1 Kilowattstunde

Der Stromverbrauch wird in der Einheit Kilowattstunde (kWh) gemessen. Es handelt sich um einen bekannten Begriff, der jeden Haushalt genau dann beschäftigt, sobald es um den Stromverbrauch geht. Doch was steckt hinter der Bezeichnung und was können wir mit einer Kilowattstunde Strom machen?

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Definition: Kilowattstunde (kWh)
  3. Kilowattstunde und Stromverbrauch
  4. Was kann man mit einer Kilowattstunde Strom machen?
  5. Verwandte Themen
  6. Weiterführende Links
  7. Jetzt Stromvergleich starten

Das Wichtigste in Kürze

  • Kilowattstunde ist die Maßeinheit für Energie - Im Alltag ist dies die Einheit für Strom und Gas
  • 1 kWh = 3,6 Megajoule (MJ) oder 860,4 Kilokalorien (kcal)
  • Mit einer Kilowattstunde können Sie zum Beispiel ein Mittagessen für vier Personen auf dem Elektroherd kochen

Definition: Kilowattstunde (kWh)

Eine Kilowattstunde (kWh) ist eine Maßeinheit für Energie und entspricht 3,6 Megajoule (MJ) oder 860,4 Kilokalorien (kcal). Sie ist die Energiemenge, die bei einer Leistung von einem Kilowatt innerhalb von einer Stunde umgesetzt wird. Im Alltag begegnet einem die Kilowattstunde vor allem auf der Jahresabrechnung für Strom oder Gas. Meistens gibt es einen monatlichen Grundpreis und einen Arbeitspreis pro Kilowattstunde. Je höher der Verbrauch an Kilowattstunden, desto höher die Kosten.

Kilowattstunde und Stromverbrauch

Der Stromverbrauch wird meist in der Maßeinheit "Kilowattstunde" angegeben. Wer sich für den genauen Stromverbrauch eines Geräts interessiert, kann diesen mit Hilfe folgender Formel berechnen:

Leistung (Watt) x Zeit (Stunden) = Stromverbrauch in Wattstunden (Wh), dieser geteilt durch 1000 = Verbrauch in kWh (Kilowattstunden).

Beispiel: Wie viel verbraucht eine 75 Watt-Glühlampe, die fünf Stunden lang brennt?

75 Watt Glühlampe x 5 Stunden Betrieb = 375 Wh : 1000 = 0,375 kWh

Was kann man mit einer Kilowattstunde Strom machen?

Was kann man mit einer Kilowattstunde Strom, die im Durchschnitt ca. 28 Cent kostet, alles machen? Wir haben ein paar Beispiele gesammelt:

Im Haushalt:

  • eine Maschine Wäsche waschen
  • 15 Hemden bügeln
  • 17 Stunden Licht einer Glühlampe (60 Watt)
  • 60 Minuten auf mittlerer Stufe staubsaugen (1000W-Staubsauger)
  • 90 Stunden Licht einer Stromsparlampe (11 Watt)
  • 10 Stunden TV schauen (LED, 107 cm)
  • 10 Stunden einen Desktop PC benutzen

In der Küche:

  • zwei Tage einen 300-Liter-Kühlschrank nutzen
  • einen Hefekuchen backen
  • ein Mittagessen für vier Personen auf dem Elektroherd kochen
  • 70 Tassen Kaffee kochen
  • 133 Scheiben Brot toasten

Alternativ könnte man mit einer Kilowattstunde Strom ca. sieben Stunden lang fernsehen oder sich 60 Minuten lang mit einem 1000 Watt-Föhn die Haare trocknen. Wem das zu haarig ist: Eine Kilowattstunde Strom reicht aus, damit sich ca. 2.500 Männer rasieren können – das entspricht in etwa der gesamten männlichen Bevölkerung von Norderney.

Natürlich können diese Werte je nach verwendetem Gerät etwas variieren, einen guten Anhaltspunkt bieten sie jedoch allemal.

Junges Paar zu Hause auf dem Sofa vor dem Laptop

Stromvergleich

Würden Sie gerne wissen wie viel Sie beim Strom sparen können?

Mann an Schreibtisch mit Taschenrechner, gestapelten Münzen und Glühbirne

Stromanbieter Vergleich

Ist ihr Stromanbieter der beste? Finden Sie es heraus!

Jetzt Stromvergleich starten

Bonusversprechen Rechner

Das Verivox-Bonusversprechen garantiert Ihnen, dass Sie nach einem erfolgreichen Neuabschluss eines Strom- oder Gasvertrags alle zugesicherten Wechselprämien und Boni erhalten – versprochen!

Mehr erfahren

Stromvergleich

  • Bis zu 720 Euro sparen pro Jahr
  • Exklusive Tarife

  • Schnell und sicher wechseln