Mit Mietwagen durch Kanada: Eine unvergessliche Reise

Mietwagen

    HEUTE
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    • Top-Preise: Bis zu 50% sparen

    • 60.000 Mietstationen in über 170 Ländern

    • Kein Risiko: Kostenlose Stornierung

    Das sagen unsere Kunden

    4.8 / 5
    • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
    • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
    • 100% neutrale Kundenbewertungen
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 20:31 Uhr
    schnelle und zuverlässige Bearbeitung !
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 14:25 Uhr
    Einfacher Wechselmodus. Aber Tarife genau vergleichen und nicht von *** blenden lassen. Ist bei Verivox einfach.
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 12:27 Uhr
    Ich bin wieder sehr froh das allles so gut geklappt hat, weiter so...
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 11:38 Uhr
    Leicht, schnell und super nett
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 11:35 Uhr
    aktuelle Angebote, schnelle Bearbeitung, guter Service
    Inhalt dieser Seite
    1. Der richtige Mietwagen für Ihren Urlaub
    2. Voraussetzungen für die Anmietung
    3. Verkehrsregeln in Kanada
    4. Reiseziele: Das bietet Ihnen Kanada

    Ohne einen Mietwagen Kanada zu besuchen, lohnt sich nur für Fans von Städtereisen. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind keine gute Option, um die Naturschönheiten des Landes zu erkunden. Auf kanadischen Straßen gibt es allerdings einige Regeln, die für deutsche Urlauber ungewöhnlich sind.

    Der richtige Mietwagen für Ihren Urlaub

    Es ist sinnvoll, den Leihwagen vorher im Internet zu buchen: Je nach Reisezeit, Wetter zum Reisezeitpunkt und Ferien in Kanada können Mietwagen sehr begehrt sein. Auch ein Preisvergleich der verschiedenen Angebote ist im Internet einfacher. So können Sie ohne großen Aufwand im Vergleichsrechner nicht nur Ihre gewünschte Autogröße und Mietdauer auswählen, sondern auch sinnvolle Extras buchen, ohne die entsprechenden englischen Ausdrücke nachschlagen zu müssen. Zu empfehlen sind etwa ein Navigationssystem sowie eine Tankfüllung ohne zusätzliche Gebühr (Tankregelung "Voll/Voll"). Danach steht dem Urlaub in Kanada fast nichts mehr im Wege.

    Übernahme und Rückgabe

    Die Übernahme und die Rückgabe finden meist am Flughafen statt, aber auch in den Innenstädten haben viele Autovermietungen Filialen. Wer den Leihwagen nicht bei der gleichen Anmietstation zurückgeben will, bei der er ihn erhalten hat, sollte auf die Höhe der Einweggebühr achten.

    Autotyp

    Fragen Sie am besten erst gar nicht nach einem Leihwagen mit Schaltgetriebe – das ist in Kanada einfach nicht üblich und Sie outen sich sofort als Europäer. Ein Mietwagen mit Automatikgetriebe ist allerdings keine besondere Herausforderung. Für Kanada gilt wie für die USA: Man fährt gerne große Autos mit hohem Verbrauch – Kleinstwagen sind eher selten.

    Versicherung

    Die minimale gesetzlich vorgeschriebene Deckungssumme der Kfz-Haftpflichtversicherung ist in Kanada viel geringer als in der EU. Es ist empfehlenswert, ein teureres Mietwagen-Angebot mit einer höheren Deckungssumme auszuwählen. Denn werden bei einem Unfall Menschen verletzt, können die Kosten schnell in die Höhe gehen. Überschreiten sie die Deckungssumme, muss der Unfallverursacher die Differenz aus eigener Tasche zahlen.

    Regionale Beschränkungen

    Falls Sie Ihre Kanada-Reise in den USA fortsetzen wollen, sollten Sie prüfen, ob die Autovermietung die Mitnahme des Wagens über die Grenze erlaubt. Es gibt unterschiedliche Regelungen: Bei manchen Anbietern ist die Mitnahme unproblematisch, andere erlauben sie nur auf Anfrage oder schließen Alaska aus. Auch bestimmte Teile von Kanada können ausgeschlossen sein, etwa die Northwest Territories.

    Voraussetzungen für die Anmietung

    Für die Einreise nach Kanada benötigen Sie einen gültigen Reisepass. Bleiben Sie länger als sechs Monate im Land, benötigen Sie außerdem ein Visum, das vorher beantragt werden muss. Sie sollten darüber hinaus eine Auslandskrankenversicherung, einen internationalen Führerschein und eine gängige Kreditkarte besitzen, um problemlos einen Mietwagen zu bekommen. Fahrer, die bei der Anmietung jünger als 25 Jahre sind, müssen je nach Autoversicherung eine Zusatzgebühr zahlen. Informationen dazu finden Sie im Online-Preisvergleich unter "Mehr Infos".

    Verkehrsregeln in Kanada

    In Kanada ist Rechtsverkehr. Viele Verkehrsregeln sind die gleichen wie in Europa, aber es gibt auch Ausnahmen: Auf Autobahnen und manchen Schnellstraßen sind Spuren für Fahrzeuge mit mehr als einem Insassen reserviert. Wenn Sie eine solche Spur alleine nutzen, drohen Bußgelder. Oft ist es erlaubt, als Rechtsabbieger auch bei roter Ampel abzubiegen. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie in Ihrem Mietwagen munter von rechts und links auf der Autobahn überholt werden – das ist legal, aber gewöhnungsbedürftig. Schalten Sie das Licht ein beim Autofahren und trinken Sie auf keinen Fall Alkohol, wenn Sie sich ans Steuer setzen wollen.

    In der geschlossenen Ortschaft dürfen Sie 50 km/h fahren, auf der Autobahn, wenn nicht anders ausgewiesen, 100 km/h. Viele Kanadier halten sich nur lose an diese Vorgaben, aber als Tourist sollte man sie beachten. Kanada kennt kalte Winter mit viel Schnee und Wind: Straßen können gesperrt werden, wenn die Wetterverhältnisse zu widrig sind. Ansonsten sind die Räumdienste aber sehr zuverlässig.

    Hält einer der gelben Schulbusse an und schaltet rote Blinklichter an, so sollten Sie ihn nicht überholen – nicht mal, wenn Sie aus der Gegenrichtung kommen. Das kann sehr teuer werden und Sie werden grundsätzlich immer Unrecht haben.

    Reiseziele: Das bietet Ihnen Kanada

    Versuchen Sie nicht, die Distanz von einer zur anderen Stadt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu überbrücken. Die berühmten Greyhound-Busse können sehr ungünstige Abfahrts- und Ankunftszeiten haben und brauchen für die riesigen Distanzen, die man als Europäer gerne unterschätzt, teilweise sehr lange.

    Toronto

    Für die meisten Europäer fängt die Kanada-Reise im Flughafen von Toronto an. In der Stadt brauchen Sie kein Auto und Parken, besonders Valet-Parking, kann sehr teuer werden. Ein Mietwagen empfiehlt sich aber auf jeden Fall für einen Ausflug, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten: die Niagarafälle und das hübsche Dörfchen Niagara on the Lake. Achtung: An windigen Tagen können die Brücken, die Sie von Toronto aus überqueren müssen, gesperrt sein.

    Auch in den Außenbezirken gibt es einige Sehenswürdigkeiten, etwa die weißen Bluffer-Klippen am See oder den Black Creek Park. Dieses große Freilichtmuseum erreichen Sie ebenfalls am unkompliziertesten mit einem Mietwagen.

    Montreal und Quebec

    Montreal und Quebec haben eine ganz andere Kultur als Toronto, denn hier existiert die französische Lebensart weiter. In beiden Städten bleibt der Leihwagen am besten auch stehen. Lassen Sie sich aber nicht den Besuch auf einer Ahorn-Plantage entgehen, wo Sie den Sirup verköstigen können. Während des Indian Summer ist ein Ausflug bei klarem, blauem Himmel in die Laurentians und zum Mont Tremblant ein Highlight – das Kanada aus den Werbeprospekten erwartet Sie. Statten Sie von Quebec aus auch der Île d’Orléans einen Besuch ab: Sie werden von der landschaftlichen Schönheit der kleinen Insel verzaubert sein.

    Vancouver

    Vancouver an der Westküste ist eines der Tore zum "wilden" Kanada: Die Stadt selbst ist zum großen Teil gut zu Fuß zu erkunden. Wenn Sie die Küste entdecken wollen, brauchen Sie jedoch einen Mietwagen. Außerdem ist ein Rundflug mit einem Wasserflugzeug, das in der Bucht startet und landet, ein absolutes Muss.

    Junges lächelndes Paar morgens am Küchentisch vor dem Laptop

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kfz-Versicherungen vergleichen, wechseln und sparen!

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kreditkarten-Doppel

    Kreditkarten für Mietwagen

    Welche Vorteile kann die Kreditkarte bei der Mietwagen-Versicherung haben?

    Kreditkarten für Mietwagen

    Schadenservice, telefonierender Mann angelehnt an Auto

    Telefonieren in Kanada

    Mit SIM-Karten lokaler Anbieter können Sie in Kanada Gebühren sparen.

    Telefonieren in Kanada