So wählen Sie die richtige Versicherungssumme

Deckungssumme der Kfz-Versicherung

Verivox NGG Siegel Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung
  • 1-Klick-Kündigungsservice

    EXKLUSIVER VERIVOX Kündigungsservice:
    Beim Abschluss des neuen Vertrages kündigen wir – auf Wunsch – Ihren alten Vertrag. Für Sie: Einfach und kostenlos.

    Kündigungsgarantie:
    Verivox garantiert eine rechtswirksame Kündigung. So sind Sie sicher, dass Ihr alter Vertrag fristgerecht endet, wenn Sie in die Kündigung eingewilligt haben und Ihre Angaben korrekt sind.

    Ohne Papier und ohne Unterschrift:
    Eine Ummeldung bei Ihrer Zulassungsstelle ist nicht nötig. Die Behörde wird vom neuen Versicherer informiert.

  • Nirgendwo-Günstiger-Garantie

    Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

    Mehr erfahren

  • FINANZTIP (09/2020): "Beste Preise bei Verivox"

    FINANZTIP-Kfz-Studie (09/2020)

    Das unabhängige Verbraucherportal FINANZTIP hat in seiner aktuellen Studie nach den günstigstenPreisen für Kfz-Versicherungen gesucht. Das Ergebnis: Die besten Angebote gibt es bei Verivox. Verivox hat die niedrigste durchschnittliche Abweichung vom günstigsten Marktpreis.

    FINANZTIP empfiehlt: Ein doppelter Vergleich – d.h. eine Kombination von Portal und Direktversicherer - liefert die besten Ergebnisse.

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich KFZ Versicherungsvergleich

FINANZTIP-Kfz-Studie (09/2020)

Der unabhängige Geldratgeber FINANZTIP hat in seiner aktuellen Studie nach den günstigstenPreisen für Kfz-Versicherungen gesucht. Das Ergebnis: Die besten Angebote gibt es bei Verivox. Verivox hat die niedrigste durchschnittliche Abweichung vom günstigsten Marktpreis.

FINANZTIP empfiehlt: Ein doppelter Vergleich – d.h. eine Kombination von Portal und Direktversicherer - liefert die besten Ergebnisse.

Wie berechnen wir die Ersparnis?
Günstigstes Angebot: 542,07 Euro
Teuerstes Angebot: 1403,20 Euro
Ersparnis: 861,13 Euro jährlich
Modellfall – Nur leistungsstarke Tarife im Vergleich:
Tarifleistungen: freie Werkstattwahl, Schutz bei grober Fahrlässigkeit, Marderschäden inkl. Folgeschäden, erweiterte Wildschäden
Volvo V50 T5 (9101/AJL); Erstzulassung 06/2012; Kauf 01/2018
Beamter (50) in Heidelberg (PLZ 69123); weiterer Fahrer: Kind (20); Jahresfahrleistung 6.000 km
Haftpflicht und Vollkasko mit 300/150 Euro Selbstbehalt bei SF 12
Quelle: Verivox Versicherungsvergleich GmbH, Oktober 2020.

Ihr unabhängiger Versicherungsmakler - Erstinformation

Deckungssumme in ausreichender Höhe wählen

Wer die richtige Versicherungspolice abschließt, muss im Schadenfall nicht selbst für die Kosten aufkommen. Das gilt allerdings nur unter der Voraussetzung, dass die mit der Versicherung vereinbarte Deckungssumme die Höhe des Schadens abdeckt. Insbesondere bei schwerwiegenden Personenschäden können mitunter Kosten in Millionenhöhe anfallen. Aus diesem Grund sollten Sie bei Ihrer Kfz-Versicherung eine möglichst hohe Deckungssumme wählen und so Differenzen zwischen Schadenhöhe und Versicherungsleistung vermeiden.

Inhalt dieser Seite
  1. So funktioniert der Vergleich
  2. Was ist eine Deckungssumme?
  3. Kfz-Versicherung
  4. Die Mallorca-Police
  5. Andere Versicherungen
  6. Häufig gestellte Fragen
  7. Das ist Verivox

Kfz-Versicherungen mit passender Deckungssumme im Vergleich

Im Vergleichsrechner von Verivox können Sie bequem und kostenlos über 330 Kfz-Versicherungen vergleichen. Um die optimale Police zu finden und abzuschließen, sind nur drei einfache Schritte nötig:

  1. Versicherungsvergleich starten: Geben Sie Ihre versicherungsrelevanten Daten wie die Postleitzahl und den gewünschten Versicherungsschutz an.
  2. Günstigste Kfz-Versicherung wählen: Vergleichen Sie jetzt schnell und stressfrei die Angebote von über 30 Versicherungsanbietern auf einen Blick. Für Fragen und Antworten stehen Ihnen unsere Kfz-Versicherungsexperten kostenlos am Telefon zur Verfügung.
  3. Wunschtarif abschließen: Schließen Sie Ihre Kfz-Versicherung jetzt direkt online ab! Ihre eVB-Nummer und Ihre Versicherungsunterlagen erhalten Sie bequem per E-Mail.

Vergleich starten

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 251094

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen

Was ist eine Deckungssumme?

Die Deckungssumme einer Versicherung bezeichnet den maximalen Betrag, den eine Versicherungsgesellschaft im Schadenfall deckt. Je nach Sparte fallen die Deckungssummen unterschiedlich hoch aus.

Versicherungsunternehmen bieten bei der Kfz-Haftpflichtversicherung häufig die gesetzliche Mindestdeckungssumme an, bei der Privathaftpflicht bestehen Staffelungen. Welche Deckungssumme in der Hausratversicherung sinnvoll ist, richtet sich nach dem Wert des Hausrats. In der Unfallversicherung sind die vereinbarte Invaliditätsleistung und die Progression relevant.

Die Deckungssumme in der Kfz-Versicherung

Die gesetzlich vorgeschriebene Deckungssumme in der Kfz-Haftpflicht beträgt für Personenschäden einschließlich des Todesfalls eines Unfallopfers 2,5 Millionen Euro. Kommen drei oder mehr Personen zu Schaden, greift eine Maximierung von insgesamt 7,5 Millionen Euro für alle Betroffenen insgesamt. Sachschäden regulieren die Versicherer mit maximal 1,22 Millionen Euro. Für Vermögensschäden besteht in der gesetzlichen Deckung eine Obergrenze von 50.000 Euro.

Höhere Deckungssumme verursacht kaum bis keine Mehrkosten

Viele Versicherer leisten deutlich mehr als die für die Kfz-Haftpflicht vorgeschriebene Mindestdeckungssumme. Höhere Deckungssummen liegen je nach Gesellschaft bei 50 oder 100 Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Ebenfalls ist die Regulierung pro Einzelpersonen vom jeweiligen Anbieter abhängig. Hier werden oft maximal 8 oder 15 Millionen für den einzelnen Geschädigten in Ansatz gebracht.

Wichtig:

Auch in der Teil- und Vollkasko vereinbaren Versicherer und Versicherungsnehmer Leistungshöchstgrenzen. Allerdings gibt es hier keine gesetzlich vorgeschriebene Mindestdeckungssumme wie in der Kfz-Haftpflicht, sondern nur individuell festgelegte Deckungssummen je nach Versicherungsunternehmen und Tarif.

Die Mallorca-Police

Wer viel mit einem Mietwagen im EU-Ausland unterwegs ist, kann in seiner Kfz-Versicherung den Passus Mallorca-Police einschließen. Außerhalb Europas greift die sogenannte Traveller-Police. In vielen Ländern – vor allem außerhalb der EU – belaufen sich die Deckungssummen für Personenschäden nur auf einen Bruchteil der hier geltenden Sätze. Im Schadenfall kann dies für den Mietwagenfahrer ein finanzielles Desaster bedeuten.

Im Rahmen der Mallorca-Police stockt der hiesige Versicherer die Differenz zwischen der Leistung der ausländischen Versicherung und den tatsächlichen Kosten bis zu einem vereinbarten Maximalbetrag auf. Somit erhöht sich die Deckung auf die Summe, die im deutschen Versicherungsvertrag festgelegt ist.

Deckungssummen bei anderen Versicherungen

Die Deckungssumme in der Haftpflichtversicherung

Bei privaten und gewerblichen Haftpflichtversicherungen stehen unterschiedliche Deckungssummen zur Auswahl. Sinnvoll und üblich sind Beträge von pauschal fünf, zehn oder fünfzehn Millionen Euro als Deckungssumme für Personen- und Sachschäden. Vermögensschäden werden in der Regel mit bis zu 200 oder 500 Tausend Euro reguliert.

Laut § 823 BGB muss derjenige, der einen anderen in welcher Weise auch immer schädigt, diesen Schaden wieder ausgleichen – in der Form, als sei der Schaden nie eingetreten. Bei einer körperlichen Verletzung kann die Wiederherstellung unmöglich sein. In diesem Fall muss ein finanzieller Ausgleich stattfinden, der den Schädiger in seiner Höhe finanziell ruinieren kann. Vor diesem Hintergrund sind Haftpflichtversicherungen mit Deckungssummen von 500.000 oder einer Million Euro schon lange nicht mehr zeitgemäß und sollten entsprechend aktualisiert werden.

Die Deckungssumme in der Hausratversicherung

Die Ermittlung der Versicherungssumme für die Hausratversicherung erfolgt häufig über die Quadratmeterpauschale. Diese liegt in der Regel zwischen 650 und 750 Euro pro Quadratmeter und stellt sicher, dass Versicherungsnehmer die Deckungssumme nicht niedriger wählen, als der Wert des Hausrats ausfällt. Die Quadratmeterregelung schließt den automatischen Unterversicherungsverzicht mit ein.

Im Schadenfall prüft der Versicherer, ob der tatsächliche Wert des Hausrats der versicherten Summe entspricht. Beträgt die Deckungssumme dann zum Beispiel 30.000 Euro und der Wert des Hausrats wird auf 50.000 geschätzt, besteht eine Unterversicherung in Höhe von 40 Prozent. Die Versicherung ersetzt den Schaden nur zu 60 Prozent. Bei einem Brandschaden in Höhe von 10.000 Euro werden also lediglich 6.000 Euro ersetzt.

Die Deckungssumme in der Unfallversicherung

Die Unfallversicherung unterscheidet zwischen einer Unfallrente und der Kapitalzahlung bei Invalidität. Die Deckungssumme orientiert sich in der Unfallversicherung zum einen an der vereinbarten Versicherungssumme und zum anderen an der vereinbarten Progressionsstaffel. Diese kann von 350 bis 1.000 Prozent vereinbart werden. Beträgt die Deckungssumme 100.000 und die zugrunde gelegte Progressionsstaffel 500 Prozent, erhält der Geschädigte bei hundertprozentiger Invalidität 500.000 Euro ausgezahlt. Fällt der Invaliditätsgrad niedriger aus, orientiert sich die Progression an der Gliedertaxe.

Der Kfz-Versicherungen-Vergleich von Verivox

Nutzen Sie jetzt die Vorteile von Verivox und sichern Sie sich eine Kfz-Versicherung mit der passenden Deckungssumme zu den günstigsten Konditionen!

Zum Vergleich

Häufig gestellte Fragen

Insbesondere Sach- und Personenschäden können hohe Kosten verursachen. Unter erstere fallen beispielsweise Schäden an anderen Fahrzeugen, an Häusern und an der Verkehrsinfrastruktur. Deutlich teurer können ohne die richtige Versicherung allerdings Personenschäden ausfallen. Wird eine andere Person durch einen Unfall verletzt und eventuell sogar invalide, können Heilungskosten, Schmerzensgeldforderungen und Unterhaltsansprüche anfallen. Auch bei dem Tod einer Person infolge eines Unfalls, den Sie verursacht haben, leistet die Versicherung. Aus diesem Grund sollten Sie die Deckungssumme in der Haftpflichtversicherung nicht zu gering wählen.

Vermögensschäden entstehen, wenn andere Personen durch Ihr schuldhaftes Verhalten finanzielle Einbußen hinnehmen müssen. Ein Vermögensschaden kann auch infolge eines Personen- oder Sachschadens entstehen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn Sie einen Unfall verursachen, eine Person verletzt wird und infolgedessen ihrer Arbeit für einige Zeit nicht nachgehen kann.

Weitere interessante Artikel

Kfz-Steuer

Kfz-Versicherung berechnen

Sparen Sie mit dem kostenfreien Kfz-Versicherungsrechner bis zu 60 % Ihrer aktuellen Tarifkosten!

Kfz-Versicherung berechnen

Mehr erfahren

AdobeStock_243214031_Auto-auf-Strasse

Zusatzleistungen zur Kfz-Versicherung

Welche Zusatzleistungen gibt es und wann lohnen sie sich?

Zusatzleistungen zur Kfz-Versicherung

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung

0800 289 289 4

0800 289 289 4

Montag - Freitag 8-22 Uhr

Wochenende 9-22 Uhr

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren