Mietwagen in Brasilien - zum besten Preis

Mietwagen

    HEUTE
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    • Top-Preise: Bis zu 50% sparen

    • 60.000 Mietstationen in über 170 Ländern

    • Kein Risiko: Kostenlose Stornierung

    Das sagen unsere Kunden

    4.8 / 5
    • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
    • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
    • 100% neutrale Kundenbewertungen
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 20:31 Uhr
    schnelle und zuverlässige Bearbeitung !
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 14:25 Uhr
    Einfacher Wechselmodus. Aber Tarife genau vergleichen und nicht von *** blenden lassen. Ist bei Verivox einfach.
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 12:27 Uhr
    Ich bin wieder sehr froh das allles so gut geklappt hat, weiter so...
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 11:38 Uhr
    Leicht, schnell und super nett
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 11:35 Uhr
    aktuelle Angebote, schnelle Bearbeitung, guter Service
    Inhalt dieser Seite
    1. Brasilien Urlaub – zwischen Welt- und Naturwundern
    2. Vielfältige Kultur und mitreißende Rhythmen
    3. Unberührte Natur und wilde Jäger
    4. Reiseempfehlungen
    5. Sehenswürdigkeiten

    Brasilien Urlaub – zwischen Welt- und Naturwundern

    In einem Brasilien Urlaub bereisen Sie ein Land, das knapp die Hälfte des südamerikanischen Teilkontinents einnimmt und damit nicht nur das größte und bevölkerungsreichste dieser Region ist, sondern auch das fünftgrößte Land der Welt. Es teilt sich Landesgrenzen mit allen Ländern Südamerikas, abgesehen von Ecuador und Chile.

    Etwa 87 Prozent der fast 200 Millionen Einwohner leben an den Küsten, an denen sich auch die meisten Großstädte wie Sao Paulo, Fortaleza, und Recife befinden. Die erste menschliche Besiedelung durch Paläo-Indianer liegt mehrere Tausend Jahre zurück. Nach der Entdeckung Amerikas wurde Brasilien zur Kolonie der Portugiesen. Von ihnen stammt auch der Name, denn "brasa" bedeutet auf Portugiesisch "Glut". Das Adjektiv "brasil" steht also für "glutartig" und bezieht sich auf die Farbe eines Holzes, das rot leuchtet, wenn es aufgeschnitten wird. Es war zu Zeiten der Kolonialisierung das wichtigste Exportprodukt.

    Brasilien selbst ist in einen Bundesdistrikt und 26 Bundesstaaten gegliedert. Darunter fallen unter anderem Bahia, Rio de Janeiro, Sao Paulo, Pernambuco und Santa Catarina.

    Vielfältige Kultur und mitreißende Rhythmen

    Wegen der 300-jährigen Kolonialisierungsgeschichte und der Einwanderungen während dieser Zeit werden Sie bei einem Urlaub in Brasilien auf eine ethnisch ausgesprochen vielfältige Bevölkerung treffen. Die heutige Bevölkerung setzt sich aus einheimischen Volksgruppen sowie Nachkommen der Kolonialisten, ehemaliger Sklaven und europäischer Einwanderer zusammen. Seit 1818 kamen immer mehr Deutsche hinzu, sodass heute nicht wenige Bewohner des Südens ihre Wurzeln in Deutschland haben. Die afrobrasilianischen Ethnien entwickelten auch die populäre Samba-Musik, ein Oberbegriff für verschiedene Musikarten. Zu ihnen gehört auch der klassische Klang, den man von den bunten Karnevalsumzügen kennt.

    Unberührte Natur und wilde Jäger in Brasilien

    Der weltbekannte Amazonas erstreckt sich als wasserreichster Fluss der Welt von den peruanischen Anden bis zum Pazifik und stellt damit einen wichtigen Transportweg dar; viele Orte an seinen Ufern sind überhaupt nicht anders zu erreichen. So auch die Insel Marajo, die sich bei einem Urlaub in Brasilien bestens zur Erholung am Strand eignet. Dass die ausgedehnten tropischen Regenwälder der perfekte Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten sind, lässt sich zwar erahnen, in seinem Gesamtumfang aber kaum erfassen:

    Denn Brasilien ist das artenreichste Land der Erde. Der tropische Regenwald von Brasilien ist die größte zusammenhängende Waldfläche Brasiliens, bekannt ist vor allem das Gebiet des Amazonas. Dort teilen sich Papageien, Tukane und Kolibris die Baumwipfel. Größere Waldtiere wie Tapire, Wildschweine, Jaguare und Pumas lassen sich mit etwas Glück bei einer geführten Tour durch den Dschungel aus sicherer Entfernung beobachten. Im Wasser leben zahlreiche Fischarten, darunter sind mehr als zwei Meter lange und teils mehr als hundert Kilo schwere Süßwasserfische – und natürlich die berüchtigten Piranhas, die durch das Fressen von Tierkadavern maßgeblich zur Verhinderung von Epidemien beitragen.

    Reiseempfehlungen

    Ausgestattet mit einem deutschen Reisepass mit sechsmonatiger Gültigkeit kann es in den Urlaub nach Brasilien gehen. Es wird eine Gelbfieberimpfung empfohlen, auch wenn nicht alle Gebiete davon betroffen sind. Zusätzlich sollten Sie die in Deutschland gängigen Impfungen vor der Reise auf Aktualität überprüfen. Vor Malaria schützen körperbedeckende, helle Kleidung und Insektenschutzmittel (auf Portugiesisch "repelente de insetos"). Nachts schläft es sich ungestört unter einem imprägnierten Moskitonetz. Bezahlt wird mit Real, deren Mehrzahl Reais lautet. Vorher sollte man sich bei der eigenen Bank erkundigen, ob Bargeldabhebungen in Brasilien möglich sind.

    Wer grundlegende portugiesische Sprachkenntnisse hat, dem wird man in Brasilien dankend entgegenkommen, da Englisch und Deutsch abgesehen von den internationalen Hotelketten nicht sehr verbreitet sind. Bei einem Urlaub in Brasilien ist fast jeder Ort mit dem Bus erreichbar. Diese sind günstig, brauchen jedoch Zeit, um ans Ziel zu gelangen. Um schneller von einer Region in eine andere zu kommen, bieten sich Inlandsflüge an.

    Sehenswürdigkeiten

    Iguaçu-Wasserfälle

    Die Wasserfallgruppe im gleichnamigen Nationalpark ist ein atemberaubendes Naturwunder, das aus etwa 255 kleinen und 20 großen Wasserfällen besteht. Sie befindet sich an der brasilianisch-argentinischen Grenze. Obwohl der Großteil auf argentinischer Seite liegt, hat man auf der brasilianischen Seite die bessere Aussicht auf die tosenden Wassermassen. In den 1980er-Jahren wurden die Iguaçu-Wasserfälle zum UNESCO-Welterbe ernannt.

    Zuckerhut (Pão de Açucar) in Brasilien

    Er ist das Wahrzeichen Rio de Janeiros, weswegen ein Besuch des Zuckerhuts ebenso zu einem Brasilien Urlaub gehört wie der Besuch der Copacabana. Mit der Seilbahn, umgangssprachlich "o Bondinho" (zu Deutsch: "das Bähnchen") genannt, erklimmen Reisende den knapp 400 Meter hohen Granitfelsen. Oben angekommen bietet sich eine tolle Aussicht. Der Blick schweift über den Atlantik und die Buchten und Hügel von Rio de Janeiro. Von dort oben blickt man bis zum berühmten Strand namens Copacabana, der sich hinter dem Cristo Redentor befindet – der monumentalen Christusstatue, die man ebenfalls sofort mit Rio de Janeiro assoziiert.

    Cristo Redentor

    Diese Statue, die zu den sieben Weltwundern gehört, wacht mit 28 Meter langen, weit ausgebreiteten Armen über Rio de Janeiro. "Christus der Erlöser" ist ein Symbol Brasiliens und Vorbild für religiöse Statuen auf der ganzen Welt.

    Nationalpark Lençois Maranhenses

    Die einzige Wüste in Brasilien befindet sich im Bundesstaat Maranhão und erstreckt sich von dessen Küste etwa 40 Kilometer weit ins Landesinnere. Die durch den hohen Niederschlag in den ersten sechs Monaten des Jahres entstehenden Seen gaben ihr den Ruf der "wasserreichsten Wüste" der Welt. Sie sind bei einem Urlaub in Brasilien unbedingt sehenswert. Das Gebiet ist einem stetigen Wandel unterworfen, da auch die Dünen durch starke Winde verformt werden.

    Porto de Galinhas

    60 Kilometer südlich von Recife (Bundesstaat: Pernambuco) befindet sich der beliebte Badeort Porto de Galinhas. Hier lässt es sich herrlich entspannen. Auf sportliche Urlauber warten diverse Aktivitäten wie Kitesurfen oder Tauchen. Während einer Bootstour kann man wunderbar Fische und andere Meeresbewohner im türkisfarbenen Wasser beobachten.

    Fernando de Noronha

    Das 350 Kilometer vor der Küste Brasiliens liegende Archipel vulkanischen Ursprungs namens Fernando de Noronha ist von Recife aus mit dem Flugzeug erreichbar. Es lohnt sich vor allem für tauchbegeisterte Urlauber, da die Unterwasserwelt dort einzigartig ist. Bei einem Tauchgang begegnen Sie nicht nur Meeresschildkröten, sondern womöglich sogar Delfinen und natürlich mehr als 250 Fisch- und Korallenarten.

    Salvador de Bahia

    Die Stadt Salvador de Bahia ist die Hauptstadt des Budnesstaates Bahia. Besonders bekannt ist die Stadt für Ihren Karneval. Dieser zählt zu den größten Festen der Welt. Die typisch afrikanisch geprägte Küche in Salvador de Bahia ist sehr beliebt.

    Pantanal – Binnenland-Feuchtgebiet in Brasilien

    Im Südwesten von Brasilien liegt eines der beliebtesten Ziele für Naturliebende und Ökotouristen: das Pantanal. Seit 2000 ist das Feuchtgebiet in Brasilien auf der Liste der Weltkulturerben der UNESCO zu finden. Ein Teil des Gebietes steht unter Naturschutz und ist der Rückzugsort für zahlreiche bedrohte Tierarten.

    Junges lächelndes Paar morgens am Küchentisch vor dem Laptop

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kfz-Versicherungen vergleichen, wechseln und sparen.

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kreditkarten-Doppel

    Kreditkarten für Mietwagen

    Welche Vorteile kann die richtige Karte bei der Mietwagen-Versicherung haben?

    Kreditkarten für Mietwagen

    Junger Mann telefoniert mit seinem Handy an sein Auto gelehnt

    Telefonieren im Ausland

    Mit SIM-Karten lokaler Anbieter können Sie im Urlaub Roaming-Gebühren sparen.

    Telefonieren im Ausland