte, Restaurants und ein gutes Angebot an Aktivitäten.

    Das Schwarze Meer, Bäume aus Stein und heilende Quellen: Bulgariens Natur

    Im Urlaub in Bulgarien bietet es sich natürlich an, die Schwarzmeerküste zu besuchen. Der Strand von Irakli beispielsweise befindet sich in einem Naturschutzgebiet, ist teilweise als FKK-Strand ausgeschrieben und erstreckt sich bis zum Kap Emine, das den östlichsten Ausläufer des Balkangebirges bildet. Es ist auch ein besonders schöner Stand, um an der July-Morning-Tradition teilzunehmen. Jedes Jahr am 1. Juli versammeln sich Bulgaren und Besucher aus aller Welt an den Stränden der Schwarzmeerküste, um den Sonnenaufgang mitzuerleben.

    Schöne Strände, Party und Erholung – Goldstrand und Sonnenstrand am Schwarzen Meer

    Etwa 15 Kilometer nördlich der Stadt Varnas liegt der Ort Goldstrand. Touristisch bietet der Ort Goldstrand alles was man für einen Urlaub benötigt. An der Promenade reihen sich Hotel an Hotel. Außerdem gibt es hier Geschäfte und Restaurants. Mittlerweile wird der Ort Goldstrand auch als der "Ballermann des Balkans" genannt. Das liegt vor allem an den zahlreichen Discotheken im Ort. An der größten bulgarischen Partymeile treten auch viele "Mallorca Stars" wie Jürgen Drews, Markus Becker und Mickie Krause auf. Eine Pauschalreise lohnt sich hier vor allem für Urlauber, welche gerne feiern wollen.

    Sonnenstrand gehört zum Verwaltungsbezirk Burgas und zur Gemeinde Nessebar. Neben dem Goldstrand ist Sonnenstrand eines der wichtigsten touristischen Zentren von Bulgarien. Die Stadt liegt direkt an der Schwarzmeerküste etwa 38 Kilometer nördlich der Stadt Burgas. In der Nähe von Sonnenstrand gibt es den Aqua Park und das Aqua Paradise Ravda. Der Strand von Sonnenstrand bietet seinen Urlaubern alle Aktivitäten die man sich für einen Strandurlaub wünscht.

    Bulgarien-Urlaub – Steinerner Wald und Heilquellen

    Wer in Varna Badeurlaub macht, der sollte auch einen Ausflug zum "Steinernen Wald" unternehmen. Es handelt sich dabei um ein riesiges Areal, auf dem Steinsäulen stehen, die an Bäume, Tiere oder Pilze erinnern. Einst als Stalagmiten unterirdisch entstanden, sind diese faszinierenden Gebilde durch Erosion an die Erdoberfläche gekommen, man sagt dem ganzen Gebiet heute magische Eigenschaften nach.

    Bulgarien kann aber noch auf eine weitere Besonderheit stolz sein: Ähnlich wie in Island und Japan gibt es hier ein großes Vorkommen an Heilquellen. Mehrere hunderte Mineralquellen mit unterschiedlichen Wassertemperaturen sollen heilende Wirkung bei verschiedensten Krankheiten haben. Es ist möglich, ganze Spa-Urlaube inklusive Vulkangesteinsmassage und Rosenölmassage zu buchen. Besonders im Süden von Bulgarien liegen viele Kurorte, die man sowohl in den Bergen (z. B. Velingrad), aber auch am Meer (Burgas) findet.

    Nicht nötig: Visa. Hilfreich: Kenntnisse in kyrillischer Schrift. Zu empfehlen: Joghurt.

    Bulgarien gehört zur Europäischen Union, ist aber nicht Teil des Schengen-Raums. Deshalb sollte man mit möglichen Zoll- und Ausweiskontrollen bei der Ein- und Ausreise in Bulgarien rechnen. Ein Visum ist nicht nötig, aber einen gültigen Reisepass oder Personalausweis muss man in jedem Fall mitführen. Die Währung des Landes Bulgarien ist der Lew.

    Impfschutz und ein ausgezeichneter blugarischer Joghurt

    Überprüfen Sie Ihren Impfschutz vor einer Reise, da eine durch Zecken übertragbare Gehirnhautentzündung hier bedrohlicher ist als in Deutschland. Und natürlich werden Grundkenntnisse der Kyrillischen Schrift Ihnen beim Lesen von Straßenschildern und Produktverpackungen im Supermarkt weiterhelfen.

    Wer nach Bulgarien reist und Milchprodukten nicht abgeneigt ist, der muss unbedingt den bulgarischen Joghurt probieren. Richtig guter bulgarischer Joghurt ist stichfest und wird oft mit Honig und Walnüssen serviert. Das Geheimnis ist die Joghurtkultur Lactobacillus bulgaricus, die den bulgarischen Joghurt weniger süß und sehr bekömmlich macht.

    Junges lächelndes Paar morgens am Küchentisch vor dem Laptop

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kfz-Versicherungen vergleichen, wechseln und sparen.

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kreditkarten-Doppel

    Kreditkarten für Mietwagen

    Welche Vorteile kann die richtige Karte bei der Mietwagen-Versicherung haben?

    Kreditkarten für Mietwagen

    Junger Mann telefoniert mit seinem Handy an sein Auto gelehnt

    Telefonieren im Ausland

    Mit SIM-Karten lokaler Anbieter können Sie im Urlaub Roaming-Gebühren sparen.

    Telefonieren im Ausland