Alle Themen zur Privathaftpflicht auf einen Blick

Deliktsfähigkeit
Thema der Woche Deliktfaehigkeit

Deliktsfähigkeit

Der Begriff Delikt bezieht sich auf strafrechtlich relevante Verfehlungen. Entsprechend bezeichnet der Begriff Deliktsfähigkeit alle Personen, deren Vergehen als strafrechtlich relevant eingestuft werden können – das heißt, die Verantwortung für ihr Handeln übernehmen können. Nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch müssen deliktsfähige Personen einen Schadenersatz für fahrlässige oder vorsätzliche Delikte leisten. Beim Ausgleich des Schadens wird jedoch auf gerechte Umstände geachtet: Auch Personen, die nicht deliktsfähig sind, können zum Schadensersatz verpflichtet werden, wenn sie dadurch nicht wesentlich beeinträchtigt werden. Andersherum dürfen dem Schädiger aber keine Mittel entzogen werden, die für seinen Unterhalt oder seine Unterhaltspflichten benötigt werden. Eine Haftpflichtversicherung dagegen muss für verursachten Schaden nie aufkommen, wenn keine Deliktsfähigkeit seitens des Versicherten vorliegt.

Surfbretthaftpflicht
Neu Surfbretthaftpflichtversicherung

Surfbretthaftpflicht

Versicherungsbetrug
Kürzlich aktualisiert Versicherungsbetrug

Versicherungsbetrug

Bootsversicherung
Bootsversicherung

Bootsversicherung

Aufsichtspflicht
Aufsichtspflicht

Aufsichtspflicht

Gefälligkeitsschäden
Gefälligkeitsschäden

Gefälligkeitsschäden

E-Bike Versicherung
E-Bike Versicherung

E-Bike Versicherung

Forderungsausfalldeckung
Forderungsausfalldeckung

Forderungsausfalldeckung

Bauleistungsversicherung
Bauleistungsversicherung

Bauleistungsversicherung

Mehr rund um Haftpflichtversicherungen