Verwendungszweck

Der Verwendungszweck begegnet Verbrauchern bei finanziellen Angelegenheiten häufig. Damit halten beide Vertragsseiten schriftlich fest, dass die zur Verfügung gestellte Summe für einen bestimmten Zweck verwendet werden soll.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Verwendungszweck bei Krediten
  3. Zweifelsfrei zugeordnet: Verwendungszweck bei Lastschriften und Überweisungen
  4. Verwendungszweck bei Spenden
  5. Verwandte Themen
  6. Weiterführende Links
  7. Jetzt Kreditvergleich starten

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei Krediten beeinflusst der Verwendungszweck die Wahrscheinlichkeit der Kreditvergabe und bei bonitätsabhängigen Zinsen sogar den Zinssatz.
  • Bei Lastschriften und Überweisungen dient er der Übersichtlichkeit, damit der Bankkunde die Transaktion einem bestimmtenZweck zuordnen kann.
  • Bei Spenden hat der Spender das Recht, das Geld wieder zurückzuverlangen, wenn es nicht für den angegebenen Zweck verwendet wird.

Verwendungszweck bei Krediten

Bei Krediten spielt der Verwendungszweck eine wichtige Rolle. Er beeinflusst die Wahrscheinlichkeit der Kreditvergabe und bei bonitätsabhängigen Zinsen sogar den Zinssatz. Je nach Kreditverwendung kann die Bank nämlich zusätzliche Sicherheiten erhalten:

  • Bei Aufnahme eines Immobilienkredits gilt die gekaufte Immobilie als Sicherheit. Die Bank kann sich im Falle der Nichtzahlung die Darlehenssumme zurückholen, indem sie die Immobilie beispielsweise zwangsversteigert.
  • Ähnliches gilt beim Kfz-Kredit – auch wenn die meisten Banken inzwischen auch für die Autofinanzierung nur Ratenkredite zur freien Verwendung bieten. Die Bank kann bessere Konditionen anbieten, wenn sie die Zulassungsbescheinigung Teil 2 als Sicherheit behält. Damit erhält sie das Recht, das Fahrzeug zu pfänden, wenn der Kunde die Kreditraten nicht zahlt.
  • Auch bei einem Umschuldungskredit sollten Verbraucher den Verwendungszweck angeben. Bei einer Umschuldung werden in der Regel einer oder mehrere alte Kredite durch einen neuen Kredit abgelöst. In diesem Fall bewertet die Bank bereits bestehende Kredite anders, als wenn sie die Bonität für einen zusätzlichen Kredit prüft. Parallel laufende Kredite haben nämlich normalerweise einen höheren Zinssatz zur Folge, weil sich der Kunde weiter verschuldet und damit auch das Ausfallrisiko steigt.

Zweifelsfrei zugeordnet: Verwendungszweck bei Lastschriften und Überweisungen

Am häufigsten geben Verbraucher einen Verwendungszweck bei Banktransaktionen an. Bei Überweisungen kann der Empfänger den Betrag durch den Verwendungszweck zweifelsfrei zuordnen, beispielsweise anhand der Rechnungs- oder Bestellnummer. Bei Lastschriftverfahren ist es genau umgekehrt: Gibt ein Kunde sein Einverständnis, dass das Geld nach dem Kauf vom Konto abgebucht werden darf, kann er später anhand des Verwendungszwecks genau nachvollziehen, was er mit dieser Lastschrift bezahlt hat.

Mit dem Verwendungszweck lieber nicht scherzen

Bei privaten Überweisungen innerhalb der Familie oder unter Freunden erlauben sich manche gerne einen Scherz und schreiben einen nicht ernst gemeinten Verwendungszweck auf den Überweisungsträger. Das ist zwar nicht verboten, doch der Überweisende sollte es bei einem harmlosen Spaß belassen.

Denn Verwendungszwecke wie „Für deine Rohrbombe“ oder „Anzahlung für das Plutonium“ können Konsequenzen nach sich ziehen. Banken verfügen nämlich über Programme, die Verwendungszwecke automatisch nach verdächtigen Wörtern scannen, um beispielsweise Terroristen oder Drogenschmuggler zu identifizieren. Deswegen kann ein scherzhaft gemeinter, aber verdächtiger Verwendungszweck zu einer Mahnung führen – im schlimmsten Fall sogar zu einer Kontosperrung. Denn die Banken müssen verdächtige Verwendungszwecke melden, was für sie zusätzlicher Aufwand bedeutet. Erlaubt sich ein Kunde öfter solch einen Scherz, kündigt die Bank das Konto eventuell und möglicherweise steht sogar die Polizei vor der Tür.

Verwendungszweck bei Spenden

Außer Überweisungen, Lastschriften und Krediten können auch Spenden mit einem Verwendungszweck versehen werden. Möchte jemand beispielsweise nach einer Naturkatastrophe einer Hilfsorganisation eine Spende zukommen lassen und weist die Verwendung explizit aus, so muss die Organisation die Spende auch genau für diesen Zweck verwenden. Andernfalls hat der Spender das Recht, das Geld wieder zurückzuverlangen.

Jetzt Kreditvergleich starten

Kreditvergleich

  • Top-Zinsen mit über 35% Ersparnis
    Verivox-Kunden sparten 2017 mit einem durchschnittlich 35,7% günstigeren eff. Jahreszinssatz im Durchschnitt über 35% Zinsen im Vergleich zum durchschnittlichen deutschen Kreditnehmer (Jahresmittel eff. Jahreszinssatz 5,77%, errechnet aus den mtl. Durchschnittszinssätzen für Konsumentenratenkredite deutscher Banken für Neugeschäft 2017, Quelle: Deutsche Bundesbank Zinsstatistik vom 05.03.18)   
  • Schnelle Zusage und Auszahlung
  • Unverbindliche Beratung durch Experten