Kleinkredit: Zinsen vergleichen und sparen!

Kreditvergleich

  • Top-Zinsen mit über 35% Ersparnis
    Verivox-Kunden sparten 2017 mit einem durchschnittlich 35,7% günstigeren eff. Jahreszinssatz im Durchschnitt über 35% Zinsen im Vergleich zum durchschnittlichen deutschen Kreditnehmer (Jahresmittel eff. Jahreszinssatz 5,77%, errechnet aus den mtl. Durchschnittszinssätzen für Konsumentenratenkredite deutscher Banken für Neugeschäft 2017, Quelle: Deutsche Bundesbank Zinsstatistik vom 05.03.18)   
  • Schnelle Zusage und Auszahlung
  • Unverbindliche Beratung durch Experten

Das sagen unsere Kunden

4.6 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
13.11.2018 um 09:26 Uhr Es ist sehr einfach einen Anbieter zu wechseln und man muss sich um nichts kümmern. Auch die Kündigen der alten Verträge erfolgt reibungslos über Verivox.
12.11.2018 um 09:16 Uhr Übersichtliche Darstellung und einfacher Preisvergleich, geringer Aufwand bei einem Wechsel. Für einen Photovoltaikbetreiber fehlt mir das spezifische Auswahlfeld, da einige Anbieter den gesamten Strombedarf eines Haushaltes abdecken wollen bzw. dann nur über einen Sondertarif abrechnen. Dadurch entsteht teils ein deutlicher Mehraufwand beim Lesen der AGB bzw. der Nachfrage direkt beim Anbieter, da auch manche AGB nicht eindeutig geschrieben sind.
11.11.2018 um 20:37 Uhr Alles super geklappt!
11.11.2018 um 09:53 Uhr Wechsel des Stromanbieters ohne Probleme. So macht Sparen noch mehr Spaß!
09.11.2018 um 18:25 Uhr Eine gesellschaft die ihr Kompenetenz sich auskennt!

Kleinkredite-Vergleich

Wer nach einem Kleinkredit sucht, weiß: Auch eine kleinere Kreditsumme kann das Leben schöner oder praktischer machen. Ein großer Kühlschrank mit integriertem Eiswürfelspender oder ein Flachbildschirm mit Internetzugang sind Dinge, die Spaß machen, aber kein Vermögen kosten. Doch auch kleinere Summen stehen nicht immer gleich zur Verfügung, wenn man sie gerade braucht. Und Vorsparen ist nicht immer sinnvoll. Die Lösung lautet Kleinkredit – ein Darlehen, das nicht gleich im fünfstelligen Bereich angesiedelt ist. Ob Sie 50 oder 5000 Euro benötigen – im Kreditrechner auf Verivox.de finden Sie schnell den passenden Anbieter!

In der Regel bieten Banken und Sparkassen Kleinkredite ab 1000 Euro an. Einen 500-Euro-Kredit vergibt fast keine Bank oder Sparkasse, doch es gibt mehrere alternative Anbieter, die sich auf Kleinkredite im drei- und sogar zweistelligen Bereich spezialisieren. Geben Sie einfach die benötigte Summe in den Rechner ein und wählen Sie den Filter "Alle Bankangebote" ab, und schon können Sie die für Sie in Frage kommenden Kleinkredite vergleichen.

Laufzeit und Jahreszins bei Kleinkrediten

Darlehen unter 1000 Euro werden meist zu anderen Konditionen vergeben als höhere Summen. Häufig wird ein Kleinkredit nur über einen kurzen Zeitraum benötigt, um einen kurzfristigen Zahlungsengpass zu überbrücken. Die meisten spezialisierten Anbieter für 500-Euro-Kredite setzen daher eine Laufzeit von einem Monat voraus. Biete längere Laufzeiten anbietet, verlangt dafür normalerweise eine Zusatzgebühr. Der Jahreszins ist meist höher als bei einem gewöhnlichen Kredit. Da die Zinsen aber nur ein Monat lang anfallen, sind die Gesamtkosten gering.

Für Ratenkredite über 1000 Euro beträgt die Laufzeit zumindest 12 Monate. Bei manchen Anbietern können bis zu 10 Jahre vereinbart werden. Je länger die Laufzeit, desto niedriger ist die monatliche Rate. Bei einer höheren Rate ist der Kredit dafür schneller abbezahlt und die Gesamtkosten sind geringer.

Die Voraussetzungen für einen Kleinkredit

Für einen Minikredit ab 1000 Euro gelten die gleichen rechtlichen Grundlagen wie für größere Kredite auch. Die Kunden müssen:

  • volljährig sein,
  • einen festen Wohnsitz in Deutschland nachweisen,
  • geregeltes Einkommen haben und
  • eine ausreichende Bonität haben.

Diese Voraussetzungen gelten auch für Summen unter 1000 Euro. Doch spezialisierte Kleinkredit-Anbieter können auch Kunden annehmen, die gewöhnlichen Banken zu riskant erscheinen – zwar nicht bei einer Insolvenz oder einem laufenden Inkassoverfahren, aber bei einer mittelmäßigen Bonität stehen die Chancen gut. Neben der geringen Kreditsummen und kurzen Laufzeiten minimieren sie ihre Risiken auch dadurch, dass Bestandskunden höhere Summen ausleihen dürfen als Neukunden. So können Kreditnehmer ihre Zahlungsfähigkeit direkt beweisen.

Unabhängig vom Darlehensbetrag wird bei einem Arbeitnehmer als Sicherheit für den Kleinkredit eine Gehaltsabtretung genutzt. Als Einkommensnachweis reichen Kunden nach Zusage der Bank die Lohnabrechnungen der letzten drei Monate ein. Der Kreditnehmer darf sich normalerweise nicht mehr in der Probezeit befinden. Rentner nutzen als Sicherheit für ihren Kleinkredit die Rentenbescheide. Selbständige müssen jedoch oft auf andere Sicherheiten, beispielsweise die Abtretung einer Lebensversicherung, zurückgreifen.

Geringverdiener können die Chance auf einen Kleinkredit erhöhen, indem sie einen zweiten Kreditnehmer angeben. Damit hat die Bank oder Sparkasse eine höhere Sicherheit, dass der Kredit ordnungsgemäß zurückgezahlt wird. Bei bonitätsabhängigen Zinsen erhalten zwei Kreditnehmer außerdem häufig einen besseren Jahreszins.

Kleinkredit beantragen

Kleinkredite können ganz einfach online beantragt werden. Die Anfrage enthält dieselben Informationen wie bei einer höheren Kreditsumme. Kunden erhalten die vorläufige Kreditentscheidung sofort und müssen nur den mitgelieferten Antrag und die benötigten Unterlagen an die Bank schicken. Anschließend erfolgt eine Prüfung des Schufa-Score und der Unterlagen durch die Bank. Ist alles stimmig, erfolgt nach der Prüfung eine Überweisung der Kreditsumme auf das angegebene Konto.

Ratenkauf: Eine Alternative zum Kleinkredit?

Kleinkredite werden besonders häufig für die Finanzierung von Konsumgütern verwendet. Viele Einzelhändler bieten von sich aus einen Ratenkauf an. Ob diese aber tatsächlich günstig ist, zeigt sich erst nach einem Vergleich mit dem Kreditrechner auf Verivox.de. Auch der Händler finanziert den Kredit normalerweise durch eine Bank, die am Ende des Tages daran verdienen möchte. Nichts wäre allerdings ärgerlicher, als ein echtes Schnäppchen zu ergattern, aber die Kosten am Ende durch falsche Finanzierung über den Ladenpreis hinauszutreiben. Der Kreditrechner bietet Kunden die Gewissheit, den günstigsten Kredit zu finden.

Warum bietet nicht jede Bank einen Kleinkredit an?

Manch eine Bank vergibt keinen Kleinkredit, sondern setzt einen minimalen Nettodarlehensbetrag von mehreren Tausend Euro voraus. Der Grund liegt in den fixen Kosten, die anfallen, wenn eine Bank einen Kredit vergibt. Die Bank muss:

  • den Kredit an sich und das Darlehenskonto einrichten,
  • Abwicklungskosten während der Laufzeit tragen und
  • Beratungspersonal bezahlen, wenn es sich um eine Filialbank handelt.

Der Jahreszins für einen Kleinkredit deckt in den Augen der Anbieter diese Ausgaben erst ab einem minimalen Betrag. Die Höhe dieses Betrags unterscheidet sich von Bank zu Bank.

Stapel von Geldmünzen in wachsender Reihenfolge

Umschuldung

Mehrere Kleinkredite zu einem günstigeren Ratenkredit zusammenführen.

Junges Paar lächelnd auf Sofa mit Laptop

Dispokredit

Der Dispositionskredit ist bequem, aber oft teuer. Finden Sie im Girokonto-Vergleich Angebote mit den günstigsten Dispo-Zinsen.

Gestapelte Kreditkarten

Kreditkarte

Vergleichen Sie die Konditionen, Zinsen und Gebühren verschiedener Kreditkarten.