Gorleben: Atomkraftgegner planen einjährige Blockade

12.07.2011 | 10:31

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dapd

Gorleben - Atomkraftgegner haben vor, ein ganzes Jahr lang die Zufahrt zum Endlagerbergwerk in Gorleben zu blockieren. Wie die Anti-Atom-Initiative "X-tausendmal quer" am Dienstag mitteilte, soll die Aktion "Gorleben 365" am 14. August starten. Die Blockade solle nach Möglichkeit jeden Tag von einer anderen Gruppe organisiert werden.

Die Erkundung des Salzstocks Gorleben als mögliches Endlager für hoch radioaktiven Atommüll war im vergangenen Herbst nach zehnjähriger Unterbrechung wieder aufgenommen worden. Atomkraftgegner fordern einen Stopp der Arbeiten und einen Neustart bei der Endlagersuche.