Mietwagen auf Curacao - zum besten Preis!

Mietwagen

    HEUTE
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    • Top-Preise: Bis zu 50% sparen

    • 60.000 Mietstationen in über 170 Ländern

    • Kein Risiko: Kostenlose Stornierung

    Das sagen unsere Kunden

    4.8 / 5
    • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
    • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
    • 100% neutrale Kundenbewertungen
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 20:31 Uhr
    schnelle und zuverlässige Bearbeitung !
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 14:25 Uhr
    Einfacher Wechselmodus. Aber Tarife genau vergleichen und nicht von *** blenden lassen. Ist bei Verivox einfach.
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 12:27 Uhr
    Ich bin wieder sehr froh das allles so gut geklappt hat, weiter so...
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 11:38 Uhr
    Leicht, schnell und super nett
    Kundenbewertung 05.04.2020 um 11:35 Uhr
    aktuelle Angebote, schnelle Bearbeitung, guter Service
    Inhalt dieser Seite
    1. Curaçao-Infos
    2. Der perfekte Badeurlaub
    3. Folgende Strände sind besonders empfehlenswert
    4. Der Christoffel-Park und die Natur Curaçaos
    5. Die bunte Hauptstadt Willemstad
    6. Anreise in den Urlaub nach Curaçao und Reiseinfos
    7. Wissenswertes

    Urlaub auf Curaçao: Schiffswracks, Kolonialarchitektur und feiner Sand

    Bei einem Urlaub auf Curaçao können Sie den ganzen Tag an traumhaften Stränden und im warmen, klaren Wasser verbringen. Aber auch Sightseeing in der Hauptstadt Willemstad und Ausflüge in die Natur auf Wanderungen und Jeep-Safaris sind perfekt als Zeitvertreib geeeignet.

    Die nur 444 Quadratkilometer große südkaribische Insel liegt etwa 60 km vor der Nordküste Venezuelas und gehört nominell zu den Niederlanden. Die etwa 150.000 Einwohner sprechen als Amtssprachen Niederländisch und Papiamentu. Diese Sprache ist im 17. Jahrhundert auf Curaçao entstanden und setzt sich hauptsächlich aus portugiesischen, niederländischen und englischen Elementen zusammen. Mit Englisch und Spanisch kommt man als Tourist aber ebenfalls überall gut zurecht.

    Der perfekte Badeurlaub auf Curaçao: warmes Wasser und viel Sonne

    Curaçao bietet ideale Bedingungen für Sonnenanbeter und Badenixen– und zwar das ganze Jahr über. Denn die Jahresdurchschnitts-Temperatur beträgt beachtliche 28 Grad. Im Sommer sind 35 Grad die Regel. In den Wintermonaten friert man bei Temperaturen von über 25 Grad ebenfalls nicht. Auch das Wasser ist dann nicht viel kälter. Von November bis Februar muss man mit Regen rechnen. Komplette Regentage sind jedoch die Ausnahme. Die Vegetation ist zu dieser Zeit grüner und üppiger – in den Sommermonaten ist die Insel abseits der Küste von recht karger Vegetation geprägt.

    Folgende Strände Curaçaos sind besonders empfehlenswert

    • für den perfekten Strandtag: Blue Bay Beach. Ein Palmenhain, weißer Sand, ein Spielplatz und diverse Restaurants rechtfertigen die Gebühr.
    • zum Tauchen: Caracasbaai. Der Unterwasserpark und das ruhige Wasser schaffen ideale Bedingungen zum Abtauchen. In kleinen Restaurants kann man sich stärken.
    • zum Schnorcheln: Daaibooibaai. Die kleine Bucht ist hervorragend zum Schnorcheln geeignet und bietet mit einer Snackbar und Sonnenschirmen einen gewissen Komfort.
    • für abgeschiedene Entspannung: Jeremi. Hier finden Sie keine Bars – dafür aber klares Wasser und ideale Bedingungen, um einen tollen Sonnenuntergang zu beobachten.

    Curaçao ist ein wahres Taucherparadies – die Unterwasserwelt rund um die Insel steht unter Naturschutz. Hier können Sie Korallen, Seepferdchen, Rochen, Haie, Meeresschildkröten und Sepien beobachten. An einigen Schiffswracks in der Nähe der Insel haben sich tolle Korallenriffe gebildet. Das Wrack des Tug Boats – eines Schleppers – liegt sehr dicht unter der Wasseroberfläche und ist beim Schnorcheln gut zu erkunden.

    Der Christoffel-Park und die Natur Curaçaos

    Auch wenn Wetter und Wasser von Curaçao dazu einladen, den ganzen Tag am Strand zu verbringen, sollten Sie sich auch den Rest der Insel ansehen. Im Christoffel-Nationalpark im Nordwesten der Insel gibt es Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die alle angenehm kurz sind. Die anstrengendste Wanderung geht auf den höchsten Gipfel, den Berg Sint-Christoffel mit seinen 375 Metern. Der Aufstieg ist am frühen Morgen empfehlenswert, bevor es zu heiß wird, und verlangt eine gewisse Kondition sowie festes Schuhwerk.

    Im Park gibt es viele weitere Möglichkeiten, um die Flora und Fauna von Curaçao allein oder in geführten Gruppen zu entdecken. Autorouten führen durch den Nationalpark und erlauben jedem Reisenden, einen individuellen Eindruck von der Natur zu bekommen. Auch Touren mit Jeeps und Buggys werden angeboten. Wilde Orchideen, riesige Kakteen, große Leguane, unzählige Vogelarten und Wildtiere wie den Curaçao -Hirsch erlebt man jedoch am besten bei einem Spaziergang oder einer Fahrradtour.

    Die bunte Hauptstadt Willemstad

    Fast die komplette Innenstadt von Willemstad steht unter UNESCO-Weltkulturerbe. Schlendern Sie durch die schmalen Gassen und genießen Sie am Hafen den Blick auf die bunten Häuserzeilen in niederländischer Kolonialarchitektur. In der lebendigen Stadt und dem Umland lebt der Großteil der Bevölkerung Curaçaos. Über die Geschichte der Insel, die von der Kolonialisierung und Sklaverei geprägt ist, erfahren Sie viel Wissenswertes im Kurà-Hulanda-Museum.

    Anreise in den Urlaub nach Curaçao und Reiseinfos

    Eine direkte Flugverbindung bringt Sie aus Deutschland nur von Düsseldorf aus nach Curaçao. Die anderen Routen führen u. a. über Amsterdam, Miami oder Venezuela. Zur Einreise nach Curaçao benötigen Sie einen Reisepass und außerdem die sogenannte ED-Card (Embarkation-Disembarkation-Card). Diese füllen Sie im Flugzeug oder bereits vor der Einreise online aus. Das kann bis zu 24 Stunden vor der Einreise erfolgen und erspart Ihnen Wartezeiten.

    Wissenswertes

    Die offizielle Währung ist der Antillen Gulden. US-Dollar werden jedoch ebenfalls überall akzeptiert.

    Es besteht keine Malaria-Gefahr auf Curaçao. Sie sollten trotzdem für Insektenschutz sorgen, da einige Moskitos – die vor allem während der Regenzeit auftreten – das Chikungunya-Virus übertragen können. Die häufigsten Symptome sind Fieber und Gelenkschmerzen. Die Krankheit ist bei einem normal starken Immunsystem jedoch nicht gefährlich.

    Das Leitungswasser auf der Insel können Sie bedenkenlos trinken, die Qualität ist sehr gut.

    Am Wochenende sind die Strände meist sehr voll, da dann auch die Einheimischen Zeit haben, um am Meer zu entspannen – viele campen sogar direkt am Wasser. Nutzen Sie daher die Wochenenden zum Beispiel für Ausflüge mit dem Mietwagen.

    Junges lächelndes Paar morgens am Küchentisch vor dem Laptop

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kfz-Versicherungen vergleichen, wechseln und sparen.

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kreditkarten-Doppel

    Kreditkarten für Mietwagen

    Welche Vorteile kann die richtige Karte bei der Mietwagen-Versicherung haben?

    Kreditkarten für Mietwagen

    Junger Mann telefoniert mit seinem Handy an sein Auto gelehnt

    Telefonieren im Ausland

    Mit SIM-Karten lokaler Anbieter können Sie im Urlaub Roaming-Gebühren sparen.

    Telefonieren im Ausland